Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 09:53

Hausstauballergie wird immer schlimmer...

Hallo, ich bin neu hier und hab auch gleich mal eine Frage zu meiner Hausstauballergie.
Seit Jahren leide ich darunter und seit ein paar Wochen ist es besonders schlimm.
Neben Husten, Schnupfen und nächtlicher Atemnot habe ich auch jeden
Abend Kopfschmerzen...

Habt ihr vielleicht ein paar Hausmittel oder Ideen, die helfen könnten?

Goodmensch

Schüler

Beiträge: 14

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 15:26

Naja bei der normalen Hausstauballergie sollten auf jeden Fall die Wohnung regelmäßig gelüften werden, damit die
Luftfeuchtigkeit entweichen kann. Diese sollte immer unter 60% und die Temperatur zwischen 14 und 20 °C liegen.
Verzichten sollte man zudem auf Staubfänger wie riesige Vorhänge, offene Bücherregale oder fusselige Teppiche.

Das Bett sollte zur optimalen Belüftung auch auf Füßen stehen und keinen Bettkasten haben, wo sich Staub sammeln kann. Dann gibt es noch milbendichte Überzuge fürs Bett, die alle paar Jahre getauscht werden sollten. Die Bettwäsche sollte zudem bei 90+ °C gewaschen werden. Polstermöbel kann man auch regelmäßig mit akariziden Mitteln aus der Apotheke reinigen.

Was wohl auch helfen soll sind Luftreiniger wie dieser hier, Die nehmen wohl ~99% Hausstaub, Schimmelsporen, Pollen, Milbenallergene und Tabakrauch aus der Luft auf und sind dementsprechend für Allergiker besonders gut geeignet. Gute Modelle sind allerdings sehr kostspielig. Weiß nicht, ob die Kasse sowas vielleicht zahlt.

LG
Da draußen gibt es immer eine Alternative


Plastikfrei seit 81 Tagen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Goodmensch« (20. Oktober 2017, 11:23)


nora

Meister

Beiträge: 136

Wohnort: Brixen ( Südtirol )

Beruf: Friseuse

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Oktober 2017, 00:21

Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter Allergien

Liebe Grüße
Nora