Multivitamin

  • Hallo ihr Lieben,


    ich möchte jetzt hier mal für meinen Sohn etwas nachfragen. Er ist 29 Jahre alt, sehr sportlich, ernährt sich wie viele andere auch- mal gesund, mal nicht so gesund- aber er achtet schon darauf, dass er nicht jeden Tag Pizza und Co isst.
    Nun meinte er, eben weil er nicht jeden Tag Gemüse oder Obst isst und man ja sowieso auch nicht mehr so viele Vitamine über die Nahrung zu sich nimmt, dass er vll hier mit einem Multivitamin Präparat nachhelfen sollte. Er denkt da an dieses hier: https://shop.juiceplus.ch/de_de/?vhid=000493508
    Ich finde dieses Zeug sehr teuer und kann auch nirgendwo eine Zutatenliste einsehen.


    Jetzt wollte ich mal generell eure Einschätzung und Empfehlung hören. Was meint ihr? Ist es für ihn sinnvoll sich mit einem Multivitaminpräparat einzudecken, wenn ja, hat jemand Empfehlungen, die nicht so ins Geld hauen wie oben genanntes?


    Gesundheitliche Probleme hat er bis jetzt nichts gravierendes. Er leidet aber oft unter verspannter Nackenmuskulatur, ist stellenweise sehr nervös und hat einen Bauchansatz obwohl er mehr als durchtrainiert ist. Vor zwei Jahren erkrankte er an EBV,. Ach ja und seit Kindheit leidet er an Allergien gegen Birkenpollen und Gräser. Auch Äpfel kann er nicht essen.


    L.G. Elke

  • Elke , vielleicht hilft euch dieser Artikel bei der Entscheidung? (Beitrag von Renè Gräber)
    http://vitalstoffmedizin.com/blog/juice-plus-kritik-test/

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

  • der Preis und die fehlenden Inhaltsangaben stören mich auch.


    Ab 40 aufwärts würde ich immer zu einem guten Multivitamin raten, um die schlechtere Aufnahme auszugleichen. Zudem wird ja unsere "Standardnahrung" immer ärmer an Mikronährstoffen, da neue Sorten nicht auf Inhalt sondern auf Masse und Schnellwachstum gezüchtet werden.
    Ich selbst verwende "Life Force Multiple" von now in Tablettenform.


    Trotzdem sollte dein Sohn den Anteil an naturbelassener, veganer Ernährung erhöhen. Zudem ist wichtig, die Kohlenhydratdominanz durch eine Fettdominanz bei der Energiegewinnung zu ersetzen. Das Überangebot an raffinierten Kohlenhydraten macht uns krank und dick.
    Bei den Mikronährstoffen sollte er Vitamin D und Omega 3 mit Labortest und Supplementen stets im Blick behalten.


    Zusätzlich zur Behandlung der Allergien ist eine professionelle Ausleitung von Schwermetallen notwendig. Multivitamin (bes. Vit. C), Vitamin D und Omega 3 wirken sich hier ebenfalls positiv aus.
    Liebe Grüße
    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Da ich mein langes in Naturhaarfarbenes Haar liebe, meine Haut lange jugendlich frisch erhalten möchte, nehme ich die frische
    Bierhefe in natürlicher Form zu mir, aber nur dann, wenn es dem Haar auch wirklich zu gute kommt (Kur mäßig)
    Einen schönen Tag/Sommer gewünscht.

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

    Einmal editiert, zuletzt von Talisman ()

  • Hallo,


    Bernd, wo bestellst du das? Das gibts ja offenbar nur aus Amerika wenn ich das richtig gesehen habe. Gibts da keinen Stress mit dem Zoll?
    Vitamin D nimmt er bereits. Diesen und auch den Omega 3 Wert zu bestimmen, werde ich ihm mal ans Herz legen. Das geht ja mittlerweile auch online mit Testkits.


    Talisman,


    da hat doch Rene auch bereits darüber geschrieben. Vielen Dank für den Link, das hatte ich noch nicht gelesen.


    Deine Ansätze mit der Natur zu gehen, finde ich sehr gut. Mein Problem dabei ist aber, woher weiß man, wann der Körper was braucht?


    L.G. Elke

  • der direkte Bezug aus den USA wäre sehr preiswert. Leider lassen das die deutschen pharmafreundlichen Gesetze nicht zu. Hier kannst du nur in der EU einkaufen.
    Ich beziehe Life Force über BasicHealth.
    Hier noch eine Übersicht zu den Inhaltsstoffen.
    Liebe Grüße
    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • hallo ich hab mir ein paar hochdosierte multivitamin und aminosäurekomplex präparate rausgesucht und wollte wissen was andere davon halten
    in bezug auf gesundheitzunterstützend

    Myprotein Alpha Men Super Multi Vitamin
    BioTech USA Multivitamin Men
    Multivitamin A-Z - 350 Tabletten - 32 Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, Spurenelementen +Antioxidantien, Vit4ever
    B50 multivitamin komplex
    BWG Amino 20000 Aminosäuren Komplex
    AMINO DAY&NIGHT 18 Aminos für eine optimale Rundum Versorgung

    ich nehme zur zeit das alpha men von myprotein zusammen mit dem multivitamin von vit4ever

    und probiere das bwg amino 20000 aus ich bin ziemlich vorsichtig damit da das hauptsächlich bodybuilder nehmen und ich nicht unbedingt zunehmen will bei dem hochdosierten multivitaminpräparat von myprotein nehm ich jedenfalls nicht zu

  • Lebenskraft hab ich unter wortsynonym zu Vitalität gefunden. die Regenerationsfähigkeit verbessern. mit Regenerationsfähigkeit mein ich das knochenbrüche z.b schneller verheilen oder Verkalkung sich schneller regeneriert also typische Regenerationsfähigkeit bei jungen menschen. oder um widerstandfähiger gegen krankheiten zu werden. ich versuche meine Lebenskraft zu stärken um zu überleben. eigentlich ist es ganz einfach ich versuche besser/ jünger auszusehen weil umso besser/vitaler man aussieht umso besser ist auch die regenerationsfähigeit/widerstandfähigkeit .und das versuche ich auch mit nahrungsergänzungsmittel neben Ernährung und Feuchtigkeitscremes und möglichst viel schlafen

  • Lebenskraft ist in lebenden Pflanzen. Frische Kräuter und Gemüse, sprich direkt aus dem Garten, leisten hier auf mehreren Ebenen wesentlich bessere Dienste als käufliche "Produkte". Die sind isoliert, die sind verarbeitet, die sind verändert. Da ist keine Lebensenergie im spirituellen Sinn mehr drinnen. Das sind Bausteine, die der Körper verarbeiten kann oder auch nicht.

  • ich esse nur Kartoffeln Obst und Gemüse ist eine gesunde und umweltgerechte Ernährung. ähnlich viel lebensenergie kann man in Feuchtigkeitscremes finden bodylotion Gesichtscremes wenn man sie excessive anwendet . nur ist das nicht noch zusätzlich umweltgerecht wie die Ernährung. regelmässig viel Flüssigkeit trinken hilft vielleicht noch ein bischen. aber auch da kann man nicht soooo viel machen nach jahrzentelangem studieren hab schon das beste für mich da gefunden. und jetzt bleibt nur noch geld in nahrungsergänzung zu stecken um zusätzlich Lebenskraft zu schöpfen melatonin z.b um mehr tiefschlafphasen zu haben . je mehr gute nahrungsergänzungsmittel je besser davon bin ich überzeugt aber kostet alles viel geld

  • Vitaminversorgung

    Hallo!

    Ich war wegen meiner Fettleber bei einem TCM-Arzt und darf für längere Zeit kein Obst essen-wegen der Fructose, die für die Leber so schlecht sein soll.

    Nun mache ich mir Sorgen, dass ich zu wenig Vitamine zu mir nehme. Kennt ihr ein gutes Multivitaminpräparat, was für mich geeignet wäre?

    Ich nehme Vitamin C aus der Camu Camu Beere, ein B-Präparat, K, D, Magnesium. Danke für Antworten!

    LG, Sabine

  • Hallo Zuckerperle,

    Als natürlichen Vitaminersatz kannst du Moringa zu dir nehmen. Da bekommt der Körper nahezu alles was er braucht. Besonders Diabetiker profitieren gut von Moringa.

    Dazu gibt es einige Möglichkeiten. Entweder 2x täglich 500 mg Kapseln einnehmen, oder getrocknete Moringablätter als Teeaufguss, sowie etwas Moringapulver unter das tägliche Mittagessen geben.

    viele Grüße

    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Ich war wegen meiner Fettleber bei einem TCM-Arzt und darf für längere Zeit kein Obst essen-wegen der Fructose, die für die Leber so schlecht sein soll.

    Nun mache ich mir Sorgen, dass ich zu wenig Vitamine zu mir nehme.

    Hat er dir ans Herz gelegt, grundsätzlich jede Obstsorte zu vermeiden oder hat er dir bestimmte Obstgruppen genannt, die besonder schecht für dich sind? Zum Beispiel Beeren oder Südfrüchte und/oder Birnen? Nicht alle Obstarten wirken gleich, und theoretisch könnte es auch Obstsorten geben, die dir trotzdem richtig gut tun.

    Beispiel: Grundsätzlich soll ich wenig Obst essen (wegen der Süße, die meiner Milz und Leber nicht gut tun) - Mandarinen haben aber einen besonderen Bezug zur Lunge, die bei mir gestärkt gehört, deswegen darf ich Mandarinen essen. Vielleicht gibt es bei dir ja auch eine Obstart, die dir gut tut, damit du nicht ganz auf Obst verzichten musst.


    Ich kombiniere aber auch TCM und Vitamine & Mineralstoffe.


    Das Multivitamin meiner Wahl ist Vitagen von Vitamin Express als Basis - darüber hinaus nehme ich aber noch einige andere Sachen wie zB Vitamin D+K2 und Magnesium.

    Bitte das hier Geschriebene und Gelesene mit Hausverstand betrachten: Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (Krankheiten u.ä.) berücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten.