Warum Masken NICHT vor Covid 19 schützen ....

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • vor allem sieht man dort auch mal, dass man sich als MaskenTräger sämtliche Viren und Bakterien selbst ins Gesicht bläst.

    Ich nehme ja vieles in Kauf, um andere zu schützen, aber hier denke ich doch, dass Abstand die bessere Lösung wäre.

  • Ach ich komme gerade vom Einkauf aus dem EBL und bin schon wieder geladen.

    Kennt ihr den Typ Frau der in der Schulklasse immer mit schriller Stimme rief "Ich bin fertig"?

    So eine meinte eben mich maßregeln zu müssen

    Mit oberlehrerhafter Stimme, leicht schrill und schnippig "Entschuldigung, wo ist denn Ihre Maske?"

    Daraufhin ich "Brauch ich nicht"

    Sie wieder "Aber dann müssen Sie wenigstens ein Faceschild tragen"

    Ich "Nö" "Wer hat Sie denn zum Aufseher ernannt?"

    Ihrem Mann war das sichtlich peinlich, und er stöberte mit rollenden Aufen weitab in einem Regal herum.

    Das "Verpiß dich" habe ich mir lieber verkniffen, ich bin ja höflich.


    Ich möchte wetten, die war sogar Grundschullehrerin, und solche läßt man auf die armen Kinder los.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • vor allem sieht man dort auch mal, dass man sich als MaskenTräger sämtliche Viren und Bakterien selbst ins Gesicht bläst.

    Ich nehme ja vieles in Kauf, um andere zu schützen, aber hier denke ich doch, dass Abstand die bessere Lösung wäre.

    Abstandhalten, jaaa!!!


    Aber die Klassen müssen ja mit 30-35 Schüler nebeneinandersitzend gefüllt werden!


    Halbe Klasse, 3 Tage Unterricht (dann kommen alle ca. gleich oft dran und kleine Gruppe lernt auch schneller, und die halben Klassen auf Mo-Mi und Do-Sa verteilt.


    Und alles entspannt mit Abstand und ohne Masken!


    Aber dann wettern ja die nächsten Eltern, weil der Samstag nicht mehr zur Familienfeitzeit zur Verfügung steht.

  • Abstandhalten, jaaa!!!

    Soziale Beziehungen und Zusammenleben brauchen Nähe und keinen Abstand. Die Zerstörung der sozialen Beziehungen wird ja gerade mit den Pseudomaßnahmen bezweckt. Die Menschen sollen entmenschlicht werden. Sie sollen nur noch funktionieren.


    Wenn du Abstand halten möchtest, kannst du das gerne machen. Verlange es aber bitte nicht von anderen, vor allem nicht von den Menschen, die dieses Schmierentheater durchschaut haben.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Du bist doch ibformiert. Mit Abstand meine ich, die 1,5 Meter von Mensch zu Mensch und nicht wie üblich bei vollen Klassen Schulter an Schulter!


    Schulter an Schulter würde kein Erwachsener am Schreibtisch arbeiten!!


    Und selbst am Fließband dürfte es diese Enge kaum noch geben bzw. als unmenschlich verurteilt werden.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Wenn du das auch meinst, dann verstehe ich dich nicht.


    Bei einem Abstand von 1,5 Meter, ein Bereich, der einem Luft zum Atmen, zur Entfaltung, zum Denken lässt, kannst du den kleinen!! Klassenraum aber nur mit ca. 12 - 15 Schüler füllen. Vielfach konnte man in Grubdschulklasse nur 10 Tische stellen.


    Wenn wieder Schulfeste mit externen Gästen möglich sind, solltet ihr euch die schlechte Situation in den Schulen ansehen. In NRW scheint in den letzten 10 Jahren alles in die KiTas investiert worden zu sein - es gibt den gesetzlichen Anspruch auf KiTa-Platz und in KiBiz auch eine mindest Fläschenangabe für den Platz zum Grupoenraum, Schlafraum und Außenbereich. Für Schulen habe ich gleiches noch nicht gefunden, daher ist es so eng wie sonst nirgens erlaubt.


    In NRW gibt es aktuell 2,5 Mio.! Schüler.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Warum sollen Schüler nicht nebeneinander sitzen? 30 - 50 cm tun es auch, also eine Armlänge. Sie hocken dabei nicht aufeinander.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Es gibt an einem Zweiertisch keine Armlänge Abstand!!

    Die Tische stehen auch gerne Stirnseite an Stirnseite in einer längsreihe und davon gehen quer weitere Tische ab, sonst finden 27 Grundschüler keinen Platz in der Klasse!


    Das ist wie in einer Sardinenbüchse, ständig fühlen sich Schüler gegenseitig belästigt, auch weil der Platz auf den Zweiertisch nicht für das notwendige Arbeitsmaterial ausreicht!


    Gibt es hier im Forum Eltern von NRW-Schülern, die keine Platznot kennen?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ähm, habe ich jetzt irgendetwas nicht mitbekommen? Wieviele Studien muss es eigentlich noch geben die beweisen, dass Kinder nicht gefährdet sind und andere auch nicht gefährden können?

    Wie oft muss es eigentlich noch wiederholt werden, dass dies alles absolut nichts mit einer Mikrobe zu tun hat?

    Und - wo sind die verstorbenen oder schwerstbeatmeten Kinder in Schweden, in Turkmeninstan, in Belarus, in Finnland oder auch Norwegen?

    Oder auch die entsprechenden Kinder, die in den letzten Wochen mit ihren Eltern an den Demos teilgenommen haben?


    Vielleicht sollten wir mal anfangen, das Politische hinter dieser Fake-Pandemie zu sehen und auch mal daran denken, dass jetzt am Donnerstag Merkel die Innenminister zu einer Videokonferenz antanzen lässt. Da werden für die nächsten Wochen nämlich die Weichen gestellt und es dürfte ja wohl klar sein, in welche Richtung die zeigen - ein komplettes Plattmachen der Wirtschaft, Maskenpflicht auf unbestimmte Dauer, restriktivere Maßnahmen um die Menschen weiter zu knechten, ein Ausweiten der Notstandsregierung, Einführung von Lebensmittelmarken, da Lebensmittel knapp werden .... nur mal so einige Gedanken von mir.


    Es kann doch wohl niemand ernsthaft glauben, dass sich unsere sogenannten Volksvertreter das Schauspiel "Berlin invites Europe" am 29.08. in Berlin in aller Ruhe und Gemütlichkeit ansehen, oder? Dafür steht für diese Herrschaften einfach zu viel auf dem Spiel. Einige Länder haben ja wohl schon Ausreiseverbote erlassen, damit ihre Volksgenossen nur ja nicht in Berlin auflaufen.

    Und in den Niederlanden beispielsweise werden jetzt Polizeibeamte inkognito in die Demos eingeschleust, die dort dann für Randale sorgen und die Demos dadurch dann rabiat aufgelöst werden.


    Wenn ich an diesen Donnerstag denke, sind mir Abstandsregeln in der Schule ehrlich gesagt scheißegal, sorry. Wenn der 29.08 schiefgeht, sind solche Regeln dann unser kleinstes Problem, so viel ist mal sicher!

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Warum sollen Schüler nicht nebeneinander sitzen? 30 - 50 cm tun es auch, also eine Armlänge. Sie hocken dabei nicht aufeinander.

    Das stimmt auch wieder in dem Fall, dass man, wie wir, nicht an eine Gefährlichkeit von SarsCov2 glaubt.


    Dirk, ich habe ähnliche Bedenken wenn das mit der Demo " schiefgeht"

    Aber ich setze auch grosse Hoffnung auf die vielen Wissenschaftler, Ärzte und Anwälte, die zZ von vielen Seiten kommen. Vll sollte man den " Druck" auf der Demo etwas erreichen zu müssen, nicht zu hoch schrauben? Ich kenne einige, die schon knapp vorm Kurzschluss stehen und auch zur Demo wollen. Ich glaube das darf man nicht unterschätzen?

  • Schulter an Schulter würde kein Erwachsener am Schreibtisch arbeiten!!

    das kommt darauf an mit wem, aber in vielen Branchen unumgänglich, dass man zusammen anpacken muss,

    bei Handwerk oder im Dienstleistungsgewerbe, wie Gastronomie, da ist es oft eng. Du kannst kein Bierfass zu zweit tragen mit 1,5 m Abstand und wenn du ein Fenster aufhebst und einbaust, auch nicht.


    Die Menschen, die solche Verordnungen machen, haben vermutlich nie richtig gearbeitet.

    Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (Kafka)

  • Die Menschen, die solche Verordnungen machen, haben vermutlich nie richtig gearbeitet.

    So sieht es leider aus, und sie sind auch nie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren. Ich erinnere nur einmal daran, daß im März, als noch keine Maskenpflicht bestand, aber die Busse seltener fuhren, mein Sohn jeden Tag in einem vollkommen überfüllten Bus zur Arbeit fahren mußte, noch dazu, wo die Klimaanlagen überall auch in Krankenhäsuern, reinste Bazillenschleudern sind.


    Außerdem habe ich gerne ehrenamtlich im Behindertenheim Schulter an Schulter mit den Kindern gearbeitet. Aber eine Diskussion ist nicht möglich, da sich für mich im März bereits herauskristallisierte, daß gewisse Leute nicht bereit sind, einmal von ihrem Standpunkt abzurücken, und dann bekommt man eben auch keine Antworten mehr.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Es kann doch wohl niemand ernsthaft glauben, dass sich unsere sogenannten Volksvertreter das Schauspiel "Berlin invites Europe" am 29.08. in Berlin in aller Ruhe und Gemütlichkeit ansehen, oder?

    das ist schon abgesagt wie ich lese

    web.de/magazine/news/coronavirus/berlin-verbietet-corona-demonstrationen-wochenende-35026314

    Berlin verbietet Corona-Demos


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ne. ^^:thumbup:

    Verbote hindern auch nicht daran, in Berlin spazieren zu gehen.

    Ich hab so ein seltsames Grummeln im Bauch wg morgen- Donnerstag. Welche Maßnahmen werden dann verkündet? Sie werden Wissen dass sich viele nicht abhalten lassen, nach Berlin zu kommen

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die gesamten Abstandsregelungen, ob es nun 1.5 m oder 3 m sind, erweisen sich mehr und mehr als Blödsinn. Ich lese mittlerweile immer häufiger Studien die von einer Übertragung über Aerosole ausgehen und Untersuchungen die feststellen, dass sich die ausgeatmeten Viren (je nach Luftzirkulation) auch gerne mal 8 m bis 12 m weit ausbreiten.


    Meine Parfum-Theorie erweist sich also als weiterhin akurat ^^ Ich hatte mal eine Kollegin bei der konnte man noch stundenlang riechen welchen Lift sie benutzt hatte. Ist meiner Ansicht nach bei den Viren nicht anders.


    Im Stall in dem meine Pferde stehen haben wir jetzt ein paar Drusefälle. Das ist eine sehr ansteckende und gefährliche Infektionskrankheit bei Pferden. Bei der Recherche im Internet bin ich dann auf diese Weisheit gestossen:


    "Halten Sie Ihr Pferd nicht aus Angst vor einer möglichen Ansteckung von sämtlichen Pferden fern. Ihr Pferd muss einem gewissen Maß an Erregern ausgesetzt werden, um Antikörper zu bilden und das Immunsystem zu stärken."


    Diese gefährlichen Druse-Leugner und Verschwörungstheoretiker sind wirklich überall 8o

  • Ich hatte mal eine Kollegin bei der konnte man noch stundenlang riechen welchen Lift sie benutzt hatte. Ist meiner Ansicht nach bei den Viren nicht anders.

    Das kannst du aber nicht vergleichen, denn in vielen Deos und Parfums wird Microplastik beigemischt, damit der Duftstoff nicht so leicht verfliegt. ;)

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier