Ich mach mal Pause

  • ich fände es nur fair, wenn die Leute ihre Gründe mitteilen und sich nicht hinten herum "heimlich" beschweren.

    Das gehört für mich zu einem konstruktiven Miteinander dazu.

    Wir wissen doch gar nicht wirklich was passiert ist. Vielleicht hat derjenige sich direkt bei Kaulli beschwert, und die beiden klären das in den Konversationen.


    Ich finde auch ehrlich gesagt nicht, daß dies öffentlich ausdiskutiert werden sollte, von keinem von Beiden.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Beängstigend soll das nicht klingen; ich fände es nur fair, wenn die Leute ihre Gründe mitteilen und sich nicht hinten herum "heimlich" beschweren.

    Das gehört für mich zu einem konstruktiven Miteinander dazu.


    Mit offenem Visuer zu kämpfen ist heutzutage leider aus der Mode gekommen, ebenso wie

    ich habe einen Fehler gemacht.


    Sollen wir hier öffentlich breittreten, wer was getan/gesagt/gemeint hat und wer welchen Anteil an der aktuellen Situation bzw. wer was dazu beigetragen hat?


    Ich halte es definitiv nicht für erstrebenswert, Probleme, die irgendjemand mit jemand anderem hat, hier öffentlich zu dikutieren. In meinen Augen geht das nur die Leute, die mit einander ein Problem haben, und ab einem gewissen Punkt die Forumsleitung etwas an.


    Wir sollten mMn jetzt auch keine Hexenjagd starten oder uns auf "Da haben ein paar gaanz Böse der armen Kaulli etwas angetan" versteifen, obwohl wir nicht die ganze Geschichte, sondern nur einen ganz kleinen Teil kennen. Damit würde Kaulli als wehrlosen Opfer hingestellt werden - das hat Kaulli in meinen Augen weder notwendig noch verdient.


    Kümmern wir uns doch hier lieber wieder um die eigentlichen Themen des Forums und halten wir Privates privat.

  • Ich halte es definitiv nicht für erstrebenswert, Probleme, die irgendjemand mit jemand anderem hat, hier öffentlich zu dikutieren. In meinen Augen geht das nur die Leute, die mit einander ein Problem haben, und ab einem gewissen Punkt die Forumsleitung etwas an.

    Da bin ich ganz bei dir.


    Es ging mir hier nicht um das Forum, sondern um den Umgang im richtigen Leben.


    Schönen Abend

    Hannah

  • Es ging mir hier nicht um das Forum, sondern um den Umgang im richtigen Leben.

    Da bin wiederum umgekehrt ich ganz bei dir ;-)


    In Wien sagt man: Durch's Reden kommen d'Leut' z'amm - und ich glaube, da ist wirklich viel Wahres dran!


    Manchmal fällt es nicht leicht ruhig zu bleiben, man nimmt vielleicht manches (zu) persönlich, ein paar wenige unbedachte Worte genügen, und die Dinge schaukeln sich hoch - gerade, wenn man nur schriftlich kommuniziert und Gestik und Mimik fehlen, um Geschriebenes ggf. zu "entschärfen", passiert das leider leichter als gedacht oder erwünscht.


    Solange wir einander aber grundsätzlich respektieren und die Meinung anderer auch gelten lassen, wenn sie sich vielleicht nicht 100 %-ig mit unserer eigenen deckt, dann kriegen wir das schon auf die Reihe.


    In diesem Sinne einen schönen Abend

    Andrea

  • Hallo liebe Kaulli,

    habe gerade gelesen, daß Du nicht mehr im Forum deine Beiträge abgibst. Das finde ich sehr sehr schade.Ich habe sie immer gerne

    gelesen und einiges daraus gelernt. Ich hoffe, daß das vielleicht doch nicht endgültig ist und würde mich freuen, wenn Du wieder zurückkommst.

    Alles Gute für Dich.

    tanteallround

  • Warum fragst du denn nicht direkt bei Rene Gräber an? Für mich wäre das immer der erste Weg, bevor ich in einem Forum öffentlich jemanden anschuldige.

    Rede ich nicht die ganze Zeit davon,dass ich keine Antwort kriege? Glaubst Du,ich versuche das nicht schon ewig?

    In dem Thread über das Forum sagt R.G.,dass er Privatkonversation nicht beantwortet,weil er will,dass die Themen allen zugute kommen.Nachlesen! Bevor Du jemanden anschuldigst.....:P

    "Die Erde ist ein Spiegel.Gut und böse kommen immer gemeinsam daher und es ist an uns, zuentscheiden,wem wir uns zuwenden wollen."

    Voodoo