Corona: Der Trick mit dem Virus

  • 💥‼️ "Beschiss an den Menschen":

    Corona: “Ich bitte die Ungeimpften um Verzeihung” | Hans-Ulrich Jörges | Viertel nach Acht


    "Maskenpflicht wird zum Fetisch der Coronisten" — Hans Ulrich Jörges;

    "Solange die Menschen gezwungen sind eine Maske anzulegen, gehen Sie in die Knie vor der dunklen Macht; das ist die dunkle Macht der Coronisten."


    3692-2022-03-18-22-27-45-corona-ich-bitte-die-ungeimpften-um-verzeihung-hans-ulrich-j

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ich bin nahezu sprachlos und frage mich mit jeder weiteren Lüge nur noch, wo sie nicht lügen. Diese Lügen, die sich wie Pestgeschwüre immer weiter im Volkshirn ausbreiten. Gegen die die Wahrheit nur wie ein dummer Idiot dazustehen scheint, den man nicht wahrnehmen muss und ruhig ignorieren kann. Der einfach weggeräumt werden soll, damit das dumme Volk nicht merkt was los ist. Aus den Augen aus dem Sinn.

    Wenn man eine Lüge lange genug erzählt, wird sie für viele zur Wahrheit. Diese Marionetten und zweifelhaften Gestalten, die alle ausreichend eigenen Dreck und Skandale am Stecken haben und als Politiker unser Schicksal bestimmen sollen.

    Da ist die Ukraine fast ehrlicher. Die haben wenigsten gleich mehrere Schauspieler genommen.


    Wir sehen vor unseren Augen die Artikel, mit denen sie ein neues Normal schaffen wollen. Ein auf Lügen aufgebautes Normal und dabei ist es egal, ob es das Virus, die Tests, die Masken, die Ukraine, die angebliche Klimakatastrophe oder was auch immer betrifft. Steigende Herzerkrankungen- normal, zunehmende Hirnblutungen und Blutgerinnsel bei jungen Menschen- ganz normal (Blutgerinnsel treten bei „immer jüngeren Menschen“ auf, angeblich wegen „ungesunder Lebensweise … zusammen mit anderen Faktoren wie Genetik“.), Bomben zu werfen und sie einem anderen unterzuschieben-ganz normal. Alles normal.

    Ich habe vor einiger Zeit geschrieben, das ist ein Krieg gegen das Volk und ich sage das immer noch. Denn das nennt sich Depopulation.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Tja, wir müßten Neuwahlen fordern, ein Verbot der Parteien und überregionalen Diktatoren, die Verhaftung krimineller Politiker und einen Test für mündige Wähler.

    Dafür müßte man sämtliche Hirnwäsche rückgängig machen, also müßten wir die Medien auch noch umfunktionieren.


    Also schnell ginge das nicht.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Tja, wir müßten Neuwahlen fordern, ein Verbot der Parteien und überregionalen Diktatoren, die Verhaftung krimineller Politiker und einen Test für mündige Wähler.

    vor allen Dingen auch mal ein "Psychiatrisches Gutachten" einiger Politiker<X


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier


  • damit das dumme Volk nicht merkt was los ist.




    "Für den Fall meines Todes erkläre ich hiermit, dass ich das deutsche Volk wegen seiner grenzenlosen Dummheit verachte und mich schäme, ihm anzugehören"

    - Arthur Schopenhauer -

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Hände weg von unseren Kindern!

    Deshalb soll mein heutiges Thema sein, was die so genannte Corona-Politik den Kindern angetan hat.

    Zu Beginn der Pandemie war da noch die große unbekannte Gefahr, die Ungewissheit, was über uns gekommen war. Deshalb haben wir die angeordneten Maßnahmen ernst genommen, obwohl wir wussten, dass die Politik im Nebel stochert. Aber sehr schnell wurde klar, dass Kinder und Jugendliche von Corona kaum betroffen sind. Trotzdem wurden sie von der Politik als Geiseln genommen. Deutschland ist wohl das kinderfeindlichste Land Europas und tut alles, um es zu bleiben

    Von Anfang an wurden unsere Kinder von der Politik zu Schuldigen gemacht und ihre Rechte missachtet. Ich erinnere an die Panikpapiere des Innenministeriums, in denen es im März 2020 hieß:

    „Wenn sie dann ihre Eltern anstecken, und einer davon qualvoll zu Hause stirbt und sie das Gefühl haben, schuld daran zu sein, weil sie z.B. vergessen haben, sich nach dem Spielen die Hände zu waschen, ist es das Schrecklichste, was ein Kind je erleben kann.“


    https://vera-lengsfeld.de/2022…eg-von-unseren-kindern-2/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Es passieren sehr seltsame Dinge auf dieser Welt und gerade habe ich ein noch seltsameres Gesetz aus Chile gefunden.

    Weiß nicht, ob das richtig übersetzt ist. Wo sind die Spanier?

    VERBOTENE ARBEITSDISKRIMINIERUNG BEI MUTATIONEN ODER VERÄNDERUNGEN DES ERBGUTS ODER GENETISCHEN TESTS

    https://www.bcn.cl/leychile/navegar?idLey=21422

    Dr. Madej sagt, dass ist die Vorbereitung für diejenigen, deren Erbgut durch die Genspritzen verändert wurde. https://t.me/childcovidvaccineinjuriesuk/904


    Das, auf was Dr. Madej anspielt, Menschen als Sklaven, hatten wir letztes Jahr bei symptome diskutiert.

    Es gibt ein US-Urteil, nach dem sind alle gentechnisch veränderten Lebewesen Eigentum der Firma, die sie gentechnisch verändert hat. Es wäre also theoretisch durchaus möglich, dass es bei nachgewiesenen gentechnischen Veränderungen zu einem Besitzanspruch kommen und der Mensch seinem genetischen Schöpfer gehören könnte.

    Finde das nach wie vor eine obskure Idee. Aber nachdem wir gesehen haben, wie viele Pflanzen Eigentum von Firmen geworden sind, auch nicht unmöglich.


    Er hat das betreffende Urteil des Supreme Court in seinem Artikel verlinkt und erklärt auch sehr viel. Ich mag nicht alle seine Ansichten teilen, finde aber seine Artikel immer ganz ordentlich recherchiert. https://michael-mannheimer.net…ieben-ausgebeutet-werden/

    Aber auch hier ist es zu finden

    In einem Gerichtsverfahren von 2013 Pathology v Myriad Genetics, inc, in den USA entschied der Oberste Gerichtshof, dass menschliche DNA nicht patentiert werden könne, weil sie „ein Naturprodukt“ sei. Aber am Ende der Entscheidung entschied der Oberste Gerichtshof, dass, wenn ein menschliches Genom durch mRNA-Impfstoffe (die derzeit verwendet werden) modifiziert wird, das Genom patentiert werden kann. knightspirit.com/home/bridging-the-gap-between-what-was-and-what-will-be/supreme-court-ruling-on-transhumanism/

    Das Urteil: supremecourt.gov/opinions/12pdf/12-398_1b7d.pdf

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Nun so ähnlich haben sie es aber bereits mit Schweinen gemacht, hier aber nur, weil sie ein Gen gefunden und patentiert haben. Muttermilch wollen sie auch schon lange patentieren. Was lääge also näher, als die Menschen heimlich zu genmanipulieren, und dann herzukommen "Na nun ist es eben so" und Lizenzgebühren zu verlangen, die dann dank der völligen Digitalisierung automatisch abgebucht werden.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Was lääge also näher, als die Menschen heimlich zu genmanipulieren, und dann herzukommen "Na nun ist es eben so" und Lizenzgebühren zu verlangen, die dann dank der völligen Digitalisierung automatisch abgebucht werden.

    Wieso denn heimlich? Also von heimlich kann doch eigentlich gar keine Rede sein. Höchstens, dass es unheimlich stark abgestritten wurde, um es heimlich machen zu können. Die Studien bestätigt es ja auch bereits.

    Ich erinnere jedenfalls daran, dass es sehr früh einen Gesprächsmitschnitt von Zuckerberg gab und Moderna ähnliches geäußert hatte.


    1. Moderna's Top Scientist: 'We Are Actually Hacking The Software Of Life' Wir hacken die Software des Lebens. 2017

    2. Ähnliches hatten Jahre davor in einem amerikanischen Artikel schon 2 Wissenschaftler zum Einsatz von mRNA bei Affen gesagt. Sie hacken die Software des Lebens und erschaffen damit die Lebewesen neu.


    3. Nicht zu vergessen Mark Zuckerberg in 2020

    Wir wissen nicht was die Langzeitnebenwirkungen sind, wenn die menschliche DNA und RNA grundlegend verändert wird, um in der DNA und RNA einer Person die Fähigkeit einzuspeisen Antikörper zu produzieren und ob dies andere Mutationen oder Risiken verursacht.“

    https://orbisnjus.com/2021/02/…hliche-dna-und-rna-video/


    Also ich sehe es so, dass sie es vorher gesagt haben, auch wenn sie es in den MSM abgestritten haben.

    So wie sie eigentlich alles vorher gesagt und gleichzeitig abgestritten haben.

    Und das ist das Ergebnis:

    Daten der britischen Regierung beweisen, dass die Covid-Impfkampagne eine Katastrophe ist; Die Vollgeimpften machen jetzt 92,2 % aller Covid-19-Todesfälle in England aus https://dailyexpose.uk/2022/03/24/uk-gov-data-92-percent-covid-deaths-fully-vaccinated/

    Doch wie ich die Tage gepostet habe, hat Johnson schon zu weiteren Genspritzen aufgerufen.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Aus dem 1. Link aus dem Beitrag von Die Mama:

    Mittendrin, in der "Transformation", zumindest die "Geimpften", wenn es nach diesem Artikel geht. Ergo: Standhaft bleiben!

  • Wieso denn heimlich? Also von heimlich kann doch eigentlich gar keine Rede sein. Höchstens, dass es unheimlich stark abgestritten wurde, um es heimlich machen zu können.

    Heimlich deswegen, weil die einfacheren Leute das gar nicht mitbekommen, und auch nicht verstehen würden.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Selbst wenn es um die Haushaltsberatungen im Bundestag geht, kennt der Bundesgesundheitsminister scheinbar nur sein "Lieblingsthema" Corona und die Impfpflicht.


    Die „Impfpflicht“ muss her. Daran besteht kein Zweifel. Und die Lage ist ernst. Denn, das dürfte inzwischen auch dem Letzten klar geworden sein: Die Friedhöfe sind voll von Toten. Und das muss durch die „Impfpflicht“ verhindert werden.


    Nach diesem detaillierten Lagebericht, „à la Lauterbach“, ist es an der Zeit, sich die Quelle für Verzweiflung und Panik genauer anzuschauen:

    https://www.yamedo.de/blog/die…age-der-impfpflicht-fans/


    Wir brauchen eine „Impfpflicht“ für Kinder und Jugendliche gegen eine Infektion, gegen die sie bereits immun sind. Das ist der Gipfel der „Wissenschaftlichkeit in der neuen Normalität“. Ferner brauchen wir eine „Impfpflicht“ gegen eine Infektion, die ihre Opfer in einer Altersgruppe sucht, die jenseits der durchschnittlichen Lebenserwartung liegt. Selbstverständlich sind alle über 81-jährigen (durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland) KEINESFALLS aufgrund ihres Alters beziehungsweise möglicher schwerer Erkrankung gestorben, sondern nur ursächlich durch SARS-CoV-2.


    Bei den Todesfolgen nach Gen-Injektionen, die signifikant erhöht nach deren Einführung aufgetreten sind, wird jeder mögliche kausale Bezug in Abrede gestellt. Was als Ursache für die Mortalität durch Covid-19 gilt, darf als Ursache bei den Gen-Injektionen erst gar nicht diskutiert werden. Auch das ist ein weiterer Gipfel der „Wissenschaftlichkeit in der neuen Normalität“.


    Bei so vielen Gipfeln wird die Einführung der „Impfpflicht“ der Gipfel der Gipfel sein, wo die Realität die Ideologie der „Impfpflicht“-Fans auseinander nimmt. Der Tribut, der hier gezahlt werden muss, wird als erstes von den Opfern erbracht, sehr wahrscheinlich unter Einsatz von deren Leben.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Corona-Abrechnung mit Gender-Doppelpunkt

    Ulrike Guérot schaut in ihrem Buch „Wer schweigt, stimmt zu“ in den Rückspiegel des rauschenden Corona-ICE: von der Ideologisierung der Politik über die gesellschaftlichen Kollateralschäden bis hin zu den rechtlichen Übergriffen des Staates auf das Individuum.

    Der Gender-Doppelpunkt stimmt zunächst einmal skeptisch. „Kann da wirklich etwas intellektuell Gehaltvolles herauskommen? Oder ist es doch eher das typische Potpourri aus Attacke, Beleidigung und Diffamierung, was dem aufgeklärten Leser entgegenschlagen wird?“ Schließlich wissen wir alle, wie es um die intellektuelle Kapazität und moralische Hybris der Gender-Apologeten steht – um es höflich zu formulieren.

    Überraschenderweise ist es aber im Essay „Wer schweigt, stimmt zu“, anders. Ulrike Guérot gendert. Doch ihre Gedanken sind gehaltvoll. Auf ganzer Linie kritisiert sie, mit Logik und mit Fakten, in ihrem Buch die fehlgeleitete und gescheiterte Corona-Politik. Dabei nimmt sie kein Blatt vor den Mund. Sogenannte Intellektuelle würden sagen: Guérot betreibe Populismus, gar rechte Hetze.

    Aber gerade dieses Festhalten Guérots an demokratischen Grundwerten erfordert einerseits einen unbändigen Freiheitswillen, andererseits eine ganze Portion Mut. Aufgrund dieser Verstandes-Liebe zu Vernunft, Wissenschaft und Demokratie wandte sich etwa fast der ganze Freundeskreis Guérots von ihr ab – allen voran Freunde vom Spiegel und der Zeit. So viel zur intellektuell-freiheitlichen Landschaft in Deutschland, so viel zur Toleranz gegenüber Andersdenkenden und so viel zur demokratischen Einstellung in Deutschland anno 2022.


    https://www.achgut.com/artikel…ng_mit_gender_doppelpunkt



  • Treffen der EU-Gesundheitsministertreffen Lauterbach fordert vierte Coronaimpfung für alle ab 60 in der ganzen EU


    Bei Beratungen mit seinen EU-Kollegen drängt Gesundheitsminister Lauterbach auf eine vierte Coronaimpfung für alle Menschen ab 60 – in der ganzen Union. Er argumentiert mit einer Reduzierung der Sterbezahlen in dieser Altersgruppe.


    spiegel.de/politik/deutschland/karl-lauterbach-fordert-vierte-corona-impfung-fuer-alle-ab-60-in-der-ganzen-eu-a-e4687aa6-a395-44e8-8354-c33e748b5d7e


    Jaja, und im Herbst kommt man dann ohne vierte Impfung nirgends mehr rein. Aber vielleicht sind wir dann auch schon bei Impfung Nr. 5 oder 6...

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • @ Eremitin, da haben wir ja noch mal Glück gehabt! Nach der Logik müssen ja nur die gepimpften und verboosterten das 4. toxische Gemisch über sich ergehen lassen. Der Oberguru wird mir ja richtig sympatisch! Aber keine Angst wählen tu ich ihn nicht diesen Gesundheitsgimpel!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier