Willkommen, Demokratie!

  • Nach meinem Thread "Und tschüss, Demokratie", wird´s mal Zeit, auch über einen Lichtblick zu berichten.

    Aber vorher noch mal kurz brisante Infos zum Wachrütteln:


    Während auch hier im Forum fast nur noch über Ausgangssperren, Testerei oder Impfungen geschrieben wird, wurden viele andere Dinge aus den Augen verloren. Dinge, die im Hintergrund laufen oder die auch in aller Öffentlichkeit auftauchen, aber so gut wie nicht hinterfragt, bzw. nicht beachtet werden:


    Da fällt in Weimar ein Familienrichter ein Urteil, bzw. erlässt einen Beschluss, wonach Kinder in der Schule nicht mehr gezwungen werden können, Masken zu tragen oder sich vor Schulbeginn testen zu lassen - prompt erfährt dieser Familienrichter eine Rechtsbeugung durch den Staat, indem er Opfer einer Razzia wird, seine Kommunikationstechnik konfisziert und der komplette Inhalt von Laptop und Handy kopiert und er zudem in den Leitmedien denunziert wird, dass es nur so kracht.


    Da gibt es im Anschluss an seinen Beschluss eine Lehrerin, die das betroffene Kind, welches geklagt hatte, während des Unterrichts in der Klasse separiert und es dann nur noch anredet mit "du da ohne Maske".


    Da gibt es einen Schulleiter, der Eltern darüber aufklärt, dass ihre Kinder während des Unterrichts oder auch in der Pause nichts trinken dürfen, da sie dazu ja die Masken abnehmen müssten, dies aber eine Gefährdung anderer Schulkinder bedeuten würde.


    Da wird ein Ken jebsen wegen seines Formats KenFM durch die Medienanstalten Berlin Brandenburg drangsaliert, indem man ihn aufordert, für Kommentare in seinen Sendungen Quellen zu nennen. Quellen für Kommentare? Mich interessieren dann mal die Quellen der Öffentlich Rechtlichen, wenn sie Kommentare darüber abgeben, dass die Covid-Impfungen sicher seien!


    Da wird von Seiten der Regierung gefaselt, man wolle uns vor einem Killervirus schützen, gleichzeitig lässt man alte Menschen einsam und allein vor sich hin sterben, werden Kinder mit Masken und giftigen Tests drangsaliert, werden zuerst die Alten und Pflegebedürftigen in den Heimen auf teilweise brutale Art geimpft, jetzt sollen als nächste Gruppe die Contergan-Geschädigten und geistig Benachteiligten dran glauben und dieser Soziopath Lauterbach fordert sogar noch das Testen von Babys mit irgendwelchen Lollys, die ebenfalls giftige Substanzen enthalten, die aber niemand so genau kennt.


    Der Staat will uns schützen? Vor einer angeblichen Killermikrobe? Und baut gleichzeitig Kliniken und Intensivbetten ab, bezahlt Menschen im Gesundheitsdienst dermaßen beschissen, dass immer mehr der dort Beschäftigen mit dem Gedanken spielen, den Job zu schmeißen, gleichzeitig wird Kohle rausgeschmissen für irgendwelche neuen Kampfjets?

    A propos Intensivbetten - da haben Kliniken eine 50%ige Bettenauslastung mit der Konsequenz, dass sie keine Gelder oder Zuschüsse bekommen, bauen dann die 50% unbelegte Betten ab, haben dadurch dann eine 100%ige Bettenauslastung und schon rollt der Rubel.


    Verdammt nochmal, was zum Teufel ist in diesem Staat eigentlich los? Merkt da noch irgendjemand etwas? Hat da irgendjemand im Geschichtsunterricht mal aufgepasst? War da nicht mal was in den 1930iger Jahren? War da mal etwas, das sich DDR nannte?


    Ja, wie es scheint gibt es Menschen, die sich erinnern können. Und diese stellen sich als Kandidaten für die nächste Bundestagswahl zur Verfügung.

    Als Kandidaten für die Basisdemokratische Partei Deutschland, kurz DieBasis.


