Corona: Der Trick mit dem Virus

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Es ist so erbärmlich,

    wenn sie nicht mehr weiter wissen, muss die AfD als Sündenbock herhalten:

    Ost-Beauftragter sieht AfD-Anhänger als mitverantwortlich für Pandemie-Lage

    10:19 Uhr: Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), hat seine Auffassung bekräftigt, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Anteil der AfD-Anhänger in einer Region und der dortigen Corona-Lage gibt.

    gmx.net/magazine/news/coronavirus/corona-live-ticker-ost-beauftragter-afd-anhaenger-mitverantwortlich-pandemie-lage-35447530


    Skandal hoch 3 - Deshalb jetzt FFP2-Masken!!

    https://www.youtube.com/watch?v=cy71rQCfyYw

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shakespeare: König Lear

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Politische Dummköpfe und politische Pharisäer sind neuerdings das "Salz" der Suppe. Mit solchen widerlichen "Verdummungssprüchen" wird nicht nur eine demokratisch gewählte Partei verleumdet, sondern auch ihre gesamte Wählerschaft. Na, die erhalten dann im Herbst auch unsere Antwort, diese verantwortungslosen Politgrößen.

  • Das würde ich mir wohl auch wünschen. Doch leider wird es uns kaum gelingen bis dahin genug Schlafschafe auf zuwecken, weil die hier eben nicht mitlesen. Ich habe auch versucht meine Studienkollegen zu informieren, aber jedesmal schreibt mir wieder einer ich soll ihn aus meinem Verteiler nehmen, er mag sowas nicht lesen!

  • Na, die erhalten dann im Herbst auch unsere Antwort, diese verantwortungslosen Politgrößen.

    ich möchte nichts schwarzmalen aber wenn nicht ein Wunder passiert, dann sehe ich kein rosiges 2021 auf uns zukommen.

    Wenn man nämlich den öffentlichen Berichterstattungen folgt, dann sieht man in welche Richtung das jetzt geht. Sie berichten uns nämlich seit der gesamten Plandemie immer einige Wochen im voraus. Oftmals aber erst in Nebensätzen oder kleineren Artikeln. Aber man kann schon fast drauf wetten, dass das dann mehr oder weniger genau so eintritt.


    Jetzt kommen die geplanten Bürgerkriege ( siehe Niederlande, Belgien, Frankreich, Dänemark- alles geplante Krawalle)

    samt Lieferengpässen bei Lebensmitteln.


    Es läuft genau so wie es die

    " Verschwörer ", (die einzigen, die offenbar noch halbwegs klar denken), schon seit Monaten predigen. Auch wir in Deutschland werden bald extremere Unruhen auf den Strassen zu sehen bekommen. Und wie das alles ausgeht? Weiß der Geier.

    Diese bürgerkriegsähnlichen Zustände verursachten dann natürlich die AFD und die sogennannten Querdenker. Wie es jetzt bereits in den Ö- Medien vorbereitet wird.:rolleyes:



    Doch leider wird es uns kaum gelingen bis dahin genug Schlafschafe auf zuwecken,

    ich glaube auch gar nicht, dass das jetzt noch was bringen würde. Der Zug ist m.E. abgefahren. Die die jetzt noch nichts merken, werden auch alles das, was jetzt noch kommt, auf das Virus schieben und gut finden, was die Regierung macht. Eben weil diese das als Wohltat für das Volk verkauft.

    Ich hab heute die Leserbriefe in der rheinischen Post gelesen. Die Leute regen sich auf, dass es keine Impfdosen gibt. <X

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Na, die erhalten dann im Herbst auch unsere Antwort, diese verantwortungslosen Politgrößen.

    Ja, genau, und das wurde auch nach 2015 mit der Einwanderungswelle schon gesagt. "Bei den nächsten Wahlen, da geben wir es denen aber so richtig"

    Wir sind doch echt so blöd zu glauben, daß wir, wenn wir wählen gehen, ob nun grün, rot, schwarz oder bunt, irgend etwas ändern könnten.


    Wann fällt eigentlich endlich mal auf, daß dieses Politsystem am Ende ist, und wir die Chance ergreifen können, und müssen, das gesamte Parteienhierarchiesystem abzuschaffen, und ein neues System von Menschen für Menschen aufzubauen, weil es sonst genauso weitergehen wird, wie bisher?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Die Leute regen sich auf, dass es keine Impfdosen gibt. <X

    Nicht nur das. Es gibt tatsächlich auch Menschen, die Covid Tote in der Familie haben.

    Die Menschen, die geimpft werden wollen, geben den Massnahmen eine Chance.

    Das sind die Menschen, die Leute wie uns als Gefahr sehen und könnten deshalb auch k*****<X.

  • Es gibt tatsächlich auch Menschen, die Covid Tote in der Familie haben.

    Tatsächlich? Weil es so auf dem Totenschein steht?

    Es wird immer irgendwelche Menschen geben, die an irgendetwas sterben. Auch an der HustenSchnupfenHeiserkeit-Krankheit.

    Und es gibt tatsächlich auch Menschen, die an MRSA-Keimen sterben. Oder an einer Sepsis. Oder an Diabetes. Oder an ...

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • ich möchte nichts schwarzmalen aber wenn nicht ein Wunder passiert, dann sehe ich kein rosiges 2021 auf uns zukommen.


    ich glaube auch gar nicht, dass das jetzt noch was bringen würde. Der Zug ist m.E. abgefahren.

    Ich hab heute die Leserbriefe in der rheinischen Post gelesen. Die Leute regen sich auf, dass es keine Impfdosen gibt. <X

    Na prima, immer schön destruktiv denken. Kennst Du den Pygmalion-Effekt bzw. die sich selbst erfüllende Prophezeiung?


    Der Zug ist abgefahren? Na - was hälst Du denn davon, dass sich in Italien mittlerweile etliche Richter und Staatsanwälte zusammengeschlossen haben, um der "Causa Bergamo" zu Leibe zu rücken? So wie es aussieht, war die gesamte Panikschieberei in Norditalien, also Lombardei und Bergamo, eine riesige, kriminell aufgezogene Schweinerei. Die Panikmache und vor allem die Todesfälle waren inszeniert, teilweise sogar provoziert, man hat die Menschen absichtlich sterben lassen.


    Leserbriefe in der Rheinischen Post? Warum liest Du so etwas? Wir haben hier bis heute dermaßen viel geschrieben zur kompletten C-Hysterie, langsam solte doch klar sein, dass diejenigen, die in die Tech- und Pharmabranche investieren auch in die Medien investieren. Dementsprechend gibt es bezahlte Trolle, die entsprechende Leserbriefe lancieren.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Nee, wieso denn? Das Urteil bezieht sich unter anderem auf die Kontaktverbote wegen der Mikroben-Pandemie und bezeichnet dies als verfassungswidrig. Und Kontaktverbote bestehen ja auch heute noch.

    Weimarer Corona-Urteil – Stufe 2 der Rakete gezündet

    https://www.achgut.com/artikel…fe_2_der_rakete_gezuendet



    Sehr viel spannender wird es, wenn nun ein Obergericht die Sache bearbeitet und entscheidet. Und exakt das ist der „Clou“ an einer bußgeldrechtlichen Rechtsbeschwerde. Die geht nicht erst noch zu einem Landgericht, sondern sie „hüpft“ gleich in die OLG-Ebene.


    Das war natürlich auch dem Amtsrichter bekannt, der sein Urteil formuliert hat. Deswegen hat er keine kurze und knappe Entscheidung abgesetzt, sondern eine ganze Armada an Argumenten geliefert, das jedes für sich (!) die Sanktionierung des „Abstandsverstoßes“ ordnungsrechtlich unmöglich macht.


    Die Richter des OLG sind dadurch nun in die Lage manövriert, jeden einzelnen dieser Gesichtspunkte detailliert widerlegen zu müssen, um noch zu einer Verurteilung des „Täters“ zu kommen. Das geht auch nicht simpel durch Zurückverweisung an das AG, wo dann (wie in solchen Fällen nicht unüblich) ein anderer Richter erneut entscheiden muss. Denn das OLG ist eine reine Rechtsprüfungsinstanz. Es werden keine Tatsachen mehr überprüft. Ein OLG erhebt in der Rechtsbeschwerde keinen Beweis. Das ist hier auch nicht erforderlich, denn die „Tat“ steht ja fest. Es geht „nur“ um die reine Rechtsfrage. Die kann und muss das OLG selbstständig entscheiden.


    Na, da bin ich ja mal gespannt?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • 😂

    was ist denn jetzt überhaupt aus dem Verdacht, das Nanopartikel an den Teststäbchen haften und ins Gehirn gelangen, geworden ? Ich habe davon gar nichts mehr gehört.


    Mich würde das auch interessieren. Gibt es da schon Nachweise, ob diese Vermutung stimmt?


    Ich würde so ein Teststäbchen gerne testen lassen. Wie finde ich ein neutrales Labor und auf was soll genau getestet werden. Nur auf Nanopartikel oder auch auf Schwermetalle oder etwas anderes?

    Reicht ein Stäbchen zur Untersuchung oder sollten es mehrere sein?

    Kann mir jemand helfen?

  • Tatsächlich? Weil es so auf dem Totenschein steht?

    Es wird immer irgendwelche Menschen geben, die an irgendetwas sterben. Auch an der HustenSchnupfenHeiserkeit-Krankheit.

    Und es gibt tatsächlich auch Menschen, die an MRSA-Keimen sterben. Oder an einer Sepsis.

    Ah ja, und du meinst jetzt tatsächlich, dass das alles nur eine riiiiesen Erfindung ist um uns zu "unterjochen"?

    Stimmt, an Sepsis wird auch gestorben - mein Vater zum Beispiel.

    Wenn alles nur eine riesen Erfindung ist, warum konnte dann kaum einer was zu meiner Frage sagen?

    Die Frage lautete:

    Würdet ihr euch sofort die Masken runter nehmen, auf den Abstand pfeifen, in ein Öffi setzen und damit in die Stadt fahren und auf Shoppingtour(getümmel) gehen, wenn die Geschäfte wieder offen wären.

    Ich auf jeden Fall.

    Kleiner Tipp am Rande: Wer zum Friseur möchte kann nach Luxemburg fahren. Da haben Sie offen.


    Aber ich meine nicht, dass das alles eine riesen Erfindung ist.

    Was mich viel mehr extrem stört ist das, wie damit umgegangen wird.

    Panikmache, Impfdesaster, Maßnahmen wie zu Adolfs Zeiten, Krawalle, Kriegszustand.

    Es wird Zeit, dass sich die Politiker, aber auch manche Zivilisten auf ihren Geisteszustand prüfen lassen.

    Gibt´s da auch Schnelltests?


    Pygmalion Effekt:

    Als ich eine Zeit lang wegen Krankheit viel zuhause war, sagte ich zu allen Besserwissern:

    Ihr solltet auch mal so leben müssen wie ich, nicht lange raus können, sich wie ein Gefangner im eigenen Zuhause fühlen. Also, ich bin Schuld am Lockdown ;) Ironie off.

  • Ah ja, und du meinst jetzt tatsächlich, dass das alles nur eine riiiiesen Erfindung ist um uns zu "unterjochen"?

    Ob es eine Erfindung ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Manche Wissenschaftler behaupten ja, dass dieses Mikroben-Ding aus dem Labor kommt.

    Was ich aber beurteilen kann ist, dass sämtliche Maßnahmen rechtswidrig und daher nichtig sind. Weil sie nicht auf parlamentarischen Grundlagen beruhen, sondern einzig und allein auf Verordnungen.

    Und dass von Anfang an gelogen wurde, dass sich die Balken biegen.


    Wie ist es beispielsweise zu erklären, dass dieser Volldrosten einen PCR-Test am Computer zusammengebastelt hat noch ehe überhaupt klar war, worum es sich bei der Mikrobe in Wuhan überhaupt handelte?

    Warum wurde von der WHO ein PCR-Test akzeptiert, der mit 45 Zyklen arbeitet, 30 Zyklen aber schon mehr als grenzwertig sind, der Volldrosten-Test daher mehr als unwissenschaftlich ist?

    Warum gibt es bis heute Ungereimtheiten mit dem Doktortitel dieses Volldrosten? Warum wurde hierbei herumgetrickst?


    Und wie ist es möglich, dass bereits Mitte Januar 2020 der Beipackzettel für den Mikroben-Impfstoff zur Verfügung stand?

    Warum werden bis heute weltweit sämtliche Leitmedien gleichgeschaltet, kritisches Hinterfragen als asozial bezeichnet und Kritiker mundtot gemacht?

    Warum wird den Bürgern etwas von dringendem Gesundheitsschutz vorgegaukelt, obwohl gut 99% der Bevölkerung mit der Mikrobe problemlos fertig werden, sich der Staat dabei aber in Dinge einmischt, die ihn nichts angehen? Immerhin steht im Grundgesetz, Art. 2, etwas von einem Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit, von Gesundheit steht dort explizit aus guten Gründen nichts.

    Warum wurden und werden ständig die Kriterien zum Aufrechthalten der Maßnahmen geändert?

    Warum wird von Seiten der Politik immer weiter Panik geschoben, anstatt die Bevölkerung zu beruhigen, wie es eigentlich Aufgabe einer Regierung wäre?


    Warum wird ständig über die Gen-Therapie - landläufig und falsch als Impfung bezeichnet - als Rettung gesprochen, über eine Stärkung unseres Immunsystems aber nicht?

    Warum darf die Polizei einen Kindergeburtstag stürmen und auflösen mit der Begründung, es handele sich um eine kriminelle Handlung, obwohl schon lange klar ist, dass Kinder weder für sich selbst, noch für andere eine Gefahr darstellen, da sie auf das Infektionsgeschehen so gut wie keine Auswirkung haben? Wobei auch der Hinweis auf eine kriminelle Handlung völlig neben der Spur ist, immerhin gesteht uns das Grundgesetz mit Art. 8 das Recht auf Versammlungsfreiheit zu.

    Warum dürfen Supermärkte geöffnet bleiben, Baumärkte aber nicht?

    Warum haben wir bis heute keine Übersterblichkeit?

    Warum gibt es bis heute so gut wie keine Grippefälle mehr?

    Warum wird eine epidemische Lage nationaler Tragweite ausgerufen und ständig die Belastungsgrenze unseres Gesundheitssystems angemahnt, wenn gleichzeitig aber allein im letzten Jahr bundesweit 21 Kliniken geschlossen und fast 5.000 Intensivbetten abgebaut wurden?


    Warum werden jetzt Gesetze durchgepeitscht, wie beispielsweise die Verpflichtung der Bürger, bei Beantragung eines neuen Personalausweises ab August 2021 die Fingerabdrücke beider Zeigefinger hinterlegen zu müssen, ein bundesweites Scannen der KFZ.Kennzeichen durchführen zu dürfen und die EZB noch in diesem Frühjahr eine 6-wöchige Testphase zur Einführung des E-Euro geplant hat? Dies alles dient nur einem Zeck - der kompletten Überwachung der Bevölkerung(en).


    Und letztlich - warum hat Equador durch höchstrichterliche Rechtsprechung sämtliche Maßnahmen eingestampft, da sie laut Urteilsbegründung lediglich auf Vermutungen beruhen?

    Warum wurden auch in Portugal durch ein Urteil die Hygienemaßnahmen als rechtswidrig verurteilt?

    Warum gibt es mittlerweile eine enorm große Gruppe von Juristen, die sich international zusammengeschlossen haben, um gegen diesen Mikroben-Schwachsinn vorzugehen? Von Initiativen von Ärzten, Wissenschaftlern und anderen Gruppen nicht zu reden.


    Warum gibt es eine italienische Rechtsanwältin Dr. Renata Holzeisen, die eine Nichtigkeitsklage gegen die Maßnahmen beim EUGH eingereicht hat? Warum gibt es mittlerweile mindestens eine Klage vor dem Internationalen Strafgerichtshof für Menschenrechte in Den Haag wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und wegen Folter?

    Warum werden mittlerweile in Kanada und den USA class action, also Sammelklagen gegen den PCR-Test und damit gegen diesen depperten Volldrosten durchgeführt?

    Warum gibt es jetzt nur allein in Deutschland die Initiative "Richter und Staatsanwälte für Aufklärung"?

    Weil Richter, Staats- und Rechtsanwälte Langeweile haben und nicht wissen, wohin mit ihrer Freizeit?


    Reichen diese wenigen Argumente als Antwort auf Deine Frage?

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Danke Dirk für die Zusammenfassung.


    Eine Frage hätte ich noch: Warum haben wir 8 Monate lang eine Maskenpflicht über uns ergehen lassen, in der Hoffnung, es wird besser, und nun waren diese 8 Monate für umsonst, weil wir ja nun verpflichtet werden eine "wirksame" Maske zu tragen?


    deutsche-maskenfabrik schreibt sogar noch dreist

    "Wir sind Teil des Sprinterprogramms, mit dem die Bundesregierung die Herstellung zertifizierter Masken in Deutschland fördert. Die Bundesregierung schafft damit Anreize, um eine Produktionskapazität von jährlich 2,5 Milliarden Masken aufzubauen.

    Die Qualität des Filtervlieses und die Gleichmäßigkeit der Struktur wirkt sich auf den Atemwiderstand und den Wohlfühlfaktor bei längerem Tragen der Maske aus.

    Masken für ein sicheres Leben" <X

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Na prima, immer schön destruktiv denken. Kennst Du den Pygmalion-Effekt bzw. die sich selbst erfüllende Prophezeiung?


    Der Zug ist abgefahren?


    Leserbriefe in der Rheinischen Post? Warum liest Du so etwas?

    Nein, ich denke nach wie vor positiv. Es ist nur so, dass ich glaube, wir sollten uns auf eine sehr schwierige Zeit einstellen. Und da meine ich, dass man sich lieber psychisch darauf vorbeitet als auf einen " Retter" ( wie zB die Wahlen oder einen Gerichtsbeschluss) zu warten.


    Wir hangeln uns seit Monaten von einem HoffnungsBringer zum nächsten. Und was hat es unterm Strich gebracht?

    Natürlich ist vieles aufgedeckt worden, aber die " da oben" interessiert das doch alles nicht.


    Und da wir alle ja selbst sehen, was mit Demos, Gerichtsurteilen oder auch mit renommierten Wissenschaftlern passiert wenn sie Kritik üben, mache ich mir wenig Hoffnung, dass bald eine Wende eintritt. Ich bin glücklich wenn ich mich irre, aber ich glaube, dieser Plan ist so geschickt ausgedacht, dass alles bereits durchgespielt und wohlbedacht wurde. Auch die jetzigen Unruhen in vielen Ländern. Das wurde bereits im vorigen Jahr in den alternativen Kanälen

    " vorhergesagt " .


    Und ja du hast recht, was lese ich noch die Leserbriefe. Das sollte ich lassen. Aber andererseits interessiert mich auch, was die Leute so denken. Auch wenn mir klar ist, dass die RP keine kritischen Leserbriefe veröffentlicht sondern genau der Agenda folgt, der sie folgen soll. Aber so sehe ich auch, was die noch Hypnotisierten da draussen so lesen und weiß dann, wie sie auf die abstruse Idee kommen, die Regierung meint es doch nur gut.

  • Wenn alles nur eine riesen Erfindung ist, warum konnte dann kaum einer was zu meiner Frage sagen?

    Die Frage lautete:

    Würdet ihr euch sofort die Masken runter nehmen, auf den Abstand pfeifen, in ein Öffi setzen und damit in die Stadt fahren und auf Shoppingtour(getümmel) gehen, wenn die Geschäfte wieder offen wären.

    du hast doch Antworten darauf bekommen.


    Und natürlich würde ich mich ohne Maske ins Getümmel stürzen!! Warum denn auch nicht?

    Hast du mal nachgesehen, was auf der MaskenVerpackung draufsteht? Schützt nicht vor CoronaViren.

    Einzig ffp3 oder eine Gasmaske würden mich davor schützen.

    Und ffp3 Masken und sogar Schutzanzüge hab ich schon seit mindestens 10 Jahren im Vorrat, ich dachte das schadet nicht, falls mal eine Pandemie ausbricht. ^^

  • Nein, ich denke nach wie vor positiv. Es ist nur so, dass ich glaube, wir sollten uns auf eine sehr schwierige Zeit einstellen. Und da meine ich, dass man sich lieber psychisch darauf vorbeitet als auf einen " Retter" ( wie zB die Wahlen oder einen Gerichtsbeschluss) zu warten.


    Wir hangeln uns seit Monaten von einem HoffnungsBringer zum nächsten. Und was hat es unterm Strich gebracht?

    Natürlich ist vieles aufgedeckt worden, aber die " da oben" interessiert das doch alles nicht.

    Dazu mal folgende kurze Info: All die juristischen Schritte, die derzeit angeleiert werden haben zunächst mal nur ein Ziel - nämlich das "Öffentlichmachen" der kriminellen Hintergründe mit der Absicht, diesen Volldrosten als Beklagten vor´s Gericht zu bringen, damit er dort dann von Wissenschaftlern, Ärzten und sonstigen Sachverständigen auseinandergenommen werden kann. Weiter stehen noch Wiehler vom RKI und auch Tedros als Direktor der WHO im Visier.

    Alle weiteren Schritte, wie Schadenersatzklagen und strafrechtliche Verfahren gegen Verantwortliche kommen dann später.

    Da es sich aber bei all dem Panikgeschiebe um internationale Machenschaften handelt, müssen entsprechende Klagen bis ins kleinste Detail extremn sorgfältig vorbereitet werden und so etwas dauert. Dennoch gibt es aber schon kleine Erfolge, siehe beispielsweise das Urteil in Portugal, die Entscheidungen in Equador oder auch das jüngste Urteil des Amtsgerichts in Weimar.


    Natürlich ist vieles aufgedeckt worden, aber die " da oben" interessiert das doch alles nicht.

    Das kommt noch. "Die da oben" leben mittlerweile dermaßen in ihrer Blase, dass sie nichts mehr mitbekommen. Sie sind fremdgesteuert und völlig abgehoben von der Realität mit komplettem Verlust zur Nähe der Bevölkerung.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Dirk

    Deine Aussagen sind vollkommen berechtigt, aber warum gehst du dafür nicht aus die Strasse und stehst dafür ein, als in einem Forum wo sowieso fast jeder an der Sache zweifelt, deine Zweifel zu verkünden?

    Ich zweifel ja auch und so gut wie jeder mit dem ich gesprochen habe.

    Ich rede auch laut darüber, so wie gestern beim Zahnarzt....wo man auch zweifelt.

    Warum gehen wir dann nicht auf die Strasse und widersetzen uns endlich?

    Ohne Krawall


    Meine Meinung ist:

    Zurück zum normalen Leben, Eigenverantwortung, und ich werde mich mit nicht impfen lassen.

    Aber dass das alles nur erfunden wurde um uns zu kontrollieren, denke ich nicht.

    Dass so Ausschreitungen und Terror vorprogrammiert sind, sollte jede Regierung wissen.

    Will man sowas als Regierung?

    Krieg, Terror, Randale, dass alles drunter und drüber geht?

    Denke nicht

    Denen geht die Düse, wir haben die Macht das zu beenden.

  • Deine Aussagen sind vollkommen berechtigt, aber warum gehst du dafür nicht aus die Strasse und stehst dafür ein, als in einem Forum wo sowieso fast jeder an der Sache zweifelt, deine Zweifel zu verkünden?

    Woher willst du wissen, ob Dirk nicht genau das tut, also auf die Straße gehen?

    Aber dass das alles nur erfunden wurde um uns zu kontrollieren, denke ich nicht.

    Nun, 2009 hat ein Herr Gadaffi eine 2 stündige Rede vor der Uno gehalten, und genau dies mit erwähnt, nicht nur, daß er angekündigt hat, daß wenn Lybien fällt, Europa mit Flüchtlingen überströmt werden wird, weil die EU das so will, auch, daß "Sie" einen Virus" erfinden werden, um die Menschen in Angst zu halten, und ihnen dann als Retter ein Gegenmittel bringen, welches sie schon lange vorher hatten.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier