Olivenöl – der gesunde Alleskönner

27. Juni 2010 | Von | Kategorie: Ernährung

Es ist in aller Munde: Olivenöl. Ob zum kochen, als Salatdressing oder auch zur äußeren Anwendung hat es sich in Deutschland inzwischen zu einem Hit gemausert.

Allerdings weist Olivenöl im Supermarkt unterschiedliche Qualitäten auf und  gutes gesundes Olivenöl ist nicht ganz einfach zu finden, denn nicht überall ist auch gutes Olivenöl im Handel erhältlich.

Die Qualität ist grundsätzlich immer von der Methode abhängig, wie die Oliven geerntet werden. Auch die Olivenpressen spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Entscheidend bei der Wahl eines guten Öls ist aber auch die Qualitätseinstufung, hiermit wird eine Klassifizierung vorgenommen, wonach der Kunde sehr schnell eine Entscheidung treffen kann.

Die beste Qualität ist beim nativen Olivenöl extra zu finden, aber auch beim Olivenöl extra vergine. Diese beiden Öle werden aus einer Erstpressung gewonnen und sind auch naturrein und absolut unbehandelt. Bessere Qualität findet man nicht. Alle Öle, die aus einer solchen Pressung kommen, sind fehlerfrei und haben sogar noch eine fruchtige Note im Geschmack.

Natives Olivenöl wird ohne Wärmezufuhr hergestellt und fällt in die zweite Qualitätsstufe, denn an das Öl werden keine so hohen Ansprüche, wie an das Extra-Öl gestellt. Eine dritte Qualitätseinstufung beim Olivenöl bildet den Anschluss in der Klassifizierung. Hierbei handelt es sich um chemisch gereinigtes Öl, mit einem minimalen reinen Olivenölanteil.
Man sollte grundsätzlich auf die Ursprungsbezeichnung, den Herstellungssort und den Jahrgang des Olivenöls vor dem Kauf kontrollieren, dann ist auch davon auszugehen, dass man gutes Öl für sein Geld bekommt.

The following two tabs change content below.
René Gräber - Heilpraktiker & Sportpädagoge mit eigener Praxis. Sie finden mich unter anderem auch auf Google+, facebook, Xing oder Twitter. Ich schreibe und berichte regelmäßig zu den Themen Medizin, Fitness und Gesundheit. Wenn Sie dies interessiert, dürfen Sie gerne (siehe Box hier unten), meinen persönlichen Gesundheits-Newsletter anfordern. In den ersten 5 Teilen berichte ich über meine "5 Lieblings-Wundermittel".

Tags:

3 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. […] Ach ja: zum bei uns sehr beliebten Olivenöl habe ich hier geschrieben: Olivenöl – der gesunde Alleskönner. […]

  2. Ich habe gelesen, dass Leinöl Blausäure beinhaltet. Stimmt das?
    Boris Efimov

  3. Zu dem Olivenöl wollte ich auch etwas sagen bzw. wo man das beste Olivenöl findet. Es gibt ein kleinen Ort im Südfrankreich der heisst Nyons, und ist Weltweit bekannt für das beste Oliven Öl das es gibt. Jedes Jahr wird Olivenöl so wie auch Weine, das beste herausgesucht. Seit Jahren ist das Nyonser Olivenöl das Beste was es auf der Erde gibt. Selbstverständlich wird es Kaltgepresst und hat mit der Chemie nichts zu tun. Ich benutze es seit ca. 10 Jahren in meine Küche und kann es nur empfehlen, es ist zwar Teuer (etwa 20 EUR 1l ) aber im Sommer wenn es bei uns so heiss ist, essen wir es gerade so mit Baguette und frische Tomaten aus dem garten.

Schreibe einen Kommentar