Total Off-Topic - Hilfe bei Wohnraumsuche

  • Ich verstehe Kerstin sehr gut.


    Da werden immer Hilfen versprochen, die dann aber nicht eingehalten werden (ASB usw.) Pfeiffe drauf:!:

    Ich selbst hab das alles durch. Du musst selbst sehen, wo Du bleibst - so ist das.


    Ich habe Menschen und Institutionen angefleht - es war nur widerlich und ohne Erfolg. Total demütigent. Ist jetzt zehn Jahre her. Ich habe immer noch zu tun, das aufzuarbeiten. So ist das Leben im Sozialstaat Deutschland. Und im katolischen Christentum... welches mir nicht geholfen hat, auch nicht in schlimmsten Notlagen...DAS ist dann Christentum - mit denen... rechne ich aber gerne getrennt ab.

    Im Kleinen geht das schon. Manche Leute denken um, und ich bin echt teilweise dankbar für Corona...es gibt mehr Tage Kinderkrank für Alleinerziehende usw.. Sie begreifen es endlich...

    Mein Freund vermietet ein Hinterhaus. Leider ist es gerade nicht frei. So soll es mehr davon geben und für Dich einen schönen Raum. Ich drücke Dir alle Daumen bei Deiner Suche.

    LG

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • will ich festhalten

    Hallo kaulli,

    es geht hier nicht um das "festhalten", sondern um das ständige Nachhaken und unbedingt das letzte Wort haben zu wollen.

    Im Interesse der Toleranz geht es auch darum, einmal zurückstecken zu können.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • === ich stelle dazu ein neues Thema ein, so ich Zeit finde. Verantwortung für Grundbesitzer :!:

    Heute war eine Wohnungsanzeige in unserer Tageszeitung. Das hätte evtl. für Kerstin gepasst. Aber kein Garten und nur im Sommer bewohnbar... Aber nur deshalb, weil die Eigentümerin wohl einfach zu faul und zu dumm ist, sich über neue energetische Möglichkeiten zu informieren. Wir haben auch neuen Wohnraum geschaffen - mit vielen Widerständen. Nennt sich Nachverdichtung. Erst versprechen sie Zuschüsse, dann musst Du Parkplätze nachweisen. Shit. Keiner von denen hat ein Auto. Aber Parkplätze....=O.

    In unserer Gemeinde steht ein schöner Bungalow seit Jahren leer. Da haben Schwarze gewohnt, der Eigentümer ist nicht mehr ereichbar. Der Garten verwildert.


    Später mehr dazu...

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • Aber Parkplätze.... =O

    so läuft das bei uns übrigens auch und habe mich mal riesig aufgeregt und die Bonzen ( WI Capital und Hanseatic) die mir direkt vor der Tür drei 100 jährige Birken gefällt haben. :evil:

    Und dann einen scheiß Parkplatz für seine Angestellten dort haben bauen lassen.


    Ich bin damals wegen der Bäume auch eingezogen weil es ein wunderbares Bild war und einen tollen Ausblick hatte.

    6 Wochen nach Einzug wurden diese Bäume gefällt und alle Nachbarn haben sich aufgeregt.

    Ich habe dann an diesen Bonzen einen satten Brief geschrieben und die mal gefragt, wie sie es finden würden, wenn ich auf ihr Grundstück komme, mit einer Kettensäge und dort alle Bäume platt mache?

    Man war ich sauer.

    Glaube mal nicht das diese Obermacker sich entschuldigt haben.

    Mir haben sie dann 2 Polizisten auf den Hals geschickt um meine Papiere zu kontrollieren

    Schiss hatten sie und sind ne feige Bande und die direkte Konfrontation meiden .

    Das ist das neue Wohnen der Zukunft.


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Lebenskraft : jaaa, feige sind sie und machen halt ihren sch... Job.

    Ich bin auch wegen einer wunderschönen alten Buche in diese Wohnung gezogen. Sie stand an meinem Schlafzimer, jeden Morgen hatte ich Vogelgesang und war echt glücklich damit.

    Das war der letzte große schöne Baum in unserem Geviert mitten in der Stadt.

    Eines Tages wurde er einfach gefällt. Und an den nächsten Baum wurde ein Schild unbarmherzig genagelt: Parken verboten. Da leck mich doch die Welt am Arsch, keinen Sinn hat das doch.

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • keinen Sinn hat das doch.

    Doch leider hat das einen Sinn. Den Mensch von der Natur, seinen Wurzeln abzuschneiden, und ihn somit zu entmenschlichen.

    Letztendlich werden dann im Gegenzug Naturschutzgebiete errichtet, in die der Mensch aber nicht mehr hineindarf. ;(

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Genau so ist es! Nicht nur um den Menschen ihre Menschlichkeit zu nehmen werden sie von der Natur entfremdet, auch um ihnen ihre inner Balance und ihre Bodenständigkeit zu nehmen. Schon den kleinen Kindern bringt man bei dass die Natur gefährlich ist: Giftpflanzen, Zecken, Fuchsbandwurm, etc.

    Ohne Verankerung in der Natur und dem Bewusstsein für die natürlichen Rhythmen ist es doch kein Wunder dass wir immer mehr gestresste und depressive Menschen haben.

    Zum Ausgleich werden dann mit viel Tamtam und Anleitung Kurse in "Waldbaden" angeboten.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Zum Ausgleich werden dann mit viel Tamtam und Anleitung Kurse in "Waldbaden" angeboten.

    dann ist der Wald auch bald hin bei den vielen Neandertalern die ihren Müll dort abladen.

    Habe ich vor einigen Tagen erst gesehen das dort am Waldesrand Sperrmüll deponiert wurde.

    Einige Ureinwohner müssen noch viel lernen und ein wenig deutsche Kultur kennen lernen.

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • und ein wenig deutsche Kultur kennen lernen.

    Eher germanische Kultur, für die war der Wald heilig, die Frauen und Kinder sowieso. Naja, und heilig kommt von heilend.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Unsere wenigen aber wunderschönen Stadtparks sind auch absolut vermüllt :wacko:.

    Es wird einfach nicht mehr wertgeschätzt.

    Auf wunderschönen naturnahen Minigolfplätzen muß ein Platzwart ständig "hinterherräumen...". Kippen vom Boden auflesen, obwohl alle drei Meter ein Aschenbecher steht. Flaschen vom Boden einsammeln, und die Toiletten sehen echt nach Neanderthaler aus.


    Mit Zecken in der Schule habe ich auch so meine Erfahrungen...

    Wir haben damals sehr naturnahe gelebt und gewohnt. Kleines Holzhaus direkt am Waldrand, viele Weiher und Bäche dabei <3. Unser Abendspaziergang ging immer am Waldrand entlang. Zecken waren schon mal möglich. Trotz Knoblauch...8o.

    Mein Sohn in der zweiten Klasse hatte so ein Monster mitgebracht - ich muss sofort kommen und ihn in die Klinik bringen, sonst..... ||.

    Sohnemann war ultracool: na, das kann ich doch selbst, brechen Sie jetzt bitte net in Panik aus. Übrigens war die Klinik zwei Minuten von der Schule entfernt.

    Ein guter Pädagoge hätte ihn kurz dahin begleitet... er hatte null Angst.

    Was lernen wir daraus :?:

    Druck Druck Druck - füge Dich ins Schema ein. <X. Habe Angst und bereite Dich auf eine Katastrophe vor, und Du bist schuld.

    Diese Denke und das Schema sind nur gruselig, aber so läuft es ab.:/

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Unsere wenigen aber wunderschönen Stadtparks sind auch absolut vermüllt

    Oh, da kann ich ein Lied von singen, weil ich mich vor 20 Jahren schon als Erzieher fremder Kinder fühlte. Irgendwann ging ich nur noch dazu über, die fremden Kinder, wenn sie etwas hinwarfen, in militärischem Ton anzusprechen "Aufheben, da ist der Mülleimer. Machst du das bei dir zu Hause auch so?"

    Und wenn die Eltern sich dann aufregten, merkte ich nur kurz an "Na wenn Ihre Erziehung so versagt hat"

    Selbst zu meiner Schwägerin, eine ausgebildete Pädagogin, mußte ich das mehrmals sagen. Die war allerdings auch der Meinung "Die Kinder machen das schon unter sich aus":cursing:

    Seit dieser schei* antiautoritären Erziehungswelle, werden zum größten Teil nur noch narzisstische Psychopathen herangezogen. Das macht mich so wütend.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Auf wunderschönen naturnahen Minigolfplätzen muß ein Platzwart ständig "hinterherräumen...". Kippen vom Boden auflesen, obwohl alle drei Meter ein Aschenbecher steht. Flaschen vom Boden einsammeln, und die Toiletten sehen echt nach Neanderthaler aus.

    Heute habe ich auch einmal wieder einenausgedehnten Spaziergang durch den Wald in der fränkischen Schweiz gemacht. Mir kam das Heulen.

    Ich ging nach Hause, schnappte mir mein Fahrrad und 2 Müllsäcke und räumte den ganzen Touristen vom Wochenendeinfall den Müll hinterm Allerwertesten weg.


    Das ist doch echt zum Kotzen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Wie geht es dir jetzt eigentlich Kerstin? Hast du etwas gefunden, und bist noch in der Eingewöhnung?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • René Gräber

    Hat den Titel des Themas von „Total Off-Topic“ zu „Total Off-Topic - Hilfe bei Wohnraumsuche“ geändert.