Corona: Der Trick mit dem Virus

  • Heißt das etwa jetzt wir sollen diese weißen FFP2 Masken tragen worin ich keine Luft kriege?

    Man nehme ein feines Bastelskalpell und mache ein Sieb daraus! Abrakadabra-Luft!

    Mir rutschen diese lappigen OP Dinger immer unter die Augen.


    Es ist mir gerade ein Rätsel warum die "Märchenzahl" so steigt.

    Als würde Deutschland morgens erstmal einen Test vorm Kaffee beim Gesundheitsamt machen.


    ...und die glauben wirklich was der Spunk sagt. Im Sommer ist die Pandemie bekämpft.

    Welche Pandemie:huh:?

    Ich kenne ohne Witz immer noch niemanden persönlich, dem es wegen Corona schlecht gegangen ist, oder überhaupt positiv war.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Also in einem etwas grösseren Nachbarort bei uns, stehen die Leute Schlange vor den Testzentren. Dort sind auch Drive In Teststrassen und da ist regelmässig Stau ohne Ende.

    Vorm Friseur sieht man sie auch stehen und auf den Test und das Ergebnis warten. Sieht manchmal aus wie beim Sektempfang.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die Grippewelle 2020/2021 ist ausgefallen. Die Zahl der Influenza-Fälle in Deutschland bleibt laut RKI verschwindend gering - auch wegen der Corona-Maßnahmen.

    Von Allgäuer Zeitung

    22.04.2021 | Stand: 09:25 Uhr Die Grippewelle 2021 ist auch in der dritten Aprilwoche in Deutschland ausgeblieben.Laut Robert Koch Institut (RKI) wurden in der laufenden Grippesaison 2020/2021 bis zum 16. April 2021 nur 519 Influenza-Fälle in Deutschland gemeldet. 13 Menschen starben.Zum Vergleich: Vor einem Jahr waren es über 184.000 Fälle.

    Hier im Newsblog berichtet die Allgäuer Zeitung über die aktuelle Entwicklung in Sachen Influenza und Grippewelle 2020/2021 in Deutschland.

    ....

    allgaeuer-zeitung.de/leben/grippewelle-2020-2021-ausgefallen-rki-nur-533-influenza-f%C3%A4lle-seit-herbst-in-deutschland_arid-227367

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Sieht manchmal aus wie beim Sektempfang.

    da gibst du ein Stichwort.

    Wo sind an den Ecken überhaut die Wachtürme geblieben?:/

    Die Zeugen Jehovas haben sich wohl schon auf die Arche Noah begeben?

    Das Ende naht:wacko:

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • in Indien soll es apokalyptisch sein.

    Und wenn ich den Medien glauben schenke, dann sieht das ziemlich eng aus bei der hohen Bevölkerungszahl:huh:

    dw.com/de/mehr-als-332000-corona-neuinfektionen-in-indien/a-57307565

    sonnige Grüße

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • in Indien soll es apokalyptisch sein.

    Stimmt - wenn man allein in Mumbai nur einen Tag lang die Luft einatmet, entspricht das derselben Belastung wie beim Rauchen von 100 Zigaretten ....

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Wochenberichte der AGI

    https://influenza.rki.de/Wochenberichte.aspx


    Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE-Raten) in der Bevölkerung (GrippeWeb) ist in der

    15. KW 2021 im Vergleich zur Vorwoche bundesweit relativ stabil geblieben. Die ARE-Rate liegt nun wieder

    im Bereich des Jahres 2020 während des Lockdowns der ersten COVID-19-Welle, aber noch deutlich unter

    den Werten der früheren Jahre um diese Zeit. Im ambulanten Bereich (Arbeitsgemeinschaft Influenza)

    wurden in der 15. KW 2021 insgesamt etwas mehr Arztbesuche wegen ARE im Vergleich zur Vorwoche re-

    gistriert. Insgesamt liegt die ARE-Konsultationsinzidenz in der 15. KW etwas über dem Wert letztes Jahr

    um diese Zeit, aber noch deutlich unter den Werten der Vorjahre.

    Im Nationalen Referenzzentrum (NRZ) für Influenzaviren wurden in der 15. KW 2021 in insgesamt 63

    (43 %) der 145 eingesandten Sentinelproben respiratorische Viren identifiziert, darunter 31 (21 %) mit

    humanen saisonalen Coronaviren, 24 (17 %) mit Rhinoviren, zehn (7 %) mit SARS-CoV-2:/, drei (2 %) mit

    Parainfluenzaviren und eine (1 %) Probe mit humanen Metapneumoviren. Influenzaviren wurden nicht

    nachgewiesen.

    Im Rahmen der ICD-10-Code basierten Krankenhaussurveillance schwerer akuter respiratorischer

    Infektionen (ICOSARI) lagen validierte Daten bis zur 14. KW 2021 vor. Die Zahl stationär behandelter Fälle

    mit akuten respiratorischen Infektionen (SARI-Fälle) ist in der 14. KW 2021 insgesamt angestiegen. Dabei

    ist die Anzahl der SARI-Fälle in der Altersgruppe 35 bis 59 Jahre stark gestiegen und liegt auf einem sehr

    hohen Niveau, das in dieser Altersgruppe bisher nur während der besonders schweren Grippewelle

    2017/18 erreicht wurde. Der Anteil an COVID-19-Erkrankungen bei SARI-Fällen ist im Vergleich zur Vor-

    woche angestiegen und lag in der 14. KW 2021 bei 66 %.

    Für die 15. Meldewoche (MW) 2021 wurden nach Infektionsschutzgesetz (IfSG) bislang elf labordia-

    gnostisch bestätigte Influenzafälle an das RKI übermittelt (Datenstand: 20.4.2021).


    Wo ist denn da die 3. Welle?


    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • in Indien soll es apokalyptisch sein

    Das sind "apokalyptische" Fake-News und "apokalyptisches" Framing. Die faseln immer noch über "Neuinfektionen", die kein Mensch nachweisen kann, aber fast die gesamte Menschheit glaubt diesem Schrott.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Bei meinem letzten Besuch bei meiner HÄ bin ich fast vom Glauben abgefallen.

    Es ging dort zu wie im Taubenschlag , eine regelrechte Impfhysterie.

    Und auch ich wurde in die Mangel genommen und habe das Entsetzen in den

    Augen meiner Ärztin gesehen als ich ablehnte.

    Meine Gründe , die gegen eine Impfung sprechen , hat sie nicht akzeptiert , aber

    damit kann ich leben.


    Was mir viel mehr Angst macht ist , wie wird es weiter gehen.

    Werden meine Grundrechte noch mehr beschnitten , bin ich nur noch ein Mensch

    zweiter Klasse?

    Muss ich irgendwann mit Diskriminierung rechnen oder wacht das deutsche Volk

    noch auf?

  • aber fast die gesamte Menschheit glaubt diesem Schrott.

    Genauso ist es, leider.

    Egal wohin man auch blickt auf diesem Planeten, in keinem Land haben die Regierungen auch nur ansatzweise Evidenzen als Grundlage für ihre Drangsalierungen. Es gibt nichts an Fakten, statt dessen wird überall nur Angst und Panik betrieben.

    In Wirklichkeit spielt sich etwas völlig anderes ab und all denjenigen, die glauben, dass hier in Deutschland bereits das Ende der Fahnenstange der Drangsalierungen erreicht ist, denen kann ich nur zurufen - wacht endlich auf!


    Was uns noch blühen wird sieht man, wenn man mal nach Argentinien, Uruguay oder auch Chile schaut. Gerade in Chile ist man beim Thema der Kinder bereits "um Längen voraus". Dort werden Kinder immer häufiger ihren Eltern weggenommen, sobald sich die Eltern nicht an die Maßnahmen halten, Militär patroulliert in den Straßen, da dort eine Ausgangssperre ab 21.00 Uhr gilt. Dabei sind gerade einmal nur 0,6% der Bevölkerung von einer angeblichen Covid-Infizierung betroffen, in ganz Chile gab es bisher aber nur einen einzigen Covid-Todesfall. Dennoch wird die Bevölkerung in Angst und Schrecken gejagt, die Drangsalierung der Bevölkerung nimmt immer weiter zu. Ähnliches gilt für Argentinien und auch Uruguay.


    Man kann jeden nur dringlich aufklären darüber, dass das wahrlich nicht (mehr) spaßig ist, was derzeit weltweit abläuft! Viele, die meinen, das wird schon wieder, noch ein paar Tage, alle sind dann geimpft und das Leben geht normal weiter, wird dann das grausame Entsetzen packen, soviel ist mal sicher. Nicht umsonst gehen weltweit Regierungen über Gerichtsentscheide hinweg, führen ihre Agenda einfach weiter, als wäre nichts passiert. Gerade auch in den ärmeren Ländern. Viele dort sind ungebildet, müssen um das Überleben der Familie kämpfen und können sich nicht im Geringsten vorstellen, welch eine Agenda weltweit abläuft. Woher auch?

    Und doch gehen auch in diesen Ländern mittlerweile verstärkt immer mehr Rechtsanwälte gegen die Maßnahmen auf die Barrikaden. Auch dort kommt so langsam das Erwachen bezüglich dieses unsäglichen Drosten-Tests. Auch dort beginnen die Rechtsanwälte jetzt, sich international zu vernetzen. Warum wohl? Weil das alles Pillepalle ist?


    Und in Deutschland? Wird man als Schwurbler und Neodingsbums beschimpft, wenn man mal kurz darauf hinweist, dass die Änderung des Infektionsschutzgesetzes angeblich nur bis Juni begrenzt wurde, wir zu diesem Zeitpunkt aber schon mitten im Sommer stecken mit (hoffentlich) hochsommerlichen Temperaturen. Aber logisch - im Sommer sind die Arztpraxen ja auch regelmäßig überfüllt mit Grippekranken. Da hilft dann logischerweise nur ein Sommerlockdown ...


    Und genau deswegen kann man nur Beifall zollen, wenn es Menschen, wenn es Unternehmer gibt, die sich das nicht mehr gefallen lassen. Wie beispielsweise die Betreiberin des Familienhotels Familotel-Ebbinghof im Sauerland, NRW. Kurz nach Öffnung ihres Hotels auch für normale Gäste standen Ordnungsamt und Polizei vor der Tür. Mit gleichzeitiger Straßensperre. Selbst Geschäftsreisenden, die ja in Hotels übernachten dürfen, wurde die Zufahrt zum Hotel verwehrt.

    Wie das Drama ausging, kann man auf der Seite der Klagepaten sehen. Bzw. hier direkt anklicken:


    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • "wir stehen vor einer globalen Herkulesaufgabe. Es geht ja um nicht mehr und nicht weniger als die Transformation unserer ganzen Lebens- und Wirtschaftsweise."

    Sprach Merkel auf dem digitalen WEF- Klimagipfel, und wurde am 22.04. in der Tagesschau übertragen.

    Ich weiß schon, wen die mir "wir" meint"


    Und Biden will bis 2030 die Treibhausgasemmision um die Hälfte reduzieren. Treibhausgasemission ist in den Medien gleichgesetzt mit CO² Ausstoß.


    Es wird Zeit das Drama zu beenden und die Politiker und Medien von ihrem Wahn zu erlösen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Ich frage mich nur, wie oder wer diese Wahnsinnigen überhaupt noch stoppen kann! Allein Demo's, zumal noch vorangemeldet, werden nichts bewirken. Das prallt bei denen ab und wird permanent unterbunden, verfolgt und bestraft. Zahlreiche Klagen und mutige Gerichtsurteile haben bisher auch nichts bewirkt. Aufklären der Bevölkerung durch alternative Medien, Flyer, Gespräche, auch durch uns etc erreichen zwar Einige, aber ich bin der Meinung, dass die Gehirnwäsche verbunden mit enormer Angst die Meisten in ihren Aktionen gelähmt und mutlos gemacht hat. Der ganze Apparat, gegen den es zu kämpfen gilt, ist so groß, dass viele aufgeben und kaum noch Chancen sehen. Also, wer hier noch Ideen hat, wie wir uns gegen den ganzen Wahn noch wehren können, dann bitte her damit!

  • Wir müssen jetzt nur standhaft bleiben. So unsinnige Sachen wie ' Grundrechte für Geimpfte' zeigt wie es wackelt.

    Die neue Mutation ist doch schon auf dem Weg. "Indien hat keinen Sauerstoff mehr" ... Das wird das neue Bergamo. Ich könnte wetten, dass uns demnächst auch Bilder von dort erreichen.

    Aufklären? Ja, wenn es Sinn macht und das Gegenüber dafür offen ist. Ansonsten laufen lassen und alles Gute wünschen.

    Demos? Ja, auch angemeldete. Ich find's wichtig.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Bei meinem letzten Besuch bei meiner HÄ bin ich fast vom Glauben abgefallen.

    Es ging dort zu wie im Taubenschlag , eine regelrechte Impfhysterie.

    Und auch ich wurde in die Mangel genommen und habe das Entsetzen in den

    Augen meiner Ärztin gesehen als ich ablehnte.

    Womöglich müssen wir damit rechnen. Aber 2 Klasse? Im Leben nicht! 2 Klasse sind eher die, die der Masse hinterherrennen, nur um mal wieder ins Kino zu dürfen? Daran siehst du doch, dahinter steckt kein denkender sondern nur ein konsumierender Mensch.
    Ich lasse mich nicht auf ihr Spiel ein. Das ist die stärkste Waffe von uns erstklassigen Menschen! ;)

    Ich bin stolz, dass ich zu den doch schon sehr vielen Menschen gehöre, die sehen und denken können, die die Kraft und den Mut haben, gegen dieses Unrecht anzugehen.

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • in Indien soll es apokalyptisch sein.

    Und wenn ich den Medien glauben schenke, dann sieht das ziemlich eng aus bei der hohen Bevölkerungszahl:huh:

    Genau, die Inder haben eine sehr hohe Bevölkerungszahl, Indien ist weltweit das Land mit den meisten Einwohnern. Und genau deshalb ist diese Taschenspielertrickserei mit den absoluten Zahlen auch einfach nur grotesk, wie man sieht:



    Indien hat gut 1,4 Milliarden Einwohner, runtergerechnet sind dort derzeit ca. 0,013% als Covidtote gemeldet, weniger als in Deutschland mit 0,098%.

    Indien: 1,4 Milliarden Einwohner mit 189.544 Todesfällen

    Deutschland: 83 Millionen Einwohner mit 81.444 Todesfällen.

    Jeweils "an oder mit" dem Kronendingens gestorben.

    Soviel also zu den "apokalyptischen Zuständen" in Indien.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Die Invasion der Corona-Mutanten und der Rückzug der Opposition


    Die Invasion der gefährlichen Mutanten ist in vollem Gange. Die Frage ist aber, sollte nicht jede Mutation weniger gefährlich sein als sein Vorgänger? Dieses Interview mit dem Wissenschaftler und Arzt – Dr. med. Dietrich Klinghardt zeigt eine andere Sichtweise auf die Dinge, die uns so tagtäglich und völlig synchron medial vermittelt werden. Es soll eine oppositionelle Sichtweise sein, die in einer intakten Demokratie legitim und wichtig ist. Der Gast erläutert seine Sichtweise zur angedachten Herdenimmunität. Seine Sichtweise zum aufgebauten Druck und der Verbreitung durch Angst, was z.B. in Indonesien bereits dazu geführt hat, dass die Verweigerung einer Injektion mit einem Jahr Gefängnis bestraft wird. In Ungarn hingegen wird bereits die injektionstiefe Herdenimmunität von angeblich 80 % gepriesen. Die Frage ist: was stimmt und was nicht.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier