Corona - Maskenpflicht - Gedanken und Tipps

  • Erschütternd finde ich, dass es auch Gesprächspartner betrifft, die eher zur denkenden "Elite" gehören. Sogar Menschen, die teilweise vom Fach sind, entweder im Bereich Politik oder auch Medizin.

    Dieser Erfolg der Gleichschaltung hat mich tief getroffen und macht mir nicht grad Mut auf Frieden und Freiheit.


    Eine krasse Bemerkung war:

    "Also, erzähl mir nichts. Ich lese die Süddeutsche und FAZ, das sind völlig unabhängige Zeitungen. Die haben hervorragende Journalisten und Fachleute.

    Ich habe keine Zeit, mich mit allen Themen im Detail zu beschäftigen, ich glaube da, was in den beiden Zeitungen steht."

    Auf meine Frage, wer denn nach seiner Meinung die Zeitungen finanziert, kam gewaltige Aggression hoch und nochmal die absolute Ansage, diese Zeitungen seien völlig unabhängig.

    Weitere Diskussion, geschweige denn Gespräch, wurde abgewürgt mit der Bemerkung, nicht mit solchem Verschwörungsgeschwurbel zugetextet werden zu wollen.


    Schade, nach Berlin konnte ich nicht fahren, diese Stimmung dort hätte mich schon sehr interessiert!!!

    Danke an alle, die hier Infos geben!


    LG Vanilla

    Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst tätig zu werden, ist, wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • "Also, erzähl mir nichts. Ich lese die Süddeutsche und FAZ, das sind völlig unabhängige Zeitungen. Die haben hervorragende Journalisten und Fachleute.

    "hust" Ähm, naja, aber die sind Werbeabhängig, so wie auch die Ökotest, für die mein Papa journalliert hat. Wenn ein Werbepartner nicht möchte, daß nachdem jahrelang über MCS geforscht wurde, der Artikel im Zusammenhang mit der Chemie-Pharmaindustrie erscheint, dann erscheint er auch nicht, und wenn die feinzerstäubende Wirkung von Autokatalysatoren aufdeckt, daß sich die Autoabgase durch die feinzerstäubung nur besser in den Lungen absetzen kann, wodurch noch mehr Atemwegserkrankungen auftreten, geht das ja gar nicht, daß man sowas veröffentlicht,


    Und die ganzen hochstudierten Leutchen haben den großen Nachteil, daß sie oftmals nicht allumfassend denken können.

    Letztes Jahr, als die riesen Klimakrise aufgebauscht wurde, taten sich schon Expertenabgründe auf, aber die Süddeutsche hat den Vogel komplett abgeschossen, mit einem Interview mit einem Zukunftsforscher


    Hallo? Wie kann man jemanden ernst nehmen, der sich selbst so nennt, ohne das Oxymoron des Wortes zu erkennen. Glauben die ernsthaft, man kann etwas erforschen, was noch nicht da ist? Früher nannte man so etwas Sience Fiction, oder Hellseherei. Wie muß ich mir so einen Zukunftsforscher vorstellen? Sitzt der mit einer Glaskugel da?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • aber die Süddeutsche hat den Vogel komplett abgeschossen, mit einem Interview mit einem Zukunftsforscher

    :P

    Damit hatten wir es auch!

    Elektroauto vor der Tür, Solar auf dem Dach.

    Bei der Frage, wer die Prämien finanziert, wurde auch gleich abgeblockt.


    Und wieso soll ein neu erschaffenes E-Auto mit dem ganzen Rattenschwanz an Herstellung, Benutzung und Entsorgung billiger und umweltfreundlicher sein als ein Auto, was ich einfach nutze, bis es den Geist aufgibt?????

    Da kam die Antwort irgend was mit Pottsdaminstitut und ich könnte doch nun nicht behaupten, besser Bescheid zu wissen als diese Forscher und Wissenschaftler.

    Nee, natürlich nicht, aber ich habe keine Denkblockade und keine finanziellen Interessen, die ich vertreten "muss".


    Abgesehen mal davon, dass ich in der kompletten EMF Hölle sitze..... und mir die Karre unterm Hintern abbrennen kann......=O

    Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst tätig zu werden, ist, wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten.

  • Bitte berichte, wenn Du was erfährst. Ich hab jetzt auch von einer ehem. Kollegin gehört, dass sie jedes Mal krank wird (Kopf komplett zu - also Nebenhöhlen, Stirnhöhlen...), wenn sie mit Maske im Office sitzen muss (sie haben generell Homeoffice, müssen aber 1x Woche rein und MIT MASKE! in mehr oder weniger leeren Büros sitzen). Gebäude ist klimatisiert und Klima wird unzureichend gewartet.

    Ich hab ihr von Deinem Fall erzählt, mal sehen ob es ihr irgendwie hilft...

    ****

    Ich habe nach Berichten von untersuchten Masken gesucht (ob es welche gibt, die Stichproben genommen haben und geschaut haben was da alles nach z.B. 30 Min drinnen lebt. Leider habe ich nichts gefunden. Falls jemand von euch was findet, bitte posten!

    ****


    Im englischen Sprachraum habe ich "face-diapers" als Bezeichnung für Masken gefunden.

    Also "Gesichts-Windeln".

    Finde die Bezeichnung sehr passen...


    lg togi

    Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf - es kommt nur auf die Entfernung an.

    (Marie Ebner-Eschenbach)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • „Liberté“: Anti-Mundschutz-Protest in Frankreich (youtube.com/watch?v=HSGMXMmUpZA - von youtube zensiert)


    Hunderte versammelten sich am Samstag in Paris, um gegen die von der Regierung verhängten Coronavirus-Beschränkungen, insbesondere gegen die Verwendung von Gesichtsmasken, zu protestieren. Die Demonstranten wurden mit Corona-skeptischen Plakate wie "COVID-19 existiert nicht" gesehen. Hören Sie auf zu lügen". Sie beschuldigten die Regierung, die Pandemie zur Errichtung eines "Hygiene-Regimes“ zu nutzen.


    Bei dem Protest, zu dem sich laut Berichten zwischen 200 und 300 Personen versammelten, wurden etwa 120 Personen von der Polizei zu einer Geldstrafe verurteilt.


    Und das bei € 135,00 pro Person.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Mal ein paar erfreuliche Erlebnisse/Infos:


    Masken in Ö:

    in Ö soll im Herbst Schule für die Kids OHNE Maske starten.

    Es scheint einzelne Schulen zu geben, die per Hausrecht (quasi durch die Hintertür) eine Maskenpflicht einführen wollten.

    Unser Schulministerium hat das unterbunden!

    Das werte ich als sehr positives Signal! :):thumbup:


    Ich hab mich - wie vor kurzem hier geschrieben - selbst von der Maskentragepflicht befreit und verschiedene Varianten probiert (ich weiß bis heute nicht, ob meine Infos stimmen. Daher ob ich tatsächlich ohne Attest dazu berechtigt bin.)


    Meine Erlebnisse sind durchwegs positiv und auch ziemlich skurril (und beziehen sich ausschließlich auf Supermärkte und eine Apotheke).

    Maske unter der Nase - kümmert niemanden (in den meisten Supermärkten in meinem Umfeld haben die MitarbeiterInnen entweder auch den "unter der Nase Maskenlook" bzw. in 1 Supermarkt gehen sie demonstrativ OHNE Maske.


    Maske unterm Kinn: interessiert ebenfalls niemanden!


    Ohne Maske: da ist mein Kind "vorgeprescht" und hat jeweils die Initiative ergriffen. Klein Togi ist jeweils zur Kassa marschiert und hat laut verkündet, dass wir keine Maske tragen dürfen, weil das ungesund ist - aber wir wären damit einverstanden, wenn alle anderen Masken tragen würden :D.

    (Nein, ich hab ihn nicht darauf "angesetzt" - er hat sich von sich aus diese Mission "auserkoren")


    So informiert, war es bislang anscheinend für alle "klar" - und niemand vom Personal hat nachgefragt. (und da wir nur 4 Supermärkte im Umfeld haben, kennen sie uns nun ohne Maske).


    Von Privatpersonen bin ich nur 2x angesprochen worden. Beide Male eher freundlich und dann auch sehr interessiert, als ich von meiner "Maskenbefreiung" erzählt habe. Blicke haben mich aber öfter verfolgt (und Getuschel). Und manche weichen entsetzt aus, wenn sie merken, dass ich ohne Maske bin (aber nur im Geschäft, vor der Tür gilt die Panik nicht mehr ;)).


    Sowohl Maske unter der Nase als auch Maske unter dem Kinn scheint völlig unterm Radar zu sein.

    Mein Eindruck ist, man schaut einander nicht mehr an (und aus dem Augenwinkel "passt" das Bild vom Stoffetzen ja).


    Wenn ich Zeit zum Diskutieren habe, gehe ich nun ohne Maske.

    Wenn ich es eilig habe oder einfach meine Ruhe haben will, geh ich mit Maske UNTERM Kinn.

    (meine "Tests" fanden v.A. in NÖ in kleinen Ortschaften statt, aber auch in Wien hatte ich keinerlei Probleme - allerdings auch nur 3 "Tests").


    Zumindest in Ö ist es aktuell (in meinem Umfeld) sehr entspannt. Drücke die Daumen, dass D bald nachzieht.

    ****

    Noch eine nette Meldung aus der Kategorie: SOWAS wollen wir täglich lesen:

    Aus einem italienischem Ort mit 6.000 Menschen:

    Bürgermeister verbietet das Maskentragen


    Zitat

    Wer künftig in der 6.000-Seelen-Gemeinde "ohne Bedarf" Mundschutz trägt, wird bestraft, heißt es in einer Anordnung des 68-jährigen Bürgermeisters.


    lg togi

    Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf - es kommt nur auf die Entfernung an.

    (Marie Ebner-Eschenbach)

    4 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Zumindest in Ö ist es aktuell (in meinem Umfeld) sehr entspannt. Drücke die Daumen, dass D bald nachzieht.

    Leider scheint es hier auch durch die Berichtertsattung der öffentlich rechtlichen Anstalten, erst so richtig loszugehen, und sich auszuweiten. Auch zieht es seinen Kreis jetzt bis in das eigentlich vernüftigere Klientel hinein.

    Mich würde auch mal interessieren, warum plötzlich die Hinweisschilder "Wir bitten um Verständnis, daß manche Menschen keine Maske tragen können" verschwunden sind.

    Bekommen die jetzt auch staatliche Auflagen, nur wegen dem Hinweis?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Bitte berichte, wenn Du was erfährst. Ich hab jetzt auch von einer ehem. Kollegin gehört, dass sie jedes Mal krank wird (Kopf komplett zu - also Nebenhöhlen, Stirnhöhlen...), wenn sie mit Maske im Office sitzen muss ..

    ich weiß aus ziemlich sicherer privater Quelle, dass es Masken gibt, die mit Schwermetallen versetzt sind, die Viren abtöten sollen.

    Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (Kafka)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4726977/


    Wie ist das zu verstehen? Allein die Überschrift klingt für mich schon gruselig genug, aber da mein Englisch ein sehr niedriges Niveau hat, und hier dazu noch wissenschaftlich geschrieben ist, weiß ich nicht so recht, was ich davon halten soll.


    "Entwicklung infektiöser cDNAs des Coronavirus als bakterielle künstliche Chromosomen"


    Die große Größe des Coronavirus (CoV)-Genoms (ca. 30 kb) und die Instabilität in Bakterien von Plasmiden, die CoV-Replikase-Sequenzen tragen, stellen ernsthafte Einschränkungen für die Entwicklung CoV-infektiöser Klone dar, die reverse genetische Systeme verwenden, ähnlich denen, die für kleinere RNA-Viren mit positivem Sinn verwendet werden. Um diese Probleme zu überwinden, wurden in den letzten 13 Jahren mehrere Ansätze etabliert. Hier beschreiben wir die Entwicklung von CoV-Volllängen-cDNA-Klonen als bakterielle künstliche Chromosomen (BACs) unter Verwendung des Nahost-Atmungssyndroms CoV (MERS-CoV) als Modell.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Copr.

  • Hallo Nelli,

    gibt es zu diesem Programm auch eine Online-Funktion? Das Kopieren und Einfügen der Übersetzung ist zu umständlich, vor allem, wenn der Text sehr lang ist.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Das weiß ich leider nicht, und ich kenne mich damit auch ehrlich gesagt gar nicht aus.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • rollt schon etwas besseres auf uns zu als ne Maske:D


    bald sollen wir uns einwickeln und werden mumifiziert.

    web.de/magazine/news/coronavirus/folie-virus-garaus-35058378 macht Corona den Garaus.


    aus die Maus, das wars Lars und Schluss mit lustig.:evil:

    Hatten wir nicht schon mal so etwas ähnliches in Gasform unter der Dusche?

    Seid wachsam kann ich auch nur tröten<X

    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier