Corona: Der Trick mit dem Virus

  • Ich hörte gestern einen interessanten Podcast. Darin ging es um die Frage, was machen " Die" denn wenn selbst der nächste und noch härtere Lockdown die Wirtschaft und die Gesellschaft noch nicht in die Knie zwingt? Immerhin haben die Deutschen 2 Kriege überstanden und danach wieder alles aufgebaut. ( man siehe auch welche Ideen manche entwickeln, um ihr kleines Lädchen oder Restaurant am Leben zu erhalten )


    Die Antwort war; BlackOut. Kompletter Ausfall aller Versorgungseinrichtungen. Ohne Strom kein Einkauf, kein Tanken, keine Versorgung mit Licht und Wasser - nichts geht mehr. So verändert sich innerhalb kürzester Zeit eine Stadt in eine Ruine, da auch die Kriminalität in Form von Plünderungen ansteigen wird.


    Also für solche Fälle sollte man sich vorbereiten.


    Was mir bei der ganzen Sache noch etwas zu kurz kommt, ist das Projekt Blue Beam der Nasa. Ich las vor Jahren schon davon, dass ein Politiker in dem Zusammenhang ( ich finde die Aussage leider nicht mehr - weiß also nicht, wer das war) sagte, wir müssen etwas schaffen, dass den Menschen ehrfürchtig macht; Aliens oder eine Jesus Erscheinung am Himmel.

    So bekloppt das klingt, aber damit könnte man eine weitere Angstwelle lostreten.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ich las vor Jahren schon davon, dass ein Politiker in dem Zusammenhang

    Das war nur Kissingers abgewandeltes Zitat, "Wir müssen eine große Bedrohung von Außen schaffen, und die Menschen werden die neue Weltordnung akzeptieren. Oder so

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Die Testzahlen werden ja nicht auf z.B. 100.000 Einwohner relativiert sondern so brühwarm genommen wie erfasst. Es ist wie beim Kartoffelsammeln: Gibt es nur 1 Sammler, schafft der nur tausend Stück/h, 2 das doppelte usw. Je höher die Testpositivzahlen, desto mehr Angst, dass die Hälfte falschpositiv sind wird verschwiegen. Außerdem ist die Vervielfachungszahl der erfassten Viren-Proben nicht einheitlich, sie liegt meist bei 45. Je höher die ist, desto leichter bekommt man positiv-Ergebnisse.

    Des weiteren macht der Test keine Unterschiede zwischen Corona- und Rhinoviren oder RNA-Bruchstücken. Rhinoviren sind in der kalten Jahreszeit ebnso häufig wie Grippeviren. Deswegen sagen ja die Spezialisten, dass der Drosten-PCR-Test nichts taugt und der Antrag den Test zurück zu ziehen liegt den entscheidenden Behörden ja schon seit Wochen auf dem Tisch. Trotzdem laufen die Tests so weiter wie gehabt, als wenn sich da nichts geändert hätte.

    Die Lockdowns und Quarantäne- und Zuhausebleibanweisungen mit dem Maskenwahn tun ihr Übriges die Coronaviren zu züchten. Wenn die Bürger zu Hause eingepfercht fühlen und vor/in Kaufläden Masken zu tragen sind, dann ist das auch eine Virenzucht, denn wegen des Atemstaus bleiben aufgeschnappte Viren hängen und werden wieder eingeatmet und so immer tiefer in die Atemwege verbracht.

    Das alles ficht Leute wie Söder, Merkel, Spahn usw. nicht an, sie lernen auch nichts dazu, dass wie in Israel vorgeführt mit superharten Lockdowns das Virus nicht beeindruckt wird: Die Fallzahlen steigen gerade deswegen an. Die Gegenbeispiele Schweden, Weißrußland, Ostasien, Bolivien werden einfach ignoriert. Die Machtbesessenen wollen ihre Katastrophe haben und die wird erst mit voller Gewalt nach der Impfung kommen.

  • Wir steuern ähnlich wie vor 100 Jahren einer Katastrophe zu und jetzt ist es Corona wo alles platt macht!

    Prof, Sinn hat schon vor vielen Jahren davor gewarnt!

    Deutschland ist längst zum Selbstbedienungsladen geworden.

    Und wo das hin führt sehen wir ja gerade jetzt.

    Einen zweiten Lockdown wird der Einzelhandel und Kleingewerbe nicht mehr überstehen und das Massenchaos ist jetzt schon abzusehen.

    Man kann auch nur alles erdenkliche eine Zeit lang bevorraten und was kommt dann?

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • täglich steigenden Infektionszahlen

    Hallo Elena,

    diese Zahlen sind maximal "Positivzahlen", da der PCR-Test keine Infektionen nachweisen kann. Damit sind diese Zahlen Schall und Rauch und absolute Verarsche. Sie haben nur ein Ziel, die Bevölkerung in Angst und Panik zu versetzen, damit sie die bevorstehende Umwälzung durch unsere faschistoiden Eliten widerspruchslos mitmacht (z.B. Great Reset).

    Corona selbst ist stinknormale Erkältung (Husten, Schnupfen, Heiserkeit) und davon gibt es nun mal in der Winterzeit mehr als im Sommer.

    Ich esse seit längerem jeden Tag zwei Stückchen Ingwer frisch und hatte bisher noch nicht den Hauch einer Erkältung. Zudem halte ich meinen Vitamin-D-Spiegel bei ca. 80 ng/ml.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Fazit von Lebenskraft:

    Jeder weis doch was zu tun ist!!!


    Da bin ich etwas anderer Meinung!

    Viele haben sich biss jetzt noch keine zu großen Gedanken gemacht wenn der Tag XY kommt und fast nichts mehr geht


    Es ist ja nicht nur das Virusproblem, sondern das dadurch unkontrollierbare Chaos wo fast Weltweit entstanden ist und sich immer mehr ausweitet!

    Und da wären mal Diskussionen angesagt.

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Es ist ja nicht nur das Virusproblem, sondern das dadurch unkontrollierbare Chaos wo fast Weltweit entstanden ist und sich immer mehr ausweitet!

    Und da wären mal Diskussionen angesagt.

    Wer kritisch denkt, geht in der Regel davon aus, dass alles, was ist, so ist, wie es ist, weil es genauso sein soll.

    Der Crash kommt mit größter Wahrscheinlichkeit genau dann, wenn wir ihn am wenigsten brauchen:

    Im Winter und alle müssen heizen.:/


    Und wer glaubt, dass es Möglichkeiten gibt, das Wetter zu beeinflussen, muss ferner davon ausgehen, dass der Winter, in welchem der Crash kommt, ein ganz besonders kalter wird.

    Gehen in Europa erstmal die Lampen aus, kommt die neue Weltordnung wo die Menschheit beseitigt wird.:huh:

    Gibt es einen Monat keinen Strom, ist Mittelalter angesagt.

    Dauert dieser Zustand über einen längeren Zeitraum an, haben wir die Steinzeit wieder.

    Von der Lebensmittelknappheit und deren Ausmaß dann ganz zu schweigen.

    https://www.fincabayano.net/plan-b/der-kartoffelkrieg/

    Möchte ich nicht weiter spinnen,

    Dagegen ist Huxley schöne neue Welt ein Kinderbuch


    Was gibt es hier noch zu diskutieren?

    Und vor allen Dingen mit wem?:/

    Panik ist zwar kein guter Berater, aber wer 2020 keinen Plan B hat, bleibt wohl auf der Strecke wenn das hier so weiter geht.


    Eugen du bist zu beneiden, denn du hast das Paradies direkt vor deiner Haustür.:saint:

    https://www.fincabayano.net/pl…n-regionen-zu-ueberleben/


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Danke für euer feedback.

    Der Virus selber macht mir keine Angst , nur die Folgen die dadurch entstehen

    und wenn ich das hier so lese , nicht unbegründet.


    Ich esse seit längerem jeden Tag zwei Stückchen Ingwer frisch und hatte bisher noch nicht den Hauch einer Erkältung. Zudem halte ich meinen Vitamin-D-Spiegel bei ca. 80 ng/ml.

    Meine letzte Erkältung liegt 30 Jahre zurück.

    Vitamin D nehme ich seit langem und Tee aus frischem Ingwer

    trinke ich täglich.

  • Frage in die Runde:

    Wer hat sich denn vor Corona um die Alten-und Pflegeheime irgendeinen Gedanken gemacht, außer

    den Familien die betroffen waren.

    Wir haben einfach ausgeblendet das der Tod Teil des Lebens ist, das hat uns jetzt mit Siebenmeilenstiefeln eingeholt.

    Das kann ich nur bestätigen und hier mehrmals kommentiert.

    Ein langes Telefonat mit Pflegekritiker Fussek, hat nicht nur eigene Erfahrungen bestätigt.

    Er hat sich unglaublich engagiert, es hat kaum jdm. interessiert.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()


  • Kekulé und Lauterbach fordern Gesangsverbot in Kirchen an Weihnachten

    00:35 Uhr: Der Virologe Alexander Kekulé und der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordern für die Weihnachtsfeiertage ein Gesangsverbot in allen Kirchen. Der Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie der Uniklinik Halle sagte dem Magazin "Focus": "Wenn in einer Kirche alle Masken aufhaben und maximal eine Person pro fünf Quadratmeter im Raum ist, sind Gottesdienste an Weihnachten vertretbar. Aber nur, wenn nicht gesungen wird! Sonst haben wir zu viele Aerosole."

    Kekulé fügte hinzu: "Auch das gemeinsame Glaubensbekenntnis oder das "Vater unser" muss still sein - maximal das "Amen" zum Ende ist in Ordnung."



    DIESER SATZ!!!!! JETZT WERDEN AUCH NOCH DIE WÖRTER VORGEGEBEN, DIE MAN SAGEN/SINGEN DARF ODER NICHT! :evil::evil::evil:

    (Den Kekulé konnte ich am Anfang auch besser leiden!)


    Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lauterbach betonte ebenfalls: "Für Kirchbesuche muss es klare Regeln geben. Die Abstände und Hygiene-Regeln müssen streng eingehalten werden. In der Kirche darf nicht gesungen werden. Zudem müssen alle eine Maske tragen." Lauterbach schlug im "Focus" zudem vor, dass die Kirchen für alle Gottesdienstbesucher FFP2-Masken bereithalten. Finanziert werden können dies durch eine Kollekte.


    Außerdem kommt jetzt die Ausgangssperre, aber das ist in Ba-Wü zweideutig, einmal heißt es "nach Weihnachten", dann ab "morgen, Samstag".


    Aber Fußball gibt es weiterhin (wegen Bayern München natürlich, die lassen es sich nicht nochmal nehmen), das Fest der Juden darf auch gefeiert werden, egal wieviele Leute, nur wir Normalos müssen stillhalten!

    :cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing:

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Mein Mann hatte heute ein langes Telefongespräch mit einem Auftraggeber, der erzählte Brühwarm wie schlecht es seinen Eltern geht, seit sie im Frühjahr das C- Dingens hatten.

    Das bringt mich wiederrum zu der Frage, wieviele Medikamente jetzt kurzfristig auf mutmaßliche C- Patienten getestet werden, also eine verkürzte Zulassung erhielten, die genau diese geschilderten Nebenwirkungen zur Folge haben, aber als Nachfolge von dem C- Dingens, auch in den Medien propagiert werden.


    Noch einmal rufe ich Goethes Pest. Schilderungen ins Gedächtnis


    Hier war die Arzeney, die Patienten starben,

    Und niemand fragte: wer genas?

    So haben wir, mit höllischen Latwergen,

    In diesen Thälern, diesen Bergen,

    Weit schlimmer als die Pest getobt.

    Ich habe selbst den Gift an Tausende gegeben,

    Sie welkten hin, ich muß erleben

    Daß man die frechen Mörder lobt.


    Und immer wieder versuchen sie es, nur haben sie aus der Schweinegrippe gelernt, und die Medien voll auf ihre Seite gezogen.

    Hier eine Panoramasendung über die damalige Schweinegrippepanikmache.


    Die eigentliche Pandemie ist die Angst davor

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • 31. Sitzung der Stiftung des ACU mit optimistischen Überlegungen für "danach":

    Da ich alles, was mit YT zusammenhängt mittlerweile boykottiere wo es nur geht, habe ich mir die Sitzung auf Vimeo (player.vimeo.com/video/489522392) angesehen.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • ab Montag ist offenbar in NRW wieder alles dicht. ( bis auf Lebensmittel und Apotheke) ;(Und die lockerungen zu Weihnachten soll es auch nicht geben, sagte Laschet am Nachmittag.

    Ein Mann aus dem Nachbarort hat sich heute erschossen. =O


    Warum wir so viele Test Positive haben wurde hier irgendwo gefragt. Da kann ich nur auf die FPÖ verweisen, die die Tage live den Schnelltest an einer Cola vorgenommen hat. ^^ Positiv.


    Da ich alles, was mit YT zusammenhängt mittlerweile boykottiere wo es nur geht, habe ich mir die Sitzung auf Vimeo angesehen.

    Das sollten wir alle tun!

  • Hallo Lebenskraft.

    Dein Link zum Überleben für langfristig trifft da genau zu.


    Zum Glück besitze ich ein großes Grundstück und nahezu alles mit Obst und Gemüse bepflanzt. Habe eigene Wasserversorg mit zwei Tiefbrunnen und beschäftige mich gerade mit alternativer Stromerzeugung.

    Wohne nur ein Kilometer Luftlinie vom Meer entfernt

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )


  • Franz Anton, wie sieht die Lage denn bei euch aus? Habt ihr auch Maßnahmen und eine drohende Impfpflicht?


    Ein Gutes hat die ganze Sache aber doch! Ich war mir nie ganz sicher, was mir mein Bauch eigentlich sagen wollte als er bereits im vorigen Jahr anfing zu grummeln; Kauf Vorräte! Jetzt weiß ich, dass er mehr weiß als ich. :)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier