Grippe Impfung

  • Die Stärke der Grippewellen schwankt von Jahr zu Jahr ganz erheblich. An der Impfrate liegt es allerdings nicht, die ist seit Jahren fast gleichbleibend.

    Die jährliche Grippewelle beginnt eigentlich immer im Zeitraum Dezember / Januar und dauert dann so drei bis vier Monate. Da wir bis jetzt aber doch einen ziemlich milden Winter hatten, werden wir den Höhepunkt der Grippewelle wohl im Frühjahr erreichen.

    Die Grippewelle ist derzeit besonders stark im südlichen Frankreich und in Italien.


    Aber - meist gehen die Menschen mit einem grippalen Infekt (also einer Erkältung) zum Arzt, kaum wegen einer richtigen Grippe.

  • Ja, ihr hattet einen milden Winter weil der gaaanze Winter war bei uns!!!

    Der reinste Ausnahmezustand! Ich dachte schon es wird ein halbes Jahr dauern bis der ganze Schnee wieder weg ist...

    Bisher waren´s grippale Infekte, jetzt ist´s Influenza. Zumindest wird das hierzulande behauptet....

  • Bei uns Gebiet Oldenburg-Bremen fängt es seit 3 Wochen an, aber unterschwellig: leicht Halsschmerzen Schnupfen bei Geimpften.

    Sehr mysteriös! Im KI meines Mannes fallen die Top- Manager um wie die Fliegen, mit Kreislaufproblemn...evtl.unterdrücktesFieber.

    Mein Mann lutscht am Tag mehrmals Cistustabletten.

    Meine Geheimwaffe, Metavirulent, steht einsatzbereit.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Bei uns ist nix.

    Hier geht ein fieser grippaler Infekt mit einem Wahnsinns-Schnupfen herum,bei dem man nicht mehr aus den Augen gucken kann.Influenza ist das aber nicht.Bei mir hat er 2 Tage gedauert,bei meinem Mann 3.

    Ich bin seit Anfang Januar fleischlos (Pescetarier) und das hat meiner Leichtigkeit und Stabilität nochmal sehr geholfen.Wildkräuter,Sonne,Vitamin D....und dank an die Ministerin mit der betäubungslosen Ferkelquälerei und den Kükenquäler davor-ohne die hätte ich das wohl nicht geschafft.

  • Hier geht ein fieser grippaler Infekt mit einem Wahnsinns-Schnupfen herum,bei dem man nicht mehr aus den Augen gucken kann

    Moin,

    Ich habe 2 Erwachsene Kinder und erinnere mich, dass wir immer Hühnersuppe gekocht haben im Anflug einer Erkältung oder gar Influenza.

    Und das hat mir schon meine Großmutter und Mutter gekocht wenn ich krank war.

    Wir waren dann nach 3 Tagen Hühnersuppe immer wieder fit.


    Hühnersuppe ist gesund.

    Deshalb ist sie beileibe kein Geheimtipp mehr bei einer Erkältung. Trotzdem greifen viele Menschen bei einer Erkältung lieber zu Vitaminpräparaten oder frei verkäuflichen Mitteln aus der Apotheke, statt auf Omas Hausrezept zu vertrauen. Von Vegetariern und Veganern einmal abgesehen, sollte eine Hühnersuppe bei einer Erkältung aber auf jeden Fall auf dem Speiseplan stehen.


    Zunächst einmal sollte man die Hühnersuppe selber machen oder sie zumindest selbst machen lassen. Instant-Brühe aus dem Discounter sind bei einer Erkältung eher weniger hilfreich, wobei sie auch einen etwas geringeren Effekt haben könnte. Dafür wirkt die selbstgemachte Hühnersuppe umso besser.. Denn bei einer Erkältung werden bestimmte weiße Blutkörperchen, unter anderem so genannte Neutrophile, freigesetzt, die für Entzündungsprozesse während einer Erkältung mitverantwortlich sind. Die Suppe kann im Organismus diese Blutkörperchen blockieren und so Entzündungsprozesse im Körper mindern.

    Und nicht zuletzt liefert das Gericht Eisen und Vitamin B12, die unseren Körper bei der Abwehr von grippalen Infekten etwa gezielt unterstützen können.


    Gleichzeitig enthält die Hühnersuppe der Eiweißstoff Cystein. Auch dieser wirkt entzündungshemmend und wirkt auf die Schleimhäute abschwellend. Weiter macht das viele Zink enthaltene Zink eine Hühnersuppe gesund. Auch hier haben Mediziner festgestellt, dass Zink bei einer Erkältung deutlich besser hilft als beispielsweise Vitamin C.


    Ein Problem bei der Erkältung sind oft ausgetrocknete Schleimhäute, die dadurch anfälliger für Erreger sind. Heiße Suppe hält die Schleimhäute feucht und schützt so vor weiteren Keimen. Auch der heiße Dampf kann die Ausbreitung von Viren verhindern. Am besten reichert man die Hühnersuppe mit Chili oder Ingwer an. Das kann die Wirkung noch steigern. All diese Faktoren und Zutaten machen die gute alte Hühnersuppe gesund.


    Meine Kinder haben das Ritual weiter geführt und ich so oder so, weil ich darauf schwöre.

    Einfach mal ausprobieren und ersetzt jede Pille die zusätzlich Schaden anrichtet.


    Beste Gesundheit und kommt gut durch die Grippe-Zeit.:)


    LG

    Tu deinem Leib des öfteren etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

    (Teresa von Avila)

  • Ich war letzte Woche in Franken, dort grassiert die Grippe. Hier bei uns zwischen Bielefeld und Hannover geht auch los.

    Selbst hatte ich einen masisven Schnupfen mit Gliederschmerzen und Nebenhöhlenbeteiligung. Habe mir zu guter Letzt, weil auch mein sonst super wirkendes Metavirulent, Manukahonig und div. andere Mittel nicht geholfen haben, mehrere Male 3 Tropfen Oregano-Öl in eine Leerkapsel gefüllt und mit viel warmen Waser geschluckt. Danach war es endlich wieder gut.

    LG

    Gudrun

  • Spenglersan Kolloid G , Metavirulent am Anfag alle 1,5 Std. 15Tropfen, danach 5xtgl 20 Tropfen, Danach immer seltener auslaufen lassen.

    Zink 30mg+ Vit.C UND 20.000iE Vit.D/Tag. !

    Bei ubs hilft am besten Nahrungskarenz und ab 3.Tag Hühnersuppe gerne mit Innereien, wenn in Bio möglich, genau wie Heiterweiter mit Ingwer , Pfeffer, Curcuma, Curry +Chili.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von René Gräber ()

  • Ich esse keine Hühner mehr.Ich habe genug gesehen.

    Lieschen

    Wir haben einen guten Bauern im nächsten Dorf von dem wir auch wissen er hält die Hühner artgerecht.

    Auch hole ich diese direkt von dem Hof und sehe wie gut es den Tieren da geht.

    Wir haben auch schon leckere Kräutereier bekommen und die waren einfach super lecker.

    Alles Bio:)

    Da habe ich kein schlechtes Gewissen, wenn es um meine Hühnersuppe geht.

    LG

    Tu deinem Leib des öfteren etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

    (Teresa von Avila)

  • Was sind denn Kräutereier?

    Von Biohennen

    Sie fressen Biofutter, viele Mineralstoffe und Vitamine, Mais ,Gras und Kräuter.

    Machen das Eigelb schön gelb und darin sieht man die Kräuter.

    Manche Bauern mischen sogar ganz spezielle Kräuter ins Futter

    Das war mal ein Versuch des Bauern und richtig lecker.

    LG

    Tu deinem Leib des öfteren etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

    (Teresa von Avila)

  • Ich lasse mich seit 2009 nicht mehr gegen Grippe impfen, hatte aber jeden Winter ein, zwei, manchmal auch drei leichte bis mittlere Erkältungen. Diesen Winter hatte ich noch keine, nicht einmal ansatzweise. Nach meiner Auffassung ist es der zufällige Einsatz von NO-Gas, der das möglich macht.

    Mir war bisher bekannt, dass der Körper überschüssiges NO über die Lunge in Gasform ausscheidet und das dieses NO-Gas antibakteriell wirkt. Bakterien, die noch auf der Oberfläche der Schleimhäute sitzen, also sich noch nicht eingenistet haben, werden durch dieses Gas abgetötet.

    Dieser Mechanismus ist aber nur effektiv, wenn man nachts im Schlaf durch die Nase atmet. Und hier liegt das Problem. Die meisten Menschen, vor allem ältere atmen im Schlaf durch den Mund. Damit werden die Atemwege der Nase und Nasennebenhöhlen nicht kontinuierlich mit Ausatemluft inklusive NO durchströmt. Dadurch haben Bakterien ausreichend Zeit, sich einzunisten und zu vermehren. Meine ersten Erkältungserscheinungen (Kratzen im Hals/Schnupfen) hatte ich immer morgens beim Aufstehen. Das untermauert meine Auffassung von diesen Zusammenhängen.


    Die Lösung in simpel und "extrem" :D

    Der Mund muss nachts geschlossen bleiben. Voraussetzung ist natürlich eine freie Luftzufuhr durch die Nase und anschließend habe ich meinen Mund mit medizinischem Tapeband verschlossen!!! Das war am Anfang gewöhnungsbedürftig, aber ich habe mich jetzt daran gewöhnt und schlafe sehr gut damit.


    Ausgangspunkt war aber nicht der Erkältungsschutz, der eher "Zufallsprodukt" war. Ich habe eine Antischnarchschiene, die nachts verstärkten Speichelfluss verursacht und zu einem nassen Kopfkissen führte. Das wollte ich mit diesem Tapen verhindern ;)

    Jetzt habe ich drei gute Ergebnisse: Wirksamen Schnarchschutz mit guter Sauerstoffversorgung, trockenes Kopfkissen und einen Erkältungsschutz durch NO.

    Was will ich mehr ^^

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Es ist nicht meine Aufgabe,das Gewissen anderer Leute zu belasten.Bio-Hühner erfordern eine gewisse finanzielle Freiheit,die ich nicht habe.

    Alles andere ist geschreddert oder bekommt betäubungsfrei den Hoden abgeschnitten/läuft mit offnen unbehandelten Schnitten dann herum-mE weil es ja eh nur für 6 Monate zum Fettwerden auf der Welt ist und dann nicht mehr.Das ist dann ja egal.....

    Dieser Verrohung entziehe ich mich endgültig.Mehr sage ich damit nicht,nur ich für mich.Mit anderen Leuten hat das garnichts zutun,mein Mann isst auch Fleisch.

    Lieschen