Vitamin B12

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Grundsätzlich nicht schlecht, nur - kennst Du die "sieben Freunde" von B12?

    Das sind die Vitamine B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B3 (Niacin), B5 (Pantothensäure), B6 (Pyridoxin), B7 (Biotin) und B9 (Folsäure). Und was tun Freunde im Allgemeinen? Sie halten zusammen. Wie Pech und Schwefel. Keiner dieser Freunde unternimmt etwas ohne die anderen.


    Soll heißen, B-Vitamine (wie alle Vitamine, sorry, ich wiederhole mich ständig bei dem Thema), sind Teamplayer. Um vernünftig zu wirken, brauchen sie sich gegenseitig. Alle.


    Und bitte darauf achten, dass das Produkt Alkohol enthält. Ist dann ein Problem, wenn Du eventuell noch Biotin einnehmen möchtest, da Alkohol die Aufnahme von Biotin verhindert.

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

    Einmal editiert, zuletzt von Dirk S. ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich nehme den Vitamin B Komplex Forte von Nature Love und dazu deren Vitamin B12 1000 μg + Folat 400 μg.


    nature-love.de/products/vitamin-b-komplex-kapseln-180-stuck-im-6-monatsvorrat


    nature-love.de/collections/produktportfolio/products/vitamin-b12-mit-1000mcg-180-tabletten-im-6-monatsvorrat


    Kleine deutsche Firma, nehme auch andere Präparate von ihnen wie Q10, Zink und den Magnesium Komplex und bin sehr zufrieden (keine Zusätze/Konservierungsstoffe etc.). Tolles Preis-Leistungsverhältnis.

    Bitte das hier Geschriebene und Gelesene mit Hausverstand betrachten: Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (Krankheiten u.ä.) berücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten.

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Vielen Dank für eure Rückmeldungen.


    Sascha9

    Ich bin ja auch mit Amino+ sehr zufrieden. Du überlegst einen Wechsel??? Warum? Ich finde es sehr gu, aber auch hochpreisig...

    es geht nicht um Amino Plus, sondern um B-Vitamine, plus B 12

    hochdosiert die ich derzeit noch von einem anderen Anbieter

    nehme.


    Nochmals ein dickes Dankeschön

    Hannah

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Hi,

    Bislang habe ich nur B12 von Vitaminexpress genommen, allerdings bin ich auch am Überlegen auf ein anderes Produkt umsteigen... Hast du da mittlerweile ein geeignetes Produkt gefunden? Oder hat sonst jemand einen Tipp für mich? :S

    Lg

    Lara

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • War lange mit drn B- Komplexen 50 oder 100von Fairvital sehr zufrieden.

    Neuerdings nehme ich von Köhler- Pharma "B- Komplex intense" mit Q10..der absolute Knüller für mich laut Pendel.

    Mir geht es damit noch besser.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • bermibs

    Hat den Titel des Themas von „Vitamin B12-Werte angehoben“ zu „Vitamin B12“ geändert.
  • Da ich mich seit gefühlt mehreren Jahren komplett vegan ernähre (endlich!!) nehme ich auch regelmässig B12, manchmal aber auch B Komlex ein.

    Die B- Komplexe sind auch gut für die Nerven und das Immunsystem. Mein B12 beziehe ich beispielsweise von Yoyosan.

    Nicht nur für Veganer!


    Wichtig hierbei ist eine höhere Dosis, da Tabletten durch den Körper wandern und im Darm wo es benötigt wird, nicht mehr viel ankommt.

    Aber es gibt auch Lutschtabletten, diese werden von der Schleimhaut aufgenommen.


    Vielen Fleischfressern fehlt auch dieses Vitamin8o


    Schönen Tag zusammen

    Lira

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Link entfernt

  • Mir hilft die Einnahme von B12 gegen Müdigkeit und damit ich mich wieder besser konzentrieren kann. Da jeder Körper individuell ist, empfehle ich es selbst du testen. Und was wäre so schlimm, wenn es lediglich durch den Placebo-Effekt wirkt? 8o

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • B12 Komponenten im Vergleich

    Hallo,


    ich tendiere auf die bioaktiven B12-Ester und zwar Methylcobalamin, Adenosylcobalamin. Nun mein ein Arzt und Supplement-Entwickler folgendes....


    Zitat

    Wenn Sie die Cyanobobalamine und Methylcobalamine in der Praxiswirksamkeit vergleichen (und nicht auf Aussagen von Verkaufsstrategen achten) und bei beiden Patientengruppe nach ca 3 Wochen Holotranscobalamin und Methylmalon, MCV und MCH (alles wirklich Vitamin B12 relevante Marker) dann sehen Sie in beiden Fällen gute, vergleichbare Ergebnisse). Probieren Sie es aus! Wir haben es ausprobiert!


    Was meint Ihr? Könnt Ihr da Argumente bringen? Haben wir hier B12 Experten? Ich habe es nämlich immer so verstanden dass Methylcobalamin oder Adenosylcobalamin besser resorbierbar sind und direkt in den Mitochondrien wirkt.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die Umwandlung von Cyanocobalamin in die bioaktiven Formen findet in der Leber statt. Eine direkte Einnahme von Methylcobalamin ist meines Erachtens nur notwendig wenn bereits eine Leberüberlastung oder -funktionsstörung vorliegt.


    Wichtig bei der Einnahme von Vitamin B12 sind vor allem zwei Punkte:


    1) Bei geringer Magensäureproduktion (u.a. altersbedingt) fehlt häufig der Intrinsic-Faktor der für die Aufnahme von B12 notwendig ist. In diesem Fall ist eine Aufnahme von B12 über die Mundschleimhaut (Kautabletten oder Tropfen) sicherer.


    2) Vitamin B12 arbeitet im Duo mit Folsäure. Wer nicht genügend Blattgemüse verzehrt sollte auf eine ausreichende Zufuhr über Nahrungsergänzungsmittel (z.B. Gerstengras) achten.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hallo Gabriele: zu welchem "Vit B" Präparat würdest du mir raten: 70, auschließlich vegan lebend.


    Liebäugle mit:

    B-12 Methylcobalamin 5000µg von fairvital

    Lieber Eremitin,

    ich würde dir raten, dich vorher mit deinem Arzt zusammenzusetzen, um deinen Tagesbedarf zu ermitteln, bevor du dir ein Produkt zulegst. Jeder Mensch, besonders Veganer, hat einen anderen Dosierungsbedarf an Vitamin B12. Eine zu hohe Dosierung ist auch nicht empfehlenswert und kann leichte Nebenwirkungen, wie Hautprobleme etc. bewirken. Also wähle deine Dosierung bedacht. :)

    Liebe Grüße

  • Hallo Leyla,

    welche Dosierung würdest denn du empfehlen? Verbale Aussagen ohne konkrete Werte bringen nicht viel.

    LG Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Eine Vegane Ernährung zu 100% halte ich für ungesund!


    Ich hatte ja schon mal berichtet wo eine junge Familie ihr Kind komplett Vegan ernährt hat und nach einigen Jahren hatte das Kind neurologische Schäden und ist jetzt schwerstbehindert.

    Ich halte sowas für unverantwortlich! Neben den Pflanzlichen Omega 3 sind ebenso die tierischen Omega 3 Fettsäuren in einer ausgewogenen Menge wichtig!


    Ich lebe ja auch überwiegend Roh - Vegan aber nur zu 70 % und verzehre auch fetten Kaltwasserfisch und gekochte Eier aus Biohaltung. Und somit habe ich eine optimale Ergänzung.

    Mehr darüber auf meiner privaten Infoseiten zum Thema Ernährung. Einfach auf mein Profil klicken.

    viele Grüße

    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )