Corona: Der Trick mit dem Virus

  • Ja sicher, auch die Mafia spielt da noch mit und wäscht ihre Gelder über diese:


           

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ja sicher, auch die Mafia spielt da noch mit und wäscht ihre Gelder über diese:

    Warum bist du so unkritisch?

    Du kennst doch laut eigener Aussage das Finanzsystem bzw. Imobilien Geschäft.


    Der Titel einer Internetseite und die bloße Bezeichnung Stiftung ist NICHT!! gleichbedeutend mit dem Bestehen einer vertragsrechtlich geregelten Stiftung nach deutschem Recht!

    Insbesondere Stiftungen nach Liechtensteiner Recht öffnen der unkontrollierten und rein eigennützigen Verwendung Tür und Tor.


    Die Stiftungssatzung sowie die Rechtsgrundlge kann ich aus deinen Hinweisen leider nicht identifizieren.


    Sorry, aber woher weißt du denn, dass es sich um eine tatsächliche Stiftung nach deutschem Recht handelt?


    Im Prinzip muss ich jetzt die gleiche Aufforderung weitergeben, wie in so vielen Youtube Videos: "Bitte recherchiert, fragt bei den Geldempfänger nach auf welcher Rechtsbasis sie arbeiten, lasst euch für euer Geld die Verträge und Satzungen zuschicken und prüft die Echtheit nach!"


    Hier bin ich tatsächlich mehr auf @Nelis Seite und mit einer breiten Vorsicht ausgestattet.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Sorry, aber woher weißt du denn, dass es sich um eine tatsächliche Stiftung nach deutschem Recht handelt?

    Weil nach § 81 BGB eine Stiftung nur eine Anerkennung durch die Stiftungsbehörde des Landes bekommen kann, in dem diese Stiftung ihren Sitz hat. Und der ist laut Impressum Hamburg.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum sich die "Jungs" von Querdenken zu Interviews mit den ÖR hergeben. Erst Michael Ballweg, den man nach seinem Statement, obwohl live gesendet, dennoch im Anschluss durch den Kakao gezogen hat, jetzt Markus Haintz. Dass das nicht gutgehen kann, sollte gerade ihnen klar sein nach dem, was sie bei all den bereits gelaufenen Demos erlebt haben. Mit jedem reden zu wollen ist zwar eine hehre Idee, bringt aber allem Anschein nichts, ist vielleicht sogar noch kontraproduktiv.

    Sie gehen einen verdammt harten Weg.

    Trotzdem ist es wichtig, daß die Namen in den ÖR gehört werden, da sie ja bisher gar nicht vor kamen.

    Ich weiß nicht, ob es besser wäre, wenn sie sich zurück halten, so daß eher über sie als mit ihnen gesprochen

    wird ( zu gegeben spricht man nicht wirklich MIT ihnen). Die Leute bekommen aber erst einmal Gesichter; so kann jeder für sich mut maßen, ob man sie wirklich in die rechte Ecke stellen möchte.


    Ich glaube zudem nicht, daß Herrmann, Ärztin und vor allem Sundermeyer (mit seinem 'Rechts-Wahn') sympathisch rüber kamen.

    Dem einen oder anderen Zuschauer mag das auch aufgefallen sein.

    Ein Sundermeyer wurde eingeladen, aber kein anerkannter Epidemiologe.

    Eine Ärztin, die eine neue Panik eröffnet....


    Meine Hochachtung vor Haintz, der auf Demos rundum die Uhr, ohne Schlaf im Einsatz war; vor Ballweg, der unermüdlich bis an seine Grenzen Demos organisierte, sich mit Behörden auseinander setzte und weitere Organisationen wie "Eltern stehen auf" und viele weitere ermöglichte.

    Erst dadurch und durch Ärzte als auch Anwälte für Aufklärung konnte es wachsen;dieses wohl kaum ohne Spenden!

  • Danke für eure Meinungen bezüglich dieser o.g. Sendung!

    Ich habe es nicht geschafft, zu Ende zu schauen, das hat mich wirklich maximal angeko....

    Es scheint genau so gelaufen zu sein, wie ich nach 10 Minuten vermutete.

    Ich werde also nicht nochmals reinschauen. ;) Da brauche ich meine Nerven für andere Baustellen.


    FG Vanilla

    Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst tätig zu werden, ist, wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten.

  • ich weiß nicht, ob mein Posting hierher gehört. Hallo Admins, wenn Ihr wollt, verschiebt es an die richtige Stelle.


    Ich habe eben einen Teil eines Interviews angesehen, das sich mit Korona und der Manipulation der gesamten Welt beschäftigt. Die Aussagen sind so schockierend, dass ich das Interview unterbrochen habe und hier schriebe.

    ich empfehle Euch, dieses Video anzusehen:


    Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld.


    Rolf

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Coronavirus-Update #57: Goldstandard bleibt der PCR-Test


    Die ignorieren die Klage einfach.


    https://www.independent.co.uk/news/world/europe/madrid-spain-coronavirus-lockdown-restrictions-army-b526693.html


    Was in Spanien schonmal erfolgreich geprobt wird, kann den anderen Ländern ja dann nciht schaden, gell

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    4 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich habe eben einen Teil eines Interviews angesehen, das sich mit Korona und der Manipulation der gesamten Welt beschäftigt. Die Aussagen sind so schockierend, dass ich das Interview unterbrochen habe und hier schriebe.

    Wie Nelli schon schreibt, sie ignorieren die Klage. Sie machen einfach weiter und weiter und weiter ... ohne jedwede Grundlage der Gefahr durch das Virus.


    Kickl hat einen Misstrauensantrag gegen die gesamte Regierung gestellt. Super Rede von ihm, allerdings wird auch das nur belächelt.


    Herbert Kickl: „Misstrauensantrag gegen die Regierung ist ein Akt der Notwehr!“

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ja, was dachtest Du denn? Die Pharma hat bereits Milliarden investiert, die Testerei bringt schon jetzt jede Menge Umsätze, meinst Du, die interessiert solch eine Klage? Selbst, wenn die Klage Erfolg hat, wird mit Sicherheit dagegen angegangen und schon gibt es einen Rechtsstreit der Jahre dauern wird. Und in der Zwischenzeit wird lustig weitergemacht.


    Derzeit finden doch bereits große Phase-III-Studien zu den Impfstoffkandidaten statt mit Tausenden von Probanden (ohne Kinder).

    Allerdings haben die Firmen Abbruchkriterien für die Studien festgelegt. Wenn diese erfüllt sind, könnten die Untersuchungen vorzeitig beendet und die Notfallzulassung beantragt werden. Besonders die US-Unternehmen Moderna und Pfizer halten sich diese Möglichkeit offen.


    Dabei wird ein Erfolg für eine Zulassung schon fast erwartet, da die gesetzten Definitionen für die Studienziele ein Erfolg quasi einprogrammieren.

    Gleichzeitig mischt auch unser RKI fleissig mit durch Zahlentricks bei den Todesfällen: Gestern meldete das RKI 19 Todesfälle mehr als am Vortag (für heute, 25.09., sind es angeblich 15), allerdings lagen die Meldedaten der Infektionen für acht von ihnen gute sechs Wochen zurück, diese acht Personen können also de facto überhaupt nicht an Covid19 verstorben sein. Genau das wird aber schon seit Wochen kritisiert - nämlich das Zählen als Covid19-Todesfall auch dann, wenn ein positives Testergebnis schon länger zurück liegt.

    Es wird getrickst, nur um das Narrativ einer tödlichen Seuche aufrecht erhalten zu können. Und diese Trickserei wird auch noch offen und dreist zugegeben, siehe Aussagen dieses RKI-Chefs Wiehler.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hier mal aktuelle Zahlen des RKI:



    Diese wichtige Tabelle findet man auf den Seiten des RKI, allerdings nicht auf Seite 1 und auch nicht täglich. Die Tabelle erscheint jede Woche einmal am Mittwoch als "Lagebericht", man findet sie erst sehr weit unten im Dokument. Und getestet wird dabei willkürlich, also nicht repräsentativ, weshalb allein schon aus diesem Grund die Massentesterei völlig unsinnig ist.

    Bei den bisher über 15 Millionen durchgeführten Tests wurden gerade einmal ca. 313.000 positive Testergebnisse registriert.






    Diese Tabelle erscheint ebenfalls einmal wöchentlich und ist zu finden unter der Rubrik der

    AGI, der Arbeitsgemeinschaft Influenza, sie ist dem RKI unterstellt.


    Dazu mal eine kurze Erläuterung:

    Seit KW 40/2019 bis zur KW 36/2020 wurden insgesamt 4.484 Sentinentel-Proben ans RKI geschickt, davon waren 2.188 mit Virusnachweis.


    Von den insgesamt eingereichten Proben (4.484) gab es beispielsweise 919 Proben mit Influenza-Nachweis (nämlich A-H3N2, A-H1N1 und B), dies entspricht ca. 20% der eingereichten Proben.

    Im gleichen Zeitraum wurden aber nur 13 Proben eingereicht mit SARS-CoV-2-Nachweis, dies entspricht lediglich 0, 3% der Proben!


    Ein anderes Beispiel:

    Wie aus der Tabelle ersichtlich, gab es in den vergangenen Wochen durchschnittlich ca. 50 Fälle mit Rhinoviren innerhalb der eingeschickten Proben. Also Schnupfen, eine typische Erscheinung der sogenannten Sommergrippe. Die Übertragung dieser Erreger soll über die Luft erfolgen.

    Aber - wir leben seit Wochen in einem Maskenland, wie ist es daher möglich, dass hier in signifikanter Weise Rhinoviren ausgetauscht werden, SARS-CoV-2-Viren aber nicht? Immerhin gab es ja nur 13 Fälle. Entweder die Masken schützen vor einem Virenaustausch, oder aber sie schützen nicht.

    Die Antwort auf diese Frage gab ein Artikel auf Ärzteblatt.de bereits schon am 7. April 2020. Dort hieß es wörtlich:

    "Weder Baumwollmasken noch chirurgische Masken sind eine sichere Barriere für SARS-CoV-2, wenn ein Patient mit COVID-19 hustet. Dies zeigen aktuelle Experimente in den Annals of Internal Medicine (2020; doi: 10.7326/M20-1342. ....)


    Wenn wir also derzeit mit einer Zombieseuche leben - warum zeigen dann von den Tausenden positiv Getesteten kaum Menschen "typische" Covid-19-Symptome? Die Antwort liegt auf der Hand ...

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Und das ist die aktuelle Grafik zu den PCR-Tests. Die bereinigte Kurve (pro 100.000 Test ohne Fehlerquote - gelb) ist immer noch im Keller! Aber Panik schieben ist angesagt.


    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Wie man heute auf Corona Transition lesen kann, ist es den Autoren gelungen, die mysteriöse Doktorarbeit eines gewissen Prof. Drosten zu erhalten, die Prüfung dieser Arbeit wird jetzt vorgenommen.


    Bei der ersten Durchsicht der Arbeit fiel aber schon auf, dass Volldrosten am Ende seiner Dissertation nicht die an sich übliche "Eidesstattliche Erklärung" abgegeben hat, sondern lediglich die "Ehrenwörtliche Erklärung" als Form wählte. Und das ist ein riesiger Unterschied:


    Falschaussagen in Eidesstattlichen Erklärungen stellen in Deutschland einen Straftatbestand nach dem Strafgesetzbuch dar, die mit Freiheitsstrafe geahndet werden können. Eine "ehrenwörtliche Erklärung" hingegen ist juristisch nicht angreifbar. Die meisten Universitäten schreiben daher die Eidesstaatliche Erklärung in ihren Promotionsordnungen zwingend vor.


    Vielleicht wird jetzt auch ersichtlich, warum es so lange gedauert hat, bis diese Doktorarbeit endlich ans Licht gekommen ist, immerhin war sie ja "dauerhaft" ausgeliehen und daher nicht verfügbar.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Danke für eure Meinungen bezüglich dieser o.g. Sendung!

    Ich habe es nicht geschafft, zu Ende zu schauen, das hat mich wirklich maximal angeko....

    Es scheint genau so gelaufen zu sein, wie ich nach 10 Minuten vermutete.

    Genauso war es...., nein, nach un nach noch schlimmer...., unverträglich und allzu offensichtlich


    Ja, was dachtest Du denn? Die Pharma hat bereits Milliarden investiert, die Testerei bringt schon jetzt jede Menge Umsätze, meinst Du, die interessiert solch eine Klage? Selbst, wenn die Klage Erfolg hat, wird mit Sicherheit dagegen angegangen und schon gibt es einen Rechtsstreit der Jahre dauern wird. Und in der Zwischenzeit wird lustig weitergemacht.

    Ja, sie verhöhnen uns offen

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Zitat

    "Dr. Mike Yeadon, ein ehemaliger Vizepräsident und Chief Science Officer für Pfizer seit 16 Jahren, sagt, dass die Hälfte oder sogar "fast alle" der Tests für COVID falsch positiv sind.":

    Aus: https://www.globalresearch.ca/chief-science-officer-pfizer-says-second-wave-faked-false-positive-covid-tests-pandemic-over/5724753


    Alle Spatzen pfeifen es von den Dächern....

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Alle Spatzen pfeifen es von den Dächern....

  • Rechtsgutachten demaskiert Coronagesetzgebung - Andreas Beutel im Gespräch mit Robert Stein


    Am 25.3.2020 hat der deutsche Bundestag eine „epidemische Lage von nationaler Tragweite“ festgestellt und damit einen der größten gesellschaftlichen Einschnitte seit Bestehen der BRD
    gestartet. Nun, ein halbes Jahr später besteht diese Notlage immer noch. Aber auf welcher Grundlage und ist diese Feststellung überhaupt rechtens?


    Durch den Antrag von zwei Oppositionsparteien im Bundestag, die Notlage wieder aufzuheben, sind zwei Stellungnahmen renommierter Professoren für öffentliches Recht zu dieser Fragestellung erstellt worden.


    Robert Stein und Andreas Beutel haben sich vorgenommen das erste der beiden Gutachten einmal genauer anzuschauen um zu versuchen, das Dickicht aus juristischen Formulierungen und Paragraphen zu durchdringen. Was sie dabei entdecken ist einer der größten Rechtsskandale in der jüngeren Geschichte der BRD.


    Tauchen Sie mit uns ein in die Abgründe der aktuellen Coronapolitik, die die Grundfesten unseres Landes wie nichts vorher erschüttert hat und wahrlich fassungslos macht.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Basta Berlin Spezial– Milliardenklage gegen Drosten und Co! Dr. Fuellmich macht ernst


    Ohne PCR-Tests keine Pandemie!“ Der Rechtsanwalt Dr. Rainer Fuellmich rechnet mit der deutschen Corona-Politik ab. Sein Ziel: Die Hauptakteure sollen vor Gericht. Wiehler, Drosten oder Spahn- aus seiner Sicht tragen sie die Hauptverantwortung für Wirtschaftskrise und Zwangsmaßnahmen. Im Fokus: Der PCR-Test:
    https://www.yamedo.de/blog/drosten-pcr-test/

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    3 Mal editiert, zuletzt von René Gräber ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier