Unsere Umwelt ist krank....

  • Das sowas nicht von Gott kommen kann. Was haben die Kinder verbrochen, dass sie einfach so getötet werden? Gott ist Barmherzig

    Hallo an alle,


    hier zeigt sich sehr gut, wie religiöse Missverständnisse und ggf. Fehleinschätzungen, Missdeutungen entstehen.


    Der von Dirk S. stammt aus dem ALTEN Testament - Buch der Propheten, Jesaja


    Konkret aus Jesaja 13, "Gottes Gericht über Babel"


    Also aus einer Zeit vor Christigeburt und damit vor dem sogenannten 11. Gebot der Liebe. Das erkenne ich ohne Theologiestudium nur, wenn ich die Bibel cohronologisch lese. Und dann kann ich Gottes Wirken auch selber besser verstehen.


    Mir geht es nur darum, dass Menschen erkennen, das herausgepicktes Wissen (Thema komplett egal!!), gefährlich ist!

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ein anderes Beispiel:


    Wie denkt ihr über einen Menschen, der z. B. alle Bücher eines bekannten Heilpraktiker besitzt und sich z. B. zum Thema Mirgäne interessant erscheinende Stellen aus den verschiedenen Büchern heraussucht und daraus eine Therapie Anleitung schreibt. Oder auf Basis dieser Methode eine Diagnose zu Sodbrennen erstellt.


    Ich hätte etwas Angst davor.

    Ein chronologischer Wissensaufbau ist m. E. in ALLEN!! Bereichen unerlässlich!

    Das Internet macht es heute nur so einfach, dass eine Stichwortsuche das vermeintliche Allwissen liefert. NEIN!, Google steuert Ingormation- und Denkweisen!


    Ja, ich suche auch im Internet nach (Fach)Wissen jedlicher Art. Aber im Nachhinein ist mir klar, dass mit immer mehr Daten im Netz und dadurch, dass jeder Bücher oder e-mails mit als Fachwissen getarnte Werbung verschicken darf, wir mit jeder neuen Info mehr verdummen - die Menge nicht mehr nach gut und böse/wahr und falsch sortieren können.


    Wir können gar nichts dafür, wenn wir nur noch verleitet werden etwas -egal ob falsch oder wahr- reproduzieren. Damit wird ein großes Volk super steuerbar, die Wissenschaft schafft kein neues Wissen, die Inteligenz und der Wohlstand gehen zugrunde.


    Wir können gegensteuern und unsere Kinder und Enkel zu denkenden Menschen erziehen, die nach Quellenangaben fragen und ohne Apps und Navi lebensfähig sind.


    LG, EMAH

  • Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell es in diesem Forum möglich ist , sich vom eigentlichen Thema meilenweit zu entfernen.


    Mich würde mal interessieren was ihr so unternehmt in Bezug auf die Erderwärmung.


    Mein Mann und ich haben uns letztes Jahr einen fast 800 qm großen Obst- und Gemüsegarten zugelegt. Zusätzlich noch 4 Hochbeete aus Bioholz zusammengebaut und diverse Beerensträucher gepflanzt. Jede Menge bienenfreundlich Pflanzen ausgesät. Trotz einiger Anfangsprobleme hatten wir schon eine super Ernte. In Anbetracht der enormen Hitze mußten wir leider Tropfschläuche verlegen, weil unser 1000 Liter Regenwassertank ruckzuck leer war.


    Wir kompostieren unsere Bioabfälle.


    Ich benutze mein Auto möglichst nur zweimal pro Woche. ÖPNV ist hier eine Tagesreise (naja, nur beinahe).


    Wir besitzen 40 Hühner, die knapp 2000 qm Auslauf haben.


    Nachdem ich den letzten Newsletter von Rene Gräber gelesen habe (nur noch 60 Welternten), bin ich sehr froh, daß wir insgesamt 2,2 Hektar bestes Land besitzen. Davon sind zur Zeit 1,5 Hektar an einen Biobauern verpachtet.


    Abgesehen von guten Schuhen komme ich seit 1,5 Jahren damit aus nur 6-7 neue Kleidungsstücke zu kaufen. Der Bundesdurchschnitt kauft 64 Teile.


    Fleisch nur regional beim Biolandbauern.


    Was für uns ein Problem ist, sind Urlaubsreisen ohne Auto. Mit autistischer Tochter und zwei Hunden echt schwer. Vielleicht das nächste Mal nur 150 KM in den Harz statt 600 KM nach Dänemark. Dänemark stößt mir sowieso sauer auf, weil dort unter ekelhaftesten Bedingungen Nerze gezüchtet werden. Die abgehäuteten Kadaver kommen dann zur Weiterverarbeitung nach Deutschland und werden (angeblich nicht in Deutschland) als Biodiesel untergemischt. Pfui Teufel. Das habe ich mit den Nerzen weiß ich erst seit einigen Tagen.


    ..... ja, ich weiß, daß Hunde und Katzen auch klimaschädlich sind. Aber ohne großen Hund am Ar... der Welt zu wohnen, kann ich mir nun nicht vorstellen.


    Schönen Abend noch und liebe Grüße


    Gudrun

  • @Gurdun, da schließe ich mich gerne an!


    Seit über 30 Jahren haben wir einen ca. 700 qm Obst- und Gemüsegarten. Wir haben einen 120 Jahre alten Bauernhof gekauft, doppelschaliges Ziegelmauerwerke, Holzdecken und damals extra Fenster mit super K-Wert eingesetzt. Bei uns 'speisen' die Bienen vom Demeter Imker. Früher im Urlaub überwiegrnd Camping - keine Flugreise, keine Kteuzfahrt. Heute mit Kindern in ein 350 Seelen Natur Bergdorf nach Österreich.


    Autistischen Sohn und einen Hund zu therapiezwecken kann ich auch bieten.


    Gekocht und gegessen wird auch überwiegend Bio. Meine Kinder essen mir das rohe Gemüse beim Kochen weg.


    Und damit meine Kinder ohne App überleben sind die bei den Pfadfindern und wir haben weder Playstation noch Tablett, Nintendo und Co in Besitz.


    Ach ja Kleidung, wir haben erst letzte Woche herzhaft gelacht, da wir die 1992 auf den Urlaubsfotos getragenen Bade-T-shirts heute noch immer tragen.

    Genauso alt ist aber auch mein dunkler Lodenmantel für offizielle Anlässe und Beerdigungen.


    Und auch meine Kinder (noch im Wachstum) haben nur ein Paar Winterschuhe.


    Dadurch habe ich die finanziellen Mittel für Bio-/Demeterprodukte - Lebens-/Genuss-/Gebrauchsmittel und Kleidung aus Biobaumwolle und fairer Produktion.


    Damit rette ich nicht die Welt, aber meine Kinder haben tolles Umweltbewußtsein entwickelt und können hoffentlich bei Sateliten- und Stromausfall überleben.


    LG, EMAH

  • Liebe Gudrun und EMAH,


    finde ich toll, wie umweltbewusst ihr lebt. "Tue Gutes und rede darüber" überzeugt mich weitaus

    mehr als das Gequatsche von Grünen und Klimaschützern. Hier gilt eher: "Wasser predigen und

    Wein trinken". Da frage ich mich manchmal: Wollen die nicht oder können die nicht?

    Ich glaube eher letzteres, denn die glänzen durch Nichtwissen und bestehen aus Schulschwänzern,

    Studiumabbrechern und Lebensversagern. Aber vielleicht wollen die auch nicht - ist ja bequem aus

    dem Vollen zu leben.

    Ich habe einen kleinen Garten, kann mich im Sommer kaum davon selbst versorgen. Mein Wasserspeicher von

    13.000 l ist vor 2 Jahren vollkommen leer geworden. Hätte ich niemals gedacht.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell es in diesem Forum möglich ist , sich vom eigentlichen Thema meilenweit zu entfernen.

    So meilenweit von der Bibel entfernt ist das leider nicht.

    Was fällt denn hier vom HImmel ???:/


    volksstimme.de/lokal/haldensleben/facebook-gruppe-raetselhafte-sichtung-ueber-haldensleben


    Eine extra Portion Kerosin für die Bewohner diesen kleinen Dorfes?

    Die Menschheit wird sich schon selber ausrotten, wenn das so weiter geht.

    Erinnert mich an Sodom und Gomorra

    youtube.com/watch?v=31ZYOitLm1s


    kalte SonntagsGrüße;)

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • hier zeigt sich sehr gut, wie religiöse Missverständnisse und ggf. Fehleinschätzungen, Missdeutungen entstehen.


    Der von Dirk S. stammt aus dem ALTEN Testament - Buch der Propheten, Jesaja


    Konkret aus Jesaja 13, "Gottes Gericht über Babel"

    Und? Ist das Alte Testament nicht Bestandteil der Bibel?

    Die Frage von underwater90 war ja "Diese Leute haben vergewaltigt, unschuldige ermordet etc. Steht sowas in der Bibel?" Und nur darauf hatte ich mit "ja" geantwortet, denn es steht nun mal in der Bibel.


    Bernd - wenn Du schreibst: "Von Gott gibt es keine originär schriftlichen Hinterlassenschaften. Damit ist auch "Gott ist barmherzig" ausschließlich eine menschliche Deutung.", ist das genau das, was ich oben in meinen Beiträgen versucht habe zu beschreiben. Und da tun sich für mich dann auch Gräben auf - einerseits gibt es keine originär schriftlichen Hinterlassenschaften, andererseits gehen die Gläubigen regelmäßig in die Kirchen und lauschen den Worten irgendwelcher Priester, die die Bibel nach eigenem Verständnis auslegen.


    Es sei nochmal darauf hingewisen, dass beispielsweise die vier Evangelien, wie oben auch schon von mir angeführt, viele Jahre nach Christi geschrieben wurden, nur auf Basis von mündlichen Überlieferungen. Was davon ist wahr, was ist hinzugedichtet?

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Es sei nochmal darauf hingewisen, dass beispielsweise die vier Evangelien, wie oben auch schon von mir angeführt, viele Jahre nach Christi geschrieben wurden, nur auf Basis von mündlichen Überlieferungen. Was davon ist wahr, was ist hinzugedichtet?

    Wer sich auf die Suche Gottes, Jesus und den heiligen Schriften begibt, kommt dabei in ein Labyrinth und steht am Ende wieder ganz am Anfang. Das ist wie die Suche nach den heiligen Gral.:/


    Das habe ich 3 Jahre versucht und ein Freund von mir, der Handschriften-Bibliothekar alter Schriften ist, ebenfalls.

    Wir hatten viel Spaß dabei und wer erstmal bei den Apokryphen gelandet ist, na gute Nacht Marie.:sleeping:

    https://menora-bibel.jimdofree…ten-zur-bibel/apokryphen/


    Ich habe mich dann entschieden bei den Buddhisten meinen Halt zu finden, was nicht heißen soll, das ich nicht an Gott glaube.:saint:

    Ich glaube ja auch an Engel.


    sonnige Grüße

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von Lebenskraft ()

  • Also für mich muss das Buch Gottes perfekt und ohne Widersprüche sein. In der Bibel und Thora sind nunmal klare Widersprüche vorhanden. Das geben sogar die großen christlichen Gelehrten wie William Barclay, F.F. Bruce ect. zu. Im Kuran findet man solche Widersprüche nicht. Daneben existieren eine Reihe von Wunder (wissenschaftliche Sachen, die damasl niemand wissen konnte) die im Kuran genannt werden, die damals keiner wissen konnte.


    Beispielsweise (bezüglich Bibel):

    “Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts

    davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des Herrn, eures Gottes, die ich

    euch gebiete.” (5. Mose 4:2)

    Dennoch gibt es Widersprüche. Das zeigt mir, dass grade doch Menschen hier etwas hinzugefügt haben, da Gott der Allmächtige und Perfekte ist und in seinem eigenen Buch wohl keine Widersprüche sein können. Genau das was Dirk meinte, dass die Unterschiedlichen Bücher selbst unterscheiude haben.


    Beispielsweise haben die Protestanten 66 Bücher in der Bibel und die Katholischen 73. Wie kann das sein?


    Offenbarung 22:18-19: (18) Ich bezeuge jedem, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand etwas hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen zufügen, von denen in diesem Buche geschrieben ist;
    (19 )und wenn jemand etwas hinwegnimmt von den Worten des Buches dieser Weissagung, so wird Gott wegnehmen seinen Anteil am Baume des Lebens und an der heiligen Stadt, von denen in diesem Buche geschrieben steht.

    Aber irgendwie wurde ja doch etwas hinzugenommen oder davon getan.


    Das ist meine Meinung, niemand soll sich bedroht oder gezwungen fühlen.


    Ich wünsche euch allen das Beste

    2 Mal editiert, zuletzt von underwater90 ()

  • Beispielsweise haben die Protestanten 66 Bücher in der Bibel und die Katholischen 73. Wie kann das sein?

    Vielleicht so:


    Das Neue Testament ist in beiden Konfessionen identisch, besteht aus denselben Büchern. in derselben Reihenfolge. Lediglich die Übersetzungen unterscheiden sich.


    Unterschiede gibt es allerdings beim Alten Testament - die Luther-Bibel orientiert sich bei der Anzahl der Bücher an der hebräischen Ausgabe, die katholische an der griechischen Septuaginta, bzw. der katholischen Vulgata.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Für mich ist die Bibel wahr, weil sie die zukünftigen Ereignisse immer stets korrekt voraussagt.

    So auch die Situation in der wir jetzt sind; unsere Umwelt wird immer kaputter, obwohl die Menschen genug Vorwarnungen erhalten haben. Sie erklärt auch den Zustand unserer Welt perfekt, wie kein anderes Buch.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • youtube.com/watch?v=WmddSDkhVl8&feature=youtu.be


    Tja, was soll man dazu noch sagen. Das traurige Schauspiel der Großkonzerne die Hand in Hand mit den Politikern gehen, geht leider weiter.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • In Australien brennen die Wälder, in Kanada wird Teersand im Tagebau zur Erdölgewinnung abgebaut mit einer Umweltzerstörung und -verschmutzung, die unvorstellbar ist: (zeit.de/wirtschaft/2014-09/erdoel-tagebau-alberta-kanada-oelsand-fs)

    (Einfach auf das Foto im Artikel klicken)


    Was wir heute so dringend brauchen, ist ein Wiederaufleben des Internationalen Strafgerichtshofs, welches rigoros gegen die weltweiten Umweltverbrechen der Groß-Konzerne vorgeht.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    4 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • was in der Welt geschieht, direkt vor der Tür sagt wer genau !! bis auf den Unternehmer Name, gibt es neue Eigentümer die schon ewig nicht mehr deutsch geprägt sind... Das gilt übrigens auch für die gesamte deutsche Wirtschaft, die sukzessiv vermehrt seit 2007, Komplette Branchen auf einmal von den gleichen ausländischen Investoren aufgekauften durften. Der Mindestlohn einst nur für Hilfskraefte galt, gilt seit 2009 auch für Fach-Arbeiter, die zuvor das mehrfache verdienten. Durch Aufhebung eines Gesetzes, würde das *Fach* genommen danach nur noch Arbeiter. Plötzlicher millionenfacher Mangel an Fachkräfte entstand.Wer hat hiermit den Vorteil...,!

    Deutsches Plastik, wurde nach Asien verkauft, dort gelang es in die Gewässer . die fehlende Ursache zeigt das TV nie nur die Wirkung .. Muell in den Meeren werden durch kurze Einblendungen gezeigt...Herkunft und Datum weiss niemand ,,! Die CO2 ausstosse diese Kosten trugen zuvor Konzerne , mit der Umlegung der Kosten zu Lasten des Michel wird wer entlastet ..,! Dann zum Vorteil der Konzerne werden in Deutschland die AKWs abgeschaltet, gleichzeitige ankuendigung, das der Strom teuerer wird, da man Atomstrom izukuenftig n Frankreich, für das x fache mehr einkauft. Der Bau von 6 neuen AKWs in Frankreich ist parallele geplant erstmal auf eis. quasi nur paar hundert Meter über dem Rhein...das ist natuerlich Umweltschutz.. ,! Ein weiteres Projekt bei uns nennt sich Diesel um alle Diesel günstig einzukaufen und teuer in die angrenzende EU Staaten weiter zu verkaufen. Gute Gewinne die fahren dort munter weiter zum sparpreis. tolle Elektroautos die super teuer sind, mit Akkus die ohne Vorwarnung brennen und tolle Aussichten für Personen mit Herzschrittmacher, die durch elektromagnetische Felder beeinflusst werden, dies auch für alle anderen Fahrer schaedlich sind. Zuletzt wird der Akku geladen mit dem teuren Atomstrom aus Frankreich, der bis dann mehr als fossile Brennstoffe kostet, die alles sind nur nicht knapp.

    Die Klimaerwärmung und das Insektensterben ist dank der globalen Vernetzung der 5G Technologie als Resultat dessen, die hier schon zum Einsatz kommenden Fequenzen liegen jetzt schon im Bereich der mikrowellen (GHz ) für autonomes fahren bedarf es Thz bzw. Radarwellen. Pflanzensterben, Erwärmung der Atmosphaere, Insekten und Tiersterben,letztendlich wird der Mensch hier nicht allzu alt.. Die neuen LedLampen, die mehr als leuchten, weil Sensoren darin verbaut sind, die daten vom Strom,-und Gaszaehler mittels Funkwellen empfangen und weiter senden, die Funktion der neuen 5G Antenne direkt vor der Haustür, ..davon wird dir nichts gesagt... zu guter Letzt macht man aus dem kleinen Mann, der glaubte Eigentümer zu sein, zu Erstbesitzer und Zweitbesitzer, wobei sich die Banken zum Treuhänder machten über dein Vermögen, um sich selbst damit retten zu können. Die Einlagensicherung fällt weg, weil der Kunde dadurch zum Treuegeber würde und für den Verlust seines Vermögens selbst haftet. Ändern der AGBs ohne Reaktion des Kunden, hat der Kunde konkludent zu gestimmt. Falls vorhandenes Grundbuch, kann die Bank als Treuhänder sich jederzeit dem kleinen Mann eine zwangshypothek eintragen... und keine bange, das ganze passiert nur einmal ..


    Erst wird lange Zeit zuvor mit einer Darstellung gewarnt bzgl. der Umweltverschmutzung von denen die diese aufgrund der fetten gewinne umsetzen, ..

    Hierfüf will man nur dein bestes und das ist dein Vermögen und die 8400 to. Gold in Privatbesitz, und zum Schluss noch alle Organe und weiteres Gewebe ..viel bleibt nicht übrig, womit private Konzerne weitere fette Gewinne mit deren Handel und Verwertung umgesetzt werden soll, alles zum Vorteil von regierenden Konzernen .. !!

    Geld ist wie Salzwasser, je mehr man davon trinkt, umso mehr braucht man...

    Einmal editiert, zuletzt von Seppel ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Menschen .. rein biologisch ja, .. aber aus rechtlicher Sicht leider nicht, da liegt das zu lösende problem für jeden einzelnen begraben... !

    Geld ist wie Salzwasser, je mehr man davon trinkt, umso mehr braucht man...

  • was in der Welt geschieht, direkt vor der Tür sagt wer genau !! bis auf den Unternehmer Name, gibt es neue Eigentümer die schon ewig nicht mehr deutsch geprägt sind... Das gilt übrigens auch für die gesamte deutsche Wirtschaft, die sukzessiv vermehrt seit 2007, Komplette Branchen auf einmal von den gleichen ausländischen Investoren aufgekauften durften. Der Mindestlohn einst nur für Hilfskraefte galt, gilt seit 2009 auch für Fach-Arbeiter, die zuvor das mehrfache verdienten. Durch Aufhebung eines Gesetzes, würde das *Fach* genommen danach nur noch Arbeiter. Plötzlicher millionenfacher Mangel an Fachkräfte entstand.Wer hat hiermit den Vorteil...,!

    Deutsches Plastik, wurde nach Asien verkauft, dort gelang es in die Gewässer . die fehlende Ursache zeigt das TV nie nur die Wirkung .. Muell in den Meeren werden durch kurze Einblendungen gezeigt...Herkunft und Datum weiss niemand ,,! Die CO2 ausstosse diese Kosten trugen zuvor Konzerne , mit der Umlegung der Kosten zu Lasten des Michel wird wer entlastet ..,! Dann zum Vorteil der Konzerne werden in Deutschland die AKWs abgeschaltet, gleichzeitige ankuendigung, das der Strom teuerer wird, da man Atomstrom izukuenftig n Frankreich, für das x fache mehr einkauft. Der Bau von 6 neuen AKWs in Frankreich ist parallele geplant erstmal auf eis. quasi nur paar hundert Meter über dem Rhein...das ist natuerlich Umweltschutz.. ,! Ein weiteres Projekt bei uns nennt sich Diesel um alle Diesel günstig einzukaufen und teuer in die angrenzende EU Staaten weiter zu verkaufen. Gute Gewinne die fahren dort munter weiter zum sparpreis. tolle Elektroautos die super teuer sind, mit Akkus die ohne Vorwarnung brennen und tolle Aussichten für Personen mit Herzschrittmacher, die durch elektromagnetische Felder beeinflusst werden, dies auch für alle anderen Fahrer schaedlich sind. Zuletzt wird der Akku geladen mit dem teuren Atomstrom aus Frankreich, der bis dann mehr als fossile Brennstoffe kostet, die alles sind nur nicht knapp.

    Die Klimaerwärmung und das Insektensterben ist dank der globalen Vernetzung der 5G Technologie als Resultat dessen, die hier schon zum Einsatz kommenden Fequenzen liegen jetzt schon im Bereich der mikrowellen (GHz ) für autonomes fahren bedarf es Thz bzw. Radarwellen. Pflanzensterben, Erwärmung der Atmosphaere, Insekten und Tiersterben,letztendlich wird der Mensch hier nicht allzu alt.. Die neuen LedLampen, die mehr als leuchten, weil Sensoren darin verbaut sind, die daten vom Strom,-und Gaszaehler mittels Funkwellen empfangen und weiter senden, die Funktion der neuen 5G Antenne direkt vor der Haustür, ..davon wird dir nichts gesagt... zu guter Letzt macht man aus dem kleinen Mann, der glaubte Eigentümer zu sein, zu Erstbesitzer und Zweitbesitzer, wobei sich die Banken zum Treuhänder machten über dein Vermögen, um sich selbst damit retten zu können. Die Einlagensicherung fällt weg, weil der Kunde dadurch zum Treuegeber würde und für den Verlust seines Vermögens selbst haftet. Ändern der AGBs ohne Reaktion des Kunden, hat der Kunde konkludent zu gestimmt. Falls vorhandenes Grundbuch, kann die Bank als Treuhänder sich jederzeit dem kleinen Mann eine zwangshypothek eintragen... und keine bange, das ganze passiert nur einmal ..


    Erst wird lange Zeit zuvor mit einer Darstellung gewarnt bzgl. der Umweltverschmutzung von denen die diese aufgrund der fetten gewinne umsetze

    Ist es möglich Seppel mal in deinen langen Texten Absätze zu machen ?:/

    Das ist mir zu anstrengend zum lesen.:wacko:

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in fünfzig Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen.


    https://hpd.de/artikel/wir-sch…-mensch-welt-stirbt-17034


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Sorry, geht jetzt absolut nicht gegen Dich, nur kann ich langsam solche Medien-Beiträge, wie den von Dir oben verlinkten, nicht mehr sehen.

    Und zwar nicht nur wegen des reißerischen Titels, wonach im Jahr 2100 ja der letzte Mensch stirbt.

    Was soll dieser Nonsens? Allein solch ein Titel lässt schon auf keinen wissenschaftlich gut fundierten Artikel schließen. Und das, obwohl der humanistische Pressedienst als Herausgeber des Artikels damit wirbt: "... das Verständnis der Allgemeinheit für wissenschaftliche Erkenntnisse zu entwickeln, zu fördern und zu stärken".


    "Die Auswirkungen des menschengemachten Klimawandels ...." ? Wie lange dauert es eigentlich noch, bis sich leitmedien-hörige Journalisten aller Couleur endlich mal mit Studien völlig unabhängiger Wissenschaftler beschäftigen? Die nämlich ganz im Gegenteil eindeutig belegen, dass der Mensch, wenn überhaupt, zu nur einem kleinen Teil am "Klimawandel" beteiligt ist.


    Der Verfasser des Artikels im Humanistischen Pressedienst, Constatin Huber, führt zwei Szenarien an? Wie wäre es denn mal mit einem dritten? Dass Menschen zum Beispiel so schlau werden und weltweit mit einem Wieder-Aufforsten kahler Regionen beginnen? Könnte ja vielleicht angesichts der massivsten Rodungen in Brasiliens Regenwald Sinn machen.

    Und nur mal zur Erinnerung an den Biologie-Unterricht, Herr Huber - Bäume beispielsweise nutzen CO2! Mittels Photosynthese wird CO2 zerlegt in Kohlenstoff, was der Baum zum Wachstum braucht und Sauerstoff, den er an die Atmosphäre abgibt. So wird aus CO2 für Mensch und Tier nützliche Atemluft.


    Dass so etwas Sinn macht, kann man sehr gut sehen auf der kleinen Schwesterinsel von Madeira, auf Porto Santo. Diese Insel war zu Beginn der ersten Besiedelungen beinahe komplett bewaldet, extreme Rodungen führten dann dazu, dass die Insel heute fast baumlos ist. Wiederaufforstungsprojekte steuern dem seit längerer Zeit entgegen, wodurch sich das Klima der Insel etwas geändert hat.


    Auch könnte es durch internationale Bemühungen dazu kommen, dass der Druck auf Brasiliens Präsidenten, Jair Bolsonaro, dermaßen groß wird, dass dieser die Regenwaldabholzung einstellt.


    Es kann natürlich auch sein, dass die Entwicklung erneuerbarer Energien in den nächsten 20, 50 oder auch 60 Jahren technisch einen dermaßen großen Entwicklungsschub macht, dass dadurch auf alle fossilen Brennstoffe verzichtet werden kann.


    Somit könnte der letzte Mensch im Jahr 2100 noch leben ...

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier