Wann endet die Corona-Pandemie?

  • Es ist erschreckend das zu lesen und keiner tut was und ich vermute es wird auch niemand mehr was tun,

    da die Masse der Regierung glaubt und vertraut.

    Also in meinem Umfeld hat sich dieser Glaube an die Regierung aber massiv gewandelt. Sie zweifeln jetzt eigentlich schon alle. Nur laut sagen tut es kaum jemand.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Friebel ist im Netz nicht zu finden, muss aber nicht unbedingt schlecht sein. Vielleicht arbeitet er eher im Hintergrund oder hat alle Accounts offline gestellt. Mutigmacher e.V. kümmert sich doch bereits darum, mal abwarten, was noch herauskommt.

    Und ich finde es schon ziemlich schizophren, dass man jetzt meint, es wäre ein Fake, eine Lüge. Die ARD beispielsweise lügt andauernd, die Menschen glauben´s dennoch.

    Das ist nicht schizophren, das ist, wenn ich es mal aus meiner Sicht betrachte, Unsicherheit.

    Ich weiß mittlerweile nicht mehr, was ich noch glauben kann. So oft kamen Meldungen, die sich dann im Nachhinein als unwahr rausstellen.


    Ich vertraue Bhakdi und Wodarg, ja,

    andererseits kommen oft Meldungen von Ärzten aus Krankenhäusern, die dieses Virus als gefährlich hinstellen. Ich weiß nicht ob die alle lügen. Mir fehlen auch einfach mehr Infos zu den Behandlungen. Wird richtig behandelt oder werden Patienten tatsächlich vorsätzlich falsch behandelt ( welche Medikamente- und machen die womöglich erst krank, oder auch beatmet obwohl das nicht nötig ist?)

    Wo sind die vielen PflegerInnen aus den KH.? Würden sich da nicht mehr zu Wort melden, wenn das alles falsch laufen würde, bzw falsch medial kommuniziert wird? Das sind eben so Fragen, die ich mir immer wieder stelle und die mich und sicher auch viele andere verunsichern.

  • Aldous Huxley hat alles vor Jahren aufgeschrieben und das haben wir heute

    https://www.facebook.com/watch/?v=524568404577173


    Wiedersehen mit der schönen neuen Welt ist der Nachfolger seines Buches

    https://books.google.de/books/…cover#v=onepage&q&f=false


    und der noch.:thumbup:

    Die Menschen werden ihre Knechtschaft lieben

    https://www.youtube.com/watch?v=dnCepGn7pT4


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich weiß mittlerweile nicht mehr, was ich noch glauben kann.


    andererseits kommen oft Meldungen von Ärzten aus Krankenhäusern, die dieses Virus als gefährlich hinstellen. Ich weiß nicht ob die alle lügen.


    Wo sind die vielen PflegerInnen aus den KH.? Würden sich da nicht mehr zu Wort melden, wenn das alles falsch laufen würde, bzw falsch medial kommuniziert wird?

    Es geht doch nicht darum, was man glauben möchte, sondern um Fakten. Ich stelle in meinem Umfeld immer wieder die Frage, wie viele Covid-Erkrankte die Menschen denn kennen würden, wie viele Covid-Tote es im Verwandtenkreis gäbe. Und ich bekomme regelmäßig ein Achselzucken mit den Worten "ich kenne keinen".


    Und, klar kommen auch Hiobsbotschaften aus den Krankenhäusern, was auch sonst? In Krankenhäusern liegen kranke Menschen und in Krankenhäusern wird leider auch gestorben. Das war schon immer so und das wird auch immer so bleiben. Ich kann nicht auf einen Schrottplatz gehen und anschließend jammern, dass es nur Schrottautos geben würde. Blödes Beispiel, ich weiß, trifft aber den Kern.


    Pflegerinnen, die sich zu Wort melden? Gibt es doch. Im Netz. Aber auch diese Menschen haben Angst um ihren Arbeitsplatz, sind vielleicht noch Alleinerziehend. Da zählt jeder Euro. Und wenn heute sogar renomierte Ärzte und Wissenschaftler denunziert und beschimpft werden (dürfen), gehört für eine Pflegerin schon eine gehörige Portion Mut dazu, sich kritisch zu äußern. Glücklicherweise dreht sich hier aber so langsam der Wind.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Weiß jemand mehr über diesen Herrn? Ich finde auch im Netz rein gar nichts.

    vielleicht sollte man mal diesen Herrn fragen

    https://www.corodok.de/datenschutzerklaerung/


    der ist verantwortlich für diesen Artikel

    https://www.corodok.de/wie-soll-es-weitergehen/


    Und hier hätte ich noch etwas

    https://peds-ansichten.de/2020…ak-bundestag-coronakrise/


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Zitat von Dirk S.

    Friebel ist im Netz nicht zu finden, muss aber nicht unbedingt schlecht sein. Vielleicht arbeitet er eher im Hintergrund oder hat alle Accounts offline gestellt. Mutigmacher e.V. kümmert sich doch bereits darum, mal abwarten, was noch herauskommt.

    Und ich finde es schon ziemlich schizophren, dass man jetzt meint, es wäre ein Fake, eine Lüge. Die ARD beispielsweise lügt andauernd, die Menschen glauben´s dennoch.



    Hier auf dieser Seite, das da hat Elke kopiert, daher konnte ich es nicht mehr richtig einfügen!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Beitrag #589 von Elke, aber egal, du schreibst so viel, da kann man schon mal was vergessen haben ;)

    Ich meine nur, das Video von Höcke ist super und die sind auch nicht für diesen neuen Lockdown. Im Gegenteil, er ist ein großer Kämpfer für die Demokratie, hört doch selbst!

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hm, im Beitrag #584 hatte ich von der ARD geschrieben, nicht von der AFD.

    dann frage ich dich, was meinst du zu diesem Video?

    Ich finde es sehr hörenswert!


    facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/videos/414682606591059

    "Als Politiker muss ich feststellen, dass der Islam in Europa terrorbelastet ist...", so seine Aussage zu Beginn seiner Rede.

    Ohne das jetzt zu kommentieren oder relativieren zu wollen - hätte er in gleichem Atemzug darauf hingewiesen, dass auch das Christentum Mord und Totschlag über diese Welt bringen - dann hätte ich mir den Rest seiner Rede vielleicht noch angehört. So kann ich nur sagen - Höcke? Nein danke!

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Also in meinem Umfeld hat sich dieser Glaube an die Regierung aber massiv gewandelt. Sie zweifeln jetzt eigentlich schon alle. Nur laut sagen tut es kaum jemand.

    aber leider ist das denen erst vorgestern eingefallen, das hätten sie sich mal vor der Bundestagswahl spätestens überlegen sollen.

    In meinem Umfeld redet fast keiner darüber, außer dass man hört, die AfD sei Scheiße (ohne dass sich die Leute genauer informierten und deren Parteiprogramm studierten) und die CDU (und hier in Bayern vor allem die CSU, da sind viele sehr begeistert) beschützt uns zumindest gerade jetzt in dieser schweren Zeit, sagen einige.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • außer dass man hört, die AfD sei Scheiße (ohne dass sich die Leute genauer informierten und deren Parteiprogramm studierten)

    ja das höre ich auch oft.

    Ich glaube aber die AFD ist die Partei, die uns als Volk vorgesetzt wird, damit wir auch meinen eine (scheinbare) Wahl zu haben und es den Anschein hat, wir könnten mitbestimmen, wie es weitergeht.


    Mittlerweile glaube ich sogar, dass ich tatsächlich meine Stimme abgebe wenn ich wählen gehe.

    Ich hab danach nämlich rein gar nichts mehr zu sagen. X/


    Ich glaube, dass die gesamte PolitikerKaste ein riesiges Ensemble eines Theaterstücks ist. Eine Wahl haben wir schon lange nicht mehr. Das wird m.E alles gesteuert und zurechge(L)bogen.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich glaube, dass die gesamte PolitikerKaste ein riesiges Ensemble eines Theaterstücks ist.

    Nicht nur das, sie sind auch die sich selbst legitimierte Mafia, oder wie mein Mann immer sagt, Wegelagerer, die dir Geld wegnehmen, um dir vorzugaukeln dich vor denen zu schützen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Michael Ballweg - Oberbürgermeisterwahl 8.11.2020



    "Ich werde die unverhältnismäßigen Corona Maßnahmen beenden, Risikogruppen schützen und mich für eine lebendige Wirtschaft und ein Leben in Freiheit und in Frieden einsetzen."

    Das entsprechende Video gibt´s auf Michael-Ballweg.de

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Urheberrecht

  • Die Finanzierung isr mir ja noch schnuppe, so lange nicht die alten Menschen mit ffp 2 oder 3 Masken rumrennen müssen. Die armen Pfleger und Pflegerinnen- haste mal versucht die Teile nur 1 Stunde lang zu tragen?

    Ja, da kann ich dir nur zustimmen. Meine Tante arbeitet in der Küche eines Altenpflegeheims und muss eine ffp 3 Maske dabei tragen. Die ganze Zeit auf den Beinen sein und sich viel bewegen bei der Arbeit und das alles mit dieser Maske. Das geht einfach nur noch an die Substanz.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier