Gadolinium Ausleitung / Entgiftung

  • In meinem Beitrag zum MRT Kontrastmittel (Gadolinium!) berichtete ich ja über teilweise massive Nebenwirkungen. Der Fall wurde in USA bekannter, nachdem Chick Norris Frau daran ebenfalls erkrankte.


    Ich will hier im Forum mal das Protoll eines Patienten vorstellen, mit dessen Hilfe sehr gute Besserungen erzielt werden konnten:


    Die Firma Heyl (Berlin) hat zwei Medikamente im Angebot, welche für die Entgiftung relevant sind. Erfahrungen mit dieser Art Entgiftung ist aber bei Gadolinum nicht vorhanden. Also testeten wir, und zwar ZN-DTPA. Dann gibt es noch CA-DTPA. In unserem Fall ist es ZN. Und siehe da nach 6 Infusionen, einmal pro Woche in 250 ml Sterofundin (Laufzeit ca. 1 Stunde), ging der Gadoliniumwert runter.


    Hier die genaue Liste:


    1xwöchentlich
    HEPA Merz 1 Amp
    1 Amp Derivatio
    1 Amp Hepar comp. Heel
    1 Amp Lymphaden Hevert
    1 Amp B 12
    1 Amp Folsäure forte
    1x 50 ml Pascorbin
    1 x Cholinchlorid erhältlich bei Bad Apotheke


    Das alles in 200ml Sterofundin über ca 1 Stunde


    Vor dem Prozedere 2 Amp Glutathion TAD 600 (bei Flora Apotheke Hannover) 2-3 Min langsam in den Bolus geben und ca 15-20 Min danach erst die Infusion.


    Täglich, wenn keine Infusion mit Hepa comp. 1 solche i.m. geben
    An den Tagen, an denen keine Hepa Merz als Infusion, 1 Beutel Granulat 6000 und jeden Tag Lactulose 2-3 mal zum Ausscheiden von Ammoniak


    1x wöchentlich
    250 ml Sterofundin
    1 Amp ZN DTPA ca 1 Stunde


    Mit vorheriger Gabe von Glutathion


    Da infolge ZN-DTPA Eisenmangel entstehen kann, bitte diesen und die Nierenwerte prüfen.
    Bei Eisenmangel Ferinjekt mit anschliessender Pascorbingabe.


    Getestet wird Gadolinium von IMD Potsdam.

  • Ich stand im Sommer 2009 vor dem gleichen dem gleichen Problem aber hatte die MRT sowie eine Lumbalpunktion verweigert.
    Die Nebenwirkungen waren mir bekannt und somit habe ich weitere Schäden verhindert.
    Durch meine strikte Ernährungsumstellung und der Umzug in die Tropen war somit das Thema gelöst.
    viele Grüße
    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Hier kannst du etwas über Kontrastmittel nachlesen.
    dr-gumpert.de/html/kontrastmittel.html
    viele Grüße
    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )