Grippe Impfung

  • Spenglersan Kolloid G , Metavirulent am Anfag alle 1,5 Std. 15Tropfen, danach 5xtgl 20 Tropfen, Danach immer seltener auslaufen lassen.

    Zink 30mg+ Vit.C UND 20.000iE Vit.D/Tag. !

    Bei ubs hilft am besten Nahrungskarenz und ab 3.Tag Hühnersuppe gerne mit Innereien, wenn in Bio möglich, genau wie Heiterweiter mit Ingwer , Pfeffer, Curcuma, Curry +Chili.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von René Gräber ()

  • Ich esse keine Hühner mehr.Ich habe genug gesehen.

    Lieschen

    Wir haben einen guten Bauern im nächsten Dorf von dem wir auch wissen er hält die Hühner artgerecht.

    Auch hole ich diese direkt von dem Hof und sehe wie gut es den Tieren da geht.

    Wir haben auch schon leckere Kräutereier bekommen und die waren einfach super lecker.

    Alles Bio:)

    Da habe ich kein schlechtes Gewissen, wenn es um meine Hühnersuppe geht.

    LG

    Wenn du dir selber eine Freude machen willst, dann denk an die Vorzüge deiner Mitmenschen.:)

    (Mark Aurel)



  • Was sind denn Kräutereier?

    Von Biohennen

    Sie fressen Biofutter, viele Mineralstoffe und Vitamine, Mais ,Gras und Kräuter.

    Machen das Eigelb schön gelb und darin sieht man die Kräuter.

    Manche Bauern mischen sogar ganz spezielle Kräuter ins Futter

    Das war mal ein Versuch des Bauern und richtig lecker.

    LG

    Wenn du dir selber eine Freude machen willst, dann denk an die Vorzüge deiner Mitmenschen.:)

    (Mark Aurel)



  • Ich lasse mich seit 2009 nicht mehr gegen Grippe impfen, hatte aber jeden Winter ein, zwei, manchmal auch drei leichte bis mittlere Erkältungen. Diesen Winter hatte ich noch keine, nicht einmal ansatzweise. Nach meiner Auffassung ist es der zufällige Einsatz von NO-Gas, der das möglich macht.

    Mir war bisher bekannt, dass der Körper überschüssiges NO über die Lunge in Gasform ausscheidet und das dieses NO-Gas antibakteriell wirkt. Bakterien, die noch auf der Oberfläche der Schleimhäute sitzen, also sich noch nicht eingenistet haben, werden durch dieses Gas abgetötet.

    Dieser Mechanismus ist aber nur effektiv, wenn man nachts im Schlaf durch die Nase atmet. Und hier liegt das Problem. Die meisten Menschen, vor allem ältere atmen im Schlaf durch den Mund. Damit werden die Atemwege der Nase und Nasennebenhöhlen nicht kontinuierlich mit Ausatemluft inklusive NO durchströmt. Dadurch haben Bakterien ausreichend Zeit, sich einzunisten und zu vermehren. Meine ersten Erkältungserscheinungen (Kratzen im Hals/Schnupfen) hatte ich immer morgens beim Aufstehen. Das untermauert meine Auffassung von diesen Zusammenhängen.


    Die Lösung in simpel und "extrem" :D

    Der Mund muss nachts geschlossen bleiben. Voraussetzung ist natürlich eine freie Luftzufuhr durch die Nase und anschließend habe ich meinen Mund mit medizinischem Tapeband verschlossen!!! Das war am Anfang gewöhnungsbedürftig, aber ich habe mich jetzt daran gewöhnt und schlafe sehr gut damit.


    Ausgangspunkt war aber nicht der Erkältungsschutz, der eher "Zufallsprodukt" war. Ich habe eine Antischnarchschiene, die nachts verstärkten Speichelfluss verursacht und zu einem nassen Kopfkissen führte. Das wollte ich mit diesem Tapen verhindern ;)

    Jetzt habe ich drei gute Ergebnisse: Wirksamen Schnarchschutz mit guter Sauerstoffversorgung, trockenes Kopfkissen und einen Erkältungsschutz durch NO.

    Was will ich mehr ^^

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Es ist nicht meine Aufgabe,das Gewissen anderer Leute zu belasten.Bio-Hühner erfordern eine gewisse finanzielle Freiheit,die ich nicht habe.

    Alles andere ist geschreddert oder bekommt betäubungsfrei den Hoden abgeschnitten/läuft mit offnen unbehandelten Schnitten dann herum-mE weil es ja eh nur für 6 Monate zum Fettwerden auf der Welt ist und dann nicht mehr.Das ist dann ja egal.....

    Dieser Verrohung entziehe ich mich endgültig.Mehr sage ich damit nicht,nur ich für mich.Mit anderen Leuten hat das garnichts zutun,mein Mann isst auch Fleisch.

    Lieschen

  • Moin,

    Ich wurde zuletzt massiv geimpft als ich nach Afrika wollte.

    Es war Schutzimpfung pflicht, sonst hätte uns das Schiff gar nicht mitgenommen.

    Und berufsmäßig war pflicht, sich gegen Hepatitis impfen zu lassen.

    ( Infektion-Station)

    Wer das nicht gemacht hat konnte einpacken.

    Grippe-Impfung habe ich noch nie gemacht.


    Ich denke so ganz kommt der Mensch nicht drumherum um einige Impfungen.


    LG

    Wenn du dir selber eine Freude machen willst, dann denk an die Vorzüge deiner Mitmenschen.:)

    (Mark Aurel)



  • Beruflich oder bei Schiffs-/Geschäftsreisen kommt man nicht drumrum....der Druck von unten= die NORMATIVE KRAFT des FAKTISCHEN!


    Gut, wenn.man weiß, die Folgen klein zu halten!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Grippeimpfung gefährlich?

    Hallo,


    gibt es hier einen Mitglied der sich regelmäßig gegen Grippe impfen lässt? Es soll ja Aluminium, Quecksilber darin enthalten sein. Was hält Ihr davon,....ich meine Nutzen-Risiko Verhältnis??


    MfG

    Dr. Medico

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Dr. Medico

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Wir haben uns noch NIE gegen Grippe impfen lassen. Selbst meine 98jährige Schwiegermutter lehnt dies ab! Als ihr die HA im 1.Jahr Altenheim.eine solche Impfung verpasste , ging es ihr wochenlang dreckig!!

    Sie bekimmt ab Herbstanfang 2xtgk.Speglerdan Kolloid G in den Arm gesprüht, im Akutfall häufier + mehr Hübe.

    Später kan man noch auf Cistus-Tee zurückgreifen und "metavirulent"

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Ich nehme auch Metavirulent. Im Akutfall 50 Tropfen sofort und dann 10 Tropfen stündlich. Zusätzlich noch täglich 50 Tropfen GSE-Grapefruitkernextrakt (Bio).

    ... und natürlich D3.

    Metavirulent kaufe ich 1000 ml das ist erheblich günstiger. Ist schon ab 88,50 Euro erhältlich.


    Ein früherer Kunde von uns, der sehr alt geworden ist, hat sich immer im Oktober 1000 ml Echinacin besorgt und täglich 5 ml eingenommen. Er sagte, daß er damit immer infektfrei durch denWinter gekommen ist.


    Abraten würde ich vom hochbeworbenem Meditonsin. Unser alter antroposophischer Arzt sagte mir mal, daß darin viel zu schwach dosiertes HG enthalten ist. Dieses setzt das HG im Körper in Bewegung, schafft es aber nicht heraus, weil viel zu niedrig potenziert. Wer also ein Schwermetallproblem hat, läuft Gefahr die Schwermetalle im Körper zu verschieben.


    LG

    Gudrun

  • Ich.


    Wenn du deine Frau weitesgehend vor Außenkontakten schützen kannst und Mundschutz etc. bei notwendigen Arzt-/Klinikbesuchen nutzt, kannst du auch die Impfung 'übernehmen'.


    LG, EMAH

  • Wir haben uns noch NIE gegen Grippe impfen lassen. Selbst meine 98jährige Schwiegermutter lehnt dies ab! Als ihr die HA im 1.Jahr Altenheim.eine solche Impfung verpasste , ging es ihr wochenlang dreckig!!

    Ich habe mich noch nie impfen lassen und werde es auch nicht machen!

    Selbst mein geschwächtes Immunsystem kommt gut damit klar.

    Größere Sorge finde ich es im Altenheim, wo wahllos die alten Menschen durch-geimpft werden.

    Sehe ich gerade bei bei meiner Mutter.

    Obgleich ich als Betreuerin gesagt habe sie möchten das nicht, wurde es schlichtweg überhört und geimpft.


    LG

    Wenn du dir selber eine Freude machen willst, dann denk an die Vorzüge deiner Mitmenschen.:)

    (Mark Aurel)



  • Soviel zum GG:


    (2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.


    Kalte Grüße

    Hannah

  • Es geht mir ausschließlich um die giftigen Inhalte. Und nicht das wir uns impfen lassen möchten.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Dr. Medico

  • Also die Frage von dir verwundert mich Medico. Du sagtest bereits, dass Queckssilber und Aluminium enthalten ist. Was meinst du, was diese Gifte im Hirn anrichten? In diesem Kontext gibt es kein Nutzen:Schaden Verhältnis. Tauscht du eine Grippe gegen Alzheimer, Autismus und andere Nervenkrankheiten aus? Wohl eher nicht. Falles es um deine Frau geht und du ihren krebskranken Körper vor zusätzlichem Stress schützen willst, dann erst recht nicht diese toxischen Substanzen. Die antioxidantien werden dadurch stärker verzehrt wenn jetzt solche Stoffe dazu kommen, die Enzymsysteme lahm legen, die die Stoffe der Atmungskette (Radikale) abfangen dann tust du genau das Gegenteil.


    Mir ist da was in den Sinn gekommen. Du meintest deine Frau verträgt kein Vitamin D. Wir hatten in diesem Forum festgestellt, dass Vitamin D auch giftige Metalle einlagern kann. Ist es möglich, dass deine Frau eine zu hohe Konzentration von giftigen Schwermetallen im Körper aufweist und dadurch Vitamin D eher schadet als nützt? Schwermetalle sind nicht selten die Ursache für Krebs. Habt ihr das mal untersuchen lassen? In diesem Zusammenhang müsste man dsa Zeug ausleiten und dann Vitamin D einsetzen. Ich weiß nicht wie teuer das ist, aber man kann glaube ich die Krebszellen auf die Schwermetallkonzentration untersuchen lassen. Wenn da beispielsweise Mangan fehlt dann sei dir sicher, dass irgendwelche Gifte die Aufnahme von essentiellen Metallen hemmen, dann kann man ganz anders vorgehen. Nur so ein Gedanke, kann auch andere Ursachen haben, aber wenn es um Leben und Tod geht, sollte man nichts unversucht lassen.