    Nach NRW gehen Glückwünsche an:

    • Rechtsanwalt Dirk Sattelmaier
    • Biochemikerin Prof. Dr. Karina Reiß
    • Epidemiologe Prof. em. Dr. Sucharit Bhakdi
    • Juraprofessor Prof. Dr. Martin Schwab

    In Mecklenburg-Vorpommern kandidiert der Basisdemokrat:

    • Dr. Wolfgang Wodarg


    In Berlin Mitte wurden auf die Listenplätze gewählt:

    • Rechtsanwältin Viviane Fischer


    In Sachsen-Anhalt wurden auf die Listenplätze gewählt:

    • Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich
    • Politologe Stephan Kohn


    In Thüringen kandidieren:

    • Künstler und politischer Kabarettist Uli Masuth
    • Immunologin Prof. Dr. Ulrike Kämmerer


    Rechtsanwalt Dirk Sattelmaier ist Vorsitzender der „Anwälte für Aufklärung“ und Strafverteidiger. Er tritt auch als Direktkandidat in seinem Wahlkreis gegen den SPD-Politiker Karl Lauterbach an.


    Ich kann nur jedem raten - WACHT - ENDLICH - AUF!

    Das, was gerade in den letzten drei, vier oder auch fünf Wochen in diesem Land passiert, ist hochgradig gefährlich! Die Zeit ist vorbei, in der man sich zurückgelehnt hat nach dem Motto, das wird schon wieder. Nee, ohne unser Zutun wird gar nichts wieder!


    In ein paar Wochen läuft das Planspiel "Cyber Polygon", initiiert von einem gewissen Klaus Schwab, seinem Weltwirtschaftsforum und den entsprechenden Mitinitiatoren. Was das bedeutet ist klar - kurz nach diesem Planspiel wird das Internet abgeschaltet unter dem Vorwand, es hätte einen Hacker-Angriff "irgendwo aus dem Osten" gegeben. Dann ist es endgültig vorbei mit freier Meinungsäußerung, freier Presse und Demokratie.


    Von daher - dieBasis!

    Mitglied werden und bei den nächsten Wahlen das Kreuzchen an der richtigen Stelle setzen!

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Florida erlässt Gesetz gegen die Zensurmaßnahmen durch Big Tech

    Im Zuge der Corona Krise ist die Zensur durch Big Tech mittlerweile immer massiver und offensichtlicher geworden. YouTube löscht riesige Channnels, wie etwa den von Boris Reitschuster in Deutschland, Twitter löscht Accounts oder sperrt Tweets von Nobelpreisträgern, ebenso Facebook. Auch eine Diskussion von Floridas Gouverneur Ron DeSantis mit mehreren Professoren von Stanford, Harvard und Oxford wurde einfach gelöscht. Der Gouverneur hatte sich im September Rat von Spitzenwissenschaftlern geholt und hat dies auch öffentlich über YouTube gestreamt und zelebriert. Die Abriegelungen hätten die Ausbreitung der Krankheit nicht in messbarer Weise gestoppt, sagte DeSantis. Was stattdessen passiert ist, ist, dass Menschen aus der Arbeiterklasse, arme Menschen, der Krankheit in höherem Maße ausgesetzt wurden.

    Dabei sollte man nicht vergessen, dass es sich hier um rein private Unternehmen handelt, diese privaten Unternehmen entscheiden also schon seit Monaten darüber, was die Bevölkerungen an Informationen bekommen dürfen und was nicht.

    In der vergangenen Woche verabschiedeten laut US Medien nun Kongress und Senat von Florida ein Gesetz, das die Zensur in den sozialen Medien und die Einmischung in politische Auseinandersetzungen zum Ziel hat und unter Strafe stellt.

    Das Gesetz mit dem sperrigen Namen SB 7072 wurde mit 78 zu 41 Stimmen am vergangenen Mittwoch im Kongress verabschiedet, nachdem es schon vorher im Senat mit 22 zu 17 angenommen worden war.

    Das neue Gesetz soll Big Tech veranlassen, ihre anhaltende Diskriminierung missliebiger politischer Inhalte zu überdenken. Es bestraft ein solches Verhalten und würde Unternehmen mit einer Geldstrafe von bis zu 250.000 Dollar pro Tag für die Sperrung von Politikern im Bundesstaat und 25.000 Dollar für die Sperrung anderer gewählter Amtsträger bestrafen.


    Den Ärger von Big Tech hatte sich Florida zugezogen, da seit September 2020 Maskenpflicht und andere Einschränkungen abgeschafft wurden, ohne dass dadurch Nachteile gegenüber anderen Staaten mit Lockdown und Masken entstanden wären: Und wie wir sehen, finden sogar Indoor riesige Veranstaltungen statt und es sind jede Menge Leute ohne Maske mit dabei:




    Es scheint wohl doch langsam etwas in Bewegung zu kommen.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Anzeige gegen das Schweizer Fernsehen wegen "Schreckung der Bevölkerung"


    Diesen Straftatbestand gibt es in der Schweiz tatsächlich und zwar wird er geregelt im Artikel 258 StGB.

    Die Sendung «Puls» behauptete fälschlicherweise, ein Viertel der Bevölkerung sei von Long Covid betroffen. Aufgrund der Schadwirkung der Sendung (Nocebo-Effekt) vermutet die Anzeige auch fahrlässige Körperverletzung.

    Die Strafanzeige wurde erstattet von Dr. Kai von Massenbach:


    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Verteiler gesucht!

    Die DW-Aktionswochen beginnen!


    Sie wächst und wächst und wächst: Die Wochenzeitschrift Demokratischer Widerstand. Herausgegeben von Anslem Lenz.


    Die deutsche Corona-Regierung will oppositionelle Stimmen aus dem Rechtsstaat, dem Journalismus und der Medizin einschüchtern und sogar zensieren. Landesmedienanstalten verschickten zuletzt Drohbriefe an Journalisten, die Ärztekammer macht Regierungspolitik statt Berufsvertretung.

    Seit 17. April 2020 erscheint die einzige regierungs- und konzernunabhängige Wochenzeitung Demokratischer Widerstand. Diese soll und muss weiter gestärkt werden. Derzeit liegt die Auflage bei wöchentlich tatsächlich verteilten 560.000 Exemplaren.

    Für die kommenden Ausgaben möchten Redaktion und Verlag mit Unterstützung der Leser so weit wie möglich ausstrahlen.

    Die DW-Aktionswochen beginnen!


    Derzeit zeichnet sich ein düsteres Bild ab. Von einer Bevölkerungsreduktion träumen kriminelle Eliten ja schon seit Jahrzehnten: Die Menschheit vermehrt sich demnach zu schnell, lebt zuviel, tanzt zuviel und konsumiert zuviel. Demgegenüber solle man doch lieber das menschenzentrierte Weltbild überwinden und den Planeten Erde als Regulationsobjekt betrachten, als einzigen Organismus – selbstverständlich unter Leitung jener Wirtschaftskreise, die sich dazu berufen, ja geradezu auserwählt wähnen. Das Gegenprinzip dazu lautet: Mehr Demokratie durchsetzen, Volksentscheide in allen grundlegenden Fragen!


    Über die Mailadresse

    verteileraktion@protonmail.com


    kann sich ab jetzt für die Verteilaktion angemeldet werden. Dafür muss nur eine vollständige Lieferadresse angegeben werden, an die 100 Exemplare (ein Paket Zeitungen) zur eigenständigen Verteilung geliefert werden sollen.


    Die Zeitung bietet sich mit der DW-Verteileraktion besonders an, um Spaziergänge zur Verteilung und Briefkasteneinwurf zu nutzen. Ebenso sind Verteilungen in die Nachbarschaft, im Betrieb, in der eigenen Arztpraxis, Auslagen vor zwangsgeschlossenen Läden, Gewerben, Bildungs- und Kultureinrichtungen beliebt. Die nun endlich anziehenden Frühlingstemperaturen laden gerade dazu ein, durch Parkanlagen und an Flussufern zu laufen und vom Bollerwagen oder aus dem Rucksack eine gute Zeitung zu verteilen. Nicht selten ergeben sich neue Bekanntschaften und Netzwerke.


    Demokratischer Widerstand! Jetzt!

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Wir wissen, dass mittlerweile etliche Rechtsanwälte wegen der Verbrechen der Plandemie gegen die Verantwortlichen vorgehen, es sind derzeit weltweit mehr als hundert Rechtsanwälte.


    Nun ist eine weitere Rechtsanwältin hinzugekommen: Wie man gestern, also am 14. Mai 2021, in Spanien auf El Diestro lesen konnte, hat die spanische Rechtsanwältin Cristina Armas ebenfalls eine Klage beim Internationalen Strafgerichtshof wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit eingereicht und zwar gegen:


    Den spanischen Staat,

    die Weltgesundheitsorganisation (WHO),

    das Weltwirtschaftsforum,

    die Bill und Melinda Gates-Stiftung,

    das Johns Hopkins Center,

    die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA)

    sowie das Barcelona Institute for Global Health.


    Originaltitel des Berichts auf El Diestro:


    Una abogada presenta una denuncia ante la

    Corte Penal Internacional contra el Estado

    español y contra varios organismos

    internacionales más

    (Ein Rechtsanwalt reicht vor dem Internationalen Strafgerichtshof eine Klage gegen den spanischen Staat und mehrere andere internationale Organisationen ein.


    Die Klage wird dabei von etlichen Organisationen und Verbänden unerstützt.


    Weiter hat die Gruppe um RA Reiner Fuellmich vor kurzem für einen deutschen Unternehmer eine Schadenersatzklage über 50.000 EUR gegen den Chef des RKI, Lothar Wieler, eingereicht.

    (Nebenbei: Wiehler war ja derjenige, der geäußert hatte, dass eine Impfung kommen wird, man zwar nicht wisse, ob sie wirkt und wie sie wirkt, es die Impfung aber auf jeden Fall geben wird)

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Von solchen Verfahren können wir gar nicht genug bekommen! Auf jeden Fall ist es ein Schritt in die richtige Richtung. Wir kennen auch Urteile, die sich klar gegen eine Verwendung des PCR-Tests ausgesprochen haben mit welchem Ergebnis? Schadenersatzklagen fallen immerhin unter das Zivilrecht mit einem langen Weg bis zum BGH, aber sicherlich mit einer Richterschaft die keine (meistens) parteiverklebten Augen haben wie das beim Bundesverfassungsgericht oder den Verwaltungsgerichten der Fall ist. Das alles sind mühsame aber ganz wichtige Schritte. Der internationale Strafgerichtshof ist ebenfalls ein Weg durch Moorgelände mit ebensolchen feuchten Urteilen. Drücken wir einfach die Daumen, dass sich da wegweisende Urteile ergeben die die "Plandemie" aufdecken.

  • Zentrum für Aufklärung von RA Ralf Ludwig gegründet

    Neue Institution soll staatliche Corona-Verbrechen verfolgen


    Aktuell werden die Politiker und Wissenschaftler, die millionenfaches Leid und Tod verursacht haben, noch von Gerichten und Staatsanwälten geschützt, die selber mitgemacht haben.
    Wer Hannah Arendt (z. B. "Über das Böse") gelesen hat, versteht, was passiert. Andererseits lichtet sich der Nebel gerade. Und ohne Panik wird es schwer, genügend Druck auf die Menschen aufrecht zu erhalten. Sinkt die Angst, steigt die Denkfähigkeit.

    Jetzt beginnen die Zeiten der Aufarbeitung. Selbst diejenigen, die sich impfen lassen, werden durch die Impfung ihre Angst verlieren und beginnen zu hinterfragen.


    Die Aufarbeitung wird dabei eine desaströse Bilanz zeigen:
    Der Grund für das ganze Leid der letzten 15 Monate sind die Maßnahmen. Die Zahlen und Fakten liegen auf dem Tisch. Unsere Politiker (unterstützt von narzisstischen Wissenschaftlern, selbstüberhobenen Medienschaffenden und einer verängstigten Gesellschaft) haben - im Namen der Gesundheit - die größte Katastrophe nach dem Zweiten Weltkrieg angerichtet.


    Die Wahrheit aber - egal, wo sie über Bord geworfen wurde - wird immer an den Strand getrieben!


    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Es tut sich zwar einiges, aber am Ende weis man nie zu welchen Gunsten die obersten Gerichte entscheiden.


    Dann würde nur noch eins funktionieren, wenn mal Milliarden von Menschen protestieren und alle Großstätte der Welt lahm legen würden.

    Aber die Mehrheit der Menschen sind durch Corona inzwischen ausgelaugt und Müde.

    Aber die Hoffnung stirbt zu Letzt.

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Zu diesem Thema schöpfe ich derzeit zumindest wieder etwas Hoffnung.

    Denn es ist etwas passiert, zu dem uns die ganzen MSM natürlich keinen Ton berichten.


    Europaabgeordnete geben Pressekonferenz, und die Medien schweigen: „Wir werden für Ihre Rechte kämpfen“.

    Zitat

    „Wir müssen die Menschenrechte in Europa verteidigen“, sagte Donato. „Wir müssen das gemeinsam tun, und wir müssen es jetzt tun.

    Der Europaabgeordnete Ivan Sincic sagte: „Sie sind nicht allein und wir kämpfen für Ihre Rechte! Wir kämpfen Seite an Seite mit Ihnen!“

    Cristian Terhes wies darauf hin, dass Hunderte von Mitarbeitern des Parlaments Gefahr laufen, entlassen zu werden, weil sie keinen Covid-Pass haben. „Aber sie haben nichts falsch gemacht. Das ist die absurde Situation. Das ist nicht fair. Wir sind für euch da und wir werden für euch kämpfen“.

    Europaabgeordnete geben Pressekonferenz, und die Medien schweigen: „Wir werden für Ihre Rechte kämpfen“. – uncut-news.ch (uncutnews.ch)

    Das Europäische Parlament lehnt den Impfpass für seine eigenen Grundrechte ab; sie sind nicht die Kavallerie – Die Enthüllung (theexpose.uk)

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Die Hoffnung stirbt zuletzt. Leider ist das Europa Parlament ein total "Zahnloser Tiger".


    Gut gebrüllt:


    “Staff and MEPs won’t be able to enter the premises of the European Parliament if they don’t have the Green Pass. Their fundamental rights are under threat.

    „Mitarbeiter und Abgeordnete können die Räumlichkeiten des Europäischen Parlaments nicht betreten, wenn sie keinen Grünen Pass haben. Ihre Grundrechte sind bedroht.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Eremetin, wir werden sehen.

    Ich habe mal den 2.Link ausgetauscht und einiges direkt übersetzt. Die Ursache für diese Reden liegt natürlich darin, dass man im EU Parlament offensichtlich die gleichen Regeln eingeführt hat. Aber man darf auch nicht vergessen, wie bei uncutnews steht, dass laut Terhes für Hunderte von Mitarbeitern des Parlament die Gefahr besteht entlassen zu werden, weil sie keinen Grünen Pass/Covid-Pass haben.


    Anderson hat gesagt, dass es keinerlei Grund, wie auch immer gibt, die Grundrechte zu beschränken und dass kein europäischer Bürger das auch nur einen Moment länger tolerieren sollte.


    Donato hat gesagt, dass das europäische Parlament der Einführung des grünen Passes nur als Reisepass zugestimmt hatte. Unter der Vorgabe Ungeimpfte nicht zu diskriminieren. Fundamentale Rechte der Menschen in der EU werden unterdrückt. Friedliche Demonstrationen werden in europäischen Ländern gewaltsam niedergeschlagen. Grüne Pässe werden als Voraussetzung für Reisen und Veranstaltungen im Land, in Italien auch für die Arbeit, den Besuch von Universitäten, etc. missbraucht. Sie schaffen eine große Diskriminierung zwischen Geimpften und Ungeimpften.

    Wir haben die Vorstellung einer absoluten Wahrscheinlichkeit für die Infektiosität der Ungeimpften und die Nichtinfektiosität von Geimpften, die beide wissenschaftlich nicht begründet sind.

    Daher werden Menschen gezwungen invasive riskante Gesundheitsbehandlungen zu erhalten. Die Zustimmung, die sie unterschreiben ist keine informierte Zustimmung sondern eine beschränkte Zustimmung/Zwangszustimmung. Sogar wenn Menschen Kontraindikationen gegen diese Impfungen haben, wird das nicht berücksichtigt und sei werden gezwungen sich impfen zu lassen, weil sie ihren Job verlieren, weil sie fundamentale Rechte verlieren, wenn sie es nicht tun. Und wenn diese Menschen Nebenwirkungen haben, sogar wenn es schwere Nebenwirkungen sind, erhalten sie keine kostenlose Hilfe. (Anmerkung: Nicht alle europ. Länder haben ein Gesundheitssystem wie D.) Auch Nebenwirkungen nach den vorliegenden Daten sehr selten sind, können wir auf vielen Seiten lesen, dass diese Daten eine Untererfassung dastellen.

    Aus einem medizinischen ist ein demokratisches Thema geworden.

    Wir müssen die Demokratie zusammen verteidigen und wir müssen es jetzt tun. Das betrifft nicht nur Menschen in Städten, sondern in ganz Europa. Ich rufe dazu auf, Demonstranten nicht weiter gewaltsam anzugreifen und die Rechte der Menschen zu respektieren. Die Menschen wie Menschen zu behandeln.


    Sincic wiederholte teilweise und sagte es gibt wissenschaftliche Beweise vom CDC dafür, dass Geimpfte andere Menschen infizieren können. Der grüne Pass erlaubt es Menschen, die Viren frei zu verteilen. Er gibt ein falsches Gefühl der Sicherheit. Er ist unwissenschaftlich und muss abgeschafft werden. Ich unterstütze das Parlament in der Frage der Nichtdiskriminierung und der Freiheit seinen Arbeitsplatz zu besuchen, ohne obligatorisch gemachte Impfungen. Zudem freie informierte Zustimmung, wie in vielen internationalen Dokumenten beschrieben. Es folgt eine Aufzählung die auch den Nürnberger Kodex enthält. Die informierte Zustimmung gehört zur individuellen Freiheit, um sich zu welcher medizinischen Behandlung auch immer entscheiden zu können. Die Nachricht an alle arbeitenden Menschen ist einfach. Du bist nicht alleine in deinem Kampf, denn wir kämpfen mit dir.


    Terhes hat festgestellt, dass sie aus allen Regeln, die verfasst wurden, um die Menschenrechte zu schützen mittlerweile genau das Gegenteil gemacht wurde. Dass ca. 1,4 Million Rumänen und noch viel mehr Polen und Bulgaren in Ländern wie Frankreich und Italien arbeiten würden und er bombardiert wird mit den Zuschriften von Menschen aus Italien, Frankreich, Spanien. Sie verlieren ihren Job, wenn sie kein Zertifikat haben. Die meisten dieser Menschen hatten bereits Covid-19. Sie haben es mit Antikörpertests nachgewiesen. Sie haben natürliche Antikörper und es wird von allen ignoriert. Sie werden zu einer medizinischen Behandlung gezwungen, die sie aus unterschiedlichen Gründen nicht haben möchten. Wenn sie es nicht tun, werden sie arbeitslos. Unser Bedenken ist, ist dies die europäische Union, in der wir leben möchten, die wir akzeptieren möchten.

    Übersetzt bis 14:20

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Danke dafür Dirk S.


    Von vorne rein hast Du mich inspiriert.


    Bild berichtet neutral über die Inkompetenz der Regierung, Intensivbettenbetrug mit Beweismittel....


    Für die Verantworter sehe ich kein gutes Ende!

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

  • Hallo,


    die #WAHRHEIT kommt ans #LICHT


    Bitte werft alle ein Blick darauf! #Zahlenfakten


    Klickt auf das Link bermibs  Lissy  Dirk S.  underwater90 usw.


    https://www.tiktok.com/@loulion5/video/7035586103566519558

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hat er doch gar nicht, er hat euch angesprochen und dafür die Forenfunktion @ und den Name dahinter gesetzt, damit ihr seht, daß ihr angesprochen wurdet. ;)

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Hallo Medizin-Engel, darf ich fragen, weshalb Du einen Link auf mein Profil setzt? Wer sich dafür interessiert, kann das ja selbst machen.

    Hör auf User Nelli :)


    Ist nur per @ eine Funktion dich/Euch zu Markern bzw. anzusprechen.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

  • Nach dem Beschluss des Verfassungsschutzes ist eh alles dahingestellt, eine reine Katastrophe!

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier