Wann endet die Corona-Pandemie?

  • Ich finde sowieso, diese Demos sind zu friedlich, man müsste mehr Druck machen, um die Regierung zu stürzen. Irgendjemand von hier hatte mal eine Rede von einem Mann gezeigt, der gesagt hatte, so kommen wir nicht weiter mit dem Querdenken711 allein. Man muss mehr Druck machen.

    Druck erzeugt immer nur Gegendruck;)

    Ich habe mal einen schönen Satz gelesen der da lautet:


    "Wenn ich gehört werden will, braucht es vor allen Dingen eines:

    RUHE!


    Vielleicht ist da ja was dran?:)

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ihr Ansinnen ist nicht Faschismus sondern ein Friedensvertrag und ein nach dem Völkerrecht gegründetes Deutschland als Nachfolger des deutschen Reiches. Laut Grundgesetz Artikel 133 ist die BRD nur ein Wirtschaftsgebiet und kein völkerrechtliches Subjekt. Es besteht immer noch Besatzungsstatus, der erst durch einen Friedensvertrag mit den Siegermächten beendet werden kann.

    Sehr gut ausgeführt. Ganz wichtig: Bundes-Verfassungsgericht: 2 BvF 1/73, 31.07.1973 - mal den "Orientierungssatz" lesen..... und auch ganz wichtig: Der 2plus4-"Vertrag": Ist ein Vertrag über eine Regelung "in Bezug auf Deutschland" durch die Siegermächte.... (nicht mit oder über).


    Das ganze ist schwer zu lesen, weil die Begrifflichkeiten "Deutschland", "Deutsches R*", "Bundesrepublik Deutschland", "Bund", etc. pp. streng definiert sind - aber nicht immer das bedeuten was der Nicht-Staatsrechtler denkt. Das irritiert dann auch oft beim Lesen des Grundgesetzes... und wer sich da mit der Änderungshistorie des Artikel 23 GG beschäftigt.. Abgründe...


    Über die ganze Thematik findet man viel, von Staatsrechtlern, Historikern, etc. pp. - es ist jedoch zu Anfang kaum zu verstehen. Sehr interessant in diesem Sinne ist die Rede von Carlo Schmidt (SPD) zur Einführung des Grundgesetztes. Die findet sich auf Youtube & Co. Ich denke die ist einer der wirklich besseren Einstiege in die Materie - vom Fachmann! Der sagt dann auch, das die BRD ein Staatsfragment ist und das GG eben gerade keine Verfassung ist... und warum, etc.


    Ob nun aber BRD, DR, etc. - das alles sind Systeme und Rechtsfiktionen, die existieren weil wir daran glauben und uns an das halten was andere vorgeben und mittels verschiedener Maßnahmen durchdrücken bzw. bei Nichteinhaltung sanktionieren. Deswegen: Die Freiheit fängt im Kopfe an.. nicht auf dem Papier... das gilt auch für Corona & Co. - bzw. insbesondere dort!


    VG

    H.C.

  • Man muss wirklich nicht alles lesen, was es im Netz so gibt. Für mich ist diese Seite nichts anderes als ein Sammelsurium grotestker Informationen, dazwischen dann bekannte Fakten von Stuttgart 21 oder auch Samuel Eckert, um dem Ganzen einen seriösen Touch zu geben.

    Zudem bin ich immer mißtrauisch, wenn es kein Impressum gibt.

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.

    Wem aber bereits ein Licht aufgegangen ist, den kann man nicht mehr so schnell hinter´s Licht führen!



  • Samuel Eckert, um dem Ganzen einen seriösen Touch zu geben.

    Dafür daß er im Rotary Club ist, und die Kritik daran ins Lächerliche zieht, würde ich ihn nicht unbedingt als seriös empfinden.

    Auch Freimauererpräsident wird man nicht mal einfach so, wie Herr Ballweg.


    Trotzdem ist die Seite die Climiko zeigt reichlich absurd.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Mal wieder zur Ausgangsfrage... Wann endet die "Pandemie"?


    Die Frage in Deutschland dazu: Haben wir überhaupt eine "epidemiologische Notlage"?


    Ich habe mal die Zahlen in einer Grafik veröffentlicht bezgl. der hopiatlisierten COVID-19-Patienten.


    Es ist eine Unverschämtheit, dass dieses "Notlagen-Gesetz" immer noch Bestand hat! Das muss sofort wieder abgeschafft werden.


    Wie kann es sein, dass 80% der Wahlberechtigten mit den "Maßnahmen" (Zwangs-Maßnahmen") der Regierungen in Deutschland damit einverstanden sind?

  • Mal wieder zur Ausgangsfrage... Wann endet die "Pandemie"?

    Im 53sten Eckpunkt des Koalitionspapiers der Bundesregierung (3.6.2020) steht im Detail:Die Corona-Pandemie endet, wenn ein Impfstoff für die Bevölkerung zur Verfügung steht.": hcfricke.com/2020/06/07/eilmeldung-die-corona-pandemie-endet-wenn-ein-impfstoff-fuer-die-bevoelkerung-zur-verfuegung-steht-was-zu-regulierungen-bei-nems/


    Die Frage haben schon viele Thematisiert - und Sie wird ausgeblendet.... Nach außen sieht es so aus: Merkel und ein paar andere Entscheiden - wie auch schon 2015, wie auch schon 2008, wie auch schon....


    Wir haben eine "Parlamentarische Demokratie" - da kommen nur die auf die Listen die Linientreu sind. Die Bürger, sofern Sie welche sind, können alle 4 Jahre Ihre Stimme abgeben und in einer Urne beerdigen. Was soll ich sonst noch dazu schreiben? Parlamentarische Demokratie.... ein Erfolgsmodell mit dem die Eliten die Kontrolle behalten und gleichzeitig die Fiktion einer Demokratie aufrecht erhalten... auch darüber gibt es viel gutes... z.B. von Mausfeld.


    VG

    H.C.

  • Das ist ja eine merkwürdige Gleichsetzung

    ne nicht merkwürdig nur logisch geschlussfolgert. Wenn doch bisher alle Attentäter umd gewaltbereiten aus der rechten Szene kamen ( wie sie uns doch immer weißmachen wollen) dann wäre auf unseren Strassen längst der Teufel los weil sich dort ja ( so sagen sie) nur rechte tummeln. Also auf den Demos!

    Also kann man, logisch gedacht, doch davon ausgehen, dass die bisherigen Attentate und Gewaltexzesse zB auf den Demos von der anderen Seite kamen oder? ^^ ( War nur so eine Denkspielerei meinerseits)

  • tja um zur Ausgangsfrage zurückzukehren: Vll wenn wir alle geklont sind?

    JETZT geht's ans Erbgut speichern. Was auch immer sie damit vorhaben. Ich sah gestern ne Simpsons Folge und seltsamerweise wurde da Homer achtmal als Klon wieder ins Leben geschickt. Also ich glaub ja nicht daran, dass die Simpsons die Zukunft vorhersagen, finde es aber schon gruselig, dass das so passt mit dem was sie jetzt planen. 8|


    https://www.welt.de/wissenscha…-Deutschen-speichern.html

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Globale Wirtschaft: Die Ruhe vor dem Sturm | Von Ernst Wolff


    Wir erleben in der Weltwirtschaft und im globalen Finanzsystem in diesen Tagen die sprichwörtliche Ruhe vor dem Sturm. Der Einbruch an den Finanzmärkten im März ist in der öffentlichen Aufmerksamkeit ebenso in den Hintergrund gerückt wie die Stilllegung ganzer Industriezweige und die Unterbrechung globaler Lieferketten in den Monaten März und April.


    Zwar ist inzwischen allgemein bekannt, dass wir es zurzeit mit der schlimmsten Rezession der Neuzeit zu tun haben, dass das Finanzsystem diesmal nur durch Billionenspritzen am Leben erhalten werden konnte und dass es noch nie in der gesamten Geschichte der Wirtschaft eine solche Entlassungswelle und so viel Kurzarbeit wie in diesem Jahr gegeben hat – aber das scheint für die Mehrheit der Menschen momentan kein Thema zu sein. ... hier weiterlesen: https://kenfm.de/globale-wirts…em-sturm-von-ernst-wolff/

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Samuel Eckert ....

    Dafür daß er im Rotary Club ist, und die Kritik daran ins Lächerliche zieht, würde ich ihn nicht unbedingt als seriös empfinden.

    Auch Freimauererpräsident wird man nicht mal einfach so, wie Herr Ballweg.

    Samuel Eckert ist nicht Mitglied der Rotarier, er hat dort lediglich auf Anfrage ein Seminar zur C-Krise gehalten. In einem seiner Videos geht er auch ziemlich genervt auf diesen Umstand ein, da er fälschlich immer wieder als Rotarier bezeichnet wird.


    Und Michael Ballweg war Präsident der Rotarier im Jahr 2005? Das ist jetzt 15 Jahre her. Man kann heutzutage natürlich überall etwas hineindeuten. Mich wundert dabei dann immer wieder, dass gegen Menschen wie Ballweg, Eckert, Schiffmann, Bahkdi usw. gewettert wird, was das Zeug hält, dass aber unsere Politmischpoke Dreck am Stecken hat wohin man auch blickt, stört dann niemanden. Man muss sich nur mal die Person Wahnspahn ansehen - der Typ hatte nicht nur bei Politas seine Finger drin, die er dann ganz schnell wieder rauszog, als es zu offensichtlich wurde, es gab weitere Firmen, bei denen man ihm Korruption vorwerfen kann.

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.

    Wem aber bereits ein Licht aufgegangen ist, den kann man nicht mehr so schnell hinter´s Licht führen!



  • Kennt ihr diese Seite coronistan.blogspot.com? Ich kenne ja schon viele Seiten, aber die war mir neu und die Beiträge sind noch einmal eine Stufe krasser und erschreckender, finde ich. Was haltet ihr davon?

    Also so was hab ich jetzt schon mehrmals gehört und es würde mich nicht wundern, wenn es schlussendlich darum geht. Ich wundere mich immer, warum die die "Pandemie" die doch offensichtlich keine ist, immer weiter durchziehen. Kein noch so promovierter Wissenschaftler bringt die Idioten da oben von ihrem Weg ab. Warum? Darauf kann es bald nur solch eine Antwort geben wie in diesem Blog. Erschreckend!


    Samuel Eckert ....

    Samuel Eckert ist nicht Mitglied der Rotarier, er hat dort lediglich auf Anfrage ein Seminar zur C-Krise gehalten. In einem seiner Videos geht er auch ziemlich genervt auf diesen Umstand ein, da er fälschlich immer wieder als Rotarier bezeichnet wird.


    Und Michael Ballweg war Präsident der Rotarier im Jahr 2005? Das ist jetzt 15 Jahre her. Man kann heutzutage natürlich überall etwas hineindeuten. Mich wundert dabei dann immer wieder, dass gegen Menschen wie Ballweg, Eckert, Schiffmann, Bahkdi usw. gewettert wird, was das Zeug hält, dass aber unsere Politmischpoke Dreck am Stecken hat wohin man auch blickt, stört dann niemanden. Man muss sich nur mal die Person Wahnspahn ansehen - der Typ hatte nicht nur bei Politas seine Finger drin, die er dann ganz schnell wieder rauszog, als es zu offensichtlich wurde, es gab weitere Firmen, bei denen man ihm Korruption vorwerfen kann.

    Es geht ja nicht darum, dass wir nicht sehen, was unsere Politiker für Dreck am stecken haben. Es geht lediglich darum, nicht den falschen Leuten folgen zu wollen. Dafür ist die Lage zu ernst.


    wir sollten vll mal, anstatt über die Zahlen zu SarsCovid19 oder die rasch fallende Wirtschaftslage zu reden, darüber nachdenken, wie wir aus diesem Mist wieder rauskommen?

  • Wie kann es sein, dass 80% der Wahlberechtigten mit den "Maßnahmen" (Zwangs-Maßnahmen") der Regierungen in Deutschland damit einverstanden sind?

    ... und wie kann es sein, dass Wahlberechtigte bei den gerade gelaufenen Kommunalwahlen wieder das Rautendesaster gewählt haben?

    Hier nur mal die Stadt Essen als Beispiel:



    Das macht einfach nur noch sprachlos .... ist dem deutschen Volk wirklich nicht mehr zu helfen?

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.

    Wem aber bereits ein Licht aufgegangen ist, den kann man nicht mehr so schnell hinter´s Licht führen!



  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ja, mich macht das auch sprachlos. Selbst wenn es Betrug ist;

    (auf Telegram kursiert ein Foto auf dem der Spiegel gestern Abend die Stimmenverteilung zeigte . Man kam auf 109 Prozent =O Heute findet man es allerdings beim Spiegel so nicht mehr) ... kann man es nicht nachweisen.


    da ist das Foto. Weiß ich natürlich nicht ob das echt ist.

  • Das macht einfach nur noch sprachlos .... ist dem deutschen Volk wirklich nicht mehr zu helfen?

    Doch, wenn es endlich einsieht, daß das Parteiensystem ausgedient hat. Die Wahlergebnisse stehen doch sowieso vorher schon fest, ich glaube, es würde nicht einmal mehr auffallen, wenn die Wählerstimmen nicht mehr berücksichtigt würden.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Ich war gestern auch wählen, ich habe einen großen Strich durch alle Parteien gemacht, um meinen Unmut zu bekunden. Alternativen gab es nämlich keine! Deswegen denke ich, dass die Leute meinen, Sie müssen irgendeine Partei ankreuzen. Hauptsache ein Kreuz. Und zu den aufgelisteten üblichen Parteien war bei uns z.B. keine einzige andere Partei auf dem Zettel, die man hätte wählen können.

    Und was macht ihr dann da? Eigentlich braucht man dann gar nicht mehr wählen, denn wozu?

  • Ich war gestern auch wählen, ich habe einen großen Strich durch alle Parteien gemacht, um meinen Unmut zu bekunden.

    Und was macht ihr dann da? Eigentlich braucht man dann gar nicht mehr wählen, denn wozu?

    Na ja, Du hast ja gewählt- nur eben eine besondere Variante. Dadurch, dass Du Deinen Stimmzettel ungültig gemacht hast, war Deine Wahlstimme jedenfalls nicht verloren, sie wird ja mitgezählt. Ansonsten wäre Deine Wahlstimme verloren.


    Ich kann Nelli nur zustimmen - das Parteiensystem gehört abgeschafft. Wir brauchen nicht nur mehr direkte Demokratie, sondern auch mehr Bürgerbeteiligung bei allen Dingen, die das gesellschaftliche Leben betreffen. Und "Mandatsträger" dürften keinerlei Mandate mehr bekommen, wenn man ihnen ein Versagen während ihrer Arbeitszeit nachweisen kann. Auch müssten mehr Menschen aus dem bürgerlichen Leben zu Wort kommen - Ärzte für gesundheitliche Belange, Volksökonomen für das Wirtschaftliche, usw .....

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.

    Wem aber bereits ein Licht aufgegangen ist, den kann man nicht mehr so schnell hinter´s Licht führen!



  • Dafür daß er im Rotary Club ist, und die Kritik daran ins Lächerliche zieht, würde ich ihn nicht unbedingt als seriös empfinden.

    Auch Freimauererpräsident wird man nicht mal einfach so, wie Herr Ballweg.

    Hallo Nelli,

    das sind genau die Bestrebungen, Querdenken und andere Anti-Corona-Bewegungen zu spalten und die ganz wichtigen Gemeinsamkeiten in den Hintergrund zu drücken. Das hat auch Dr. Schiffmann gesagt, weiterführende Gedanken wie Friedensvertrag, souveränes Deutschland sind jetzt einmal zweitrangig. Jetzt geht es darum dieses diktatorische Coronaregime zu beseitigen. Dazu muss mit allen gesprochen werden, die dazu Gemeinsamkeiten haben.

    Diese Bestrebungen arbeiten nach dem altbekannten Methoden: Teile und Herrsche.

    Und das können wir nur so durchbrechen wie es Dr. Schiffmann in Corona 138 beschrieben hat.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier