700.000 Opfer durch Corona-Impfung ...

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • also ich habe gestern einen tollen Bericht gesehen und denke auch, das die vielen Toten von denen die Rede ist, vorher mit dem Grippevirus geimpft wurden.

    Und hatten den CoronaVirus vielleicht schon in sich .:/

    Das wäre ne Katastrophe und wird ne Kreuzreaktion vom Medikament und diesem mutierendem Virus sein:huh:

    Da hat Dr. Wodarg schon drüber berichtet allerdings von Tieren

    https://www.youtube.com/watch?v=1rH-1rBlfdI


    das meine ich und würde nie jemand zugeben das sie sich geirrt haben

    tagesschau.de/faktenfinder/corona-grippe-impfung-103.html


    Erinnert mich sehr an die Geschichte meiner Tochter, die den Masern-Virus in sich trug und in der Schule trotz meinem Verbot geimpft wurde.

    Sie wäre ja fast gestorben damals.

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Söder: Vorbereitungen für Impfzentren laufen mit Hochdruck =O

    Mit Hochdruck bereitet sich der Freistaat auf die große Impfaktion gegen das Coronavirus vor. Er habe die Hoffnung, dass bis Mitte Dezember bayernweit etwa 100 Impfzentren eingerichtet seien, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Donnerstag nach einer Kabinettssitzung in München. Bezüglich der Impfung, die zunächst vor allem für ältere Menschen, Risikopatienten oder auch Beschäftigte im Gesundheitswesen möglich sein soll, betonte er: «Wenn ich dran wäre, würde ich mich impfen lassen.»

    frankenpost.de/region/bayern/Soeder-Vorbereitungen-fuer-Impfzentren-laufen-mit-Hochdruck;art2832,7482075


    Ich hab wirklich richtig Angst vor der Impfpflicht <X

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die kommt höchstwahrscheinlich nicht, da ja daran auch dann Schadensersatzverpflichtungen hängen. Die indirekte kommt ganz sicherlich durch Beschränkung vieler öffentlicher Zugänge/Möglichkeiten. Und wenn du dich dann für das Impfen entscheidest, um nicht ausgegrenzt zu werden, dann bestehen natürlich keine Schadensersatzverpflichtungen des Staates. Du hast es ja schließlich freiwillig gemacht!

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • das ist alles ein abgekaspertes Spiel habe ich gestern gesehen.:cursing:

    Man wird nicht mehr in Fitnessstudios kommen, Kulturveranstaltungen etc. oder zu anderen Veranstaltungen, ohne Impfausweis.

    Reisen in fremde Länder kann man dann auch vergessen.


    Deutschland ist auch schön und bin froh viele Länder schon bereist und gesehen zu haben.

    Und sich dann großkotzig in den Medien breit hinstellen und versichern es gäbe keine Impfpflicht<X

    Ich hab wirklich richtig Angst vor der Impfpflicht

    Angst haben brauchst du nicht Mara, wenn du damit leben kannst ausgegrenzt zu sein,;)

    Mich kriegen die jedenfalls nicht klein und bin froh schon älter zu sein und die Welt gesehen haben.

    https://www.wodarg.com/impfen/


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Es kommt doch darauf an, welche Einschränkungen auf einen zukommen, wenn man sich nicht impfen lässt.

    Ins Ausland muss ich auch nicht fahren / fliegen, aber ins Fitnessstudio ginge ich schon gerne weiter, auch meinen Job will ich weiter ausführen.


    Was meint ihr denn, welche Einschränkungen es geben wird?


    Die kommt höchstwahrscheinlich nicht, da ja daran auch dann Schadensersatzverpflichtungen hängen. Die indirekte kommt ganz sicherlich durch Beschränkung vieler öffentlicher Zugänge/Möglichkeiten. Und wenn du dich dann für das Impfen entscheidest, um nicht ausgegrenzt zu werden, dann bestehen natürlich keine Schadensersatzverpflichtungen des Staates. Du hast es ja schließlich freiwillig gemacht!

    Was wirst du tun Bernd?


    Bis jetzt stehen wir zum Glück noch nicht vor der Entscheidung, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es einen Impfstoff geben wird, da das Virus sich doch ständig verändert. Warten wir mal ab, was passiert, wenn die Pflegeheime und Altenheime alle durchgeimpft sind.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Ebend.:whistling:

    Das Virus...ändert sich ständig. =O

    Also ist doch allein deswegen schon alles Beschlossene totaler Unsinn.

    Aber gutes Geld verdient, den Menschen richtig Panik gemacht und eben mal die Wirtschaft an die Wand gefahren.

    Bravo, klasse, dankeschön, liebe Regierung. So viel mal dazu...8)

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • das sind entschiedene Worte Bernd, obwohl du noch nicht weißt, mit welchen Einschränkungen zu rechnen sind.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich lasse es darauf ankommen. Ich bin nicht mehr Teil der arbeitenden Bevölkerung und trage nur noch für mich Verantwortung (allein lebend auf dem Dorf). Da kann ich das aussitzen.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Dazu mal folgende Überlegung:


    "Ich verachte alle die Ärzte, die es fertig bringen, zwangsweise mit Gewalt von der Polizei gegen den Willen besorgter Eltern herbeigezerrte Kinder zu impfen!"


    So lautet die erste Zeile des zweiten Absatzes aus "Der Segen der Impfung" aus dem Jahre 1911, einer 64-seitigen Broschüre, die sich kritisch mit den Impfschäden der damaligen Pockenimpfung beschäftigt. Die Betonung liegt hierbei auf "mit Gewalt der Polizei".

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Inzwischen kann ich mir alles vorstellen Auch dass man Kinder mit Polizeigewalt zum Impfen schleppt.

    Unser behinderter Sohn lebt in einem Pflegeheim und wird wohl zu den ersten Versuchskaninchen gehören, wenn wir es zulassen. Das aber werden wir verhindern, selbst wenn man uns mit dem Entzug des Heimplatzes drohen sollte. Dann bleibt er halt ganz zuhause.

  • es wird bei den Verschwörern gemunkelt, dass die erste Impfung gar keinen Impfstoff enthält. Erst die 2.

    Sinn der Sache? Keine Nebenwirkungen beim 1 Impfen und alle sagen, ja dann kann ich das ja auch machen.

    Aber das ist eine reine Verschwörungstheorie. Also sollten wir das auch nicht ernstnehmen. :saint:

  • sind ja auch alles noch Versuchskaninchen ( Studie) und bei manchen möglicherweise läuft ein Placebo:/

    Jedoch muss das unterschrieben werden das diese Person an einer Studie teilnimmt.

    Vorstellen kann ich mir das, denn die Langzeitstudie fehlt ja.


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Herr Wodarg hat in einer C- Sitzung ausführlich erklärt, wie die Impfung unfruchtbar machen könnte.

    Oh, auf Youtube geht mir die Suchfunktion so auf den Wecker, vor Allem die öffentlich rechtlichen Sender mit ihrem dämlichen Kampfbegriff "Faktencheck"

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Die letzte Impfung die ich erhalten habe war 1992 gegen Wundstarrkrampf und Hepathitis. Das mußte sein, weil ich nach Nepal zum Trekking wollte. Ohne diese Impfungen kein Bergsteigen! Solche Überlegungen werden wir künftig anstellen müssen. Merkel, Spahn & Co werden alles daran setzen uns mit diesen Methoden kleinzukriegen. Wie wehrhaft man dann ist, wenn solche Überlegungen anstehen, bleibt abzuwarten. Ich bin fest davon überzeugt, dass diese Herrschaften nichts auslassen werden, um uns mit ihren perfiden Methoden klein zu kriegen. Hinzu kommen dann die europäischen Aktivitäten, die längst in Arbeit sind und vom Immunitätsausweis bis zur Impfpflicht reichen. Dem zu entgehen wenn man jung ist, halte ich für ausgeschlossen. In meinem Alter ist das vollkommen wurscht. Bei mir wird nix geimpft, da können die machen was sie wollen. Geht auch administrativ nicht, da ich keinen Impfpass habe. So ein schlimmer Finger bin ich!

  • In meinem Alter ist das vollkommen wurscht. Bei mir wird nix geimpft, da können die machen was sie wollen. Geht auch administrativ nicht, da ich keinen Impfpass habe. So ein schlimmer Finger bin ich!

    Ich hab auch keinen Impfpass. :)

    Ich glaube aber auch nicht, dass sich diese Impfung durchsetzt. Zu viele Nebenwirkungen wird diesen Giftcocktail schneller in der Versenkung landen lassen als er hervorgekommen ist.

    Es kommen doch schon jetzt jede Menge Stimmen aus medizinischer Richtung. Viel zu unausgegoren die ganze Sache.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Wenn das als Studie läuft wird das garantiert nicht eingestellt. Da müssten sie schon alle tot umfallen.<X

    Ich habe das bei den Rheuma-mitteln und Biosimilare gesehen die wie Pilze aus der Erde schießen und überhaupt nicht auf Langzeit getestet sind.

    Hier müssen die Patienten herhalten und wer an den Nebenwirkungen verstirbt hat eben Pech gehabt.

    An neuen Impfstoffen wird ja wie wild gearbeitet und da kommen bestimmt dann wieder die Geschwister-coktails von Pharmafirmen aus dem Labor.

    Alles der reinste Horror;(


    Regengrüße

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier