Covid 19-Impfung

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • In der europäischen Datenbank für Impfnebenwirkungen haben wir uns ein Bild von der Gefährlichkeit der Corona Impfungen für Mütter und Kinder gemacht. Beim Lesen der anonymisierten Berichte läuft es einem eiskalt den Rücken herunter. Ein Beitrag über Fehlgeburten, „versehentlich“ zu Tode geimpfte Babies und Frauenleiden nach der Impfung.


    https://corona-blog.net/2021/0…ten-zeigen-das-gegenteil/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Seychellen das Weltweit am meisten Bürger vollständig geimpft hat verzeichnet nun plötzlich wieder steigende Infektionszahlen

    https://uncutnews.ch/seychelle…eigende-infektionszahlen/


    Ach, wie kommt das denn?


    US-Ärzte schlagen Alarm: Menschen können nach der Impfung eine Gefahr für die Ungeimpfte darstellen

    https://uncutnews.ch/us-aerzte…ie-ungeimpfte-darstellen/


    Wenn der Impfstoff eine Gefar für Ungeimpfte darstellt, dann muß er auch eine Gefahr für Geimpfte darstellen?! Sehe ich das falsch, oder bin ich blöd?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • meine Tochter hat gestern gesagt, wenn die an meine Kinder gehen dann werde ich zum Werwolf :cursing:

    web.de/magazine/news/coronavirus/corona-news-ticker-bund-schlaegt-astrazeneca-freigabe-impfungen-zwoelf-geplant-35777092


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Was mich interessieren würde: Könnte man einige verheerende Nebenwirkungen verhindern, wenn man die 2. Impfung nicht zulassen würde? Ich frage nur deshalb, weil sich in meinem Bekannten- und Familienkreis leider schon einige die 1. Impfung haben geben lassen und ich noch ein bisschen Hoffnung habe, sie davon zu überzeugen, dass sie sich dem weiteren Risiko nicht mehr aussetzen und die 2. Impfung verweigern.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Die Frage beantwortet sich eigentlich von selbst. Ein "gutes Gift" ist immer nur dasjenige, welches nicht in den Körper kommt.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Cimiko - ich werde gar nichs mehr reden. Weder privat noch sonst wo und auch meine Meinung für mich selbst bilden - es gibt ja zum Glück noch Orte wo man austauschen kann. Sollen Sie doch in Ihr Glück rennen und picksen lassen.


    Auf der Arbeit ist es gerade so, dass die eh schon lästernden Kollegen also die die wo vor der Pandemie schon grausig waren noch mehr grausig sind also bösartig lästernd - kein Tag vergeht wo nicht debatiert wer jetzt noch nicht geimpft ist.

    Und es wurden sogar Stimmen laut dass zwei Geimpfte nicht mit ungeimpften zusammenarbeiten möchten....


    Und ob ich impfe oder nicht ist immer noch privatsache wenn es nicht wirklich was tödliches und schreckliches ist was wirklich also wirklich gefährdet.


    Wenn ich wo hinwill oder muss dann mach ich halt sonen unsinnigen Test und wer weiß vielleicht löst sich ja alles irgendwann in wohlgefallen auf....


    Aber belasten tut mich die ganze Situtation schon ...... geb ich zu.

  • Es ist einfach unfassbar, wie besessen die Leute im näheren Umfeld auf die Impfung sind. Und die, die sie haben, teilen es freudestrahlend mit. Wir sind die einzigen, die noch nicht geimpft sind.

    Da Gespräche über die gesamte Thematik Corona nur in Stress ausarten, habe ich das Thema für mich gegenüber anderen abgehakt. Meine Frau steht kurz vor dem Einknicken bzgl. der Impfung. Ich wäre der Einzige gegen die Impfung; der Hausarzt , ein Bekannter(hohes Tier und Prof. an Kölner Uni Klinik) - alle dafür, nur ich , der sich auf "komischen"Seiten rumtreibt, ist dagegen.

    Vor allem bin ich gespannt, wie sich die geimpften Freunde jetzt bei gemeinsamen Treffen verhalten. Lege meine Hand für ins Feuer, dass ich da draußen bin.

    Man darf es ja nicht laut sagen und eigentlich macht es ja auch traurig, aber nur richtig schwere Impfschäden in unmittelbarer Nähe wecken Zweifel. In Israel begann ja Januar/Februar die große Impfwelle mit jetzt beginnenden Nebenwirkungen, dann müsste man wohl in Deutschland noch etwas warten.

  • Es ist einfach unfassbar, wie besessen die Leute im näheren Umfeld auf die Impfung sind. Und die, die sie haben, teilen es freudestrahlend mit. Wir sind die einzigen, die noch nicht geimpft sind.

    dem kann ich nur beipflichten und habe eben erlebt, das ein Zeitschriften und Zigaretten Typ von mir eine Auskunft wollte, ob ich auch geimpft sei?

    Als ich verneinte, sollte ich vor der Tür warten, weil ich nicht rein durfte ohne Test.

    Der hat doch wohl nicht mehr alle Latten am Zaun oder fangen die geimpften jetzt alle an zu spinnen?

    Ich dann kehrt gemacht und den stehen gelassen ohne Kommentar und bei Rewe meinen Tabak gekauft.

    Jedenfalls sieht der durchgeknallte Vogel mich nicht mehr.


    Und jetzt müssen wir uns so eine dauer Demütigung weiter gefallen lassen?:cursing:

    Bloß sich selber treu bleiben und nicht umknicken.

    Befürchte allerdings das ist jetzt erstmal der Anfang der Misere als "Nicht geimpfter".

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Man darf es ja nicht laut sagen und eigentlich macht es ja auch traurig, aber nur richtig schwere Impfschäden in unmittelbarer Nähe wecken Zweifel.

    Mich macht es noch trauriger, daß ich garantieren könnte, daß die so verblendet sind, daß sie sich auch einreden lassen, das ist jetzt aber keine Impfnebenwirkung, und sich lieber Vorwürfe machen, weil sie vor 30 Jahren mal geraucht haben, oder aber die Mutter während der Schwangerschaft Stimmungsschwankungen hatte. Auf keinem Fall kann die Impfung dafür verantwortlich sein, weil das wäre ja früher aufgetreten.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • das ein Zeitschriften und Zigaretten Typ von mir eine Auskunft wollte, ob ich auch geimpft sei?

    Ich hätte gefragt "Haben Sie schonmal was von Datenschutz, und ärztlicher Schweigepflicht gehört? Sie wissen schon, daß Sie sich strafbar machen, solche Auskünfte zu verlangen?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Aber soweit ist es doch schon, nur mit Impfausweis Eintritt in Gastronomie, Friseur usw.

    Ja, und? Weil sie alle freiwillig mitmachen. Das hat die Buntesregierung von Anfang an, bereits mit der Maskenpflicht gut hinbekommen, die Verantwortung und Haftung nach unten abzuwälzen.

    Ich werde in Zukunft, wenn ich einen Gastwirt sehe, sagen, daß es mir leid tut, aber unter den Umständen die enorm an 33 erinnern, werde ich nicht kommen.


    https://odysee.com/@FreieMedie…rch-das-Blut-zu-tracken:0


    Hier was Neues, was bereits in Entwicklung ist. Und damit will man dann ja auch Geld verdienen, also muß man die Menschen irgendwie dazu bringen, das mitzumachen

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Impfen: Die „Tagesschau“ (und viele Andere) stellen die Debatte um Grundrechte auf den Kopf | NDS


    Diejenigen in Medien und Politik, die den Entzug der Grundrechte erst möglich gemacht haben, gerieren sich nun als Gönner, die „gegen Widerstand“ dem geimpften Teil der Bevölkerung wieder einen Zugang zum gesellschaftlichen Leben ermöglichen wollen. Das ist eine Verdrehung der Tatsachen. Ein Kommentar von Tobias Riegel.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier