Öle / Fette

  • Hallo zusammen.

    Ich habe heute in einem älteren Thema (2015) viel über Öle gelesen, für mich ein sehr wichtiges Ding.

    Da die letzte Aktivität hier lange zurück liegt, darf ich hoffentlich ein neues Thema dazu erstellen und einfach mal nachfragen, wie denn Eure Erfahrungswerte hier im Forum sich entwickelt haben?!

    Ich habe mich intensiv mit dem Thema Olivenöl beschäftigt und aufgrund einiger Auswertungen bemerkt, dass das viel gelobte Bertolli Olivenöl eher in die Mülltonne darf oder zum Möbelputzen zu verwenden ist...:-(.

    Ich kaufe jetzt Natura Bio-öl. Das ist gut verfügbar und verspricht einiges. Alternativ habe ich die Variante vom Griechen, da kostet der Liter 24 Euronen, aber wenig Info... über Herkunft, Pressung usw. . Ich "trinke" jeden morgen ein Espresso-Tässchen mit Olivenöl, nach dem Mundspülen.

    es ist Bestandteil meiner täglichen "Versorgung, sprich Ernährung" . Also brauche ich es für Ölziehkuren, mein Kichererbsenpüree schwimmt darin, mit Zitrone und Knofi. Welches Öl ist denn nu gut?

    LG

    Sascha;)

  • Ich kaufe mein Olivenöl, wenn ich in Griechenland im Urlaub bin, in Bioqualität, der Liter kostet da 7€.

    Als Salatöl nehme ich steirisches Kürbiskernöl vom Biobauern in meiner Umgebung, der Liter um ungefähr 20€.

  • bermibs

    Hat den Titel des Themas von „Öle“ zu „Öle / Fette“ geändert.
  • Ich nehme für Ölziehkuren lieber Kokosöl, da mir Olivenöl zu scharf ist.

    Für Salate und pur nehme ich nur noch Hanföl und Leindotteröl.


    So ist halt jeder Geschmack unterschiedlich.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Distelöl klingt zwar gut, ist aber fast genauso O6-lastig wie Sonnenblumenöl. Da sind Walnuss-, Hanf-, Chia- und Perillaöl besser.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Man kann auch direkt Ölsaaten, Nüsse und Kerne nehmen und essen, dann hat man neben dem Öl auch alle anderen Stoffe dabei, die auch gesund sind:

    z.B. Schwarzkümmelsamen, Leinsamen, Sesamsamen, Mohnsamen, Chiasamen, Hanfsamen, Kümmel, Kreuzkümmel, Senfsamen, Anissamen, Koriandersamen, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Pecannüsse, Haselnüsse, Paranüsse, Walnüsse, Mandeln, Kokosnüsse ...

    Der Vorteil, sie mussten nicht wie beim Pressen erhitzt werden.

  • In den Neunzigerjahren brachten wir u.a. auch die Heilweise des Ölziehens mit Hilfe von Sonnenblumenöl, aus der ehemaligen Sowjetunion mit.

    Später fiel mir das Buch von Dr. F. Karach in die Hände.

    Da ich "Neues bzw. Altes" nicht nur für Gegeben hinnehme, testete ich mich durch so manches Öl.

    Nach über 20 Jahren der Testreihe, kann ich mit Sicherheit sagen, dass die Qualität ( Supermarkt Produkte absolutes No-Go, mehrere Gründe die die Qualität bzw. Ergebnis negieren müssen) aber auch das die Sorte genau erwählt werden sollte. Da die Reaktion des Öles genau zeigt ob ein Vorgang erfolgreich ist, gehe ich mit dem Dr. aus der Ukraine mit.

    Was ich jeden der unter einer chronischen Krankheit leidet, mit an die Hand geben möchte, Öle innerlich meiden!

    Wie auch rotes Fleisch aber auch Milchprodukte aller Art. Was Kaulli nicht müde wird, immer wieder darauf hinzuweisen.:thumbup::thumbup:


    Ich gehe noch ein Schritt weiter!


    Neben, Milchprodukte aller Art, Fleisch ist das Ei ebenfalls ein Lebensmittel, was die Krankheit triggert.

    Kurz zusammengefasst, wer Heilung finden möchte:

    zuerst den Darm reinigen. Etwa 3 Monate je nach Krankheitsbild bis zu einem Jahr ( oder etwas länger) dauernd kann. Immer der Nase nach! Eine harte Zeiten, besonders auch für das Umfeld, aber es lohnt sich!


    Genau überlegen ob und welche Nem's. Sind Wechselwirkungen wirklich bekannt, Inhaltsstoffe wirklich gerade für "DICH" weshalb heilend?


    Meiden von Öl, Milchprodukte aller Art, rotes Fleisch und Eier. ->

    Werden diese Nahrungsmittel weiter eingenommen, können die Nem's aber auch eine Reinigung des Körpers wie z.B. die Fastenzeit noch so perfekt vollzogen werden, sie erzielen wohl niemals vollständige Heilung!

    Sorry! So leicht kann Heilung gehen, wenn man sich von den Marktstrategien nicht hinters Licht führen lässt usw.

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

  • Hallo Gabriele,

    bei O6 brauchst du keinen Mangel fürchten. Das essen wir viel zu viel. Objektiv besteht nur erheblicher O3-Mangel mit allen gesundheitlichen Konsequenzen.

    Hast du bei ihnen einmal den Omega-3-Index bestimmen lassen?

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Jaaaa war super zu Gunsten Omega3 .Die Oec.- Troph. von Cerascreen empfahl aber dennoch Distelöl und Nachtkerzenöl-kaps, auch das Öl lokal!! wegen Neurodermitis, was auch sichtbar hift!!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Welchen

    Ich bin auch nicht aus der ehemaligen Sowjetunion.

    Ich verhalte mich so, weil die Verhaltensweise, 1)*2016 vom Fan der Kokosöl mag und jetzt eine 2)**"sogenannte" Fachkraft durch ihr verhalten mich auf die Palme bringt! Das was an Wissen verbreitet wird, hat mit Naturheilung kaum was zu tun.

    1) Verstehe den Satz nicht...Satzbau evtl. verrutscht? Passiert mir mit den Smartphone auch häufig.


    2)Welchen Benefit hast du eigentlich dann

    mit dem Forum?

    Dein(e) Wissen / Haltung über NHK kann man in sämtlichen deiner Beiträge schwer ermitteln. Du dürftest nach deinen seltenen konkreten Aussagen selbst mit Renes Vorschlägen im Blog konform gehen.

    Überwiegend deutest du kryptisch irgendetwas an oder meckerst rum.

    Mit Kaulli kann man sich über spezielle Aussagen auseinandersetzten. Du wirkst mit deinen nebulösen Beiträgen, wie Sascha9 schon sagte, arrogant.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Öle, sehr wertvolle Rescourse, nachhaltig...


    zu Talismann

    Was ich jeden der unter einer chronischen Krankheit leidet, mit an die Hand geben möchte, Öle innerlich meiden!

    Wie auch rotes Fleisch aber auch Milchprodukte aller Art. Was Kaulli nicht müde wird, immer wieder darauf hinzuweisen. :thumbup::thumbup:

    habe ich dann Probleme

    Mit künstlicher Intelligenz machen wir uns selber überflüssig, was an sich von keiner großen Intellenz zeugt...

  • Das Meiden von Ölen ist kontraproduktiv. Es sollten natürlich hochwertige Öle sein.

    Fette/Öle sind der Hauptenergielieferant für den menschlichen Körper. Unter anderem kann das Herz nur aus Fetten Energie gewinnen. Die Fette sind auch für zahlreiche Stoffwechselvorgänge existenziell. Hier vor allem die ganz wichtigen Omega-3-Fettsäuren.


    Z.B. sind Herz-Kreislauferkrankungen auch chronisch, werden aber zu einem großen Teil durch O3-Mangel gefördert.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • sch.... Herzmuskel auch gerne genommen (z. B. HHV6), eigentlich dem Internisten bekannt...


    es ist unapetitlich so viel steht xfest

    Mit künstlicher Intelligenz machen wir uns selber überflüssig, was an sich von keiner großen Intellenz zeugt...

  • Sollte man meinen, dass der Internist darum weiß.

    Deshalb auch 2016 meine gelöschten Texte und der Hinweis des weiterlaufens in Kinderschuhen.


    Dein Zitat :

    Deshalb ging ich davon aus, die Zeit für dieses "coming out" sei nun reif. Hier ergäben sich Kapazitäten (aber die Neurologen wollen die Patienten jetzt gar nicht mehr weg lassen...


    Meine Erfahrung zeigt mir, dass dieses Forum " noch " nicht "reif" ist. Medien sei Dank!

    Oder ander Formuliert:


    „Was bringt den Doktor um sein Brot? (a) die Gesundheit und (b) der Tod. Drum hält der Arzt, auf dass er lebe, uns zwischen beidem in der Schwebe.“


    Amen

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

    Einmal editiert, zuletzt von Talisman ()

  • Das Meiden von Ölen ist kontraproduktiv. Es sollten natürlich hochwertige Öle sein...

    ja, das sehe ich auch so!

    Mit dem Zusatz vielleicht, dass es natürlich auch die Ölsaaten in natürlicher Form sein können.

    Diese werden nur weniger beworben, weil sie noch keine "Produkte" sind, die eher vermarktet werden.

  • ja, das sehe ich auch so!

    Mit dem Zusatz vielleicht, dass es natürlich auch die Ölsaaten in natürlicher Form sein können.

    Diese werden nur weniger beworben, weil sie noch keine "Produkte" sind, die eher vermarktet werden.

    Sorry, dass ich da widerspreche. Öle sind bei den allermeisten chronischen Krankheiten in der angehenden Heilung kontraproduktiv.

    Außerdem sollte nicht jeder jedes Öl nehmen. (Gengerecht) Mal ganz abgesehen von der Herstellungsweise der allermeisten Öle. Ganz grußselig.

    Auch die pure Nuss oder der Same haben bei der Heilung erstmal nicht zu suchen. Es sei denn, dieser Zustand soll erhalten bleiben.

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

  • Hab mich an die verschiedenen Saaten langsam herangetastet, bekommen mir mit den Wildkräutern und Beeren sehr gut...

    das ist schön!

    Wenn man Saaten anfangs schlechter verträgt, hilft es sie vorzukeimen, einfach über Nacht in Wasser einweichen, dann im Licht keimen lassen. Vielleicht macht das die Öle noch wirksamer.