Covid 19-Impfung

  • Nix da! Der Genderschwachsinn ist für "Frauen", und generell Menschen ohne Selbstbewußtsein (daher auch das Gefaxe um das Geschlecht, welchem man sich angeblich nicht sicher ist, ob man ihm angehört oder nicht), die gar nicht merken, wie sich sich selbst mit damit erniedrigen.

    Wenn ich mir also ein Kleid mit einem tieferen Ausschnitt anziehe, muß ich damit rechnen, daß die Herren dahin starren, und mir vielleicht auch Komplimente machen. Wenn mir das nicht paßt, gibts eine Backpfeife, und gut ist. Da ich aber so ein Kleid nicht ohne diese Absicht anziehen würde, gibt es auch keine Backpfeifen, es sei denn jemand der mir absolut unsympathisch ist, wird aufdringlich.

    Dieses Gejammer in den Medien, und die Opferdarstellung von Sexismus geht mir enorm auf den Wecker, genauso wie die Frauenquote, wo geistlose Buttchen, oder Nebelkrähen, die keinen abbekommen, in Postionen gehoben werden, wo sie gar nicht hingehören, und dann noch mit einem übersteigerten Selbstbewußtsein auftreten, was ihnen gar nicht zusteht. Ihgitt

    Zu meiner Ausbildungszeit, herrje, das scheint Äonen her zu sein, hieß meine Berufsbezeichnung noch "Chemisch technischer Assisten für Umweltanalytik" und das hat mich absolut nicht gestört, da ich weiß, daß ich eine Frau bin.

    immerhin war mein Geburtsame Herr. Das war lustig wenn mich Leute angesprochen haben, und etwas irritiert waren. :D

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Brisant! Dokumente zeigen, dass Covid-Impfstoffkandidaten 19 Tage vor Ausbruch der Pandemie an die Universität überwiesen wurden
    https://uncutnews.ch/brisant-d…itaet-ueberwiesen-wurden/

    REPLACING THE DEAD: Corporations already planning to replace “vaccinated” employees who will likely die within a few years

    https://vaccines.news/2021-06-15-corporations-planning-replace-vaccinated-employees-die-years.html


    Eine Führungskraft, die in der Öl- und Gasindustrie arbeitet, um Nachfolgepläne für große Unternehmen zu entwerfen, hat eine Warnung herausgegeben, dass Unternehmen auf der ganzen Welt bereits jetzt damit rechnen, ihre "geimpften" Mitarbeiter innerhalb der nächsten Jahre ersetzen zu müssen.


    Im folgenden Video von Brighteon.com erklärt die Frau, dass die Unternehmen, mit denen sie zusammenarbeitet, sehr wohl wissen, dass die gegen das Wuhan-Coronavirus (Covid-19) geimpften Mitarbeiter höchstwahrscheinlich innerhalb der nächsten drei Jahre sterben werden, wodurch Lücken in der Belegschaft entstehen, die schnell gefüllt werden müssen.


    Muss ich jetzt aber nicht verstehen?

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Lass diesen Schwachkopf labern. Schämen sollte dieser Pfosten sich. Kein Plan haben, aber viel labern. Lass dich durch sowas nicht unterkriegen. Es ist immer leicht, mit dem Strom zu schwimmen, auch wenn es eine massige Lüge ist. Genau solche Leute sind das, mit der Masse fühlen die sich stark, auch wenn es nicht ihre mienung ist, ordnen sie sich unter.

    mache ich.:)

    Doch wenn ich das hier sehe wird es niemals aufhören mit der Mutation die immer aggressiver wird.

    rbb-online.de/rbbspezial/videos/archiv.html

    Das Virus hat doch nur einen Wunsch sich einen Wirt zu suchen und zu überleben.

    Wird mit der IMpferei nicht besser werden und kündigt Lauterbach doch schon für den Herbst an.

    Somit genießen wir einfach mal ein paar freie Tage mit Sonne satt und angenehme Restzeit ohne Lockdown.

    Dieses Gejammer in den Medien, und die Opferdarstellung von Sexismus geht mir enorm auf den Wecker, genauso wie die Frauenquote, wo geistlose Buttchen, oder Nebelkrähen, die keinen abbekommen, in Postionen gehoben werden, wo sie gar nicht hingehören, und dann noch mit einem übersteigerten Selbstbewußtsein auftreten, was ihnen gar nicht zusteht. Ihgitt

    hier schließe ich mich an und geht mir auch auf den Senkel:thumbup:

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Die "Mutiererei" ist doch nur dazu da, um die Menschen bei "Laune" zu halten. Es gibt ja auch sonst keine Probleme auf dieser Welt.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Bibber, ich fürchte mich gerade sowas von.

    Im Ernst..bei mir verfehlt das Gesülze seit Anbeginn seinen Zweck und zeigt mir nur wie verdummt die Mehrzahl der Deutschen ist.

    Menschen wie uns sagt man nach, dass wir Angst hätten und es für Verschwörung halten, weil das Ganze nicht greifbar ist.

    Falsch: Ich halte es für obsolet, Panikmache und Erpressung!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Impfen auf Arbeit ein Thema nachdem ja unser Betriebsarzt kam und geimpft hat..... zum Glück war nicht soooo viel Impfstoff vorhanden. Boah und die ersten bekommen Panik ob die Impfung überhaupt wirkt wegen Antikörper... selbst meine Kollegin die gegen Impfen ist ist umgefallen und hat sich picksen lassen...


    Und bei Mann auf Arbeit Chef wollte Liste wer geimpft ist und wer nicht.... dazu sag ich jetzt nichts hatte deswegen Zoff mit Mann.


    Ich nicht. Punkt.

  • So etwas in dieser Art hatten wir schon mal im Forum und es bleibt nach wie vor die Frage - woran erkennt man einen Geimpften?

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich wäre für die Tragepflicht einer Biohazard- Armbinde. :D

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • So etwas in dieser Art hatten wir schon mal im Forum und es bleibt nach wie vor die Frage - woran erkennt man einen Geimpften?

    Die meisten erkennt man daran, dass sie damit auch noch auf Facebook und Co. angeben. Gleichzeitig dokumentieren diese Leute damit

    den ungefähren Stand ihres IQs beziehungsweise Unverständnisses, was da gerade mit ihnen passiert.

    Schöne Worte sind nicht wahr; wahre Worte sind nicht schön ::: Lao-tse

  • Ich halte diese VektorImpfstoffe auch für viel gefährlicher als die Impfung.. sagen wir für 92% der Bevölkerung.

    Man bekommt aber keinen Stich mehr, wenn man versucht wissenschaftlich /immunologisch das Warum zu erklären

    .

    Das Mantra für den großen Teil der Bevölkerung - egal welche Bildungsschicht!! - heißt :" Ich will ab in den Urlaub und meine Freiheit wieder haben!"

    Laut Dr. Bonelli ( Psychologe auf YT, RPP) liegt der Anteil der Bevölkerung mit tatsächlicher medizinischer Indikation für eine Jmpfung bei <5%.

    Weitere max. 5% ließen sich nach genauer Prüfung ihrer persönlichen Sachlage impfen.

    Der Rest aus unbegründeten Ängsten und wegen og. Mantra.

    = ich schließe: aus Nichtinformiert-sein= Dummheit!!


    Kurzfristiges Vergnügen wird höher bewertet als langfristige Folgen. Und wenn man nicht mitgeht, wird man automatisch als "Reichsbürger", abgestempelt.. Der Biologe Arvay wird bereits auf Wikipedia als "Unkritisch" bewertet und die Uni Mainz distanziert sich von ihrem eigenem Virologen Prof. Bhakdi. Unfassbar!

    Meinungsfreiheit? Adieu!


    Ganodolon

    Kannst du mir als Humangenetik und Biologe bitte ff. erklären :


    Mein Mann und ich müssen nach Symptomatik - sehr hohes Fieber bis 41°C Grad, Keuchhusten Ähnlichem Husten, große Schwäche

    im Januar + März 2020 Jeder 2x Covid-19 gehabt haben.

    PC-Abstrich gab es noch nicht.

    Wir hatten beide vorher einen überprüften Vit. D3 - Spiegel von >50 ng/ml, gute Spiegel der intrazellulären Mineralien.


    Wir haben uns selbst behandelt mit metaVirulent, KeuchhustenNosode und homöopathischem Codein (in C12), keine Senkung des Fieber mit chemischen Mitteln ( Wadenwickel und Belladonna)

    Danach kam das sog. 🙄😉Long Covid 🙄😉🤗=> hohe Gaben von Vitamin und Kräuterblut. => nach 2,5 Wochen beide wieder fitt.

    Als ich nach meinem Unfall wieder zu Hase war, habe ich 2x Covid C30 genommen und hatte daraufhin jeweils einen MD- Infekt mit katastrophaler Verstopfung.


    Wir nahmen beide jetzt nach einem Jahr sicher an, dass wir wenigstens mit Gedächtniszellen gut ausgestattet seien.

    Aber nach einem LTT- Test Covid 19 beim Labor IMD, Berlin, die Ernüchterung :

    Beide keine Gedächtniszellen! LTT wiederholen bei anderem Labor?


    WIESO nicht?

  • Mein Mann und ich müssen nach Symptomatik - sehr hohes Fieber bis 41°C Grad, Keuchhusten Ähnlichem Husten, große Schwäche

    im Januar + März 2020 Jeder 2x Covid-19 gehabt haben.

    PC-Abstrich gab es noch nicht.

    ...

    Hm.... Dazu fällt mir folgendes ein: Den LTT kenn ich nur als Allergietest, mit dem man vor allem Metall Allergien bestimmen kann. Dass der jetzt auch Allergien gegen Covid-19 feststellen soll, finde ich erstaunlich. Aber es mag ja sein, dass man in diesem Bereich ein paar Fortschritte gemacht hat, von denen ich nichts weiß bzw. nichts wissen kann, da ich nicht in dieser Materie stecke.


    Eine andere Erklärung wäre, dass deine geschilderten Symptome nichts mit Covid zu tun gehabt haben.

    Denn Adenoviren, RS-Viren, die anderen 4 endemischen Corona-Varianten/Stämme, die humanen Metapneumoviren (vor allem die sind sehr kräftig bei der Generierung von Symptomen - und auch gefährlicher), Influenza A und B usw. machen alle die gleichen Symptome wie C19. Coronaviren sind bei Atemwegsinfektionen nur zu max. 15-20 % beteiligt. Die restlichen rund 80% belegen andere Atemwegsviren...

    Wenn eure kräftige Infektion von anderen Viren bedingt wurde, was nicht unwahrscheinlich ist, dann kann kein Test der Welt eine Immunisierung gegen C19 oder eine Bildung von Gedächtniszellen nachweisen...

    Schöne Worte sind nicht wahr; wahre Worte sind nicht schön ::: Lao-tse

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Dann hätte aber mein Pendel auch nicht auf die Nosode reagiert.

    Ich vergaß zu erwähnen, einer meiner Senioren-Klienten kam aus Sudtirol, war später positiv und landete auf der Intensivstation unterm O2--Zelt.

    Inkubationszeit stimmt.


    In der Tat kann man bei IMD Berlin und GanzImmun mit LTT jetzt auch solche Viren feststellen.

  • Hi Rangun,

    Mein Mann und ich müssen nach Symptomatik - sehr hohes Fieber bis 41°C Grad, Keuchhusten Ähnlichem Husten, große Schwäche

    im Januar + März 2020 Jeder 2x Covid-19 gehabt haben.

    Wir nahmen beide jetzt nach einem Jahr sicher an, dass wir wenigstens mit Gedächtniszellen gut ausgestattet seien.

    Aber nach einem LTT- Test Covid 19 beim Labor IMD, Berlin, die Ernüchterung :

    Beide keine Gedächtniszellen! LTT wiederholen bei anderem Labor?

    Warum glaubst Du, dass es Sars Cov2 gewesen sein müsste?

    Es gibt mehr als 300 bekannte Atemwegsviren. Bzw. gesamt ca. >100.000 Viren/Bakterien/Pilze/Parasiten die einen krank machen können.


    Wir hatten Ende 19/Anfang 20 im Umfeld einen super fiesen Infekt. Im Kindergarten waren etliche Familien (Eltern + mehrere Kinder) und Kindergartenpersonal tlw. 4-6 Wochen krank geschrieben, danach extrem geschwächt, kaum Treppen hochgekommen. Mich und Kind hat es - trotz Hochdosis alles - auch einige Tage ganz schön gebeutelt. Ein Familienmitglied hat es verschleppt und der ist dann mit schwerer Lungenentzündung + Embolien im Spital gelandet.

    War sehr unschön/lebensbedrohlich. Das war grad die Anfangszeit von SarsCov2 in Ö. Ich vermute fast, dass er - trotz neg. PCR - "aufgrund der Symptomatik" als Corona Fall in die Statistik "gebucht" wurde.

    Wir alle hatten KEIN SarsCov2 (Antikörpertest war negativ).


    Sars Cov2 hatten wir mittlerweile auch (allerdings erst im Herbst 2020) - das war im Vergleich ein Spaziergang (ohne Massenhysterie um uns herum, hätten wir nicht auf Infekt getippt).


    lg togi

    Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf - es kommt nur auf die Entfernung an.

    (Marie Ebner-Eschenbach)

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier