Covid 19-Impfung

  • Dirk, so wird von den Amtsinhabern und vielen Medien doch jetzt ganz allgemein gesprochen; sie reden immer sogenannte "Fakten" herbei - das fällt mir immer auf und macht die jetzige Situation für mich sehr unerträglich; genau das ist doch die Sprache unter totalitären Bedingungen.


    Es ist nicht nur eine Frage des intellektuellen Wissens. Mein älterer Bruder (Jahrgang 1936), dessen Erinnerungsvermögen seit etwa 2 Jahren sehr nachgelassen hat, spürt die totalitäre politische Entwicklung dabei auf jeden Fall noch, wie er sich mir gegenüber am Telefon ausdrückte.


    Ja Nelli, es ist die von dir genannte Oberbürgermeisterin, ein Vorbild an Verwirrung und Obrigkeitshörigkeit.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Und "wurden wahrscheinlich" oder "Petangon soll an Zecken ...." sind nicht gerade Aussagen, die von Substanz zeugen. Dennoch streite ich nicht ab, dass gerade das Militär

    War eher dazu gedacht, einen möglichen Grund für "Zecken kommen aus einem Labor" zu liefern - mit Deinen sonstigen Ausführungen hast Du ja leider auch recht.

  • na ja, über diese Zecken gibt es interessante Berichte auch zB aus einem afrikanischen Labor. Aber lassen wir das denn diese Biester sind zZ wahrscheinlich eher unser kleineres Problem.


    Wenn es sich mit dieser Bevölkerungsreduzierung bewahrheiten sollte, ( J. Attali schrieb 1981 was dann 2006 in seinem Buch erschien)

    "...

    Wir werden mit den alten beginnen, denn sobald der Mensch über 60-65 Jahre alt ist, lebt er länger als er produziert ....

    Dann die Schwachen und Nutzlosen

    Und vor allem schließlich die Dummen ...

    Euthanasie muss ein wesentliches Instrument unserer zukünftigen Gesellschaft sein. Natürlich werden wir nicht in der Lage sein, Menschen hinzurichten ... wir werden sie glauben lassen, dass es zu ihrem besten ist.

    ... Wir werden etwas finden oder verursachen; eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt ... ein Virus, dass die Alten oder Älteren befallen wird ... Die Dummen werden es glauben und darum bitten, behandelt zu werden.

    ... Die Selektion der Idioten wird sich also von selbst erledigen; sie werden allein zur Schlachtbank gehen"


    Mir sagt dieser Attali jetzt nichts. Soll wohl ein RothshildMitglied sein und sehr viel Einfluss auf Macron haben.

    Ich hörte allerdings in der CoronaAusschuss Sitzung, dass offenbar KK Listen führen, wer wann geimpft wird und dort auch die Menschen mit Trisomie oben an stehen.( Wodarg erwähnte das glaub ich) Psychisch kranke übrigens auch. Nun frage ich mich schon, wieso solche Menschen in der Impfpriorisierung so weit oben stehen. :/

  • Ich komme gerade vom Einkauf, und mir ist kotzübel.

    Überall hängen jetzt Impf- Werbeplakate


    "Weil Homeshooling keine Lösung ist- Ärmel hoch"

    "Damit ich wieder als Altenpfelgerin arbeiten kann- Ärmel hoch"


    <X:cursing:<X

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • schon mitgekriegt?


    welt.de/regionales/hamburg/article230552637/Schnelltest-in-Hamburg-Behoerde-setzt-Tests-wegen-Chemikalie-nicht-mehr-ein.html

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Kölner*innen der Jahrgänge 1944 und 1945 werden als nächste Personengruppe geimpft.


    Ich wusste noch gar nicht, dass wir eine Impfpflicht haben. Sonst müsste es ja wohl "... können als nächste Personengruppe geimpft werden ..." heißen.

    Wäre es nicht schön, wenn man in netter Formulierung genau das an die zuständige Behörde und Bürgermeister zurückspielt als Vorschlag zur Verbesserung? Für sich denken kann jeder, bringt halt nur bedingt was.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • https://uncutnews.ch/ein-18-ja…n-drei-gehirnoperationen/


    Drei Gehirnoperationen bei 18 Jähriger nach Impfung mit J u. J.


    Ich versuche diese ganzen Artikel zu sammeln, aber es ist ja der Wahnsinn wie viele das sind. Aber sie setzen immer die Zahl der noch lebenden Geimpften dagegen. Dann klingt das alles sehr harmlos. X(


    Habt ihr von den ZyklusUnregelmässigkeiten nach Impfung gehört? Das zeigt doch schon, dass da im Körper mächtig was aus dem Ruder läuft.


    https://uncutnews.ch/nach-covi…gkeiten-der-menstruation/


    Und auch hier



    news.de/panorama/855911338/coronavirus-impfung-aktuell-moegliche-neue-nebenwirkung-entdeckt-frauen-klagen-nach-impfung-ueber-staerkere-menstruationsschmerzen/1/

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Kölner*innen der Jahrgänge 1944 und 1945 werden als nächste Personengruppe geimpft.

    das kann aber nicht sein denn ich bin dieser Jahrgang garantiert nicht und liege weit voraus

    Vielleicht wird das von Bundesland zu Bundesland anders geregelt.


    Mir ist auch ein Rätsel das die meine Erkrankung von der Krankenkasse wissen, obgleich die Krankenkasse überhaupt diese nicht kennt,

    Die rechnen ja nur nach ICD Schlüssel mit den Ärzten ab soweit mir bekannt.

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Mir ist auch ein Rätsel das die meine Erkrankung von der Krankenkasse wissen, obgleich die Krankenkasse überhaupt diese nicht kennt,

    Die rechnen ja nur nach ICD Schlüssel mit den Ärzten ab soweit mir bekannt.

    Die Codierung lässt sich doch aus dem ICD Schlüssel auslesen.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • das kann aber nicht sein denn ich bin dieser Jahrgang garantiert nicht und liege weit voraus

    Vielleicht wird das von Bundesland zu Bundesland anders geregelt.


    Lebenskraft - also ja so wird es sein - denn jedes Bundesland ist :!::!:anders deutsch:!::!:deswegen wird das so sein, dass in jedem Bundesland eben alles anders geregelt wird...

    <X


    Bei uns auf Arbeit ist jetzt auch so neues TagesThema - Bist du schon geimpft, hach ich bin schon, ich hab morgen einen Termin und ja du wann gehst du usw. ich kanns nimmer hören.

    Und wenn ich je geimpft sein sollte (was aber zum jetztigen Zeitpunkt nicht sein wird) geht das niemanden etwas an ich hab doch noch Privatsphäre...

  • ich hab doch noch Privatsphäre...

    ich fühle mich hier nicht mehr sicher und die Stasi lauert schon überall.<X

    Selbst bei mir im Haus sitzt so ein Datenschutzbeauftragter und Schnüffler.

    Ich glaube so manch DDRler haben sich das nie träumen lassen, als die Mauer mal fiel.

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Berater der Bundesregierung nennt Impfverweigerer „Volksfeinde“


    Politik und Medien bestreiten, dass es bei den aktuellen Einschränkungen der Freiheitsrechte Parallelen zur Nazizeit gibt. Aber wie glaubwürdig ist das, wenn ein Regierungsberater Impfverweigerer gleichzeitig als "Volksfeinde" bezeichnet und damit das Vokabular der Nazizeit aufnimmt?


    weiterlesen: https://www.anti-spiegel.ru/20…fverweigerer-volksfeinde/

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Heute habe ich endlich auch meine Impfaufforderung bekommen und dazu den Landrat angeschrieben!


    Sehr geehrter Herr Hagt,


    zunächst darf ich mich recht herzlich für Ihr Impfangebot bedanken. Der letzte Satz Ihres Schreibens enthält allerdings Behauptungen, die man so nicht stehn lassen kann. Sie führen aus: Ich freue mich, wenn Sie das Impfangebot wahrnehmen und so nicht nur zu Ihrem eigenen Schutz, sondern auch dem Ihrer Mitmenschen beitragen. Das ist eine schlichte Behauptung ohne wissenschaftliche Relevanz. Außerdem implizieren Sie damit, dass "Nichtimpfen" eine Gefährdung Dritter nach sich zieht. Diese Art von Bevormundung scheint in diesen Tages Usus zu sein, ist aber völlig ungeeignet den Schreiber als rechtschaffen zu begreifen. Noch, ich wiederderhole noch leben wir in einem formalen demokratischen Rechtsstaat.


    Eine Diskussion über diese Impfung ist sinnlos, allerdings verweise ich hier auf die PEI-Berichte. Immerhin weisen die, was Nebenwirkungen und damit verbundene Todesfälle anbelangt, das 50-100 fache höhere Risiko zu anderen Impfungen auf.


    Außerdem lebe ich grundsätzlich eigenverantwortlich. Das impliziert auch, dass ich mich selbst schütze. Dazu gibt es mannigfache Möglichkeiten in der Naturheilkunde. Und, indem ich mich selber schütze, schütze ich auch Dritte, die in Kontakt zu mir leben.Wenn Dritte mir Schutz anbieten finde ich das positiv, allerdings sind Schutzgebende nicht unbedingt Leute meines Vertrauens.


    Zu guter Letzt bitte ich Sie, mich künftig zu Impfungen nicht mehr anzuschreiben. Auch, und das verbtte ich mir, dürfen Sie mich in keiner Liste erfassen ob oder ob nicht geimpft. Sollte dies erfolgen verweise ich schon jetzt auf den Rechtsweg!


    Mit freundlichen Grüßen


    Manfred Thöne


    cc Mediagnose

  • Als Landrat hätte ich geantwortet:


    Sehr geehrter Herr Thöne,


    vielen Dank für Ihr Statement. Ich freue mich immer über Bürger, die sich engagieren. Und Sie haben recht - wir leben in einem demokratischen Rechtsstaat. Und in einem solchen sollte es auch möglich sein, den Bürgern im Land ein Angebot zur Gesundheitsvorsorge zu unterbreiten. Es bleibt selbstverständlich in Ihrer Entscheidung, ob sie das Angebot über einen Impfschutz nutzen möchten.

    ......


    Fiel mir spontan ein, als ich Deinen Text gelesen habe ;)

    Ansonsten kann ich nur zustimmen.:thumbup:

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Heute habe ich endlich auch meine Impfaufforderung bekommen und dazu den Landrat angeschrieben!


    Sehr geehrter Herr Hagt,


    zunächst darf ich mich recht herzlich für Ihr Impfangebot bedanken. Der letzte Satz Ihres Schreibens enthält allerdings Behauptungen, die man so nicht stehn lassen kann. Sie führen aus: Ich freue mich, wenn Sie das Impfangebot wahrnehmen und so nicht nur zu Ihrem eigenen Schutz, sondern auch dem Ihrer Mitmenschen beitragen. Das ist eine schlichte Behauptung ohne wissenschaftliche Relevanz. Außerdem implizieren Sie damit, dass "Nichtimpfen" eine Gefährdung Dritter nach sich zieht. Diese Art von Bevormundung scheint in diesen Tages Usus zu sein, ist aber völlig ungeeignet den Schreiber als rechtschaffen zu begreifen. Noch, ich wiederderhole noch leben wir in einem formalen demokratischen Rechtsstaat.

    Super geschrieben!


    Heute kam auf WDR in der aktuellen Stunde ein Bericht über die beiden Heime mit den vielen Corona Erkrankten ( Leichlingen und Remscheid)

    Darüber schrieben sie schon die Tage in den Zeitungen, wie wohl das Virus in die Heime kommen konnte.

    Jetzt wissen sie es; es sind die Ungeimpften. Zumindest wurde das heute so im WDR berichtet. Angeblich seien dort einige Pfleger noch nicht geimpft. Man wollte sie aber jetzt doch auffordern, sich noch impfen zu lassen.


    Es geht also schon los. Demnächst müssen wir uns verstecken.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier