Corona: Der Trick mit dem Virus

  • Home Office #5


    Jetzt wird es ernst! Kontaktsperre für alle. Im Kampf gegen das Coronavirus fahren die Regieruzngen dieser Welt starke Geschütze auf und ballernb aus allen Rohren. Psychische, ökonomische und existenzielle Kollateralschäden inbegriffen.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    4 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Es gab schon immer massenhafte Todesfälle hinsichtlich Virusinfektion diverser Arten. Meint Ihr nicht dass da etwas größeres im Busch ist? Etwa Kriegsvorbereitung gegen Russland?

    Eckhaaaaaard die Russen sind los oder wie?:D

    Diese Frage finde ich überhaupt nicht so unsinnig und habe diese auch schon mal hier geschrieben.

    Putin ist mir auch zu still was Corona angeht.

    Aber ich war letzte Woche auf Reisen und habe noch keine Panzer rollen sehen;)

    Ich denke hier haben die Russen auch keinen Bock drauf, sich mit den Hunger-haken der deutschen Bundeswehr zu beschäftigen.

    Unter anderem hat Putin Hilfe angeheuert die nach Italien geht.

    Für mich ganz großes Kino.

    Einer der Krieg führt macht so etwas nicht, dem sind Menschen nämlich egal.

    Diesbezüglich bin ich doch zuversichtlich;)


    Schauen wir mal nach Kroatien und das Erdbeben welches mit 5,4 auf der Skala berechnet wurde.

    Mein lieber Schwan und das bei Corona.

    Alles soll Zuhause bleiben aber die haben kein Haus mehr.

    Dann bei der Kälte sitzen diese armen Menschen draußen.

    Die Entbindungsstation musste evakuiert werden und Mütter mit ihren Babys stehen in der Kälte.

    Ich hoffe hier setzen sich mal Länder in Bewegung und helfen.

    Merkel hat sich eingeschlossen und sitzt mal wieder die Situation aus.

    Vorher sich noch ein paar Pneumokokken spritzen lassen und den lieben Gott seinen Mann sein lassen:saint:

    Sie wird mir leider immer unsympathischer.


    sonnige Grüße

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Hier nochmal der Link aus Rene Gräbers Blog. Dort wird täglich aktualisiert.

    swprs.org/fakten-zu-covid-19/

    danke für den Link


    das beruhigt mich schon sehr (mein Sohn arbeitet als Zvildiener im Krankenhaus)


    Lg Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hier nochmal der Link aus Rene Gräbers Blog. Dort wird täglich aktualisiert.

    swprs.org/covid-19-hinweis-ii/

    Warum findet man denn solche Angaben nur im Netz anstatt in der täglichen Tagesschau? Ich verstehe nicht, warum sich solche Ärzte nicht mal an unsere Regierung wenden. Es sind ja mittlerweile doch einige, die sagen, es sei weniger dramatisch als uns das jetzt tagtäglich mitgeteilt wird.

    Wenn ich den öffentlichen Medien glauben schenken darf, stecken doch die Russen da mit drin, die uns angeblich mit falschen Aussagen gegen unsere Regierung aufbringen soll. Innerlich destabilisiert fällt ein Land auseinander.


    L.G Elke

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo Elke,

    weil unsere Medien gleichgeschaltet sind.

    Was wir anderen Ländern vorwerfen, geschieht bei uns auch vor der Haustür.

    LG Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hier nochmal der Link aus Rene Gräbers Blog. Dort wird täglich aktualisiert.

    swprs.org/covid-19-hinweis-ii/

    Ja, genau das sollte euch beruhigen!


    Ich überlege gerade, wie, ob und wann ich meine Familie (Ehemannn, der heute nochmal nach Hessen arbeiten muss + 2 Kinder 10 und 7 Jahre) verlasse, um wie die alleinlebende britische Oma auf die Herdenimmunität zu warten.

    Für diese Fälle war mein Refugium in Tirol gedacht und das Bergdorf ist auch weiterhin ohne Infizierte, aber alle Herbergen mussten zum 16.03. verlassen und geschlossen werden.


    Wer ohne relevante Vorerkrankung/en ist und keine verängstigten (weil lesenden) schulpflichtigen Kinder zu Hause hat, sollte sich m. E. nicht ob der 'angeordneten' Entschleunigung beschweren.

    Gudrun 1960 Ist dein Kind Autist? Ich kenne die Last, mein Sohn ist Asperger.


    Hier im Forum habe ich noch von keinem gelesen, der aktuell an der Front im Gesundheitswesen arbeitet und jetzt zu Recht klagt!

    Und an die jenigen, die sich ihrer Freiheit beraubt fühlen, freut euch über euer Lebensalter und den Zufall!! das ihr gesund geboren wurdet und bleibt bitte für MICH UND MEINE KINDER ZU HAUSE!!! D A N K E !!!!


    LG, EMAH


    PS: Da ich um 17.00 Uhr noch 'alleinerziehend' bin kann ich leider nicht an dem online Seminar teilnehmen - gerne würde ich dort auch Fragen stellen.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Zitat

    weil unsere Medien gleichgeschaltet sind.

    Was wir anderen Ländern vorwerfen, geschieht bei uns auch vor der Haustür.

    Genau! Und heute habe ich noch gelesen, daß ein Staatssekretär im Finanzministerium früher bei Goldman-Sachs beschäftigt war. Ein Schelm, der Böses dabei denkt?!


    Ich habe aber mal eine andere Frage. Wie finanziert sich eigentlich das RKI? Ich habe im www dazu nichts gefunden.


    LG

    Gudrun

  • EMAH63

    Ja meine Tochter ist 19 und hat frühkindlichen Austismus. Nichtsprechend und Windelträgerin. Ich drehe hier auch voll am Rad. Sobald das Telefon klingelt oder die Hunde bellen, schreit sie alles zusammen. Jetzt bringt mein Mann sie gerade zu unserer „Kinderfrau“. Ich weiß , daß wir das eigentlich nicht dürfen, ist mir aber egal! Meine Kinderfrau verläßt das Haus auch nur, um mal einen kleinen Spaziergang zu machen. Auch wir halten uns ansonsten strikt an die erlassenen Regelungen.


    Ich habe zwei so schlimme Jahre hinter mir, Januar 19 ist mein Paps verstorben und Mitte Dezember dann auch noch meine Mutti. Ich habe mich eigentlich darauf gefreut, daß 2020 besser wird .... und jetzt Corona!


    Ich verstehe natürlich, daß Du in einer besonders heiklen Situation bist und hoffe, daß Du (wir) diese gruselige Zeit gut überstehst.


    Liebe Grüße

    Gudrun

  • Ich habe aber mal eine andere Frage. Wie finanziert sich eigentlich das RKI?

    Hier mal eine Gegenfrage - wie finanziert sich ein Finanzamt?:)

    Das RKI ist eine Bundesbehörde.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    2 Mal editiert, zuletzt von Dirk S. ()

  • youtube.com/watch?v=aYZ2gVs9U7o

    Ein nicht uninteressanter Beitrag zur Verschwörungstheorie

    Danke! Was mich nur total irritiert ist die Tatsache, dass hier weltweit fast alle Länder auf das C19 Pferd aufspringen.

    Wenn es jetzt nur die EU Länder wären .. .:/


    L.G Elke

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Danke! Was mich nur total irritiert ist die Tatsache, dass hier weltweit fast alle Länder auf das C19 Pferd aufspringen.

    Wenn es jetzt nur die EU Länder wären .. .:/

    Ganz einfach - weil die WHO den Corona-Erreger am 11.03.2020 als Pandemiefall eingestuft hat.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Putin ist mir auch zu still was Corona angeht.

    Aber ich war letzte Woche auf Reisen und habe noch keine Panzer rollen sehen;)

    Ich denke hier haben die Russen auch keinen Bock drauf

    Bitte nicht noch ein neues Fass aufmachen. Beim Thema Russen sehe ich persönlich schnell rot. Aus folgenden Gründen:


    Die USA besitzen 10 Flugzeugträger, die Russen einen (mit dem Namen "Admiral Kusnezow")

    Die USA haben einen Verteidigungsetat von fast 900 Milliarden, die Russen ca. 90 Milliarden.

    Die USA haben weltweit mehr als 700 Militärstützpunkte, die Russen weltweit 9

    Die USA sind mit mehr als 30% der größte Waffenexporteur.


    Gretchenfrage: Wer müsste jetzt mehr Angst vor wem haben?

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • EMAH63

    Ja meine Tochter ist 19 und hat frühkindlichen Austismus. Nichtsprechend und Windelträgerin. Ich drehe hier auch voll am Rad. Sobald das Telefon klingelt oder die Hunde bellen, schreit sie alles zusammen.

    Jaaa, ohne Ruhepausen ist das nicht zu schaffen!!! Das baut auch minütlich dein Immunsystem ab. Es kann leider nicht jeder seine Lebensweise auf Imnmunstärkung umstellen...


    Aktuell mache ich täglich in Anlehnung von Tipps bei ADHS (von DrMedico) 'Nachtisch' als Mittagessen.

    Haferflocken (heiß überbrühen), Demeter Quark, Demeter Joguhrt, TK-Beeren, Leinöl, Erbsproteinpulver (Hanf geht auch, hat aber weniger Eiweiß), ganz wenig Rohrzucker.

    Die Anzahl der Frust- und Wutausbrüche halbiert sich.


    Beim Wort Schule tickt er noch aus. Er wechselt nach den Sommerferien ins Gymnasium und die Angst vor der neuen Schule kann ich aktuell nicht abbauen, dazu hat er Angst vor Corona (auch selber zu erkranken) bzw. um Mutter, hat Angst seine alte Klasse/Schule nicht wieder zu sehen... alles potenziert sich!

    Das überträgt sich dann auf die 7-jährige, die neuerdings abends in den Heulmodusverfällt.


    Die Familie, die für mich einkauft, durfte letzte Woche ihren Sohn bei uns im Garten spielen lassen. Beide Jungs hatten auch keine andere Kontakte! Wenn ich wg. Nerverzusammenbruch mein Immunsystem schwäche, ist es ggf. schlimmer für mich.


    Jetzt versteht ihr vielleicht auch, warum ich an Selbstisolation denke.


    Liebe Gudrun, ich wünsche dir viele entspannende Auszeiten. Könntest du, wenn deine restl. Familie nicht zur Risikogruppe gehört, Menschen finden, die deine Tochter bei Spaziergängen als die EINE Dritte Person mitnehmen. Oder jemand der euren Hund ausführt und sie mitnimmt?


    Wir haben auch seit Februar einen Pudelwelpen; das Muttertier ist Therapiehund für einen 8-jährigen Autisten. Der Hund ist ampflegeleichtesten; gilt auch für den Ehemann im Homeoffice. ^^


    LG, EMAH

  • Hallo ihr Lieben,


    Türkei hat bekannt gegeben, dass sie 20 345 Tests bis jetzt gemacht hätten und davon seien 1236 Personen positiv auf das Dingsbumsvirus getestet worden. Und es gab 30 Todesfälle.

    Das sind 6% positiv getestete, die Theorie, dass es zuviel falsch positiv getestete gäbe, hat sich hier nicht bestätigt.


    Die Situation in Russland ist schwierig zu beurteilen, finde ich. Die einen sagen, Russland hätte schon im Januar begonnen, sich vorzubereiten und früh entsprechende Maßnahmen ergriffen- Desinfektion der Metros etc, Schließen von Schulen und öffentlichen Einrichtungen, Schließen von Grenzen und Einreisestopps etc. Mittlerweile auch Isolation der Risikogruppen, mit Bezahlung einer Entschädigung.


    Andere Stimmen wiederum behaupten, Russland würde kaum testen, eine Ärztin beklagt sich, dass die Zahl der schweren Lungenentzündungen ansteigt, aber kaum getestet wird. Auf dem Totenschein stehe dann Diabetes oder Herz/Kreislauf etc. Dass Schutzanzüge und Atemmasken fehlen würden. Dass religiöse Zeremonien, wie das Küssen von Statuen, wo 30 000 - 70 000 Beteiligte keine Seltenheit sind, immer noch erlaubt sind. Dass die Gesundheitsbehörden und das Gesundheitssystem unzureichend auf diese Situation vorbereitet seien und

    dass Putin seine geplanten Feierlichkeiten und Wahlen nicht gefährden will und deshalb Zahlen zurückgehalten werden.


    Andererseits wird in Moskau ein neues Krankenhaus gebaut und andere Gebäude als Lazaretts umfunktioniert.


    Bei der USA ist mir aufgefallen, dass die Zahlen von ca. 14 000 Neuinfektionen gestern auf über 9000 runter revidiert würde. Hat man sich so verzählt? Die Differenz von 5000 ist ja nicht gerade wenig.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • An Russland beunruhigt mich nur, daß dort seit einem längeren Zeitraum große Goldreserven angelegt wurden. Wenn das mal binnen kurzer Zeit auf den Markt kommt, wird manch ein Goldanleger sparsam aus der Wäsche schauen.


    Ansonsten ist mir Amerika wesentlich unheimlicher.


    LG

    Gudrun

  • dazu hat er Angst vor Corona (auch selber zu erkranken) bzw. um Mutter, hat Angst seine alte Klasse/Schule nicht wieder zu sehen... alles potenziert sich!

    Das überträgt sich dann auf die 7-jährige, die neuerdings abends in den Heulmodusverfällt.

    Hm, ist es nicht Aufgabe der Eltern, den Kindern brauchbare Bewältigungsstrategien an die Hand zu geben, die sie stark machen? Dazu gehört vielleicht auch, die "gruseligen" Nachrichten in den Leitmedien einfach mal abzuschalten, wenn Minderjährige mit im Raum sind.

    Und bei einer heftigen Schulangst wäre eventuell ein Schulpsychologe sinnvoll.

    Homöopathisch könnte man Angst- und Panikattacken mit Argentum nitricum (Silbernitrat) behandeln, sollte dies aber nicht einfach in Eigenregie anwenden.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • An Russland beunruhigt mich nur, daß dort seit einem längeren Zeitraum große Goldreserven angelegt wurden.

    Dreimal darfst Du raten, warum. Weil Finanzleute schon seit etlichen Jahren vor einem Platzen der weltweiten Globalisierungsblase warnen.

    Es wurden in den letzten Jahren wie irre riesige Geldmengen aus dem Nichts geschöpft, für die es bis heute keine Sicherheiten in Form von Waren und Dienstleistungen gibt.

    Dieses Platzen der Blase wird, bedingt durch die Coronakrise nun schneller ablaufen, als gedacht. Um das alles aber noch etwas hinauszuzögern, werden auch jetzt wieder Milliarden über Milliarden in die Wirtschaft gepumt, was letzten Endes nichts bringen wird.


    Ultrareiche, die Finanzelite, usw. wissen das natürlich und bereiten sich jetzt schon darauf vor. Das ist für mich auch der wahre Grund für die gesamte Schnupfenvirushysterie.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Hallo ihr Lieben,


    Türkei hat bekannt gegeben, dass sie 20 345 Tests bis jetzt gemacht hätten und davon seien 1236 Personen positiv auf das Dingsbumsvirus getestet worden. Und es gab 30 Todesfälle.

    Das sind 6% positiv getestete, die Theorie, dass es zuviel falsch positiv getestete gäbe, hat sich hier nicht bestätigt.

    mich interessiert die Anzahl der Tests und die posiven Proben überhaupt nicht (schwer zu Vergleichen wegen vieler Faktoren)


    wenn ich in einer Grippewelle Tests mache, werde ich immer mehr positive Proben finden je mehr ich Tests mache, deshalb steigt bei uns die Infektionszahlen trotz Quarantäne stetig an

    das Verhältnis der positiven Treffer ändert sich auch je nachdem welche Zielgruppe ich teste , und da ein Test teuer ist werden vermutlich auch eher nur de schwereren Fälle getestet


    mich interessiert mehr wieviele sterben daran (derzeit 16 Tote in AT)

    sind bei dieser Coronagrippe auch Kinder betroffen (nein, derzeit fast nur alte Menschen mit massiven Vorerkrankungen)

    ist unser Gesundheitssystem überlastet (derzeit nicht wenn nicht alle Grippekranken in Krankenhaus rennen)

    fährt unsere Regierung unsere Wirtschaft an die Wand wegen einer ev. relativ milden harmlos verlaufenden Grippe

    und was kommt danach


    das sind so meine Gedanken


    von 1000 Grippetoten im Jahr (Schnitt AT) sind wir derzeit meilenweit entfernt


    LG Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • Hm, ist es nicht Aufgabe der Eltern, den Kindern brauchbare Bewältigungsstrategien an die Hand zu geben, die sie stark machen? Dazu gehört vielleicht auch, die "gruseligen" Nachrichten in den Leitmedien einfach mal abzuschalten, wenn Minderjährige mit im Raum sind.

    Und bei einer heftigen Schulangst wäre eventuell ein Schulpsychologe sinnvoll.

    Homöopathisch könnte man Angst- und Panikattacken mit Argentum nitricum (Silbernitrat) behandeln, sollte dies aber nicht einfach in Eigenregie anwenden.

    Dirk S.

    Prima Tipps, endlich habe ich jemanden gefunden, der meinen Sohn von Asperger und die dadurch bedingten Symptome heilt! Hurra!!!


    LG, EMAH

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier