Verschiedenes

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Selenskyj führt sich auf, als wäre er der Chef einer Weltregierung und geht mir tierisch auf den Geist:cursing:

    Man könnte schon fasst meinen als eine Einführung in den 3.Weltkrieg zu verstehen

    Der begnadete Blender Selenskyj, gebärt sich wie ein neuer Messias und alle liegen ihm zu Füssen.

    Selbst unser Bundespräsident scheint sich nicht mehr unter Kontrolle zu haben.


    Es ist Selenskyi offenbar egal, dass er dabei auch einen globalen Krieg entfachen könnte.

    Sich an sich selber zu ergötzen scheint hier ehr stimmig.

    Ich schäme mich. für unsere Politiker:wacko:

    Was ist hier eigentlich los?


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Welt steht Kopf


    Wenn man sich nur den heutigen Tag im Forum betrachtet, inhaliert und Schlüsse daraus zieht, kommen wir an einen Punkt, der da heißt, nichts ist mehr im Gleichgewicht! Horrormeldungen über Horrormeldungen überrollen uns, decken Propaganda und Narrative auf und stellen fest, dass diese Geschehnisse weit weg von dem Leben sind was wir gemocht und gern gelebt haben. Es geht nicht mehr um typische Auf- und Abs, es geht um die Existenz liberaler Lebensart. Was wir Kindern und Enkeln hinterlassen ist die Abkehr von lebenswerten Leben. Ob Pandemie, Krieg oder wirtschaftliche Situation, nichts wird mehr den Status widergeben, den wir noch vor wenigen Jahren innehatten. Diese Erkenntnis ist nicht irgendwie neu, viele Aktivitäten haben darauf hingedeutet, dass dieser Zustand kommen wird. Machen wir uns nichts vor, noch ist die Lage soweit beherrschbar, doch deutlich kann man an den Anzeichen entnehmen, dass sich das sehr bald ändern wird. Die uns umgebene Kriegslust ist nicht akzeptabel! Wieder werden wir mit Bildern, Schauermärchen und Propaganda überschüttet um uns gefügsam zu machen für kommende Zeiten, indem sie ihre Neuordnung mit aller Macht durchsetzen werden. Es wird alles auf den Kopf gestelt, nicht wird mehr an ruhige Zeiten erinnern in denen wir uns größtenteils verwirklichen konnten. Das ist für die Zukunft nicht mehr vorgesehen. Wir sollten alle neben dem Verarbeiten dieser geplanten Verwerfungen ausgleichenden Dingen nachgehen und gerade jetzt in der Karwoche die Weichen stellen, wie wir mit diesen Lebensverhältnissen umgehen wollen und können. Nur mit geänderter Einstellung sind diese Verhältnisse überhaupt zu ertragen. Jetzt sollten wir die Osterfeiertage nutzen und den Familiensinn stärken, der uns bei den weiteren Eskalationen helfen wird, zu überleben.

    In dem Sinne wünsche ich frohe Ostern.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Zum Beitrag von Manfred:

    Es ist, weil die Wahrheit nichts mehr zählt. Im Gegenteil, sogar dann als "Hassrede", "Psychisch krank", und mit weiteren angsteinflößenden Attributen deklariert. Wer, außer Standfesten, sollte da nicht Furcht vor der eigenen Meinung bekommen. So schließt man sich lieber jenen an, die Lüge als moralische Überlegenheit verkaufen. Und hat zusätzlich den Vorteil, eine große Mehrheit als Auffangbecken hinter sich zu wähnen. Auch deshalb ist Demokratie zu einer echten Gefahr geworden, für alle die nicht mit jenem Strom mittorkeln wollen.

  • Ich wünsche euch allen friedvolle, gemütliche, erholsame Ostertage, :)


    liebe Grüße

    Mara

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shakespeare: König Lear

  • The Corbett Report: Hier die nächsten Termine im Kalender der Globalisten:

    In der großen Corbett-Report-Tradition des „Listening to the Enemy“ (dem Feind zuhören) wollen wir eine der einfachsten Methoden anwenden, um zu verstehen, was als Nächstes im globalen Plan ansteht:

    Schauen wir in den Kalender der Möchtegern-Weltkontrolleure.


    https://corbettreport.substack.com/p/heres-whats-next-on-the-globalist?s=r

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Wer Google-Ergebnisse haben, aber anonym beim Suchen bleiben möchte, kann auch Startpage.com/de ausprobieren. Man kann die Ergebnisse dann auch anonym öffnen (Klick auf das kleine Masken-Symbol vor der Ergebnis-Überschrift). Das geht, weil das Niederländische Unternehmen quasi als Firewall zwischen User und Google fungiert - und dafür Google bezahlt (wen das nicht stört). Mehr dazu in diesem Artikel:


    welt.de/vermischtes/article190906341/Startpage-statt-Google-Die-Wahrheit-hinter-der-weltbesten-Suchmaschine.html


    Dieser Link als anonyme Ansicht via Startpage (funktioniert leider nur eine kurze Zeit):


    https://eu-browse.startpage.co…ff5bd345cc76feab9eadd8625

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Frage mich gerade wieso so viele vom russischen Bären schreiben und Russland damit bewusst oder unbewusst auf die Stufe eines Tieres degradieren.

    Ist das nicht auch schon eine Form des Rassismus? Der Bär ist nicht einmal im Wappen oder auf der Flagge. https://wallhaven.cc/w/zm3vwy


    Habe ich im Zusammenhang mit Deutschland jemals davon gelesen, dass von Deutschland als deutschem Adler geschrieben wurde, obwohl dieses Tier durchgehend (auch 1933-1945) unser Wappentier ist oder von den USA als amerikanischem Adler? Definitiv nicht.


    Der Ursprung zeigt genau das, was ich bei dieser Bezeichnung empfinde. https://www.russianamericanyouth.org/post/why-the-bear-is-a-symbol-of-russia

    Eine Bezeichnung um Russland lächerlich zu machen.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Der Bär ist nicht einmal im Wappen oder auf der Flagge. wallhaven.cc/w/zm3vwy

    Das ist aber auch eine Ulk-Flagge, statt dem Reichs-Apfel sieht man da den Saturn. ;)


    Die Russische Flagge mit Wappentier ist übrigens die Flagge des Russischen Präsidenten: https://de.wikipedia.org/wiki/…arte_des_Pr%C3%A4sidenten

    - abgeleitet vom Zarentum: https://de.wikipedia.org/wiki/…Russian-coat-arm-1667.svg

    - es ist aber auch Staatswappen der Russischen Föderation seit 1993: https://de.wikipedia.org/wiki/Wappen_Russlands


    Warum man Russland mit dem Berlin Verzeihung Bären in Verbindung bringt, ist im Grunde auch klar: https://de.wikipedia.org/wiki/…3%A4r_(Nationalallegorie)


    Der echte Russische Bär ist übrigens ein (Nacht-) Falter (Schmetterling) aus der Familie der Bären-Spinner: https://de.wikipedia.org/wiki/Russischer_B%C3%A4r


    Und was es mit den Doppel-Adlern so auf sich hat und noch haben könnte, ebenso: https://de.wikipedia.org/wiki/Doppeladler

    Zitat

    Der erste bekannte Doppeladler stammt aus dem 23. Jahrhundert v. Chr. aus dem alten Babylonien. Der doppelköpfige Adler von Lagaš als angeblich „ältestes Wappenzeichen der Welt“ ist das Symbol des Schottischen Ritus der Freimaurerei.
    Das 1871 errichtete Deutsche Reich ersetzte den Doppeladler wieder durch einen einköpfigen Adler.

    Jaja, die liebe Symbolik.

  • Das ist die Strafe, dass ich doch nicht wie ursprünglich kopiert das Symbol von Russland gepostet habe.^^


    Aber es ging mir den Doppeladler und geht mir um den Bären und der ist eben seit hunderten Jahren das Symbol der karikaturistischen Herabwürdigung Russlands. Nicht mehr, nicht weniger.


    Aus meinem obigen Link:

    Außerhalb der Kartografie (Russlands) gewann das Symbol des Bären schnell an Bedeutung in politischen Karikaturen, wo Karikaturisten den Bären häufig verwendeten, um das russische Volk und den russischen Staat zu repräsentieren. Die früheste bekannte Verwendung einer solchen politischen Symbolik erfolgte 1791 in einer Karikatur mit dem Titel „The Russian Bear and Her Invincible Rider Encountering the British Legion“, die einen Bären mit dem Kopf von Kaiserin Katharina der Großen zeigt, der Englands König George III und seinen Ministern gegenübersteht . Später erschien der Bär im 19. Jahrhundert häufig in populären Zeitungen wie Britain's Punch, London Charivari und America's Harpers' Weekly.


    https://metager.de/meta/pictur…aIp%26pid%3DApi%26h%3D150

    Putin oder einen anderen russischen Führer/Russen als Bären darzustellen ist eine direkte Entmenschlichung.



    Jaja, die liebe Symbolik.

    die in dem Fall besagt, dass Russen Untermenschen sind, die man nur völlig entmenschlicht als Bär darstellen kann. Um etwas anderes geht es dabei nicht. Das ist auch eine Form der Gedankenmanipulation.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()


  • die in dem Fall besagt, dass Russen Untermenschen sind, die man nur völlig entmenschlicht als Bär darstellen kann. Um etwas anderes geht es dabei nicht. Das ist auch eine Form der Gedankenmanipulation.

    Ja, eh, hab Deinen Beitrag ja sogar damit unterstützt, als ich die Wikipedia dazu verlinkte,

    Warum man Russland mit dem Berlin Verzeihung Bären in Verbindung bringt, ist im Grunde auch klar: de.wikipedia.org/wiki/Russischer_B%C3%A4r_(Nationalallegorie)

    wo sogar darin der Hinweis darauf aufscheint:

    Zitat

    Der Russische Bär ist – neben Mütterchen Russland – eine nationale Personifikation Russlands, die in Westeuropa, primär in Großbritannien besonders oft während des Kalten Krieges verwendet wurde.

    - also eindeutig (Gegner im Kalten Krieg). Aber es wird auch teilweise als Geusenwort (ins Positive gewandelte Selbstbezeichnung) verwendet:

    Zitat

    Seit dem 20. Jahrhundert wird das Symbol auch von den Russen selbst verwendet.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier