Corona: Der Trick mit dem Virus

  • tja, all das haben andere Eltern aber offenbar vergessen? Auch die Aussagen, dass die Grippe niemals so gefährlich ist wie Covid19. Das die Masken nix bringen ... wieso lassen sich alle so blenden? Ich verstehe das nicht.

    Sprühen die doch irgendwas rum, dass die alle benebelt sind?


    Seit einigen Tagen fliegen nachts bei uns mächtig viele Flugzeuge. Das scheinen Passagier oder Transportflugzeuge zu sein- also nichts kleines.

    Ist sowas noch jemandem aufgefallen ? Ich bin auch regelmässig zu faul, aufzustehen, um in den Flight Radar zu schauen. ?(

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • weil es in der Tat so ist, dass Kinder leichter an Grippe als an C19 erkranken und die Infektion weitergeben.

    .... aber dass Babys im Alter von 6 Monaten schon eine Grippe-Impfung bekommen sollen? Ich habe noch nie gehört, dass Babys in diesem Alter eine Grippe bekommen haben. Oder irre ich mich da jetzt gewaltig?

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Ich habe noch nie gehört, dass Babys in diesem Alter eine Grippe bekommen haben. Oder irre ich mich da jetzt gewaltig?

    Habe ich auch noch nie gehört und meine Kinder haben eine Erkältung immer gut weg gesteckt.

    Hoffentlich impfen die diese kleinen Mäuse nicht einfach im Kindergarten oder der KITA hinter dem Rücken der Eltern?<X

    Mittlerweile traue ich denen alles zu.

    Im Altenheim z.B. werden alle Bewohner einfach geimpft ohne gefragt zu werden.;(

    Das hat mich jedes Mal aufgeregt als ich das erfahren habe.


    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • .... aber das Babys im Alter von 6 Monaten schon eine Grippe-Impfung bekommen sollen? Ich habe noch nie gehört, dass Babys in diesem Alter eine Grippe bekommen haben. Oder irre ich mich da jetzt gewaltig?

    Nunja, das Kind meiner Halbschwester hatte mit 4 Monaten eine heftige Erkältung, allerdings wollte sie auch nicht auf mich hören, als ich betonte, daß Stillen eine bessere Immunisierung ist, als das Geimpfe. Sie hatte auch mit so einer Teilnarkose gebärt, und wollte am Liebsten noch einen Kasierschnitt. :(

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Jetzt heisst es im Tagesspiegel dass die Aussage, dass eine 6 jährige aus Schweinfurt gestorben sei, Fake wäre =O

    Polizei warnt vor Falschmeldung über angeblichen Tod durch Maske

    Wenn man Bodo Schiffmann zugehört hätte!!!, wüsste man, daß er genau darauf hinweist: "Quellen,Quellen, Quellen", ohne ihm glauben oder vertrauen zu wollen.

    Er verweist darauf, daß er DIREKTEN Kontakt hat!!!!!

    Aber nein, was die Tagesschau von sich gibt, ist wichtig; darauf wird der Fokus gerichtet.

    Erst einmal nach fakenews suchen, anstatt Fakten akzeptieren zu wollen.


    Ich verstehe es nicht. Während wir hier warm auf unserem Pupssofa 'rum sitzen, sezieren wir permanent die Aussagen der Leute, die sich für uns, für Euch, für unsere Kinder, für Eure Kinder, für deren Kinder, tagtäglich den Arsch aufreißen, um nur eine Sequenz einer Mikrobe zu finden, um sie ihnen anzuhängen.

    Merkt Ihr nicht, daß er in Panik gerät, ob dieser Entwicklung?

    Hinterfragt werden aber kaum ARD, ZDF und Konsorten. Es dürfte doch inzwischen jedem klar sein, in welche Richtung deren Berichterstattung geht, oder doch nicht??:/

    Im ZDF durfte ein Arzt darüber fabulieren, wie sinnvoll es doch für die Atemmuskulatur sei, M. zu tragen.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Also ich bin vom Sternzeichen Löwe und die sind wohl dafür bekannt, das sie für ihre Kinder kämpfen würden, wenn Unrecht geschieht und auch keine scheu hätte seine Kinder zu verteidigen bis aufs Blut.

    Zum Werwolf würde ich werden in dieser Situation.( wenn ich kleine Kinder hätte):evil:

    Worauf warten die Eltern denn noch?:/

    Der Busfahrer war schon mal ein guter Anfang.:thumbup:


    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hinterfragt werden aber kaum ARD, ZDF und Konsorten. Es dürfte doch inzwischen jedem klar sein, in welche Richtung deren Berichterstattung geht, oder doch nicht??:/

    Leider, leider werden ZDF und ARD immer noch als "seriöse" Berichterstatter von vielen Leuten angesehn. Vor allem von den Älteren habe ich den Eindruck, für meine Mutter (84 J.) stimmt das alles, was dort gesagt wird und da wird sie sicherlich nur eine von vielen sein.


    Ich verstehe es auch nicht, dass es den meisten Eltern wurscht zu sein scheint.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shakespeare: König Lear

  • Aber nein, was die Tagesschau von sich gibt, ist wichtig; darauf wird der Fokus gerichtet.

    Erst einmal nach fakenews suchen, anstatt Fakten akzeptieren zu wollen.


    Merkt Ihr nicht, daß er in Panik gerät, ob dieser Entwicklung?

    Hinterfragt werden aber kaum ARD, ZDF und Konsorten. Es dürfte doch inzwischen jedem klar sein, in welche Richtung deren Berichterstattung geht, oder doch nicht??:/

    Lavida, ich gebe hier nur das weiter, was ich gelesen bzw im Netz gefunden habe. Das heisst aber nicht, dass ich dem einen oder dem anderen mehr Glauben schenke.

    Mir ist diese deine Denkweise hier auch zu "oberflächlich". Sorry, ich möchte dich nicht beleidigen aber hätte ich ( jetzt nur als Beispiel) einen Artikel von Bodo Schiffmann eingestellt, in dem er behauptet, dass irgendetwas Fake ist, dann hättest du das sofort geglaubt?


    Also bitte, leben und leben lassen, gleiches gilt für s Denken. Ich recherchiere eben erstmal gerne, bevor ich etwas glaube. Das mache ich auch mit den ÖR.

    Damit ist aber nicht im gleichen Atemzug gemeint, dass ich Aussagen von Menschen wie Schiffmann generell immer anzweifle und erstmal nach Fakenews suche.


    Natürlich weiß auch ich, was es heissen würde, wenn der Tod eines Kindes durch die Maske an die Öffentlichkeit käme. Dann wäre ganz Deutschland und darüber hinaus auf den Barrikaden.


    Ich verstehe auch wenn Schiffmann keine Orte oder nähere Details nennen möchte. Andererseits hoffe ich, wenn sich das alles bewahrheitet, dass Angehörige des Kindes an die Öffentlichkeit gehen, damit solch eine Tragödie nicht noch weiteren Familien passiert.

  • Zitat von Mara1963

    Ich verstehe es auch nicht, dass es den meisten Eltern wurscht zu sein scheint.

    Das ist es nicht! Sie haben nur Sorge, dass sie mit Widerstand ihren Kindern eher schaden als helfen. Es gibt da einen TelegrammChat " Eltern stehen auf"

    Auch dort findet man viele solcher Aussagen.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Das ist es nicht! Sie haben nur Sorge, dass sie mit Widerstand ihren Kindern eher schaden als helfen. Es gibt da einen TelegrammChat " Eltern stehen auf"

    Hier hat die Angst der Politiker ja schon richtige Spuren hinterlassen und mit Erfolg wie man sieht.

    Ein Attest besorgen gegen Maske tragen wäre ja schon mal ein guter Anfang.:/

    Dann hyperventiliert das Kind eben.

    https://www.kinderaerzte-im-ne…s-koennen-ausloeser-sein/

    Bei 3 toten Kindern werden denke ich, jetzt auch die Kinderärzte wach:huh:

    Geht überhaupt nich so etwas und werde auch richtig wütend.

    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

  • Vll wirst du es nicht glauben wollen, aber viele Kinder sagen, ihnen macht es nichts aus, Maske zu tragen. Manche Kinder fühlen sich auch ausgeschlossen wenn sie keine tragen. (Natürlich ist das indoktriniert und damit ein absolutes NoGO) Aber was willste als Eltern machen? Das Kind zwingen, keine Maske aufzusetzen?

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Lavida, ich gebe hier nur das weiter, was ich gelesen bzw im Netz gefunden habe. Das heisst aber nicht, dass ich dem einen oder dem anderen mehr Glauben schenke.

    Mir ist diese deine Denkweise hier auch zu "oberflächlich". Sorry, ich möchte dich nicht beleidigen aber hätte ich ( jetzt nur als Beispiel) einen Artikel von Bodo Schiffmann eingestellt, in dem er behauptet, dass irgendetwas Fake ist, dann hättest du das sofort geglaubt?

    Ja, aber warum? Ich verstehe den Sinn und Zweck der Übung nicht. Damit werden doch ALLE ALLE ALLE täglich, stündlich konfrontiert!!!!

    Es muß doch für Dich einen Sinn haben, dieses hier einzustellen;der erschließt sich mir nicht.


    Kein Bedauern, keine Gefühlsäußerung ob der Tatsache, daß Kinder sterben mussten, egal warum, nein, ein Bericht aus den ÖR , die das NATÜRLICH und SELBSTVERFREILICH von der Hand weisen MÜSSEN!!!

    Das erschüttert mich, denn genau DAS passiert um uns herum;(;(;(


    Vll wirst du es nicht glauben wollen, aber viele Kinder sagen, ihnen macht es nichts aus, Maske zu tragen. Manche Kinder fühlen sich auch ausgeschlossen wenn sie keine tragen. (Natürlich ist das indoktriniert und damit ein absolutes NoGO) Aber was willste als Eltern machen? Das Kind zwingen, keine Maske aufzusetzen?

    Tut mir leid.....Ich verstehe diese Art der Kommunikation nicht.

    Wegducken? Diese Fakten nicht anerkennen wollen...., oder können (würde ich noch verstehen, aber dann bitte auch ehrlich kommunizieren).....


    Das ist es nicht! Sie haben nur Sorge, dass sie mit Widerstand ihren Kindern eher schaden als helfen. Es gibt da einen TelegrammChat " Eltern stehen auf"

    Auch dort findet man viele solcher Aussagen.

    ....., die Eltern haben Angst vor Konsequenzen......, hat niemand gesagt, daß der Weg leicht ist.

    3 Mütter aus Nürnberg haben gerade über diesen Gang 'nach Canossa' berichtet.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Lehrer haben nicht die Pflicht, sich zu informieren?

    Mir sagte eine Lehrerin:"wo käme man denn hin, wenn jeder Lehrer seine Meinung äußern wollte, da hätte ja der Direktor viel zu tun".

    Diese Lehrer unterrichten also heute die Kinder?


    Interessantes Buch übrigens, schon uralt: Die schwarze Pädagogik, von Alice Miller....., kann man wieder aus dem Bücherschrank holen, sofern man es hat:


    Corona: Die Rückkehr der schwarzen Pädagogik | Sandra Reuse | NachDenkSeiten-Podcast

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ja, aber warum? Ich verstehe den Sinn und Zweck der Übung nicht. Damit werden doch ALLE ALLE ALLE täglich, stündlich konfrontiert!!!!

    Es muß doch für Dich einen Sinn haben, dieses hier einzustellen;der erschließt sich mir nicht.


    Kein Bedauern, keine Gefühlsäußerung ob der Tatsache, daß Kinder sterben mussten, egal warum, nein, ein Bericht aus den ÖR , die das NATÜRLICH und SELBSTVERFREILICH von der Hand weisen MÜSSEN!!!

    Lavida, es gibt genug Menschen, die sich mit reisserischen Schlagzeilen nur profilieren wollen. (DAMIT SPRECHE ICH JETZT NICHT KONKRET SCHIFFMANN AN! )

    Und genau das ist der Grund, warum ich, gerade in solchen Zeiten wie jetzt, enorm vorsichtig bin, wem ich etwas glaube.

    Wir sehen doch tagtäglich was Schlagzeilen der öffentlichen Medien mit den Menschen machen. Gleiches machen Schlagzeilen der " Gegenseite"


    Ich muss ja zugeben, dass ich eher der Meinung bin, dass da an der Geschichte mit dem Kind durchaus was dran sein könnte

    möchte aber auch die Stimmen aus anderen Quellen nicht stummstellen sondern euch mitteilen. Einerseits weil ich selbst nicht weiß, was denn nun DIE Wahrheit ist, andererseits hoffe ich auch darauf, dass wir alle kritisch bleiben, kritisch hinterfragen und uns nicht zum Spielball machen lassen.


    Niemand weiß bisher ob das mit den Kindern jetzt alles so stimmt. Ich denke Schiffmann wird uns da weiter auf dem Laufenden halten.

    Fakt ist bisher, dass bei dem ersten Mädchen immer noch keine Todesursache feststeht.


    Und natürlich, du hast recht wenn du sagst, warum glauben wir ARD u Co und nicht Schiffmann. Dazu kann ich nur sagen, ich glaube auch der ARD nicht. Selbst da versuche ich immer zu hinterfragen ( wir hatten hier ja schon mehr als genug Falschaussagen aus den ÖR, die u.a. auch ich suche und finde)


    Und klar war auch ich traurig als ich das mit der 6 Jährigen das erste Mal las. Aber es ist mir schon zu oft passiert, dass ich auf Falschmeldungen reingefallen bin. Dieses Gefühlschaos verbiete ich mir deshalb erstmal und warte bis sich das bestätigt hat. Dann werde sicher auch ich um dieses Kind weinen und für die Familie beten.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier