Unsere Umwelt ist krank....

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Habt ihr schon von der neuen Doku-Reihe vom ZDF gehört?


    - In welcher Welt wollen wir leben -


    Hier sind viele Umweltthemen, wie Klimawandel, Müll und Plastik, Regenwald, Fleischkonsum und noch vieles mehr sehr interessant aufbereitet.

    Sehr informativ !


    Kann ich empfehlen: zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/in-welcher-welt-wollen-wir-leben-100.html

    Zurück zur Natur!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Sehr guter Videobetrag.


    Ich habe ja schon mein Einkauf um die hälfte eingeschränkt. Da ich einen großen Garten habe bin ich weitgehend Selbstversorger.

    Habe über 20 Obstbäume und jede Menge Papaya - Bananenstauden sowie Gemüsebeete.

    Das spendet nicht nur zusätzlichen Sauerstoff, sondern verhindert auch Verpackungsmüll und zusätzliche Abgasbelastung.

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • ich trage überhaupt nichts mehr an Plastik mit nach Hause und lasse das alles wenn etwas eingepackt sein sollte gleich im Geschäft.

    Mein gelber Sack freut sich.


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Ich finde das Gut!


    Es ist der Wahnsinn wie viel Mikroplastik wir Tag für Tag über unsere Nahrung und unsere Kleidung aufnehmen... pro Woche sind es ca. 5 Gramm...

    Ich bin auf Youtube letztens auf ein Experiment von Galileo gestoßen. Es zeigt wie viele Auswirkungen es auf unsere Mikroplastik Werte im Körper hat, wenn wir nur 10 Tage auf jegliches Plastik verzichten.


    https://www.prosieben.de/tv/ga…e-plastik-experiment-clip

    Zurück zur Natur!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • In der Schweiz wurde bereits vor 50 Jahren beim Einkauf alles in Papiertüten oder Karton verpackt.

    Die hatten damals schon an Umweltschutz gedacht und haben eine gepflegte Landschaft.


    Da war der Rest der Welt noch weit davon entfernt.

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Ziemlich weit entfernt...


    Erst heute habe ich gelesen, dass Plastiktüten nun bis 2022 in den Supermärkten verboten werden......MIT AUSNAHMEN?!

    Ausgenommen von diesem Verbot sind "stabile Plastiktüten" und die dünnen Plastikbeutel für Obst und Gemüse ...


    Das verstehe ich leider nicht.. es gibt doch enorm tolle Alternativen..

    Es ist ja schön und gut, dass sich langsam was tut, aber das ist im Endeffekt auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein...

    Zurück zur Natur!

  • Es ist der Wahnsinn wie viel Mikroplastik wir Tag für Tag über unsere Nahrung und unsere Kleidung aufnehmen.

    Die Mikroplastik in den Duschgels und Shampoos sind auch nicht Ohne. Verzichtet ihr auch darauf? Ich nehme Aleppo Seife zum Duschen und Haarwaschseifen. Bei letzteren muss man aber auf der Banderole schauen, ob PEG usw. enthalten ist.

    Es gibt auch Shampoos und Duschgels ohne Mikroplastik drin, aber die Flaschen sind ja leider aus Plastik.

  • Du hast total recht, natürlich nehmen wir es auch über andere Sachen, wie Duschgels auf.


    Ich habe mich vor drei Jahren komplett gegen Shampoo entschieden. Ich wasche meine Haare nur noch mit Wasser und Bürste sie mit einer Borsten-Bürste.

    Das klingt vielleicht komisch, aber es funktioniert wunderbar. Natürlich hat es einige Monate gedauert sich umzugewöhnen. Den Anfang habe ich im Urlaub am Meer gemacht, da war es nicht so schlimm mit fettigen Haaren rumzulaufen :)


    Beim Duschen mag ich auch Seifenblöcke sehr gerne, gibts beim Denn's - Biomarkt, in Karton verpackt.

    Mittlerweile mache ich auch das Waschmittel selber, dafür gibts tolle "Rezepte" mit Kernseife, Natrium und ätherischen Ölen

    Zurück zur Natur!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich nehme Aleppo Seife zum Duschen und Haarwaschseifen. Bei letzteren muss man aber auf der Banderole schauen, ob PEG usw. enthalten ist.

    Warum nimmst du die Alepposeife nicht auch für die Haare? Ich finde das prima. Wir haben zwar kalkhaltiges Wasser, und die Haare werden struppig, aber mit Apfelessigspülung werden sie prima.

    Früher als ich mit Shampoo gewaschen hatte, mußte ich mir jeden Tag die Haare waschen, weil sie so schnell fettig wurden, mit Alepposeife 1 bis 2 mal in der Woche.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • ... und das nervt mich ganz gewaltig.

    Habt Ihr Euch mal die Spritpreise heute angesehen? Einige Tankstellen haben schon angefangen, diese mächtig anzuheben, ab morgen greift die CO2-Abgabe, da werden die Preise für Benzin um ca. 7 Cent pro Liter teurer und für Diesel um ca. 8 Cent. Und bis zum Jahr 2025 wird diese Abgabe dann jedes Jahr weiter angehoben.

    Weil das Wetter jetzt ja unbedingt gesetzlich geschützt werden muss. Gleichzeitig werden unsere Häuser noch in Plastik verpackt, dass dem deutschen Michel der Schimmel aus allen Ecken entgegenfliegt, unsere Drecksindustrie aber ballert lustig weiter die Atmospäre voll, als gäbe es kein Morgen mehr.

    Wir werden mittlerweile von Gestalten regiert, dass selbst den vom Grippetod bedrohten Hühnern das Lachen vergeht.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Bei dem Thema Umwelt bekommt man das Grausen! Anfang der 70-ziger gab es vom "Club of Rom" die ersten Veröffentlichungen der Rohstoffknappheit, Umwelt und den Regelkreisen von Maßnahmen und Wirkung. Mal abgesehen davon, dass die dort getroffenen Annahmen nicht eingetroffen sind, bleibt festzuhalten, dass diese Thematik nur "Ideologien" unterliegt. Die Ideologie hat den Kampf gegen die Industrie teilweise gewonnen. Wir wurden da per jahrelanger "Gehirnwäsche" auf die gewünschten Ziele programmiert und müssen uns weiter täglich das Zeug der Mainstreammedien über uns ergehen lassen. Aufklärung in Form von "sachlichem Wissen" gibt es, aber man muß sehr gezielt danach suchen. Es ist absolut richtig, dass die Industrie einer der großen Verursacher ist. Allerdings tragen wir durch unser Verhalten ebenso zur weiteren Verschmutzung bei. Allein der Industrie alles in die Schuhe zu schieben bringt überhaupt nichts! Ohne die Industrie würden wir sicherlich einiges vermissen. Angefangen von der Mobilität, der Energie und den Verbrauchergewohnheiten kommen wir ohne Industrie nicht aus. Nicht zu vergessen ist auch die Tatsache, dass ein großer Teil der Bevölkerung dort ihren Lebensunterhalt verdient. Wir brauchen einander!


    Die Probleme liegen da wieder mal bei der Politik und vor allem bei den Lobbyisten. Die Lobbyisten aus dem Geschehen rauszuhalten ist eines der dringlichen Aufgaben. Da allerdings liegt schon der Hund begraben, denken wir an unseren heiß geliebten Herrn Spahn, ist der Lobbyist oder Politiker, oder beides? Solange da nichts Vernünftiges geschieht verharren wir im Status Quo. Wie wir alle wissen, ist das Thema Umwelt bitterernst und dringlicher als je zuvor. Was wir derzeit von Politik in der Coronakrise erleben, läßt allerdings Schlimmes befürchten und läßt keine Schlüsse zu, dass wir auf dem Weg sind Umweltprobleme gezielt anzugreifen, geschweige denn zu lösen.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier