• Bzw. niedriger Dosis. Ich weiß nicht ob ich es mir einbilde aber heute war wieder etwas Kurzatmigkeit da, wieder diese Typischen Vitamin D3 Nebenwirkungssymptome. Heute Abend werde ich Mal auf 2 oder 3 Tropfen reduzieren, bis meine 10 ml Flasche kommt mit nur einem Tropfen a 2500i.e.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hallo


    bei höheren Vitamin D Dosierungen ist auf jeden Fall auch eine sehr gute Magnesiumversorgung wichtig

    sonst kann es zu Nebenwirkungen kommen (eigene Erfahrung z.B. Krämpfe)


    siehe auch hier    (Magnesium ist in der Vitamin D Umwandlung ein wichtiger Kofaktor)


    wir nehmen vor einer Grippe (erste Anzeichen) 2-3 Tage lang sehr hohe Dosierungen ohne Nebenwirkungen ein (50.000 - 100.000 IE tägl.) Allerdings haben wir eine sehr gute Magnesiumversorgung (trinken häufig extrem Mg haltiges Mineralwasser) und ich bin meist um 1mmol/l.


    Wir machen das jetzt schon einige Jahre so (fast keine Erkrankungen mehr im Winter).


    Probleme gab es nur anfangs bei meiner Frau bei Auffüllungen (Krämpfe) weil ihr Magnesiumwert im unteren Grenzwertbereich lag.


    LG Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    5 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo,


    welches Magnesiumpräparat? Magnesiumcitrat?

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo,


    welches Magnesiumpräparat? Magnesiumcitrat?

    trinke häufig Rogaska donat mg Mineralwasser (Vorsicht enthält 1000 mg Mg pro Liter) und zum Sport gelegentlich Magnesiumcitratpulver in die Trinkflasche


    Lg Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • Meiner Lebensgefährtin geht es Top mit Magnesiumcitrat.


    Welchen Sport wenn ich fragen darf ?

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Meiner Lebensgefährtin geht es Top mit Magnesiumcitrat.


    Welchen Sport wenn ich fragen darf ?

    derzeit Fussball und E-Biken (nur die Berge rauf) , tlw. auch kombiniert mit Berggehen (mitn Bike bis nimma weita rauf geht, dann zum Gipfel zu Fuss)

    früher auch viel Tennis derzeit aber nicht mehr, war mir zuviel und ich bin auch keine 30 mehr (werde 57J.)


    ist aber aber alles hobbymäßig


    Lg Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • Also ich muss sagen das mein Papa ganz tolle Fortschritte mit CBD Öl gemacht hat. Ich habe hier schon in dem Parkinson Forum berichtet und uns wurde die Zellsymbiosetherapie nach Dr. Heinrich Kremer empfohlen. bermibs Danke nochmal, das wird der nächste Schritt sein:) Wir haben auf eine schnelle Lösung gehofft und die auch gefunden. Mein Papa nimmt das 15% CBD Öl (hanfgefluester.de/collections/all/products/vollspektrum-cbd-ol-15) und es ist eine deutliche Besserung aufgetreten nur 45 min nach einnahmen! Dieser Artikel über Tremor (hanfgefluester.de/blogs/news/tremor) hat uns bei der Auswahl geholfen. bermibs ich werde dir Berichten soweit mein Papa mit der Zellsymbiosetherapie anfängt! Wir wussten gar nicht das es diese Therapiemöglichkeit gibt. Danke nochmal an dieses tolle Forum und die vielen Tipps !!!!

  • https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5402701/

    Bewertung der Aufnahme von Vitamin D3 bis zu 15.000 internationalen Einheiten / Tag und der 25-Hydroxyvitamin D-Serumkonzentration "Um Serum 25 (OH) D-Spiegel> 100 nmol / l im Durchschnitt zu erreichen, war eine Vitamin D-Aufnahme von 6.000 IE / Tag für den normalen Body Mass Index (BMI), 7.000 IE / Tag für Übergewicht und 8.000 IE / Tag für Fettleibigkeit erforderlich. Vitamin D-Dosen von mehr als 6.000 IE / Tag waren erforderlich, um Serum 25 (OH) D-Konzentrationen über 100 nmol / l zu erreichen, insbesondere bei Personen, die übergewichtig oder fettleibig waren, ohne Anzeichen einer Toxizität. " 100 nmol / l = 40 ng / ml Diese Studie wurde in Calgary durchgeführt, das den gleichen Breitengrad wie Großbritannien hat. Im Vergleich zu Großbritannien gibt es jedoch 1000 Stunden mehr Sonnenschein pro Jahr. Wenn diese Menschen also mehr als 6000iu täglich benötigen, um über 40 ng / ml 100 nmol / l zu bleiben, benötigen wir in Großbritannien sogar Mehr. Ich sehe, dass Sie aus den Niederlanden posten, sodass Ihr Vitamin-D-Spiegel in Großbritannien normalerweise ungefähr auf dem gleichen Niveau liegt, wahrscheinlich zwischen 5 und 50 nmol / l, wenn Sie Glück haben.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Nebenschauplatz der C-Krise:

    Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, zudem gute Freundin von Ursula von der Leyen, will den Zugang zu Vitamin D erschweren:



    Mehr Infos dazu auf der Seite von Raimund von Helden

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.

    Wem aber bereits ein Licht aufgegangen ist, den kann man nicht mehr so schnell hinter´s Licht führen!



    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Prof. Dr. med. Jörg Spitz zum Coronavirus und Vitamin D sowie Lebensstilfaktoren


    Prof. Spitz schildert in diesem Vortrag wieder einmal die Bedeutung von Vitamin D und weiteren Lebensstilfaktoren wie Bewegung, Stress, Ernährung, Sonne, Frischluft, Natur, Schlaf u.v.m. für unsere Gesundheit und erklärt anschaulich, warum wir heutzutage mit so vielen Krankheiten belastet sind, wieso Erreger wie der Corona-Virus belastete Menschen so hart treffen und was wir dagegen tun können. Denn wir haben sehr viele Schrauben, an denen wir als Einzelperson bereits drehen können und so einen wichtigen Schritt zu Prävention und einer optimalen Gesundheit machen können.


    Allen einen guten Start in die Woche

    Hannah

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo,


    hier äußert sich eine Ärztin kritisch zur Pharmaindustrie und Regierung:


    Oldenburger Ärztin äußert sich kritisch über Corona-Impfungen und die Pharmaindustrie #coronademo

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

    10 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Nebenschauplatz der C-Krise:

    Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, zudem gute Freundin von Ursula von der Leyen, will den Zugang zu Vitamin D erschweren:

    Das darf doch nicht wahr sein, spinnen die jetzt alle:!:Habt ihr die letzten Auftritte von der von der Leyen gesehen, peinlicher gehts nicht mehr.

    Ich habe heute einen Gesetzentwurf bekommen und zwar für die legale Ablehnung des Mundschutzes. Mal sehen, vielleicht kann ich es hochladen.

    Hiermit lehne ich das Tragen eines Mund.pdf

    Ich hoffe es hat geklappt und vielleicht können wir so in die Geschäfte gehen, mit diesem Zettel in der Hand.

    Denn eigentlich sollte jeder diesen Mundschutz verweigern.

    Liebe Grüße

    tanteallround

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Habt ihr die letzten Auftritte von der von der Leyen gesehen, peinlicher gehts nicht mehr.

    Doch doch, glaub mir, die kann noch peinlicher, immer mehr. Ich bekam schon vor Jahren leichte Agressionen, wenn ich von der nur irgendwo ein Foto gesehen habe. Die hat dieselbe irre Ausstrahlung wie die Clinton. <X

    Ich muß da immer gleich weggucken, weil ich die nicht ertrage, so wie viele andere unserer Politfratzen ebenso.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Hei Leute,

    keine Ahnung, ob meine Frage hier hin gehört (notfalls bitte verschieben): ich bin total verwirrt, war heute bei meiner Ärztin um meinen Blutwert (Vitamin D3) zu holen, er liegt bei 139,2 - hab mich wohl beim Rechnen vertan, wollt nur auf ca. 100 kommen. Ich hab so nen Anschiß von der Ärztin bekommen, das sei alles toxisch und ich werd bald an die Dialyse müssen und ich mach meinen Körper kaputt. Bitte helft mir wieder ins Lot zu kommen

    Ich war in absolutem Mangel (Wert lag bei 6) und kann mich noch genau daran erinnern, wie ich mich gefühlt habe; jetzt geht's mir eigentlich besser, bin in fast Allem stabiler, aber seit heute nur noch ein Häufchen Elend. Hab ich alles falsch gemacht? Ach ja, ich musste die Ärztin ermutigen doch bitte dann auch den Nieren- und Calcium-Wert bestimmen zu lassen; kann die nicht von alleine drauf kommen?

    Ach ja, meine tägliche Erhaltungsdosis liegt bei 7500 i.E., denk ich werd mal auf 5000 i.E. runter gehen.
    Danke für eure Meldungen

  • bin in fast Allem stabiler, aber seit heute nur noch ein Häufchen Elend.

    Bist du wegen der Ärztin jetzt ein Häufchen Elend?

    Höre lieber darauf, was dir dein Körper sagt, und solange du keinen übermäßigen Durst oder Schwindelgefühle hast, oder gar häufiger als sonst Pipi machen mußt, oder dabei Schmerzen hast, ist denke ich auch nichts schlimmes passiert.


    Nimmst du zusätzlich Magnesium und K2, und läßt eine Calciumeinnahme weg?

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Hallo Schoko12,

    lass dich nicht verrückt machen.

    Die toxische Grenze von Vitamin D beginnt bei 300 ng/ml.


    Dazu gleich eine frage. Was hast du für eine Maßeinheit, ng/ml oder nmol/l?

    Ich hatte auch schon über 120 ng/ml und es ist nichts passiert. Ab 150 ng/ml kann es zu Hyperkalzämie kommen. Deshalb wie Nelli schon sagt, kein zusätzliches Calcium aber dafür zwingend Vitamin K2.


    Der Spiegel von ca. 80 ng/ml ist ideal und den kannst du ganz einfach bei der Erhaltungsdosis berechnen:

    Körpergewicht x 100 IE = Tagesdosis in IE

    Die 5.000 IE kannst du die nächsten 4 - 8 Wochen (wir haben ja bald Sommer ;)) machen und dann auf die berechnete Erhaltungsdosis gehen.


    Was hat denn deine Ärztin für einen Zielspiegel empfohlen?

    Die 139 sind wesentlich weniger kritisch (wenn überhaupt) als ein Mangel unter 20.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier