Gleichgesinnte finden

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • In Bezug auf was oder wen bezieht sich das nun?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Je mehr man weiss, umso mehr vergeht es einem etwas zu schreiben

    man verstummt einfach und wird starr vor Schreck

    Nur Schweigen ist nicht immer die beste Antwort in dieser Situation, in der wir uns befinden:/

    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • René Gräber

    Hat den Titel des Themas von „Gleichgesinnte“ zu „Gleichgesinnte finden“ geändert.
  • Ab Morgen bin ich dabei und schliesse mich dem 1minütigen Gebet an.


    Es grüsst

    Winnie


    : https://t.me/jetztgemeinsamstark/502


    Ab Morgen bin ich dabei

    Ist, ausser mir, keiner hier, der dieser Aktion etwas positives abgewinnen KÖNNTE?

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Winniefred mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ist, ausser mir, keiner hier, der dieser Aktion etwas positives abgewinnen KÖNNTE?

    mache ich gerne mit:) und erinnert mich an die Strichmännchen-Taktik

    : https://feel-better.blog/stric…ziehungen-jacques-martel/


    die Technik der Strichmännchen ist sehr wirkungsvoll und habe es selber erfahren

    Wenn da Millionen Menschen immer wieder diese Technik einsetzen und Putin alles Gute wünschen, kann man über die Wirkung nur staunen.

    Ich war jedenfalls begeistert, was ich mir gewünscht habe trat schnell ein.

    Wir treffen uns um 16 Uhr für den Frieden;)

    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • Lieber nicht. Etwas, das an den Kriegstreiber und Rassist Churchill erinnert, da beteilige ich mich nicht.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • die Strichmännchen-Taktik

    ist sicher eine gute Sache Lebenskraft, um Änderungen im eigenen Leben herbeizuführen. Habe es aber noch nicht praktiziert.


    Um Einfluss auf weltweite Ungrechtigkeiten/Kriege/Diktatur über weite Grenzen entfernt zu nehmen, brauchts meiner Ansicht nach viele Menschen. Die gleichzeitig positive Energie/Gedanken in die Welt schicken/senden.

    Ob es was bringt? Ich denke schon. Darum habe ich mich entschlossen, (obwohl ich kein "gläubiger Mensch bin), mich diesem Gebet anzuschliessen.

    Wir treffen uns um 16.00 Uhr.:)


    es grüsst Dich

    Winnie

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • In den 1980ger-Jahren beteten und meditierten weltweit Menschen an Silvester 15 Minuten, um 12:00 Greenwich, also in Deutschland um 13:00. Die Folge waren Gorbatschows Friedensinitiativen. Nach und nach geriet das in Vergessenheit, Glasnost und Perestroika leider auch. Aber Deutschland verdankt möglicherweise diesen Aktionen die Einheit. Es waren viele Religionen und spirituelle Bewegungen beteiligt. Ich denke noch manchmal daran und sende Reiki, mit dem ich in meiner Vorstellung die Welt in Licht einhülle.

    Während des Irak-Krieges versammelten sich Teilnehmer der Transzendentalen Meditation TM nach Maharishi Mahesh Jogi in einem Hotel und meditierten. Es heißt, in dieser Zeit sei das Hotel und die ganze Umgebung vom Kriegsgeschehen verschont geblieben.

    Meine Überzeugung ist, dass jeder Mensch, der in diesen hasserfüllten Zeit in Gedanken Frieden sendet, auch isoliert im stillen Kämmerlein, dazu beiträgt, dass die Welt ein bisschen besser wird. Gemeinsam bildet sich natürlich mehr Wirkung aus. Die ganze Menschheit ist ein einziger Organismus, und der ist zur Zeit sehr krank. Er kann nur durch Liebe geheilt werden.

    Bei den Silvestermeditationen beteiligte sich meine Familie, mein Mann und beide Kinder. Eine Beobachtung: Während der 15 Minuten begannen unsere Meerschweinchen zufrieden zu schnattern. Sie spürten offenbar die positiven Schwingungen..

  • Ist, ausser mir, keiner hier, der dieser Aktion etwas positives abgewinnen KÖNNTE?

    Beten ist nicht so meines und feste Uhrzeiten auch nicht, aber ich stecke viel Energie in diese Krise.

    Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (Kafka)

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • st nicht so meines und feste Uhrzeiten auch nicht

    Da kann ich Dir folgen kaulli. Auch ich habs nicht sooo mit dem Beten. Jedoch sehe ich, nachdem ich mich ein weinig mit der Idee beschäftigt habe, Vorteile. Und ich sehe auch eher die Gesamt-Aktion, als das Gebet. Eine Minute Gebet/Meditation bringt sicher mehr Frieden in die Welt, wenn es VIELE Menschen gleichzeitig tun. Und das ist etwas, was ich sehr befürworte.

    Mein gestriges "Gebet" bestand aus Liebe, Mitgefühl und Zuversicht. Und... es hat mir gut getan.


    es grüsst Dich

    Winnie

  • Manchmal ist es gut nicht als Erstes zu antworten, damit der Thread einen ganz anderen Verlauf nehmen kann.:)


    Ich dachte an etwas anderes als Beten. Quasi Energie senden.

    Schaut euch das Video doch bitte einmal an, habe es weitgehend übersetzt:

    KREBS - alternative und auch schulmedizinische Methoden und Heilmittel


    Weiß nicht, ob Euch das Gezeigte etwas sagt.

    Wenn ja, würde ich Kommentare begrüßen.

    Meine Schlussfolgerung daraus ist der Spruch "Es ist schon vorbei."


    Ich habe es bisher nur einmal zu Heilungszwecken ausprobiert.
    Eugen war dabei spontan meine heimliche Testperson. Es hat ihm jedenfalls nicht geschadet.^^

    Obwohl ich es nur schätzungsweise 1- 2 Minuten lang sehr konzentriert gemacht habe, hatte nicht auf die Uhr gesehen, hat es mich fühlbar Kraft gekostet und ich war danach total früh müde. Mich hat also auf jeden Fall Energie verlassen.^^

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Weiß nicht, ob Euch das Gezeigte etwas sagt.

    Mir sagt es zumindest, dass ich genau das gemacht habe, was Du Mama mit "Energie senden" gemeint hast.

    Und was bitte möchtest Du mit folgenden Satz sagen?

    damit der Thread einen ganz anderen Verlauf nehmen kann

    Es grüsst Dich

    Winnie

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • Hallo winniefred, das normale Beten ist für mich etwas ganz anderes, als das, was im Video gezeigt wird.


    Habe die Eigenheit manchmal Beiträge zu schreiben, die ich aber nicht sofort abschicke.

    Manchmal bin ich nicht sicher, ob meine Antwort genau das trifft, was ich ausdrücken will. Manchmal antworte ich so spät, dass ich denke, schicke ich besser morgen. Muss ja nicht Mitten in der Nacht schreiben.

    Jedenfalls hatte ich schon direkt eine Antwort auf den Beitrag von Sache geschrieben, bevor Rene den Titel geändert hatte, den ich aber nicht abgesendet hatte. Wenn ich zu lange warte, dann kommt es manchmal wie jetzt halt so, dass ich meinen vorgeschrieben Beitrag einfach lösche, weil er einen ganz anderen Inhalt hatte und ich ihn nicht mehr passend finde. ;)

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Die Macht des Gebets verstehen nur Wenige. Leider.

    Aber egal in welchem Bewußtsein man ist: es funktioniert;

    Deswegen halte ich das für eine gute Sache.


    Wichtig ist: das worum man bittet sollte zu einem höheren Wohl sein.

    Es macht keinen Sinn z.B. Putin die Krätze an den Hals zu wünschen (oder Biden, Selenski oder wem auch immer).

    Aber für Frieden zu beten und dass die Verantwortlichen (Regierenden) zum Wohle der Menschen handeln ist sicher eine gute Sache.

    Noch ein Zitat:
    "Bittet und betet um was ihr wollt - glaubt nur das ihr erhalten habt, und es wird euch werden."
    Markus 11, 24

  • Hallihallo,

    zur Strichmännchentechnik: Matrix Energetics, die 2-Punkt-Methode, Kinslow - sie alle arbeiten mit einer Abwandlung der "Strichmännchentechnik", bzw. es ist schwer zu sagen, wer "zuerst" dran war. Systemische Aufstellungen arbeiten auch nach dem gleichen Prinzip. (Wie so oft - viele Namen mit leichten Variationen, für ein und dasselbe).


    Statt Strichmännchen nimmt man seine Hände, die 2 Punkte/Zustände repräsentieren (eine Hand - Ist Zustand, die andere Ziel-Zustand. Egal ob Gesundheit oder Beziehungen oder Geld oder, oder...). Dann verbindet man die 2 Punkte (man spürt richtig ein "Gummiband" dazwischen).

    Und wartet den Prozess ab, bis es "erledigt" ist (also der neue Zustand den alten ablöst). Dann löst sich das Band automatisch.

    Ich schieb gern neuen über alten Zustand drüber. Interessant da tlw. massiv den Widerstand zu spüren, je näher beide Hände kommen.


    Zum konkreten Thema: egal ob Strichmännchen oder Gebete oder 2-Punkt oder "consider it done" (sehe es als erledigt) oder, oder... ich finde den Ansatz für mich sehr stimmig, sowohl Russland als auch Ukraine und div. Protagonisten im dem Ganzen als geheilt (in Frieden/friedlicher Co-Existenz) anzusehen.


    Deto bei Corona, div. potitischen Dingen... - statt sich über div. Ungerechtigkeiten zu ärgern - alles in Licht und Liebe/good Vibes einpacken (hilfts nix, gibts zumindest einem selbst ein besseres Gefühl, als dauernd von einer Katastrophenmeldung in die nächste zu stolpern).


    Und wie René schon zitiert hat - die "Technik" steht sogar ganz klar und (mehrfach) in der Bibel.

    (Wichtig ist: nicht "in der Zukunft" denken, sondern es als erledigt sehen. Also in der Gegenwart. Statt: "es wird Frieden geben" --> es IST Frieden, es IST..., ich BIN geheilt, ich BIN reich usw.. bzw. Vergangenheitsform ist auch ok - ich WURDE geheilt, R & U haben Frieden geschlossen usw.. (siehe auch Bibelzitat).)


    lg togi

    Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf - es kommt nur auf die Entfernung an.

    (Marie Ebner-Eschenbach)

  • Wir treffen uns um 16.00 Uhr.:)

    Ich lese das heute das erste Mal - also ja, bin auch dabei. Mit "meinen Methoden".

    (wer sich an keine Zeiten halten will, kann zu jeder Zeit machen und einfach mit der Intention, dass es um 16h gesendet wird. Klingt skurril, ist aber bei Fernheilungen durchaus üblich und kommt auch so an).


    Gruppenpower hat eine enorme Schwingung (fand das jetzt rückblickend interessant. Mir ist die letzen Tage aufgefallen, dass ich gegen 16h einen Energieschub hatte. Kenn das zwar auch von den Nebennieren, aber es war so eindeutig und innerhalb weniger Minuten, dass ich mich schon gewundert habe).


    Grüßlis

    Togi

    Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf - es kommt nur auf die Entfernung an.

    (Marie Ebner-Eschenbach)

  • Beten ist nicht so meines und feste Uhrzeiten auch nicht, aber ich stecke viel Energie in diese Krise.

    Provokant gefragt: um sie aufrecht zu erhalten und Öl ins Feuer zu schütten, oder um die Wogen zu glätten?

    (ist nicht bös gemeint - mir ist bei mir selbst aufgefallen, dass ich viel mehr Energie "ins Drama" gesteckt hab die letzten 2-3 Jahre, als in die Beendigung des Dramas... Somit frag ich jetzt auch bei anderen nach.)


    lg togi

    Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf - es kommt nur auf die Entfernung an.

    (Marie Ebner-Eschenbach)

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber