Politk, Pharma und die Wahrheit

  • Das scheint der große Deal zu sein, auf den die WHO hinauswill, Lissy. Neue Impfung ohne Studien. Noch zieren sich manche.


    Überhaupt ist die WHO ziemlich angepisst nach dem Abtreibungsurteil in den USA und hat bereits deutlich ihre Missfallen ausgedrückt.

    Tedros betonte, dass viele Länder diesem Urteil folgen könnten und ist besorgt über die globalen Auswirkungen. Offensichtlich befürchtet die WHO, dass nicht genug Babys getötet werden könnten. Obwohl die Geburtenrate in vielen Ländern stark gefallen ist.

    Nicht zu vergessen, dass sich manche US-Politiker geäußert haben, als wären die Richter, die für das aktuelle Abtreibungsurteil verantwortlich sind, selbst Terroristen und dass das weiße Haus jetzt auf seinen Seiten Hinweise veröffentlicht hat, wie noch nicht volljährigen Mädchen ohne Wissen ihrer Eltern abtreiben können.

    Mittlerweile hat sich Kamela Harris offen auf die Seite von Planned Parenthood gestellt, von denen bekannt ist, dass sie mit toten und lebenden Abgetriebenen handeln. @RealCanadianNews hat zu dem Thema einige Beiträge, die sind so eklig, dass ich sie nicht posten will.


    Überhaupt passieren nur noch irgendwelche seltsame Sachen.

    Hunderte von NYC-Staatsanwälten in den fünf Bezirken fliehen in Scharen inmitten einer Soft-on-Crime-Politik und belastender staatlicher "Justiz"-Reformen. und der Big Apple entwickelt sich schnell zur gefährlichsten Stadt Amerikas.

    https://www.lawenforcementtoday.com/who-needs-prosecutors-if-the-da-does-not-prosecute-criminals/

    Wegen dem bekannten Aufstand im Kapitol soll es noch eine Verhandlung geben. Aber was ist da los?

    Senate Sergeant-at-Arms, der am 6. Januar für die Sicherheit des Kapitols verantwortlich war, stirbt plötzlich, Stunden vor der Anhörung.

    Senate Sergeant-at-Arms Who Was in Charge of Capitol Security on Jan. 6 Dies Suddenly, Hours Before Hearing (resistthemainstream.org)

    Und von den Polizisten haben sich bereits 4 selbst getötet.. SUSPICIOUS? Four Police Officers Who Were At The Capitol On January 6th Have Committed Suicide (americanlookout.com)


    In den USA landet zudem eine besorgniserregende Anzahl von Babys, die während der Pandemie geboren wurden, auf der Intensivstation im Krankenhaus.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • In den USA landet zudem eine besorgniserregende Anzahl von Babys, die während der Pandemie geboren wurden, auf der Intensivstation im Krankenhaus.

    Mich interessiert, wie der "Impfstatus" mRNA der Mütter ist.

    Hast du Erkenntnisse?


    Die Spinne im Netz ist meiner Meinung Bill Gates. er hat alle gekauft von Margaret Chan WHO über Tedros dem Yesus WHO bis zu den Medien, vom Staatsfernsehen bis zu den ehemals kritischen Magazinen wie Spiegel und Zeit.

    Fast alle Staatsbeamten in den Universitäten, ob Doktor oder Professor sind korrupt, ganz zu schweigen von den Kliniken und deren Führungspersonal.


    Das BVG? Mit Harbarth fest in den Fängen der christlichen Demokraten dank Merkel.


    Und wenn ich das glückselige Lächeln von Ugur Schahin sehe, dem Mann, der in der Goldgrube wohnt, was in Norddeutschland als Güllegrube bezeichnet wird, dann wird mir schlecht. Sehr schlecht. Hat er schon das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen?

    So wie der doppelt geehrte C. Drosten? Dem Mann mit dem gül(le)denen PCR-test und Erfinder der Testinzidenz.

    - Tand, Tand, Ist das Gebilde von Menschenhand -

  • Nein, Carlito. Ich weiß es nicht genau, aber fürchte, dass das nicht erfasst wird und allenfalls bei einer speziellen Studie oder von motivierten Krankenschwestern/Ärzten beleuchtet werden würde.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Die Spinne im Netz ist meiner Meinung Bill Gates. er hat alle gekauft von Margaret Chan WHO über Tedros dem Yesus WHO bis zu den Medien, vom Staatsfernsehen bis zu den ehemals kritischen Magazinen wie Spiegel und Zeit.

    Ich denke nicht, daß er der große Macher ist. Er ist genauso nur eine Marionette, und handelt auf Anweisung, oder meint wirklich jemand ersthaft, der wäre ohne elitäre Hilfe so reich geworden? Ebenso ein Zuckerberg, Bezos, und wie sie alle heißen. .

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Es geht weiter - demnächst auch wieder bei uns - ?!

    Frankreich: Impfnachweis bei Einreise bis März 2023 geplant

    Ein durchgesickerter Gesetzentwurf belegt, dass diese Regelung für alle Reisenden über 12 Jahre gelten soll. - Die Echtheit der Information wurde bereits vom Gesundheitsministerium bestätigt. -

    Der Gesetzentwurf in Frankreich kommt nicht überraschend: In der vergangenen Woche stimmte das EU-Parlament einem Vorschlag der EU-Kommission zur Verlängerung des digitalen EU-Covid-Zertifikats um ein weiteres Jahr zu.

    https://transition-news.org/fr…ise-bis-marz-2023-geplant

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Corona in Frankreich: Juli 2022

    Die aktuelle Lage, 1. Juli 2022

    133.346 Neuinfektionen registrierte Santé France in den letzten 24 Stunden. 42 zusätzliche Todesfälle gab es in den letzten 24 Stunden. Insgesamt 149.533 coronabedingte Todesfälle gab es seit Pandemiebeginn in Frankreich, meldet das staatliche Gesundheitsamt. Die Inzidenz liegt bei 824,1.


    Seit zwei Wochen steigen die Zahlen kontinuierlich. Daher ist es unwahrscheinlich, dass angesichts dieser siebten Welle in Frankreich der Gesundheitsnotstand am 31. Juli endet. Es ist vielmehr mit neuen Einschränkungen zu rechnen. Diskutiert werden die Rückkehr der Maskenpflicht ebenso wie ein Gesetzesentwurf, der u.a. auch Verschärfungen bei den Grenzkontrollen vorsieht.


    Nach Gesundheitsministerin Brigitte Bourguignon fordert auch Premierministerin Elisabeth Borne die Franzosen auf, wieder freiwillig in öffentlichen Verkehrsmitteln und Innenräumen Masken zu tragen. Diesem Aufruf folgte bereits die SNCF. Die Staatsbahn bittet Reisende, in Bahnhöfen und Zügen wieder einen Mund-Nase-Schutz aufzusetzen.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich denke nicht, daß er der große Macher ist. Er ist genauso nur eine Marionette, und handelt auf Anweisung, oder meint wirklich jemand ersthaft, der wäre ohne elitäre Hilfe so reich geworden?

    Davon bin ich nicht überzeugt, Gates ist eher ein Lenker, als ein Gelenkter.

    Gates hatte zwar 1983 seine erste Version von Windows auf MS-DOS-Basis entwickelt, er brauchte dann allerdings noch fast 8 Jahre, bis 1990 seine 3.0-Version erschien, die dann den Durchbruch brachte. Binnen weniger Jahre wurde sein Microsoft-Programm "Windows" das erfolgreichste Betriebssystem für Computer weltweit. Man kann nun über ihn sagen, was man will, aber "Windows" stammt von ihm, er war der Pionier und hat die Computerwelt revolutioniert. Gates ist nicht dumm, manche vergleichen seinen IQ mit dem von Einstein. Kein anderes Produkt der elektronischen Industriegeschichte hatte mehr Einfluss auf die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung und damit machte sich Bill Gates zur Wirtschaftspersönlichkeit des Jahrtausends. Und scheffelte ein Vermögen. Die etlichen Gerichtsverfahren gegen ihn und sein Unternehmen blende ich jetzt mal aus, obwohl sie noch eine andere Sicht auf Gates zulassen.


    Erst 1990 traf er auf Drängen seiner Mutter mit dem 25 Jahre älteren Warren Buffet zusammen. Obwohl Gates zunächst nichts übrig hatte für "Ankauf und Verkauf von Papier", wurden die beiden später Freunde. Im selben Jahr gründeten Bill und Melinda Gates denn auch ihre Foundation, maßgeblich unter Druck von Melinda. (Melinda war eine ehemalige Angestellte in seinem Unternehmen)


    Zu seinen besten Kumpels gehört mittlerweile auch Anthony Fauci, beide, also Fauci und Gates, sind die treibenden Kräfte hinter all dem Impf-Pharma-Karussell. Es gibt zwar noch einige andere, die eine Rolle spielen, aber gerade Fauci hat eine extrem große Macht und zwar weltweit. Und da Gates eine Bakterien- und Viren-Phobie besitzt und ein fanatischer Impfbefürworter ist, passt die Freundschaft zu Fauci wie die Faust auf´s Auge. Immerhin hat es Fauci geschafft, seinerzeit sämtliche Gelder der AIDS-Forschung des NIH umzulenken zum NIAID, wo er seit 1984 Direktor ist. Das NIAID (National Institute of Allergy and Infectious Diseases) ist zuständig für die AIDS- und Impfstoff-Forschung, sowie auch für Maßnahmen gegen die Bedrohung durch Biowaffen. Fauci ist daher für Gates der ideale Partner, da haben sich sprichwörtlich zwei gefunden und nicht wieder losgelassen.


    Im Übrigen hängt das alles zusammen mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion und dem daraus resultierenden, fehlenden Feindbild für die USA, ist aber eine andere Geschichte.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Gates ist sicher ein Lenker; doch was die IT angeht, so haben IT´ler von Mitte der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts oft gesagt: Windows hat er hauptsächlich von Apple abgeschrieben, deren IT-Design als erster Computer als massentauglich angesehen wurde und unter IT´lern als transformativ.


    Zitat

    (https://www.gruender.de/verzei…pple-gruenders-steve-jobs)


    Gemeinsam mit seinem ehemaligen Arbeitskollegen Stephen Wozniak von Hewlett Packard, wo er in den Ferien gejobbt hatte, baute er im Jahr 1974 in der Garage seiner Eltern den ersten qualitätvollen Personalcomputer (PC). Der so genannte „Apple I“ war der Pionier für ein neues Computerzeitalter und ein Computer für die Massennachfrage. Diese großartige Idee brachte dem Apple-Gründer viel Erfolg und sorgte dafür, dass er zusammen mit Ronald Wayne und Wozniak im Jahr 1976 die Apple Computer Inc. gründete.


    Da hingegen wurde oft gelästert, DOS ist kein Betriebsystem, sondern eher eine Krankheit - die intelligenten Fähigkeiten des Gates liegen wohl auf anderem Gebiet (Marketing, Einflussnahme und und ...) und bei der Entwicklung des silicon valley waren ja immer wesenliche hohe Militärs mit verbunden.

  • Der eine sagt so, der andere so. Mir ging es auch nicht primär um IT, sondern darum, dass Gates schon eine ziemliche Zeit arbeiten musste, um sein Vermögen zu machen. Und es ging mir darum, dass Gates mittlerweile mehr als nur etwas Einfluss hat. Der Typ fällt immer wieder dadurch auf, cholerisch zu sein und er ist ein knallharter Geschäftsmann. Erkennt man an seiner Antwort auf die Frage, ob es nicht sinnvoller wäre, Patente für lebenswichtige Impfstoffe freizugeben - ohne zu zögern gab es von ihm nur ein knappes "Nein!"

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Marie, man wird wohl kaum die Aussagen eines Konkurrenten zum Maßstab einer Sache machen können.^^ Für mich ist Apple von Anfang an ein elitäres und früher teures PC-System, dass ich und viele Milliarden anderer nie besessen haben.

    Aber ich habe auch tatsächlich noch mit DOS gearbeitet. Nicht zu vergessen, dass CAD und CAD-CAM meines Wissens auf DOS basieren.


    Für Gates geht es aber schon lange nicht mehr um IT, sondern nur noch darum wie man die Menschen und alle möglichen biologischen Systeme durch Umprogrammierung beschädigen kann.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Für Gates geht es aber schon lange nicht mehr um IT, sondern nur noch darum wie man die Menschen und alle möglichen biologischen Systeme durch Umprogrammierung beschädigen kann.

    und das Wichtigste seiner gemachten Aussagen, die Weltbevölkerung zu reduzieren! Dieses Interview bzw. Aussage von Pillengates geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Ganz böses Individuum!

  • Trotz Zurückhaltung Evaluierungsbericht zerlegt Corona-Politik…

    So wie man von einem Glas je nach eigener Einstellung sagen kann, dass es halb voll ist, oder eben auch halb leer, so kann man auch die Evaluierung der Corona-Politik in Deutschland durch den interdisziplinären Sachverständigenausschuss ganz unterschiedlich beurteilen. Ich persönlich hätte mir mehr gewünscht und finde ihn viel zu zahm. Andererseits: Ich hatte befürchtet, dass er viel regierungsfreundlicher ausfallen würde. Denn auch in der vorliegenden Form ist er immer noch eine „Generalabrechnung mit der Politik und dem Robert Koch-Institut“, wie die Zeitung „Welt“ in einem Bericht hinter einer Bezahlschranke schreibt.

    Man könnte auch von einer Ohrfeige sprechen – auch wenn die eigentlich noch viel knallender ausfallen hätte müssen. Fast genauso auffallend ist, wie diese Ohrfeige in den großen Medien heruntergespielt wird. In einer funktionierenden Demokratie, in der die Medien ihre Aufgabe als „vierte Macht“ erfüllen, wäre der Bericht heute das alles beherrschende Thema. Die Forderung nach Konsequenzen würde aus allen Schlagzeilen springen. Die Politik müsste über kaum etwas anderes reden. Und was passiert in der Bundesrepublik? Die Berichte laufen bis auf die üblichen „Verdächtigen“ wie die „Welt“ und „Bild“ eher unter ferner liefen. Und von den Etablierten fordert nur Wolfgang Kubicki von der FDP den Rücktritt von RKI-Chef Lothar Wieler. Das Kartell des Schweigens und Wegsehens bleibt intakt. Koste es, was es wolle.


    https://reitschuster.de/post/t…t-zerlegt-corona-politik/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Quintessenz ist, dass wegen der chaotischen Datenerhebung durch RKI-Chef Wieler eigentlich keine wirklich hilfreiche Aussage möglich ist. Die Impfung wird als ziemlich unwirksam dargestellt, soll aber dennoch beibehalten werden. Zu deren Risiken konnte ich nichts finden. Die sind weiterhin kein Thema. Hauptsache, Lauterbach hat weiterhin das volle Vertrauen in Wieler. Aber ich habe nicht das volle Vertrauen in Lauterbach. Wielers permanentes Mantra: Das darf nicht hinterfragt werden. Das müssen wir einfach so machen.

    Irgendwie war mir da die Expertenkommission zu folgsam.

  • Von der Leyen wird sicher keine ihrer Kommunikationen mit Pfizer veröffentlichen, und die Europäische Kommission wird die Verträge, die sie mit Pfizer und anderen Impfstoffherstellern unterzeichnet hat, nicht veröffentlichen, weil sie ihre wahre Absicht offenbaren würden, die Bevölkerung auf einem demografisch und ökologisch verträglichen Niveau zu stabilisieren.

    EU-Bürgerbeauftragter nennt Reaktion der Kommission wegen Textnachrichten "problematische" | Euronews


    Ach und hier ein Artikel dazu, dass Freilandhaltung gefährlicher als Stallhaltung sein soll und dass es bald staatliche Übergriffe selbst auf private Hühnerhalter geben könnte. https://off-guardian.org/2022/06/29/theyre-coming-for-your-backyard-chickens/


    Da hat ein Arzt gerechnet, der auch noch mRNA Berechnungen angestellt hat.

    Mit den obigen Zahlen haben Sie nach 3 Impfungen eine Chance von 2,52%, dass die Impfstoffe Covid stoppen, und Covid hat eine Wahrscheinlichkeit von 297,48%, Sie zu infizieren.

    Covid-Impfstoffe treiben mehr infektiöse Varianten und möglicherweise eine tödliche voran - Dr. Paul Alexander, PhD - Bright Light News

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • die Weltbevölkerung zu reduzieren! Dieses Interview bzw. Aussage von Pillengates geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Ganz böses Individuum!

    Na, dann solltest Du Dir auch mal diesen Herrn hier anschauen: nämlich Yuval Noah Harari, Berater von Klaus Schwab.


    Gegen einen Pillengates ist der so richtig durchgeknallt. Seine Ansichten sind mal mehr als brandgefährlich. Und dieser Typ wird so unfassbar hofiert, dass einem schlecht wird. Merkel hatte ihm beispielsweise demutsvoll gestanden, seine Bücher gelesen zu haben. Gefährlich ist Harari auch deshalb, da er hochintelligent ist.


    Hier nur mal einige seiner durchgeknallten Ansichten:

    Auf die Frage einer Journalistin beim SRF in der Sendung "Sternstunden" vom14.04.2017, ob wir Menschen kurz vor dem Aussterben stehen würden, meinte Harari:


    "Ja, aber es ist kein Ende, wie in einem Hollywoodfilm, in dem Roboter verrückt werden und alle Menschen töten.

    Es ist wahrscheinlicher, dass wir neue Technologien nutzen werden, vor allem Biotechnologie und künstliche Intelligenz um uns zu verändern, uns in Wesen abzugraden, die sich viel mehr von uns unterscheiden, als wir uns von den Neandertalern oder den Schimpansen. Ich denke also nicht, dass in 200 Jahren Menschen wie wir die Erde bevölkern werden. Unsere Nachfahren werden eine Form von Cyberwesen sein, die das zukünftige Leben dominieren."


    Was er damals, im Jahr 2017, damit meinte, kann man heute in seinem neuen Buch nachlesen:


    "Der Homo Sapiens wird nicht durch eine Roboterrevolte ausgelöscht werden.

    Vielmehr wird er sich wahrscheinlich Schritt für Schritt auf eine höhere Stufe befördern und

    dabei mit Robotern und Computern verschmelzen, bis unsere Nachfahren rückblickend feststellen werden,

    dass sie nicht mehr die Art von Lebewesen sind, welche die Bibel verfasst, die chinesische Mauer erbauten

    und über Charly Chaplins Albernheiten lachten.

    Das wird nicht erst eines Tages oder eines Jahres geschehen, tatsächlich passiert es schon jetzt

    durch zahllose, ganz banale Handlungen. Jeden Tag beschließen Millionen von Menschen ihrem Smartphone

    wieder ein Stück mehr Kontrolle über ihr Leben zu gestatten. Oder sie probieren ein neueres, noch

    wirksameres Antidepressivum. In ihrem Streben nach Gesundheit, Glück und Macht werden die Menschen

    ganz allmählich zuerst eines ihrer Merkmale, dann noch eines und noch eines verändern,

    bis sie schließlich keine Menschen mehr sind."


    Der Krieg gegen den freien Menschen findet schon längst statt und was Harari hier anspricht ist die Tatsache, dass der freie Wille schon längst überwacht und in Bahnen gelenkt wird. Und es soll für alle Zeiten vorbei sein, dass wir frei denken, einen freien Willen haben.

    Dazu wieder Harari in der Sendung Sternstunden:


    "Was wir Emotionen nennen sind Algorithmen, berechnete Wahrscheinlichkeiten und zwar nicht nur bei Pavianen

    und Löwen, sondern auch bei Menschen. Die Idee ist folgende:

    Bis jetzt waren unsere biochemischen Algorithmen, unsere Gefühle, die besten im Universum.

    Sie wurden von Millionen Jahren der Evolution geprägt und die Menschen taten gut daran, ihnen zu vertrauen.

    Jetzt sind wir nahe daran, elektronische Algorithmen zu kreieren, die uns besser kennen als wir selber.

    Und daher besser sagen können, wie wir uns verhalten und welche Entscheidungen wir treffen sollen."


    Eindeutig einer kranken philosophisch, religiösen Gedankenwelt entsprungen, die die Natur und damit auch den Menschen verachtet, die die Natur für fehlerhaft hält und glaubt, nur die Eliten seien imstande, die Welt zu beherrschen und sie dem Menschen untertan zu machen.


    Und auf diese Ideologie satteln sich Menschen auf, die durch irgendwelche Umstände zu gigantischem Reichtum gekommen sind und diesen nun einsetzen, um die Welt zu zerstören. Sie alle haben damit den Menschen den Krieg erklärt. Einfach weil sie mit ihrem Gedankengut den Menschen nicht verbessern oder zu Höherem anspornen wollen, sie wollen die Menschheit abschaffen.

    Das Natürliche, unser Jahrunderte altes Genom, die Emotionen, die Gefühle und auch Religionen haben nach ihrem Verständnis keinen Platz mehr auf dieser Welt. Derzeit zu beobachten beim Genderwahn und der damit verbundenen Abschaffung der Familie als soziale Institution. Gleichzeitig wurden und werden nun auch die Kulturen zerstört, die Traditionen der Völker, alles soll miteinander verschmelzen, ein Zugehörigkeitsgefühl geht verloren. Ist dies vielleicht auch der Grund dafür, weshalb bei den Genspritzen als erstes die Alten dran glauben mussten? Weil Alte noch Sitten, Gebräuche und Traditionen kennen, an denen man sich orientieren könnte?


    In diesem Zusammenhnag schreibt Harari dreist, Kriege würden sich heute nicht mehr lohnen, das wäre gestern gewesen. Heute würden Kriege anders geführt, nämlich als Informations- und Datenkriege und genau das erleben wir gerade mehr als eindrucksvoll. Siehe auch oben zu Genderwahn und Familie.


    Auf Seite 73 seines neuen Buches Homo Deus schreibt Harari denn auch:

    "Das Upgrade von Menschen zu Göttern kann auf drei Wegen erfolgen. Durch Biotechnologie, durch Cyborgtechnologie und durch Erzeugung nicht-organischer Lebewesen. Biotechnologie, oder noch

    umfassender Bioenergeering geht von der Erkenntnis aus, dass wir weit davon entfernt sind, das volle Potential

    organischer Körper auszuschöpfen. Seit vier Milliarden Jahren bastelt die natürliche Selektion an

    diesem Körper herum, justiert sie zu Neuem, sodass wir uns von Amöben zu Reptilien, zu Säugetieren

    und zum Homo sapiens entwickelt haben.

    Es gibt jedoch keinen Grund zu der Annahme, der Sapiens sei die letzte Station. Relativ geringfügige

    Veränderungen bei den Genen, Hormonen und Nervenzellen reichten aus,

    um den Homo erectus, der es gerade einmal geschafft hat, Steinbeile und Steinmesser zu produzieren,

    in den Homo sapiens zu verwandeln., der Raumschiffe und Computer herstellt.

    Wer weiß, was herauskommt, wenn wir unsere DNA, unser Hormonsystem oder unsere Gehirnstruktur

    noch ein bißchen weiter verändern.

    Die Biotechnologie wird nicht geduldig darauf warten, dass die natürliche Selektion ihren Zauber entfaltet.

    Vielmehr werden sich die Bioingenieure den alten Körper des Homo sapiens vornehmen und

    seinen Gencode bewusst umschreiben, seine Gehirnströme neu ausrichten, sein biochemisches Gleichgewicht verändern und ihm sogar völlig neue Gliedmaßen wachsen lassen.

    Sie werden dadurch neue kleine Götter erschaffen, die sich von uns Sapiens womöglich genauso

    unterscheiden, wie wir uns vom Homo erectus.

    Die Entwicklung von Cyborgs wird noch einen Schritt weitergehen und den organischen Körper mit

    nicht-organischen Apparaten verschmelzen, wie etwa bionischen Händen, künstlichen Augen oder

    Millionen von Nano-Robotern, die in unserer Blutbahn unterwegs sind, Probleme diagnostizieren,

    Schäden reparieren. Ein solcher Cyborg könnte über Fähigkeiten verfügen, die weit über die jedes organischen Körpers hinausreichen."


    Was für ein Zufall, dass die NATO seit vielen jahren mit Nano-Technologie eine Nano-Kriegsführung erprobt. Für Harari sind Menschen hackbare Tiere und unter ihnen sind zudem noch nutzlose Esser. Seiner Meinung nach werden in Zukunft die Cyber-Menschen die einfachen Menschen wie Tiere behandeln.

    Dazu wieder ein Zitat aus seinem Buch:


    "Sie wollen wissen, wie superintelligente Cyborgs in Zukunft möglicherweise ganz gewöhnliche Menschen

    aus Fleisch und Blut behandeln? Dann fragen sie am besten danach, wie Menschen ihre weniger intelligenten

    tierischen Verwandten behandeln."



    Und so weiter und so weiter. Für Transhumanisten haben Lebewesen keine Seele, es gibt auch keine Götter. Harari sagt dazu eindeutig, die ganze Idee, ein Mensch besitze eine Seele, einen Geist oder einen freien Willen, das sei eindeutig vorbei. Er sagte dies immer wieder in zahlreichen Interviews und er schreibt es auch wieder in seinem neuen Buch. Er will Menschen zu Göttern erheben, er will sie zu Göttern machen.

    Harari:

    "Die Geschichte begann, als die Menschen Götter erfanden, und wird enden,

    wenn die Menschen zu Göttern werden."


    So sagt er dies immer wieder und genau so steht es auch auf seiner Website. Und nach seiner Einschätzung werden Menschen zukünftig auch nicht mehr durch natürliche Austragung auf die Welt kommen, nein, sie werden im Reagenzglas gezüchtet. Seite 88 seines Buches gibt dazu folgendes her:


    "Wenn diese Selektionsverfahren im Reagenzglas akzeptabel und billig genug sind,

    dann werden sie auch deutlich häufiger zum Einsatz kommen.

    Mutationen sind ein allgegenwärtiges Risiko, alle Menschen tragen in ihrer DNA schädliche Mutationen

    und suboptimale Alele. Sexuelle Reproduktion ist immer ein Lotteriespiel.

    Warum also nicht die Lotterie manipulieren? Man befruchte mehrere Eizellen und nehme die mit der besten

    Mischung. Sobald die Stammzellenforschung uns in die Lage versetzt, ein unbegrenztes Angebot an billigen,

    menschlichen Embryonen zu erzeugen, können sie aus hunderten Kandidaten, die alle ihre DNA in sich tragen

    die alle vollkommen natürlich sind und von denen keine irgendwelche futuristischen Genmanipulationen

    bedarf, ihr optimales Baby auswählen. Man wiederhole dieses Verfahren über mehrere Generationen

    und am Ende hat man tatsächlich den Übermenschen."



    Die "beste Mischung" also. Wie beim Kaffee. Mit billigsten Embryonen und dem billigsten Verfahren. Transhumanismus in seiner besten Erzählart.

    Und solche Ansichten zu Papier gebracht, bringen Bestseller-Bücher heraus. Nicht nur bei Harari, auch bei Gates.

    Packt man jetzt noch einen Klaus Schwab mit seinem WEF, einen Mark Zuckerberg oder einen Elon Musk, dem Dienstleister für Tunnelbohren bis zu Gehirnchips (siehe seine Firma Neuralink) hinzu, schließt sich der Kreis.


    Und damit meine Ausführungen, die zugegeben etwas lang sind. Musste aber sein. Weil hier die wahre Gefahr zu sehen ist. In meinen Augen wird nämlich schon viel zu lange auf den Covid-Spritzen und ihren Nebenwirkungen herumgeritten. Währendessen laufen die Aktionen der Machtpsychopathen in vollem Umpfang weiter und werden kaum beachtet.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Dirk, du hast vollkommen Recht! Dieser Harari ist kein menschliches Wesen mehr, 10x schlimmer als Pillengates und mir graut echt vor der Zukunft!

    Hat man dem schon was eingepflanzt? Sowas gibt doch kein normal denkendender Mensch von sich!!!

  • Gefährlich ist Harari auch deshalb, da er hochintelligent ist.

    geht für mich nicht zusammen. Hochintelligente können nur Leuten die denen etwas antun wollen gefährlich werden. Alles andere ist bei mir nicht hoch- oder höchstintelligent. Hör mir auf mit der Mär: "Der könnte seine Intelligenz auch für gute Sachen einsetzen". Wenn jemand Mist baut kann man bestenfalls von Inselbegabung reden und das ist nicht vollumfänglich intelligent. Viel habe ich von Harari noch nicht gehört, aber wenn er der Gesellschaft etwas aufzwingen will ist er nicht intelligent. Ganz einfach.

    "Unsere Nachfahren werden eine Form von Cyberwesen sein, die das zukünftige Leben dominieren."

    an dieser Aussage würde mich interessieren wie er dominieren meint. So dominieren wie die Menschen bisher andere Menschen dominiert haben (Kolonialismus, Ausbeutung des Menschen durch den Menschen)? Das ist bzw. war ein Herrschen mit schlechten Auswirkungen d.h. nicht nachhaltig und hat unter anderem dazu geführt das es immer wieder Kriege gab und die Erde vermüllt wurde.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier