"Sommerzeit" macht krank und dumm

  • Ich finds auch schlimm, dass das Ende der Zeitumstellung nicht absehbar ist.

    Auch wenn ich unter der Umstellung überhaupt nicht leide, ich habs genossen, dass ich heute länger schlafen konnte.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ich sehe die Zeitumstellung einfach als einen zusätzlichen unnötigen Stressfaktor. Immer mehr Leute haben mit Schlafproblemen zu kämpfen, da unser Alltag von so viel Hektik, Lärm und Medienbombardement beeinflusst wird. Es ist nicht gut für einen gesunden, natürlichen Biorhythmus. Als vor paar Jahren die Diskussion aufkam die Zeitumstellung abzufschaffen, hatte ich mich gefreut. Doch es war klar, dass dieses Thema in einem Jahr wie diesem untergehen wird.

  • Für mich wird es jetzt wieder schwer.

    Ich mag den Herbst/Winter. Das Wetter heute war mit 17 Grad schon grenzwertig, aber bald kommt wieder diese elende Sommerzeit, die mich regelmäßig aus den Sulky haut. Dieses ewig helle nervt. Ich fühle mich wie ein Eisbär, den man nach Afrika verfrachtet hat :wacko:

  • wie kann es sein das ich mit der Sommerzeit nicht mehr klar komme?:/

    Bisher hatte ich keinerlei Probleme damit, komme jedoch im Augenblick schlecht zurecht das es so spät dunkel wird.

    Bringt jedenfalls meinen Zeitplan und Biorythmus total durcheinander und bin an manchen Tagen echt confusedX(

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Wenn diese These stimmen würde, wären wir schon alle krank und dumm. Insofern sollte man das Thema gelassener betrachten. Natürlich macht es nicht wirklich Sinn 2 mal im diese Umstellung vorzunehmen. Wenn ich das richtig verstanden habe, soll das in der nächsten Zeit entschieden werden ob wir generell die Normalzeit oder aber die Sommerzeit immer haben. Auch kann man den anliegenden Zeitumstellungen entgegenwirken und schon rechtzeitig den Biorhythmus anpassen. Jahreszeiten bringen immer Umstellungen mit sich. Das erleben wir jetzt mit dem Kreislauf, die Allergiker haben jetzt viel Mühe und auch das volkstümlich als"Knochenreißen" bekannte Symptom quält auch schon ohne die Zeitumstellung. Gerade jetzt im Frühling können wir wieder mit körperlichen Aktivitäten uns fit machen und vor allem an der frischen Luft das "Leben" einsaugen. Vieles geht jetzt einfacher im Frühjahr und mit kleinen Kompromissen bekommt man das mit der Zeitumstellung auch in den Griff.

  • Wenn ich das richtig verstanden habe, soll das in der nächsten Zeit entschieden werden ob wir generell die Normalzeit oder aber die Sommerzeit immer haben. Auch kann man den anliegenden Zeitumstellungen entgegenwirken und schon rechtzeitig den Biorhythmus anpassen.

    Na, dann erklär das mal den Kühen, in der Landwirtschaft gibt´s jedes Mal so einige Ptoblemchen mit den Melkzeiten nach der Zeitumstellung.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Wird im Moment leider etwas schwierig - ich habe mit dem Medizinstudium begonnen.

    Da es aber nur noch eine Krankheit gibt, müsste ich ziemlich schnell durch sein mit dem Studium.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Bisher hatte ich keinerlei Probleme damit, komme jedoch im Augenblick schlecht zurecht das es so spät dunkel wird.

    Wenn die Sommerzeit am 28.03. beginnt, dann wirds wirklich spät mit Dunkelwerden :(,

    ich mag das gar nicht.

    Unsinnige, unnötige Aktion ist das.


    Generell mit den Fütterungszeiten bei Tieren, egal ob Haus-oder Stalltier merke ich auch bei Hund und Katz. Stress pur.

    unsrem Kater macht das gar nichts aus und mir auch nicht, dennoch mag ich es nicht, wenn es abends soooo spät dunkel wird, das passt einfach nicht für mich.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Ich glaube eher, daß Dirk sich gerade des Witzes bedient, der im Internet diesbezüglich herumschwirrt. ;)

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Rosa, was findest du denn so toll an der Sommerzeit?


    Die Winterzeit ist die offizielle "Normalzeit", die wir momentan noch haben.


    Ich finde die langen hellen Abende im Sommer schrecklich, nach 22 Uhr geht erst die Sonne unter, es kehrt einfach keine Ruhe ein, die Kinder bekommt man schwer ins Bett, draußen ist es sehr lange laut, und die Nacht erscheint viel zu kurz, so empfinde ich das.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Mara1963 ich kann es jetzt nicht wirklich sagen, aber ich bin mit der Sommerzeit besser drauf und mir geht es auch insgesamt besser.

    ich find laue Sommernächte toll, auch wenn man da noch lange wo sein kann am Meer, am see, draußen etc.


    Ich weiß aber auch was du meinst.

  • Ich sage es einmal so: Ich brauche nach der Zeitumstellung im Herbst bis in den späten Februar hinein, bis sich mein natürlicher Schlafrythmus wieder eingestellt hat. Jetzt, kurz vor der Zeitumstellung, kommt bereits alles wieder durcheinander. Ich schlafe frühs mal länger, mal nicht, und bin den halben Tag wie gerädert, auch suche ich zur Zeit Sachen, die ich gar nie hatte, und bin sehr vergeßlich. ;(

    Das wird jetzt wieder ein paar Monate dauern, daß es sich einpegelt, und dann ist schon wieder soweit mit der nächsten Zeitumstellung.


    Und ich mag es überhaupt nicht, daß es im Sommer so lange hell ist. Wer bis in die Puppen draußen sein will, oder feiern möchte, kann dies auch ohne künstlich in die Länge gezogenen Nachteinbruch tun, und tut es ja sowieso schon, also was macht es, wenn es eine Stunde früher dunkel wird.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier