Ernährung bei Arthrose?

  • @ Reigu


    Die meisten Produkte sind schlichtweg schlecht bzw. nicht optimal, die lindern zwar aber sind nicht in der Lage die Ursache zu beheben.


    Auf dem Markt gib es einige Produkte aus Hühnereierschalenhäuten (NEM, sehe bei tatwellness.com oder Googeln), das ist eine Innovation die mit EU Geldern entwickelt wurde. Dort sind auch über 37 Beurteilungen von Käufern. In Deutschland hat Johanes von.Buttlar die Rechte, die medizinischen Bilder so einer Behandlung sprechen Bände. Nach 12 Monaten einer Behandlung sind keine Schmerzpunkte mehr zu sehen.


    Ein weiteres Produkt ist das AAR OS Calcium auch aus Hühnereierschalenhäuten mit über 74 Stoffen. Das Calcium stimuliert die Knochen-, Knochenmarkt- und Blutbildung und aktiviert dabei die Knochen-mutterzellen als auch die kollagenbildende Zellen, die Knorpelmutterzellen. Dadurch deutlich Verbesserung einer Arthrose bis zu einer Beschwerdefreiheit. Kein Wunder, wenn die Knorpel aufgebaut werden, so haben sie auch keine Schmerzen mehr. Habe selbst an mir ausprobiert, kann jetzt über 50 Kniebeugen ohne was da zwick auch machen.

  • @ Reigu


    Ein weiteres interessantes Produkt ist GELMODEL, der Entwickler ist Dieter Trzolek, Heilpraktiker und ehemaliger Chef-Physiotherapeut von 1.FC Köln, Bayer Leverkusen, betreut heute die rumänische Nationalmannschaft.


    Es beinhaltet mehrere Spitzenprodukte wobei GELMODEL biosol (amerikanisches Patent, Nr. 6.211.143) ist das höchste dosierte Kollagenhydrolysat (Gelatine) was es auf dem weltweiten Markt zu kaufen gibt !!! Eine weitere Weltneuheit ist Hyaluronsäure zum Einnehmen, so sparen sie die teuren Spritzen von etwa 150 Euro. Alle Produkte wurden klinisch getestet, die Erfolgsquote liegt bei etwa 90%.

  • an Alle: danke für eure Informationen.

    Bernard nun, der 1.FC Köln war ja zeitweise diese Saison und teilweise auch schon letzte sehr verletzungsanfällig- muss ehrlicher Weise ja nicht unbedingt an den genannter Behandlung gelegen haben.

  • Seit 3 Jahre leide ich an Arthrose, zur Zeit mache ich eine Arthrosekur und habe meine Ernährung umgestellt, im Moment ernähre ich mich basisch. Eine Bekannte hat mir jetzt von der ECAIA Wassercarafe erzählt, welche das Wasser basisch macht und die Schadstoffe daraus entfernt, diese Carafe ist von der Firma Sanuslive. Hat evtl. jemand Erfahrung mit dieser Wassercarafe? Wenn die Werbung zutrifft würde diese Carafe meine Kur unterstützen.smile.png


    Ich freue mich auf Eure Antwort und wünsche noch ein schönes Wochenende.

    Die Schadstoffe, die im Körper verbleiben sind nicht wasserlöslich, somit ist das wirkungslos. Hilft nur dem Verkäufern.