Gibt es da eine alternative? Etwas das nach Kaffee schmeckt, oder irgendetwas ?

  • Leute.
    Ich Grüße euch alle recht Herzlich. Ich habe da eine Frage an euch, bestimmt kann mir einer weiter helfen. Also, ich bin schon seid ein paar tagen auf Diät, aber mein größtes Problem ist das ich zu viel Kaffee trinke. Davon kriege ich immer nur Hunger. Alle sagen mir dass ich den Kaffee weg lassen soll, aber wie? Gibt es da eine alternative? Etwas das nach Kaffee schmeckt, oder irgendetwas ?

  • Hallo clown


    wenn du den Kaffee mit Zucker trinkst dann bekommst natürlich Hunger (Zucker> Insulin geht hoch > Unterzuckerung > Hunger)
    schwarz getrunken wäre Kaffe eigentlich gesund wegen der Gerb und Bitterstoffe (Info kommt von der Dr. Feil Forschung) allerdings
    sollte man auch nicht zu viel Kaffee tägl. trinken (einige Tassen sind aber lt. Dr.Feil OK)


    mfG Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • Das kommt ganz auf den Ernährungstyp an. Ich z.B.dürfte Kaffee trinken. Habe mir noch nie etwas daraus gemacht,nie zum Ritual. Ich denke es ist eine Gewöhnungssache. Vielleicht (wenn ohne Pestizite )schadet er dir ja in Maßen getrunken, garnicht?Was dem Kaffee geschmacklich nahe kommt, kann ich leider nicht sagen, da ich meine letzte und erste Tasse mit 16 getrunken habe. Vielleicht findet sich ein anderer Lieblingsgeschmack.. Herber Kakao ?

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

  • Ernsthaft, ich habe auch dasselbe über Kaffee gehört. Du darfst auch nie Kaffee am Lehren Magen trinken, ist auch nicht gesund. Meistens esse ich fast gar nichts am Tag, aber trinke viel Kaffee. Darauf kamen viele Herzstörungen, und ich musste mit dem Kaffee trinken aufhören. Ich habe später angefangen schwarzen Tee zu trinken aber es war nicht dasselbe. Erst nach ein paar Monaten habe ich zufällig ein Artikel gelesen über eine besondere Art zum Kaffee machen. Ich habe es natürlich ausprobiert, wie es so schmeckt, wie reagiert mein Körper darauf, aber alles war okay. Ich trinke den Kaffee immer noch, es hat einen besonderen Geschmack haha. Probiere es auch aus, ist sogar gesund...

  • Ich weiß zwar nicht, was nach Kaffee schmeckt, denn ich mag ihn nicht, aber wenn es um das Muntermachen geht, ist Grüner Tee eine Alternative.


    Kaffee habe ich mit 19 Jahren das erste mal probiert, fand ihn total eklig und weiß gar nicht, warum so viele Menschen ihn trinken  :S 

  • Hallo Clown,
    Kaffee auf leeren Magen kann den Kreislauf und vieles mehr im Körper stark durcheinander bringen. Es wird zwar viel berichtet, dass Menschen, die viel Kaffee trinken, tendenziell gesünder sind, aber ich denke, die Wirkung des Koffeins ist sehr individuell und letztenendes ist es auch ein Suchtmittel. Verstehe auch nicht, warum Schwangere bis zu 3 Tassen bedenkenlos trinken dürfen, aber soll ja jeder selbst wissen, was ihm gut tut.


    Ich habe wegen meines starken Kaffeekonsums - auch auf leeren Magen - starke Magenprobleme (ein Geschwür) bekommen. Habe dann beschlossen von einem Tag auf den anderen damit aufzuhören und hatte eine Woche lang richtige Entzugserscheinungen. Mein ganzer Körper hat weh getan und natürlich kam ich nicht in die Gänge. Das ist doch nicht normal? Deshalb kann mir keiner erzählen, dass Kaffee harmlos ist. Nach einer Woche Entzug brauchte ich plötzlich gar keinen Kaffee mehr, um wach zu werden! Jetzt steige ich lieber kurz die Treppe auf und ab, um den Kreislauf in Schwung zu bringen :)


    Würde an deiner Stelle auch versuchen, eine Zeit lang ohne Kaffee durchzuhalten, das ist schwer, aber dann hast es geschafft, oder iss halt was, bevor du den trinkst!


    Ich hätte nochmal kurz eine Frage zu dem Thema: Meine Magenprobleme habe ich noch nicht richtig in den Griff bekommen. Mein Allgemeinarzt hat mir Iberogast empfohlen, das auf pflanzlicher Basis sein soll.


    Was hilft denn eurer Meinung nach noch so bei Magenbeschwerden?


    Danke und Liebe Grüße
    Laura

  • Lupinenkaffee hab ich auch schon probiert das taugt bei mir nichts :D und Carokaffee davon kann ich höchstens nur 2 Tassen trinken.


    Was ich 1-2 mal im Monat koche ist Indischen Chai manche können das jeden Tag trinken. Mein Rezept ist Kardamom in Kochendes Wasser rein 700ml Wasser(wer mag auch Nelken und Ingwer) dazu 2 Messerspitzen Muskat und einwenig Zimt nicht zuviel das verdirbt sonst den Geschmack und 4 TL Rohrohrzucker. Das ganze dann 10 minuten Kochen lassen auf höchster Stufe.
    Dann 2 El Schwarzer Tee je nach Sorte mehr oder weniger und nochmal 2 Minuten Kochen lassen und die zum Schluß die Milch rein und einmal aufkochen lassen.


    Naja Kaffee finde ich ganz lecker kann man auch mit Kardmom in der Espressomaschine kochen dieses Dampfgerät oder wie es heißt.


    Es gibt auch Kaffee mit Guarana oder war es GInseng?


    Ich sollte auch kein Kaffee zu mir nehmen habe es aber gelernt zu mögen und jetzt hab ich den Salat *fg*

  • Damit könnte ich echt nicht umgehen! Ich brauche täglich am Morgen meinen frischgebrühten Espresso! :D

  • Wer seinen Kaffeeverbrauch mindern möchte, sollte das niemals abrupt machen, sondern allmählich ausschleichen. Abruptes Aufhören oder drastisch mindern kann zu quälenden Kopfschmerzen führen.


    Ich habe täglich etwas weniger getrunken, entweder eine Tasse weniger oder die Tassen nicht ganz vollgemacht, und mich so langsam ausgeschlichen, bis der Kaffeeverbrauch etwa um die Hälfte vermindert war. Damit kann ich nun gut umgehen, es bleibt bei ca. 4 mittelgroßen Tassen täglich, das macht mich nicht nervös und ich muß nicht auf meinen geliebten Kaffee verzichten.



    Eva

  • Also wenn ich Kaffee ZUM Frühstück trinke, wirkt sich das sogar gut auf meinen Körper aus. Allerdings nur eine Tasse. Wenn das Mittagstief einsetzt, trink ich meist eine Flasche Mate. Da ist zwar etwas Zucker drin, aber ich find nicht so viel...je nachdem natürlich welche Mate.

  • Also...Kaffee macht eigentlich keinen Hunger. Das darin enthaltene Koffein könnte unter Umständen anregend wirken und Hunger machen...aber das ist unwahrscheinlich, da du das Koffein ja schon gewöhnt sein müsstest. Es gibt auch sehr gute eBooks zum Thema Koffein, in dem auch Alternativen zu Kaffee stehen. Oder bei Amazon Kindle mal "Koffein" eingeben...
    Allerdings kann es aber auch sein, dass du vielleicht Kaffee mit viel Zucker oder Süßstoff trinkst? Insbesondere Süßstoff regt den Hunger stark an. 8|


    Wenn du vom Kaffee wegkommen willst und es nicht nach Kaffee schmecken muss, würde ich Mate oder Grüntee empfehlen. Es gibt auch sehr Koffeinarme Grüntee Sorten bzw. man kann auch nur den dritten Aufguß vom Grüntee nehmen, der hat praktisch kein Koffein mehr drin.
    Wenn du vom Kaffee wegkommen möchtest, und es nach Kaffee schmecken soll: Hierfür Caro Kaffee imemr noch mein Favorit. Ist natürlich nicht genau wie Kaffee, aber man kanns trinken :) ;)